Apple: Die Inspiration für Android entstand bei uns

Im Rechtsstreit mit HTC hat Apple ein Statement vorgelegt, in dem behauptet wird, dass der Android-Erfinder Andy Rubin seine Inspiration für das Betriebssystem bei Apple erlangte. Mitte der 1990er-Jahre war er als Ingenieur für die Firma aus ... mehr... Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Bildquelle: Wikipedia Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Wikipedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und da ist der Bericht ja schon :-) [/ironie]
 
@SeRen_tL: ???
 
@Not-Aus: er meint den tägl. apple bericht (egal ob "patenterei", iphone oder ipad)
 
@Kimoni: Ja, das auch. ^^
 
@Not-Aus: Der Bericht wurde gestern schon in einem Kommentar bei nem Artikel gepostet ;-) http://winfuture.de/news,65342.html
 
@SeRen_tL: Ahh okay, gecheckt. :) Danke!
 
@SeRen_tL: War nur eine Frage der zeit, bis hier ein reisserischer Artikel draus gemacht wird. So entstehen die dringend benötigten klicks die eine Windows-News nicht hergibt. Siehe hier: http://winfuture.de/news,65343.html oder hier: http://winfuture.de/news,65322.html Das könnte man ellenlang fortsetzen.
 
@CoF-666: Leider richtig. :-(
 
@CoF-666: Apple-News helfen den Webseiten aktuell eben massiv beim Geldverdienen - und das perfide ist, die ganzen Apple-Hater unterstützen das auch noch. Also Aufruf an alle Apple-Hater: lasst Apple News einfach links liegen, denn dann geht Euer Wunsch in Erfüllung und es gibt bald nicht mehr ständig neue Apple Artikel. Ist echt so - aber glaubt wahrscheinlich keiner und macht auch keiner --- Ihr habt doch nicht etwa Spaß daran ein Feindbild zu haben auf das ihr eindreschen könnt?
 
Jeder weiß dass Andy Rubin die Idee zu Android auf dem Flughafenklo in LA hatte. Da können die bei Apple behaupten was sie wollen :D
 
@DennisMoore: das würde die Scheiß Updatepolitik erklären :-)
 
@Rikibu: *losbrüllvorlachen*
 
@onlineoffline: lachst aber schnell. musste nichtmal grinsen.
 
@derinderinderin: ich fand den rischdisch gut, ich hab halt ne andere Art von Humor.
 
@Rikibu: schon daran gedacht, dass die updates größtenteils herstellerabhängig sind und google die android firmwares offiziell für alle rausgeben? die hersteller verbocken es und nicht google selbst....stock firmwares laufen so ziemlich auf fast allen googlephones
 
@bmngoc: ändert trotzdem nichts an der katastrophalen Updatepolitik ;) Google weiß das, geht aber trotzdem nicht dagegen vor
 
@bmngoc: Chill doch, er hat nur einen Spaß gemacht. O.o
 
@bmngoc: stimmt so nicht ganz. Google muss die Updates auch freigeben. Und wenn die Firmware gebrandet ist, hat der Netzbetreiber auch ein Wort mitzureden. Und wenns Probleme gibt, geht der ganze Weg wieder zurück
 
@bmngoc: natürlich liegt es an den Providern, aber google ist es doch, die diese Anpassungen zulassen. Man stelle sich vor, Microsoft würde für jeden OEM eigene Patches zulassen... Hilfe... die MOtivation von Providern ist doch klar gedämpft, wollen die immer wieder neue Verträge und neue Geräte verkaufen, daher hält sich die Motivation die bisher im Umlauf befindlichen Geräte mit Updates zu versorgen in Grenzen. Und daran ist nicht nur der betreffende Provider Schuld. HÄtte android ne andere Struktur, wäre das ganze sicher nicht so separiert... und daran trägt einzig Google die Schuld. Aber sollen die nur machen, so wird für mich ein google Gerät wenigstens nicht schmackhaft gemacht.Unterm Strich schieben sich google und provider die Schuld zu und der Käufer ist der weinende dritte.
 
@Rikibu: *Noch anfüg* re:10 zeigt mal deutlich, dass du keine Ahnung hast, wovon du redest.
 
@Rikibu: Du verwechselst Android mit einigen Herstellern, die es benutzen.
 
@Corleone: Mir als Kunde ist es egal wer Schuld hat, mich interessiert das fertige Produkt und wenn das nicht rund läuft hat Google und der Smartphone Hersteller ein Problem.
 
@JacksBauer: Oh, the Leistungsträger is back! @topic: Und? Inwieweit beeinflusst das die Qualität Androids generell? Weiter? Nix? Man wählt deswegen den Hersteller halt entsprechend aus. Zumal die Updateness von Android an sich weit besser als die von IOS ist. Außer wenn es darum geht, mal wieder nen Jailbreak zu unterbinden. Da soll es ja so eine Geschichte mit gefälschten Zertifikaten geben, die Apple *nicht* zeitnah fixen will.
 
@Corleone: Die Qualität von Android als Ökosystem wird negativ beeinflusst. Nicht die des Systems an sich. Von daher hat Rikibu absolut recht. Google gesteht den Herstellern zu viel zu, so dass sie an durch Google freigegebenen Versionen viel zu lange rumdoktern bis sie sie auf ihre Geräte verteilen. Oft haben sie auch einfach keine Lust weitere Versionen zu verteilen, weil sie dafür ja kein Geld mehr bekommen. Aufwand generieren ohne Einnahmen zu erzielen scheuen viele Hersteller, was ja nur allzu verständlich ist.
 
@DennisMoore: Dann sitze ich ja gerade völlig richtig. ;)
 
meinetwegen hätte ihm die idee kommen können, als bill gates und steve jobs zusammen beim dinner waren. fakt ist, er hat n geniales system geschaffen bzw war dafür verantwortlich...wenn apple damit nicht klarkommt. gut. müssen die mit leben. auf jeden fall ist android ein gutes konkurrenzsystem geworden, was am anfang belächelt wurde aufgrund des ersten android phones, was nicht optimal war.
aber wenn apple nun denkt, sie wären allein dafür verantwortlich, dass rubin, da nur wegen apple draufkam....menschen kommen halt auf ideen, egal wo die nun waren. das ist schnuppe
 
@bmngoc: + ;) Falsch: Wirklich alles auf der Welt wurde von Apple erfunden! Handys, Computer, Tablets, Touchscreens, Touchscreen mit Rahmen, Monitore, Aluminium, runde Ecken, eckige Verpackungen, bunte Icons, Videotelefonie, Patenttrolle, gefälschte Beweise, schlechte Arbeitsbedingungen und hohe Preise - jetzt auch Android
 
@wertzuiop123: made my day! DU hast die Magnetismus vergessen ;)
 
@wertzuiop123: Geh bitte in dein Sandkasten zurück, du langweilst langjährige Mitleser und WinfutureMitglieder!
 
@wertzuiop123: "runde Ecke" Da muss es doch ein anderes Wort dafür geben ... wie kann etwas was eckig ist, rund sein? Das widerspricht sich doch irgendwie :D Ausser es sind soviele Ecken aneinander gereiht das es rund wirkt ... Naja...
 
@Ðeru: Das soll ja auch sarkastisch überspitzt sein. Vieleicht "Recken"? ;)
 
@wertzuiop123: Sorry, aber ich hab eben eine halbe Stunde lang durchgelacht und konnte mich nicht einkriegen ... Hmm, kennst du das Maintheme von SuperSmashBrothers-BRAWL ? Die singen da auf Latein ... und manchmal kann man das auch als Englisch missverstehen, zB "Oh gee, he's threatening Eve. Great, all we need is four crabs. We love X-men, hahaha." Das fand ich schon witzig, irgendwie ^^ Oder: "i still want some coffee" ... Ja ich weiss, ich kann mich über jeden Schmarrn ablachen :/ http://goo.gl/Cbf7d ... Also, keine Angst, ich schäm mich nicht fürs lachen ;) Hab inner Schule zwar öfters mal paar aufs Maul bekommen, weil ich ned so todernst und "cool" sein kann wie die anderen, aber das interessiert mich ungefähr soviel wie Fusspilz... ;D
 
@Ðeru: Zu Beginn: "I'll be the Darth... eating a noob" XD
 
@Ðeru: Ich würde "I-Corner" vorschlagen- das kann dann sowohl eine runde Ecke als auch eine eckige Rundung sein :-)
 
@wertzuiop123: um bei den fakten zu bleiben: die computermaus wurde von apple erfunden. das allein ist schon beachtlich.
 
@derinderinderin: naja nicht ganz. apple hat das patent erhalten. gab schon wer, der war früher dran, xerox mein ich
 
@wertzuiop123: Apple: "Alle Heim-PCs sind durch uns [a.d.R. Apple] erst möglich geworden. Wir wollen von jedem Käufer Geld. Auch rückwirkend bis 1920. Mit freundlichsten Grüßen."
 
@nixdagibts: "1963/1964 arbeitete ein Team um Douglas C. Engelbart und William English am Stanford Research Institute (SRI) an verschiedenen experimentellen Zeigergeräten. Dabei wurde auch die erste Computermaus entwickelt" - "Die Weiterentwicklung der Maus erfolgte in den 1970er Jahren am Palo Alto Research Center (PARC) der Firma Xerox" - "Der Computerhersteller Apple lizenzierte diese Technik"
 
@bmngoc:

die solln sich nicht so anstellen. wenn MS die in den 90ern nicht gerettet hätte, würde es schon lang kein apple mehr geben.
 
@toasd: Ahhhhh...ich kanns nicht mehr hören und lesen...wenn Bill Gates und Microsoft Apple damals nicht beklaut hätten, dann würden wir hier bei Macfuture sein und über Microsoft lachen...
 
@bmngoc: ich glaube Apple wollte damit ausdrücken, daß eine Idee während einer Anstellung in einer Firma (sofern sie mit dem Geschäftsinhalt seines Arbeitsgebers zusammenhängt) formaljuristisch der Firma gehört! Ich finde das zwar besch... aber es ist ist halt so - wenn es so ist! Nebenbeibemerkt finde ich die ganze Patentpolitik dieses Hauses (Apple) mehr als kleinkariert. Aber es bringt offensichtlich Kohle.
 
Apple schlägt immer mehr um sich wie ein dummer Troll.
Haben sie wirklich so viel Angst ?
Mal ein interessanter Artikel: http://goo.gl/pVJ0N
 
@Slimshadyvader: Guter Artikel!
 
@Slimshadyvader: Meine Herren, den Artikel sollte sich jeder mal durchlesen. Danach wird niemand mehr ein Apple-Produkt kaufen, zurecht! Zum Glück hat sich das Blatt ja schon bei den Smartphones gewendet und bei den Tablets wird das auch bald so sein. Android wird auch im Tablet-Markt vorbeiziehen. Da helfen auch die lächerlichen Klagen von Apple nicht... Ein verfaulter Apfel gegen alle, Diktatur hat sich noch nie durchgesetzt.
 
@karacho: Der Artikel ziehlt in den ersten 50% fast nur auf Jobs und seinen Diktatorischen Führungsstil ab. Das mag stimmen, auch wenn man zwischendurch mal wieder von internen Umfragen gehört hat in denen sehr viele mit Jobs zufrieden sind. Die Wahrheit kennen wohl nur die direkt Betroffenen. Und zeig mir einen Arbeitnehmer der sich nie "von oben" ungerecht behandelt fühlt! Das hat sich aber jetzt ja eh erledigt, Jobs ist weg. __ Am drolligsten finde ich die Grafik in der das Prozentuale Verhältnis Forschungsausgaben zum Umsatz dargestellt wird -> Im Dargestellten Zeitraum von 2002 hat sich der Umsatz von 5 Mrd. auf 65 Mrd. verdreizehnfacht(!). In dieser Zeit haben sich lauf Grafik die Augaben für Forschung von 7,5% auf 2,9% vom Umsatz negativ entwickelt - wundert das denn irgendwen? In realen Zahlen ausgedrückt waren das 2002 noch 375 Mio. 2010 schon 1,9 Mrd. für Forschung. Eine der ganz großen Stärken von Apple, das sie sich auf wenige Produkte konzentrieren und dadurch weniger "Wasserkopf-Kosten" zu haben. Eine Tatsache um die diverse Hersteller Apple aktuell mehr als beneiden! ___ Ansonsten geht es wieder um Themen die schon mehrfach durchgekaut wurden: Foxconn, Location Gate, Appstore Kontrolle. Und wenn Apple mit der Musikindustrie oder der Verlagsbranche hart verhandelt - mir ists recht. Ich habe keine besonderen Sympathien für diese Branchen. Außerdem hat sich die Musikindustrie mit den unterschiedlichen Preisen für einzelne Titel doch (leider) schon lange (seit 3 Jahren oder so) druchgesetzt - dafür hat Jobs ihnen aber das verdammte DRM abgerungen (viel wichtiger!). Ergebnis für mich: die 1,29 EUR Titel werden nicht gekauft. An der Stelle ist der Artikel extrem veraltet. Ich weiß jetzt nach dem Lesen des Artikels nicht so genau warum ich keine Apple Produkte mehr kaufen soll? Gibts da irgendetwas spannendes Neues, das ich überlesen habe?___ Fazit: Apple wird seinen Zenit irgendwann überschreiten, genau wie MS, Nokia, Novell, Sun u.s.w. so viel ist ganz ganz sicher! Und wenn man das oft genug schreibt trifft man bestimmt auch irgendwann den richtigen Zeitpunkt. Ich persönlich denke dieser Zeitpunkt ist noch nicht gekommen und kommt die nächsten 5 Jahre auch noch nicht.
 
@Givarus: Dann solltest du dir den Artikel nochmal durchlesen und die iBrille abnehmen. Der Kontrollwahn ist halt doch nicht so prall, einmal gegenüber seinen Partnern (Telekom) und seinen Kunden. Das *ach so tolle* Ökosystem mit dem Beispiel Playboy sagt ja wohl auch alles. Warum soll ich mir als Kunde vorschreiben lassen, was ich für Inhalte konsumieren darf und was nicht? Die Amis sind prüde, warum soll ich als Volljähriger darunter leiden? Das macht ja nicht mal halt vor Mainstream-Filmen (siehe Webseite Schnittberichte). Von dem ganzen Rest, was du als als immer wieder durchgekaut beschreibst, ganz zu schwiegen. Ganz nebenbei wendet sich so langsam auch die Medienbranche von Apple ab, viele negative Schlagzeilen gegenüber Apple wurde noch vor kurzem totgeschwiegen, nun wird fleißig drüber berichtet. Die Medienbranche bekommt so langsam mit: "Da haben wir (mal wieder) auf das falsche Pferd gesetzt".
 
