Browser: Chrome gewinnt immer mehr Marktanteile

Der Google-Browser Chrome feierte vor wenigen Tagen seinen dritten Geburtstag. Die Marktforscher aus dem Hause NetMarketshare machen den Entwicklern ein unfreiwilliges Geschenk, indem sie der Software einen unaufhaltsam wachsenden Marktanteil ... mehr... Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Bildquelle: Google / Microsoft / Mozilla / Apple Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Browser, Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari Google / Microsoft / Mozilla / Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Im iPad koennte man doch mal eine Browserabfrage integrieren, oder? die haben doch so einen hohen Marktanteil wie Microsoft im PC segment
 
@-adrian-: Eierpad gehört zu den Mobilen Geräten, und da hat es mit Sicherheit keine 90% Erst den Markt erkennen, dann bashen!
 
@OttONormalUser: Vllt kannst du mir kurz die Unterart von Mobilen Geraeten definieren. Dann kannst du mir bestimmt noch erklaeren ob nen Mac kein PC ist und nen Server nicht in die Liste integriert wird.
 
@-adrian-: Mobile Browser laufen auf Mobilen Geräten, und Desktopbrowser auf Desktopsystemen, oder kennst du Eierpadbrowser? Es geht nicht um Server, PCs, Macs, Handys, Smartphones, Pads oder in was du die Märkte noch alles aufteilen willst. Ein BMW gehört auch zum KFZ-Markt und nicht zum BMW-Markt *rolleyes*
 
@OttONormalUser: Ja. Aber ein 3er gehoert nicht in die Luxusklasse und x5 ist kein Kompaktwagen.
 
@-adrian-: Und welche Rolle spielt das für den Autoradiomarkt, oder den Navi-Markt?
 
@OttONormalUser: Ja. dann merkst du ja jetzt das Microsoft und IE sicherlich kein quasi Monopol hat.
 
@-adrian-: Aber Windows, und das ist ein Desktopsystem, und damit der Markt für Desktopbrowser. Denk doch bitte mal nen bisschen nach.
 
@OttONormalUser: Ach ok. Server und Macs haben ja dann kein Desktop. Kannst du mir vllt auch noch mal kurz die Eigenschaften eines mobilen Geraetes zur Notebooks und Tablets abgrenzen.
 
@-adrian-: Doch haben sie, und weiter? Man muss auch nicht diferenzieren zwischen Notebooks und Tablets, sondern welcher Browser drauf läuft, mobile-Version oder Desktopversion. Ein Notebook mit Android zählt zum mobilen Markt, und eins mit Win/Mac/Linux zum Desktopmarkt. Und zu den Servern, warum gehören denn Dienstfahrzeuge, Militärfahrzeuge, Formel1-Wagen, sonstige Motorsportfahrzeuge nicht zum Markt für Autoradios oder Navis? Du sollst die Märkte erkennen!
 
bin auch zuletzt auf chrome umgestiegen - ist einfach um so viel schneller als ff!
 
@bamesjasti: Ich weiß echt nicht, welche Benchmarks oder alte Kisten ihr einsetzt, aber selbst auf meinen Low-Cost Lappi läuft Fx so schnell, dass ich keinen Wunsch nach höherer Geschwindigkeit entwickeln kann. Lediglich beim Start des Browsers hat Chrome die Nase vorn (wohl, weil ich hier noch keine AddOns installiert habe), aber ich starte den Browser so gut wie nie neu (nur nach eine Systemneustart).
 
"Apple konnte mit Safari im letzten Monat stolze 0,01 Prozentpunkte hinzugewinnen" ... Lese ich da Häme raus? ^^
 
Ich denke durch Avast wird dieses noch gepusht (safezone).
 
@Menschenhasser: Und wieviele nutzen Avast? ... Wenn ich raten würde, würde ich sagen das 45% AntiVir nehmen, 50% ein abgelaufenes Norton, 4% Kaspersky und 1% "Andere" ... Aber dann würd wieder MSE und so fehlen, also rat ich lieber nicht...
 
@Ðeru: Also soweit ich weiss waren es 2010 über 100 Millionen Nutzer. Müsste jetzt sogar mehr sein.
 
Firefox hat sich in letzter Zeit auch nicht wirklich mit Ruhm bekleckert. Bin mittlerweile auch von Fx auf Chrome umgestiegen
 
was ist mit ff mobile?!

der FF (Desktop) ist schnell genug. Selbst wenn Chrome wirklich merklich schneller sein sollte, ist es die Datenkrake nicht wert.
 
@DRMfan^^: Wuhu, Sprachlose Chrome-Fanboys. aber mal im ernst: Was bringt es, wenn eine Website 100ms schneller rendert oder die CPU 1 % weniger belastet.....
 
@DRMfan^^: naja es geht nicht um 100ms oder 1% ein kaltstart von ff braucht, je nach anzahl der addons zwischen 10s und 30s - ein kaltstart von chrome braucht 1-5s. außerdem wird chrome nicht absolut unerträglich langsam wenn man ihn mal 5 tage offenlässt und er nimmt nach dieser zeit auch nicht bis zu 500mb ram weg.
 
@bamesjasti: Mal ganz ehrlich, kein normaler PC-User lässt seinen PC länger als 1 Tag laufen, Leute die am 5. Tag mit dem FF Probleme bekommen sind ein verschwindend geringer Teil Hardcareuser, die nun wirklich nicht aussagekräftig sind. Natürlich wäre es besser, wenn der FF auch nach 10 Tagen noch sehr stabil wäre, doch wird sich Mozilla hauptsächlich auf die Mehrheit der Durchschnittsuser konzentrieren, denn diese sind aussagekräftig
 
@XP SP4: Mit Ruhezustand rennt der Fuchs gerne mal ein paar Tage. Wer den Ruhezustand nutzt wird den Browser vermutlich nicht extra ausschalten - so wie ich zum Beispiel. Aber bei Mir läuft FF auch Tagelang ohne Probleme. Gut, der RAM-Verbrauch ist natürlich recht deftig, aber das stört mich nicht wirklich.
 
@bamesjasti: installier im Chrome mal genau so viele plugins und vergleich es nochmal, sonst ist das eher ein witz
 
@one: hab ich - läuft immer noch gleich schnell...
 
@DRMfan^^: Ich weiß noch nicht wirklich was du mit deinem Post aussagen oder fragen willst. Mobile? Desktop? Was denn nun?
 
@ouzo: Er redet offensichtlich davon: http://goo.gl/DaTzT --- Seh aber ehrlich gesagt keinen Grund, warum ich den Androidbrowser ersetzen sollte, da das mobile Internet glücklicherweise nicht so mit Werbung überladen ist (Oje, den Satz müsste ich anders formulieren, aber hab grad keine Lust dazu).
 
Auf dem Deutschen Markt zeichnet sich ein ganz anderes Bild ab. http://goo.gl/V0nwZ
 
@OttONormalUser: Und in UK bekommst du die volle Besätigung dieser News. Ein einzelnes Land ist nicht interessant.
 
@wasserhirsch: Hab ich ja nicht behauptet. Netmarketshare ist übrigens auch nicht repräsentativ, weil die hauptsächlich den Nordamerikanischen Markt auswerten.
 
@OttONormalUser: Ich wollts halt nur nochmal unterstreichen.
 
@OttONormalUser: Stimmt aber nunmal gar nicht! Netmarketshare nimmt als Referenz die 200000 meist besuchten Seiten weltweit, mehr als die meisten anderen. Zusätzlich kann man bei Netmarketshare auch Daten die nur auf ein Land, oder Kontinet haben. Netmarketshare ist weltweit der grösste Analyst solcher Daten. Korrektur: Es sind 20 Millionen und nicht 200 000 Seiten!
 
@Rumulus: Soso 200000, Bei Statcounter steht 3Mio globally ;-) Und dort kannst du auch jedes Land oder Region einstellen. Wieso unterscheiden sich die Daten der beiden so gravierend? Um etwas aussagekräftiges zu erhalten, müssten von allen Anbietern die Daten in einen Topf.
 
@OttONormalUser: Sry., Schreibfehler von mir 20 000 000 ist richtig bei Netmarketschare! Nun ja, ob alle Daten von allen Anbieter in einen Topf kommen, oder einer einfach selber so viele wie möglich sammelt, ist wohl eher dahingestellt. Fakt bleibt, dass deine Aussage in re:2 dadurch nicht richtiger wird. ,-) Anstatt bei Statcounter nachzuschauen, wäre es wohl besser gewesen deine Zeit auch bei Netmarketshare zu investieren! Mir ist es persönlich absolut egal, wer mehr, oder was schreibt, solange ich den Browser nutzen kann, denn ich für mich am besten finde. Ich denke, dass das für alle am besten ist und nicht das, was andere am besten finden. Regt zum Nachdenken an!
 
@Rumulus: Gut, dann ist mein re:2 falsch, vll. hab ich nur was verwechselt, sorry. Ansonsten stimme ich dir zu, das weißt du aber auch, ich bin der letzte der sich von irgendeiner Statistik sagen lässt, was man zu nutzen hat. P.S.: Regt auch zum nachdenken an. http://goo.gl/XAtj9
 
@OttONormalUser: Dein Link bestägtitg genau das, was ich in re:7 sagen wollte! Dieser Link sollten einige hier unbedingt einmal lesen ....., dann wird ihnen klar, wie sinnlos solche Diskussionen sind!
 
@OttONormalUser: Update: nur das User Agent Switcher Addon vom Firefox funktioniert, das Addon für den Chrome / Chromium Browser funktioniert nicht, der Browser kann sich damit nicht tarnen.
 
@OttONormalUser: Chrome ist sogar etwas gesunken in W32
 
@OttONormalUser: Wer viel misst, misst Mist? Was messen die denn alle, den frei wählbaren User Agent? Sucht euch doch was aus: http://goo.gl/wU7hI und http://goo.gl/BYmYq Da fährt der User Agent in der Achterbahn!
 
Die Abstände die bei Mozilla zu kurz sind, sind bei Microsoft zu lang. Alle 18 Monate einen neuen IE ist natürlich keine Politik zu den Konkurrenzen die das im 6 Wochen Takt tun. Es fehlt einfach eine aktive Entwicklung und die Zusammenarbeit mit der Community.
 
@wasserhirsch: Naja, die 6-Wochen-Politik hilft Chrome auch nicht wirklich. Da Google nur für Chrome und die JS-Engine verantwortlich ist, gibts im aktuellen Chrome fast noch genau die selben CSS-Probleme wie im Chrome 1. Klar, die sind nicht immer akkut, aber wenn Apple und Google zusammenarbeiten möchte man doch meinen, dass zumindest die Standardunterstützung an die von Mozilla und aktuellen IEs heranreichen könnte. Leider gibts aber nach wie vor viele Fehler, z.B. im Float-Modell oder bei zahlreichen Kleinigkeiten.
 
Unverständlich. Selten einen verbuggteren Browser gesehen. Allerdings kotzt der FF mit seiner Versionspolitik an. Was bleibt dann noch? Internet Explorer? :DDD Rekonq? ...
 
@BajK511: Maxthon 3 soll schneller sein als Chrome und hat mittlerweile Webkit als Engine. Gibts aber nur für Win ;-)
 
Wie heißt der Browser auf dem HP TouchPad? In der Statistik geht der bestimmt im September 2011 stark nach oben, quasi aus dem Nichts - so viele, wie sich für 99€ das Gerät gekauft haben ;)
 
@eN-t: ist wohl ein webkit basierender browser ... wen kümmert die touch-gui ...
 
ich habe seit ein paar Tagen Chrome mal in Sandboxie installiert um mal wieder zu schauen, wie er sich entwickelt hat. Ich hatte Chrome schon mal vor ein oder zwei Jahren und unter XP. Ich nutze ihn nur, weil es mittlerweile AdBlock, Bookmarked tabs to the front und Tabs to the front gibt. Weiter habe ich im Moment nur Google+ auf im laufen. Sonst nutze ich weiterhin Firefox und werde auch nicht komplett umsteigen.
 
Kein Wunder das dass Ding gewinnt, ist ja bei jeder von einem X-Beliebigem Tool dabei, wenn man das nicht explizit weghackt, hat man Chrome und die Statistik einen User mehr.
 
@mschatz: Sag ich immer wieder, aggressives Marketing und die Verbreitung und Bekanntheit von Google pushen Chrome.
 
@OttONormalUser: Als ob das bei Firefox besser wäre. Bei web.de freemail bekam man eine ganze Zeit lang oben eine Toolbar von wegen "Sie benutzen einen veralteten Browser", was dann zu Firefox führte. vor 5 Jahren waren Zeitschriften nicht gerade dezent mit Firefox zugeflastert. Auf der Google Startseite gab es, vor Chrome, nervige Hinweise Firefox mit Google Toolbar zu benutzen... Auch mozilla verstand das Konzept des aggressiven Marketing.
 
@wasserhirsch: Du vergleichst das freiwillige anklicken eines Links, das manuelle downloaden und voll bewußte installieren von Firefox mit der heimtückischen Installation Chromes bei Installationsbündeln? Das sind ja mal kilometerweite Unterschiede. Und dass Web.de von Mozilla Geld bekommen hat, mußt du jetzt erstmal nachweisen, Web.de ist nämlich auf der SF-Welle mitgeritten. Ganz abgesehen davon dass Werbung nunmal Werbung ist, die macht versteckt keinen Sinn.
 
@lutschboy: Was ist denn daran heimtückisch? Du wirst nachgefragt ob du das mit installieren möchtets oder nicht. Wenn die Leute nicht lesen was sie tun, dafür kann Google auch nichts. Diese Art des Marketings ist nun alles andere als neu.
 
@wasserhirsch: Dass eine ist aktives anklicken -um- etwas zu bekommen (also die Werbung anklicken), dass anderes ist aktives anklicken um etwas -nicht- zu bekommen (also den Haken bei Setups wegmachen). Das macht den Unterschied. Niemand wird sich aus Versehen den Firefox runterladen und installieren, während jeder mal einen Haken übersehen kann. Das zu verklären um Chrome zu verteidigen ist schon kurios...
 
@lutschboy: Ðeru spricht es auch schon an. Wo kommt das eigentlich vor? Mir ist keine Software bekannt wo Chrome derartig mitgeliefert wird.
 
@wasserhirsch: RealPlayer um eine von vermutlich hunderten zu nennen. Kannst du leicht googlen. Hingegen kenn ich keine einzige welche Firefox mitliefert.
 
@mschatz: In Download-, aber doch nicht in Nutzungsstatistiken. Oder kapert sich Google auch dreist den Standardhandler?
 
@mschatz: Keine Ahnung was du für Zeugs installierst, ich hatte nie ne Chrome Werbung, ausser, wenn ich den IE aufmach um Chrome zu laden ... Aber dein Problem versteh ich noch immer nicht so ganz, ich mein, bei Firefox war es genau dasselbe, und jede Newsseite und jede Zeitung ist sofort aufgesprungen weil OpenSource, Linux, viel sicherer, schneller und trallalla als der IE ... Oder ne Zeitung schreibt nen Werbetext mit RIESEN-Überschrift, welche aus einem Wort besteht und zu 99,9% Aufmerksamkeit erregt... http://goo.gl/MMbBj ... Jep, bei Firefox war das gaaaanz anders...
 
@Ðeru: Er hat nicht von Werbung und Nachrichtenartikeln gesprochen, sondern von Kundenfang durch Schummeleien.
 
@lutschboy: Lade vor 5 Jahren oder so, irgendein FREE-Tool von zB Chip herunter (oder was Google sonst so ausgespuckt hat) ... *Das Bild verschwindet* ... * * * * LOADING * * * * ... So irgendwann vor 5 Jahren oder so: NEIN VERDAMMT ICH WILL KEINEN FIREFOX >_< *hakerl weg mach* Oh Mann, jetzt hab ich doch Firefox weil diesmal das Hakerl eine andere Beschreibung hatte... man setzt ein Hakerl wenn mans NICHT haben will ... was soll denn der shice? <_< Und was macht die kack toolbar hier?? -.-
 
@Ðeru: Sorry, ich kann dir nicht folgen, und ich bin mir nicht sicher ob dass an deiner Art zu schreiben liegt :) Wenn du dich auf unseriösen Seiten rumtreibst und so verwirrt im Internet surfst wie du dich ausdrückst, dann ist eh alles klar.
 
@lutschboy: Ich sagte, vor 5 Jahren oder so ... damals nutze ich halt noch so Worte wie "shice" ;) ... Tut mir aufrichtig leid unfehlbarer Lutschboy :( °oO(Was der wohl alles so lutscht?) ... Heutzutage surf ich eigentlich recht wenig, 3 oder 4 bekannte Seiten und das wars ... Keine Ahnung... Das YouTube von heute ist irgendwie unbrauchbar und auch sonst fehlt mir ziemlich das Interesse ... Sogar wenn man sich ne Serie streamed ist das illegal.. Warum eigentlich? Ist ja nicht meine schuld wenn niemand 1000 Episoden von Serie X auf 200 DVDs pressen oder gar kaufen will. Auch ist es nicht meine Schuld wenn die Sender meinen es fällt nicht auf wenn sie insgesamt nur etwa 30 Folgen haben, die Queerbeet durch alle Staffeln gehen, so damit man gewiss keine Storyline erkennen kann (in Animes zB, ist jede Episode ein Teil einer Storyline ... nicht so wie Ami-Shit wo jede Episode irgendwas anderes los ist und man sich fragt... "Machen die auch mal was?"). ... Tja, also keine Lust dazu... da lauf ich lieber auf der XBox all möglichen Erfolgen nach, macht viel mehr Spass als sich nicht-blockierbare Werbung ansehen zu müssen (Ich sag nur: MyVideo)...
 
@Ðeru: Ich hab's grad editiert gehabt um netter zu sein, aber wer andere wegen Nicks anmacht, hat eh unterstes Niveau erreicht, da hätte ich den Kommentar auch so stehen lassen können... . Hast du sonst lahme Attacken zu bieten?
 
@lutschboy: Man kann ein Eis lutschen ... oder ein Hustenbonbon... Manche lutschen sogar Lakritze (ihhh) ... aber du kannst dich gerne auf den Boden legen und weinen, wenn dir das lieber ist... Das ändert trotzdem nichts daran das ich vor 5 Jahren 16 war... Hmm, wenn ich damals so pseudo-erwachsen wäre wie du zB vorgibst, hätte ich jetzt schon ne Halbglatze und würde SPÖ wählen ... Warscheinlich würde ich dann genauso wie jeder Erwachsener dann auch noch meine Kinder belügen und behaupten das wir deswegen SPÖ wählen damit sie mal eine bessere Zukunft haben, obwohl verschiedene Zeitungen alle paar Tage das Gegenteil beweisen. ... Nun, wenn dus für nötig hältst, kannst du dennoch weiterhin meine Schreibweise verurteilen, aber komm dann nicht mit Niveau, ja? ;)
 
@Ðeru: Ich hab sie nicht verurteilt, ich hab sie nicht verstanden. Ansonsten Gratulation zur Steigerung des Anpinkelniveaus.
 
@Ðeru: Was iss dir denn über die Leber gelaufen? :)
 
@OttONormalUser: Ein Lutschboy :D ... Nein, schon ok :)
 
@Ðeru: Bist du sicher, dass du noch beim Thema bist?
 
@mschatz: Deine Aussage könnte man auch zu 100 % für den Internet Explorer übernehmen. ^^
 
Ich bleibe beim Internet Explorer und bei Opera :)
 
@Edelasos: Wenn dir die Browsser am meisten zusagen dann tu das.
 
@Clawhammer: Er ist ein Schweizer, heisst, wenn wir auch IE und Opera nutzen, sind wir auf der sicheren Seite :)
 
@Ðeru: richtig! Man sieht es doch....Eurokriese usw. haben wir Schweizer alles nicht! Nun weist du auch warum ;)
 
@Edelasos: Ja, und ihr werdet jeden Tag sympathischer :) http://goo.gl/te8G0 --- So gehört sich das auch, kann ja ned sein das Moslems zu den Christen flüchten (dann auch noch so zahlreich) und sich dann aufspielen... sollen die doch nach Arabien oder in die Türkei gehen, dort ist angeblich eh alles in Butter ^^
 
@Ðeru: Ich habe nichts gegen Ausländer sofern sie sich der Kultur anpassen. Es ist aber auch bekannt, das Personen aus dem Ostblock in der Schweiz % die meisten Verbrechen begehen. Nun...klar sind nicht alle gleich, aber ich habe echt keinen Bock solche Leute ins Land zu lassen. Keinen Bock auf noch mehr Kriminalität in der Schweiz...die ist ja leider letztes Jahr gestiegen....(auch Schweizer begehen Verbrechen und sind keine Engel^^)
 
kein wunder! ist auch ein top browser!
 
Würde ja umsteigen aber hab kein Bock mich umzugewöhnen mit den ganzen Add-ons. Der unterschied ist ja nicht so groß wie Firefox oldschool zum IE6.
 
Hoffentlich Klagt da nicht Opera gegen, kann ja nicht sein das die so benachteiligt werden ;)
 
Bleibe bei Safari und Firefox. Chrome bietet mir keinen Mehrwert.
 
@wingrill: Dabei hat Chrome mehr mit Safari gemeinsam als Firefox.
 
@wasserhirsch: Eben, vielleicht deswegen.
 
bin gerade von Chrome auf Firefox umgestiegen. Gibt es eigentlich so Addons wie AutoHD YouTube und StopAutoplay YouTube für Firefox?
 
@ProSieben: https://addons.mozilla.org/de/firefox/
 
@OttONormalUser: ach wirklich? Wusste gar nicht das es eine Seite gibt, die alles unübersichtlich beinhaltet und man vor lauter Addons den Überblick ja gar nicht verliert.
 
@ProSieben: Ist doch bei Chrome nicht anders, eher schlimmer. Noch schlimmer ist, dass die von Chrome in der Regel nix taugen. Soll ich für dich auch noch suchen, oder schaffst du selbst? Oder wolltest du eh nur trollen?
 
@OttONormalUser: Chrome bietet die wichtigsten Addons in absoluter brauchbarer Qualität. Sowohl Addblock als auch Noscript (seit kurzem) sind für Chrome zu erhalten.
 
@wasserhirsch: Mag sein, von denen rede ich aber auch nicht, und Adblock für Fx find ich immer noch besser. Wieso hagelts hier eigentlich Minus, wenn man Jemandem hilft? Obwohl ich langsam bezweifle, dass er überhaupt Hilfe wollte.
 
@OttONormalUser: Also wenn du die Ironie nicht erkannt hast, biste selber Schuld ;)
 
@wasserhirsch: Also Ironie seh ich auch jetzt noch nicht darin, eher einen Trollversuch ;-)
 
@OttONormalUser: Das liegt leider dicht beieinander.
 
@ProSieben: Hier deine Addons, von der ach so unübersichtlichen Seite: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/tubestop/ und https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/tweaktube-youtube-enhancer-vid/
 
Solange wie die Chrome add-ons nicht so ausgereift sind wie die von firefox kann ich chrome sonst wo hin kloppen aber nicht auf meinen rechner.
 
@schmidtiboy92: die firefox-addons haben halt den nachteil, dass nach einer neuinstallation viele addons nicht mehr laufen, insofern ist die große auswahl bei firefox immer weiter am schrumpfen.
 
@krusty: compalibity reporter FTW!
 
in deutschland ist chrome nicht so populär - wohl aufgrund der streetview-affäre - meine vermutung. sehr schöne statistiken hat übrigens statcounter: http://gs.statcounter.com/
 
@krusty: Ja genau die Leute die Vorratsdatenspeicherung und Kameras in Innenstädten toll finden aber sich von Google Streetview bedroht fühlen, Schizophren?
 
@Zero-11: wie erklärst du dir dann den markant niedrigen anteil von google chrome in deutschland?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles