Facebook: Übersetzungs-Funktion für Kommentare

Im Social Network Facebook wird derzeit offenbar eine automatische Übersetzungsfunktion für Kommentare einem Testlauf mit einer eingeschränkten Zahl von Anwendern unterzogen. Damit sollen die sprachlichen Barrieren unter Nutzern aus verschiedenen ... mehr... Facebook, Übersetzung, Kommentar Facebook, Übersetzung, Kommentar

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein blödsinn :D Ich habe leider noch keinen elektronischen Übersetzer gefunden, der auch ganz gut funktioniert hat :-(
 
@bluewater: Wenn ich mir anschaue was einige zusammen schreiben wundert mich nicht das ein Uebersetzer mit soetwas nicht zurecht kommt
 
@-adrian-: die ganzen Übersetzer, mögen sie noch so gut sein, können halt mit Dialekten, Umgangssprache und den Rechtschreibfehlern einfach nichts anfangen. Software ist halt nur so intelligent wie der dahinterstehende Algorythmus und kann nicht auf Intuition und Erfahrung zurückgreifen wie der Mensch.
 
@bluewater: Also wenn ich Texte in den Google-Übersetzer eingebe, bin ich schon des Öfteren überrascht, dass die Texte nahezu perfekt übersetzt wurden und man nur noch 1-2 Wörter korrigieren muss.
 
@sushilange: Stimmt, Google hat sich da mächtig verbessert :-)
 
@sushilange: http://goo.gl/523zC Super Übersetzung, nur 1-2 Wörter falsch, *rofl*, zu mehr als Vokabeln üben taugen die ganzen Übersetzer nix.
 
@OttONormalUser: zwischen Deutsch->Englisch und Englisch->Deutsch ist ein riesiger Übersetzungs-Qualitätsunterschied bei GT.
 
@SeRen_tL: Englisch->Deutsch ist schon mal durchgefallen, und andersrum kann ich nicht beurteilen mit meinen Oxford-Englisch-Kenntnissen von 1986 ;)
 
@SeRen_tL: Das liegt daran weil die Deutsche Sprache viel komplexer ist.
 
@OttONormalUser: Zum einen hab ich das bisher nur mit Deutsch->Englisch getestet und festgestellt, dass es schneller geht den Text ein bisschen zu modifizieren, als alles von Hand immer zu übersetzen und zum anderen sprach ich von direkter Text-Eingabe. Das macht auch noch mal einen riesen Unterschied gegenüber der Webseiten-Übersetzung aus, da es viel schwieriger ist bei Webseiten zusammenhängende Texte zu erkennen als wenn ich direkt den Text in eine Textbox eingebe.
 
@sushilange: Wenn ich also den Text einer Webseite, den ich übersetzt haben will, eintippe, geht's? Bis auf einzelne Wörter, oder einen kurzen Text, dessen Sinn man dann vll. erahnt, können die Übersetzer Imho nichts.
 
@bluewater: naja, im Groben und Ganzen magst du Recht haben. Aber wenn ich mir mal einen Text übersetzen lasse, hat es immer soweit gereicht das ich den Sinn und Zweck des Textes verstanden haben --> Will sagen, bis dato nie Probleme gehabt!
 
@bluewater: http://translate.google.de
 
@bluewater: es dürfte wohl dieser hier verwendet werden: http://www.microsofttranslator.com/
 
Sicher ein nettes Feature. Aber die Umsetzung ist sicherlich schwierig - allein schon die Masse an Usern die Grammatik sowie Zeichensetzung ignorieren. Aber hindert das Feature nicht vielleicht am Erlernen neuer Sprachen? Wenn bis dahin dann vielleicht eine Milliarde Menschen "nur" übersetzen anstatt es zu verstehen? Ich bin gespannt!
 
@Spiegelbild: hindern tut es bestimmt nicht ... man könnte sogar behaupten, aufgrund der unvollkommenheit der übersetzung fördert es sogar das erlernen der sprachen ... letztlich aber kann kein mensch alle sprache der welt verstehen ... insofern ist das m.e. sehr praktisch.
 
Ungewollt komische Kommentare werden dadurch dann noch ungewollt komischer.... :)
 
Ich wage zu bezweifeln ob Facebook überhaupt viel Online-Übersetzung für die Wall braucht. "Wir sehen uns ja nachher", was soll da übersetzt werden? thx, btw, lmao,... usw. ??? "please add me, I need new friends!" na vielen Dank auch... Oder Facebook Seiten zum Internet Explorer, Chrome, Firefox z.B., schaut euch diese selber mal an... Oder wie im obigen Bild, ich kann zwar kein hebräisch (???) aber auf einen Beitrag in einer anderen Sprache zu Antworten (Antwort 1), halte ich für eine Unsitte, die auf FB leider recht häufig vorkommt. Englisch mag im Zweifelsfall noch gerade so okay sein, unschön finde ich es aber trotzdem. NEIN, aufgrund dessen das Facebook kaum sowas ist wie eine "längerfristige Informationsquelle mit längeren Texten" sehe ich da nur bedingt einen wirklichen Nutzen.
 
@Lastwebpage: ich denke auch dass es auf Facebook unnötig ist - bei Twitter wäre es schon praktischer. Da gibt es einige Russen die auch auf Russisch zwitschern - deren tweets sind idR recht informativ
 
omg bedeutet das das facebook meine kommentare liest und analysiert?
ich hoffe da wird dem ganzen ein riegel vorgeschoben!!!
 
@iSUCK: als ob das einen unterschied macht...
 
@Ludacris: was ich dort schreib geht niemand fremden etwas an
 
@iSUCK: sobald du es schreibst ist es sowieso auf deren server, auch wenn du bei den privatsphäre einstellungen einstellst dass es niemand sieht
 
@iSUCK: Dann möchte ich auch bei dem Besuch jeder Webseite gefragt werden, welche Sprache dann spreche. Es ist ja ein Unding, meine IP heranzurziehen um meine Herkunft zu lokalisieren.
 
@twin.catoo: noscript und co regeln
 
@iSUCK: no internet
 
@iSUCK: bringt dir in dem fall nichts da die daten immer noch auf dem facebook server liegen. außerdem wirds immer in die sprache übersetzt die du auf facebook eingestellt hast
 
@twin.catoo: Dein Betriebssystem und Dein Browser senden die Information für die angezeigte Sprache, das hat mit Geo-Lokalisation nur bedingt etwas zu tun. ;-)
 
@bgmnt: mein OS ist US, mein Browser EN, noscript hab ich auch und meines Wissens nach nichts erlaubt, was das feststellen könnte und trotzdem meinen viele Websites immer dass ich sie in Deutsch sehen will. Es bringt nicht mal was in der Browserzeile direkt .com einzugeben, man kriegt den Rotz troztdem in Deutsch angezeigt. Zum Kotzen!
 
@monte: Weil das mittels PHP und nicht mit Javascript/Java/Flash/Sonstigem ausgelesen wird. PHP kann von Noscript nicht verboten werden, wäre auch sinnfrei weil du dann 95% der Websiten nicht mehr anzeigen lassen kannst. Sei froh dass du so ein super Tool gratis nutzen darfst.
 
es ist nur eins: praktisch - nicht mehr und nicht weniger ... für alle die, die der einen oder anderen sprache weniger mächtig sind. gerade auf fb-seiten wo die ganze welt kommentare abgibt.
 
Hat Google Picasa Webalbe schon länger... Dort steht in Grau unter jedem Kommentar die Übersetzung... schon ziemlich hilfreich, gerade, wenn man mit keinem einzigen wort etwas anfangen kann... dann lässt sich wenigstens der Sinn erahnen...
 
Nette Sache, ich frage mich aber eher, wieso man im englischen Facebook den Verwandtheitsgrad "brother-in-law" einstellen kann, zurück auf deutsch geswiched dann tatsächlich auch "Schwager" dasteht. Man im deutschen Interface jedoch keinen Schwager oder Schwägerin einstellen kann.
 
Nicht einmal der Google Übersetze taugt wirklich. Gerade Franzöisch - Deutsch scheint nahezu unmöglich zu sein. Da kommt kaum etwas brauchbares bei raus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.