@karacho: Also wenn Apple sich mit der Telekom über iPhone Pappschilder streitet (was im Artikel ein Beispiel ist) oder Apple den rosa T eben erst sehr spät das iPhone zeigt - das ist mir aber echt sowas von Wurst. Das so ziemlich Beste was der Telekom geschäftlich in den letzten 15 Jahren passiert ist, war der Eklusivvertrieb des iPhones... Das Apple keinen Porn oder auch nur nackte Haut in seinem Store will - ja ok, is nicht so doll - Amis halt. Aber für mich ist das auch kein Weltuntergang. Es wird immer so getan als würde Apple alle Inhalte auf dem Gerät zensieren - das ist aber nicht so - Apple kontrolliert alles was durch ihre Stores an den Kunden geht und das ist wie ich finde ihr gutes Recht. Beschwerst Du Dich auch darüber, daß Du Dir bei Amazon keine Pornos kaufen kannst? Oder das es bei Nintendo-Konsolen nur wenige Gewaltspiele gibt? Eben. Und das erst jetzt Kritisch über Apple berichtet wird halte ich auch für eine Fehlwahrnehmung. Es gab auch schon vor Jahren genügend Berichte in den Medien die sehr Apple-Kritisch waren. - Apple macht bestimmt viel Quatsch und ist beim Datenschutz oder Umweltschutz sicherlich kritisch zu beobachten - allerdings ist dieses einseitige Apple ist böse Weltbild auch sehr schlicht...
 
@Givarus: Du vergisst bei deinem Amazon Vergleich aber, dass man auch in einem anderem Shop einkaufen kann, während man bei Apple an den Appstore gebunden ist, und dann ist es Zensur was Apple da betreibt, ob du das wahrhaben willst oder nicht. Aber hey, dir steht es frei die "blaue Pille" zu wählen, wenn du in der Apfelmatrix glücklich bist.
 
@OttONormalUser: Es handelt sich dabei aber "nur" um die Software auf der Plattform - also z.B. mit Nintendo-Konsolen durchaus vergleichbar. Und nur weil ich eine Nintendo-Konsole besitze lebe ich doch nicht automatisch in der Mario-Matrix, oder? Ich kann meine Inhalte auf so viele Weisen (auch auf den iOS Geräten) beziehen, daß mir das mit der Software nunmal eher egal ist. Playboy gibts doch - als Web App. Also -was solls? Ich weiß ich werde keine Apps fürs iPhone bekommen die auch nur einen Hauch "Semi-Legalität" haben - also Torrent-Clients, illegale Musik-Taschbörsen u.s.w. sind eher gestorben - aber damit kann ich durchaus leben. Denn: die andere Seite der Medallie ist mir auch nicht unwichtig: Durch die Kontrolle werde ich auch vor allerlei unerwünschtem Mist geschützt. Und eins ist ganz sicher: ich möchte keinen Virenscanner auf meinem Handy! Mein Handy muss nicht "frei" sein - es muss funktionieren!
 
@Givarus: Nein, es handelt sich um die einzig von Apple vorgesehene Vertriebsmöglichkeit für Apps. Die Folge sind die WebApps, weil man sich von Apple eben nix vorschreiben lassen will. Ich hab noch nie gehört, dass Nintendo alle Spiele genehmigen muss, und das man diese dann auch nur bei Nintendo kaufen darf. Würde dein Handy etwa nicht mehr funktionieren, wenn es zusätzlich frei wäre? Aber wie gesagt, nimm weiter blaue Pillen, das Thema ist so komplex und weitreichend, dass es hier eh den Rahmen sprengen würde. P.S. mein Handy (eigentlich alle Geräte) muss auch funktionieren, aber so wie ich es mir vorstelle, und nicht so wie der Hersteller es diktiert, deshalb hab ich auch nicht ein Produkt aus dem Hause angebissener Apfel.
 
@OttONormalUser: ALLE Konsolenhersteller kontrollieren Ihr Plattform und erhalten Geld von ALLEN Spieleherstellern um die Erlaubnis zu erhalten ihr Spiel auf dieser Plattform zu publishen. Vor jeder Veröffentichung eines Spiels auf einer Konsole findet ein sogenannter TCR (Technical Certification Requirements) oder bei Nintendo ein sogenannter "Lotcheck" statt, den sich die Konsolenhersteller sehr gut bezahlen lassen! Was dabei genau geprüft wird ist durch NDA geschützt. Wenn der Titel den Test nicht schafft darf er sich einen neuen "Slot" suchen, das kann ein Release teilweise um Monate verzögern! Danach kann man das Spiel zwar "überall" kaufen, aber Nintendo un Co. verdienen an jedem Spiel mit - Lizenzgebühren. Dadurch wird die durch Verlustgeschäft in den Markt gedrückte Hardware refinanziert... ich denke das ist durchaus vergleichbar. Es gibt auch bei Konsolen keinen "freien" Spielemarkt neben den Konsolen-Herstellern - den gibt es nur beim PC.
 
@Givarus: Ja, das sind Tests, die die Spiele durchlaufen müssen, bei Apple ist es oft Willkür und somit Zensur. Ich hab aber nix mehr dazu zu sagen, ich hab meine Meinung, du hast deine.... äh, Apples Meinung, und gut iss.
 
@Slimshadyvader: super artikel! apple ist wie ein kleines arrogantes, jähzorniges, zickiges kind, das wütend auf den boden stampft, wenn nicht mehr alles so läuft wie es will. kann man ja gut an dem aktuellen verhalten von apple sehen. ich mag solche kinder nicht! ich lebe super komplett ohne apple! :)
 
@pinguingrill: Hast Du Dir mal den Umsatz und Gewinn der letzten 20 Quartale angesehen? An welcher Stelle läuft es denn gerade für Apple nicht?
 
@pinguingrill: die einzigen, die hier zickig sind, sind solche Kinder wie du - gefördert von WF.
 
Bin sicher die Idee zu einem modernen, mobilen Telefon haben sie von Motorola.
 
Da sollte HTC / Google mal Apple z. B. fragen, wo einige ihrer Designs entstanden sind. ;-)
 
@klein-m: Das dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein: bei der Fa. Braun AG, FFM (Bauhaus-Stil), wo u.A. Prof. Dieter Rams entscheidend das damalige Design geprägt hat. http://gizmodo.com/343641/1960s-braun-products-hold-the-secrets-to-apples-future .
Eigentlich müsste Apple rückwirkend Braun verklagen, weil sie als Vorlage für ihren IPhone-Rechner den Braun-Rechner genommen haben. Der hat nämlich mindestens unten zwei runde Ecken! :D
 
Ich behaupte Steve Jobs hat seine Inspiration für Apple 1974 beim Homebrew Computer Club erlangt!
 
@tipsybroom: und ich behaupte, das er die Ideen für die ersten GUIs, die Maus und IM bei Xerox erlangt hat ^^
 
Und warum ist die Bedienung vom Android anders als beim iPhone? Und warum bietet dann Android mehr Optionen als das iPhone? Und warum hat das Android hier und da mehr Features...? z.B. Taskleiste? Und wer mir mit der Grundidee kommt....die Grundidee hatte Gene Roddenberry in Star Trek...^^
 
@refilix: Ging mir gestern auch durch den Kopf als ich wieder Voyager auf SciFi gesehen habe, Pad mit runden Ecken... :D
 
@marcol1979: Habs nochmal gegoogelt...^^
http://www.styleleague.net/wp-content/uploads/2011/06/star-trek.png
 
Hatte Morgens schon lange nicht mehr so viel zum lachen *LOL*
 
Ich sag nur Xerox =P Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen =)
 
@FAGabriel:

Ach Commodore und Co hatte schon hundertausende Rechner verkauft, ehe Apple ihren ersten verkauft hatte. Aber natürlich sie haben den Personal Computer revolutioniert.
 
Ein Echtzeit-API ist ja auch so innovativ und absolut niemand würde auf diese Idee kommen. Und den Programmieren zahlreiche Möglichkeiten zu eröffnen, ja das ist auch etwas, an das kein anderes Unternehmen denkt...
Einfach lachhaft.
 
Ich habe hier noch alte Kinderzeichnungen von mir (Anfang der 80er). Da habe ich ganz klar "runde Ecken" gezeichnet und allerhand anderen revolutionären Kram! ;)
 
@Smek: haha das dachte ich mir auch ^^ hatte vorn paar jahren ech gerne autos gezeichnet und kamen auch sachen raus, die ich jetzt bei audi an den scheinwerfern wiederfinde..und? lauf ich hin und sag, ih wars ich wars! ? nope....
 
@bmngoc: Hätte ja auch keinen Sinn. Apple hatte die Ideen vor Dir.
 
Eigentlich könnte man ja auch sagen, dass ursprünglich die Idee, den Menschen zu erschaffen von Apple ist und die Evolution / Gott jetzt Gebühren an Apple abdrücken muss. Außerdem patentiert von Apple: Sonne Mond und Sterne sowie Damentennis und Pay TV.
Ist jemandem mal aufgefallen, dass die Vertreibung aus dem Paradies mit nem angebissenen Apfel angefangen hat? Schaut euch mal das Firmenlogo an und haltet es weiterhin für Zufall ;)
 
@borizb: daher die Sache mit dem "Apfel"... aber das erklärt auch warum ich mit Religionen nix am Hut hab.
 
@borizb: Guck, und ich sag immer, dass die ganze Misere mit den Weibern angefangen hat :D
 
@borizb: *hust* In der Bibel war es nur eine "Frucht"! Die Nummer mit dem Apfel kam erst später! *hust*
 
@Mandharb: Der Apfel durfte erst verwendet werden, nachdem Apple sein OK gegeben hat ;)
 
Lohnt es überhaupt noch sich aufzuregen ? Oder lohnt es sich überhaupt noch die News zu lesen ? Ich finde auf WINfuture sollten diese Apple-News einfach boykottiert werden. Schreckliche Firma !
 
@Djumie: das hat schon was, denn es heißt WINfuture und nicht Applefuture .... Aber vielleicht hat man ja bei Windows nicht mehr soviel zu reden und schreiben?
 
@222222: WINfuture kann man jetzt auch nicht wörtlich nehmen, das geb ich zu. Aber ich hab in den letzten 2 Wochen von Apple fast KEINE News gelesen, die mal positiv war. Mit nem neuen tollen Produkt oder so. Nurnoch Klagen, Patente und verlorene Sachen.
 
@Djumie: Negativdarstellungen über Apple kommen hier auch besser an und bringen Geld f. WF. Was soll's? Im Hintergrund arbeiten die Firmen mehr zusammen, als sich hier manche wünschen. Doch jede Firma versucht das Beste für sich herauszuholen, um am Markt bestehen zu können. Kein Grund, sich hier die Köpfe einzuschlagen. Bleibt locker, Jungs.
 
Und Mac OS baut auf Unix auf, auch nicht besser..
 
@lordfritte: Richtig. Und genau so gut kann man sagen, dass die Idee mit den ''Fenstern'' auch kopiert wurde.
 
Jo und wenn Apple einen Furz lässt, darf kein anderer mehr furzen, weil Apple das Furzen erfunden hat und die Menschen von Apple nur inspiriert wurden, zu furzen *yeaahhhh*
 
@Angel3DWin: Apple inspiriert mich eigentlich mehr zum kotzen!
 
Der Faustkeil war die Idee von Apple!
 
Apple muss ganz schön die Muffe gehen wenn die jetzt schon so argumentieren müssen. Ich vermute das die Zahnfee Rubin die Idee brachte als er sein erstes Beisserchern verloren hatte. bewiesen kann man das leider nicht, die zuständige Zahnfee ist seit 3 Jahren in Rente und lebt jetzt anonym in Florida.
 
Hochmut kommt vor dem Fall. Eine arrogantere Firma als diesen Troll namens Apple wird man kaum finden.
 
JA genau und ich bin der Osterhase.
 
Fuck off apple......das ipad ist auch nur nen abklatsch des simpads...apple ist mir mittlerweile so unsympathisch wie die katzenberger...
 
@slashi: Höre mir bloß auf mit der Katzenberger, die geht mir so aufs Ei, und dann noch diese dämliche Werbung dazu *bähhhh*
 
@slashi: Das Design des SimPads ist auch noch schön "Neunziger" :)
 
@slashi: Ich glaube das ding hatte mehr Schnittstellen als das iPad.^^
 
@refilix: spontan fallen mir 3 "ports" für "steckverbindungen" ein ;) (sofern du mit "ding" die katzenberger meinst^^)
 
@ExusAnimus: lol...^^
 
@slashi: Katzenberger? Wer ist das?
 
@mcbit: Ne Katze aufn Berg :D
 
@Angel3DWin: Und warum nervt die Katze aufm Berg?
 
@mcbit: Weil se nur dumm rumlabert *g*
 
@Angel3DWin: UNd wer zwingt einen, der Katze aufm Berg zuzuhören?
 
@mcbit: Mhm bist du die Katze selbst oder ein eingefleischter Fan der Heiratsträume hat? :D
 
@Angel3DWin: Kann Dir nicht folgen? Mal abgesehen davon, dass meine Frage danach, wer das ist, nicht beantwortet ist, laberst Du ziemlich viel Käse.
 
@mcbit: Ahjo, alles klar Cheffe :D --> kannst ja mal googlen O_o
 
@Angel3DWin: Die Zeit, die Du mit Rumlabern vergeudet hast, hätteste auch für ne kurze Erklärung nutzen können. So what, typisches Kinderniveau hier. Damit ist mir klar, warum ich Katzenberger nicht kenne und Du schon.
 
@mcbit: Mhm so unzufrieden mit der Welt? Frag mich nur grad wer kindisch ist, aber das is mir auch Latte, dafür ist der Tag einfach zu gut gelaufen, also nimms nicht so tragisch ;)
 
@Angel3DWin: Nö, nur unzufrieden mit der gegebenen Antwort, aber nicht enttäuscht. War ja zu erwarten.
 
@mcbit: Naja, umgekehrt hättest du dir auch die Zeit nehmen können, die Suchmaschine deiner Wahl zu benutzen, anstatt so eine kindische Frage zu stellen und andere Zeit zu vergeuden. Was hälst du davon?
 
@klein-m: So ist es ;)
 
Wer hats erfunden? ... Apple...
 
Wo haben die bei Apple eigentlich die Inspiration für das Firmenlogo her? Wenn das mal nicht irgendwo geklaut ist von Adam und Eva und der Apfelstory...
 
@User27: Vllt. gibts ja schon eine fertige klageschrift gegen die kirche und sie warten nur auf den richtigen moment diese einzureichen
 
@User27: Nee nee... das hat Apple auch erfunden. Wurde alles nur von den Christen geklaut.
 
Ach komm schon apple.so erbärmlich könnt ihr doch nicht wirklich sein?übrigens dir originalüberscjrift lautete ein wenog anders...siehe forum.
 
@xerex.exe: Suche nach: apple, ersetze mit winfurture! Dann passt das eher! Was hier abgeht ist ja nicht mehr lustig. Wenn irgendjemand auch nur Apple erwähnt gehen 95% winfuturaner an die Decke. Früher nannte man das Hetzjagd und winfuture wäre die Inquisition gewesen.
 
@CoF-666: ohhh, armes apple! :D schreib doch mal in ein appleforum, das du win7 besser findest. und dann schau mal was da los ist! :D :D
 
@pinguingrill: Ich komme gar nicht in die versuchung im Apple-Forum über Win zu schreiben, weil ich schon lange kein Win mehr nutze. Solche Troll-Versuche überlasse ich dann anderen.
 
@CoF-666: ändert nix an der tatsache, das man in appleforen als win-user niedergemacht wird! also leb damit, wenn die leute apple nicht mögen!
 
LoL ... jo nicht nur, dass sie sich völlig unspezifische Geschmacksmuster sichern lassen, jetzt wollen sie auch schon Inspirationen für sich verbuchen ... diese Firma ist einfach nur noch hochgradig peinlich und lächerlich ... und das von einer Firma deren Chef selbst zugegeben hat, dass er Ideen geklaut hat wo es nur ging ...
 
Apple: der Urknall wurde von uns erfunden :D
 
Apple hat einige Ähnlichkeiten zu Mario Barth, beide können nix und sind die ganze Zeit am klagen.
 
die Überschrift reicht mir schon um mein lachen hervor zu bringen...
 
Zu diesem ganzen Apple-Streit fällt mir nur eine Comic-Serie ein
"Pinky and the Brain" und damit möchte einer die Weltherschaft an sich ziehen. Gut das dieser Streit nicht bei der Erfindung des Rades passiert ist.
 
denn hätten se sich ma die Insperation früher für sich Patentieren müssen!

Also sobald mir ein gedanke in den kopfschiesst der mein noch chef geld einbringen könnte sollte ich es für mich behalten und fals wer anders auf die idee kommt gleich lieber patentieren lassen denn wer weiss ob es in x jahrzehnten doch noch milliarden einbringen könnte. die welt ist so verfuckt geworden in den letzten 30 jahren. ob hitlers nachkommen nicht auch mal ein rechtstreit anfechten sollten da ihnen die materialen und unterlagen zur x2 gestohlen wurden und die amis damit auf dem mond landeten!!!!
 
Apple ist nur noch lächerlich. Schade das solche News und auch die lächerlichen Patentklagen News nur verhältnismäßig wenig Leute sehen. Eben die die sich informieren. Der überwiegende Teil der Käuferschaft von Apple Produkten werden sowas nie erfahren und verstehen deshalb auch nicht warum ich kein Apple Produkt kaufe. Generell informieren sich die Leute nicht sonst würden sie erkennen das Android viel mehr bietet und weniger einschränkt als Apple.
 
@grinch66: Apple ist in einer Sicht ne kleine Droge für Markenfetischisten. Doch wiederrum funktioniert das Produkt mit der Software für die Normal User. Schaut man tiefer hinein schlägt man beide Hände über den Kopf und weiss warum man es sich nicht kaufte und der Kollege ein Leid tut :). Auch Apple wird in den nächsten Jahren wieder weniger Schwarze zahlen schreiben...
 
Wenn es eine Zeitmaschine geben würde würde ich an den Tag zurückreisen an dem Jobs der Apfel auf die Birne geflogen ist und dies verhindern. Das wäre wie wenn man Hitler aus der Zeitlinie entfernen könnte, der Welt würde viel Unheil erspart werden!
 
@marcol1979: Wow, stimmt der Hitler-Vergleich fehlte hier noch! Ihr seid schon ganz schön weit!
 
Ich wurde eher sagen: Eric Schmidt + Apple Aufsichtsrat + iPhone Entwicklung = Inspiration für Android. Unplausibel ist das nicht.
 
@GlennTemp: Sag hier nicht sowas! Android DARF nicht vom iPhone inspiriert sein - auch wenn das ein Blinder mit dem Krückstock erkennt. Apple ist "the Emprie of Evil" während Google, Samsung, HTC und Co. Wohlfahrtsverbände sind, die nur für das Wohl ihrer lieben Kunden und die Freiheit kämpfen! ;-) Herrlich wie sie sich alle aufregen.
 
@Givarus: Also lesen und verstehen ist echt nicht deine Stärke. Ich würde sogar so weit gehen, zu behaupten, dass der Versuch, es dir bei zu bringen, vergebliche Liebesmüh gewesen ist.
 
@Corleone: Oh, was hab ich Dir getan, das Du jetzt so persönlich wirst? Danke, ich kann Lesen und Verstehen (ähm - was genau eigentlich?) und nein Du brauchst mir nichts beibringen (kleiner Tipp: zusammen!).
 
Apple suxx! Mit dem iPhone kann man auch telefonieren. So etwas hat Alexander Graham Bell schon im 19. Jahrhundert erfunden. Apple hat einfach nur abgekupfert. Das erste Mobiltelefon stammt von Motorola. Das hat Apple auch einfach abgekupfert. Aber jetzt führen die sich auf, als ob alle anderen von ihnen abkupfern. Einfach widerlich. Niemals kommt mir ein Produkt aus dieser Firma ins Haus!
 
nennen wir es doch direkt iNdroid hahahaha
 
Will Apple jetzt auch Inspirationen patentieren lassen? Wie kleine Kinder im Sandkasten. Streiten, wer weiter pi.... kann....
 
@mäkgeifer: Klar, heißt ja nicht umsonst iNspiration... ;-)
 
ich hab hier clopapier mit nem angebissenen appel drauf. mehr wert ist apple nimmer. den fällt echt nicht mehr ein.
 
Und eine "Echtzeit-API" macht seit neustem ein ganzes Betriebssystem aus?
 
"Apple: Die Inspiration für Android entstand bei uns", na,.......Kindergarten - Scheuerlappen? Der Hit schlechthin wäre, wenn die Griechen sagen würde, die Inspiration für das Auto stammt von uns. (Mit dem sogenannten hellenischen Belagerungsturm)
 
quatsch mit soße
 
Tja, wenn andere schreiben, wie es für Apple noch besser laufen kann, sag ich nur: Ein schlechtes Image hat auch schon so manches Milliardenschwere Unternehmen ruiniert. Bei so einer riesigen Fangemeinde wie Apple Sie hat, können die Aktionen der letzten Zeit Apple nur Schaden. Jobs hat damals die Mouse sowie die erste GUI bei einer Führung durch Xerox Parc geklaut, daher sollte Apple sich mal selber an die Nase fassen. Ach ja, im übrigen hat die ganze "Arbeit" eh Wozniak und Andy Hertzfeld sowie die Entwicklerteams gemacht und nicht Jobs, der konnte noch nicht mal nen Lötkolben halten...
Ich vergleiche das gerne mit Atari vs. Activision. Bei Atari kannte keiner den namenlosen Programmierer bis diese Activision gründeten.
Bei Apple kennt heute auch keiner die Namen der Entwickler, oder wisst ihr eigentlich wer euer iPhone erfunden/entwickelt hat?
Das steht auch nicht bei Wikipedia... und jetzt... Nachdenken!
 
@Wizzel: Ich antworte mal nur zu dem zweiten Teil: Wozniak ist seint 1985 nicht mehr bei Apple. Wenn Du mal ein wenig nachliest, wirst Du erkennen, das Jobs eigentlich fast schon seit seinem Rausschmiss 1985 an den Grundlagen der aktuellen Erfolge gearbeitet hat. Die Firma NeXT die er damals gegründet hat, ist nämlich eigentlich der Vater von OSX und iOS. Das merkt man wenn man dafür mal programmiert. Alle Standard-API-Klassen beginnen mit NS... (NSString, NSButton,...) Wobei NS für NextStep steht, das Betriebssystem der Firma NEXT. Jobs hat das zwar nicht selbst programmiert, aber war doch maßgeblich an der Entwicklung all dessen beteiligt. Es hat wohl wenige CEOs gegeben, die sich dermaßen versessen um alle möglichen Details jedes Produktes kümmerten.
 
"Ich bin ein PC und Windows 7 war meine Idee" - Irgendjemand hat die Werbung bei Apple eindeutig zu oft gesehen ^^ Nebenbei gesagt deren Object C ist eindeutig von C inspiriert und damit gehört alles was sie je gemacht haben Dennis Ritchie bzw. den Bell Labs.
 
Irgendwie sehr drollige Kommentare. Vor allem das es Leute gibt, die eine "Firma hassen bzw lieben können"! Hallo?! Sonst geht es aber noch??? lol Anstatt in ihrer von Gott gegebenen "Freizeit" bzw "Leben" eben diese/dieses nicht zu verschwenden und sich einfach das zu kaufen worauf man Lust & Laune hat, lassen sich hier doch tatsächlich ca 95% der Kommentatoren vor den Karren der jeweiligen anderen Firma/Gruppierung spannen. Liebe Leute: Es ist sowas von "egal" ob ihr Apple oder Google liebt bzw hasst - beide werden mit euch keine Familie gründen, sondern nur euer Bankkonto leeren.
 
Das ist echt PEINLICH und ARMSELIG...
 
..ja genau. Die haben auch das Rad 4. Jt. v. Chr erfunden. lol

-1^^, na habe ich da einen Nerv von einem Applefetischisten getroffen. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles