Google ehrt Freddie Mercury mit einem Video-Doodle

Wenn ein besonderes Jubiläum ansteht, erfährt man es oftmals im Rahmen einer Google-Suche. Mit speziellen Logos, so genannte Doodles, ehrt der Suchmaschinenbetreiber ausgewählte Berühmtheiten aus Kunst, Kultur, Wissenschaft, Politik und mehr. mehr... Google, Doodle, Freddie Mercury Google, Doodle, Freddie Mercury

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Freddie Mercury und Quenn ... das war noch Musik!
 
@bigprice: it's a kind of magic....
schön, zu sehen, dass sich heutige Socialmassenwarenentertainmentmassen noch an solche Persönlichkeiten erinnern...

R.I.P. Freddy
 
@Avantasia: Queen war ja schließlich auch "Massenwarenentertainment", von daher erinnert sich die Mainstream Masse sicherlich sehr gerne an eine solche Person.
 
@Der kleine Llort: meiner Meinung nach haben sich Queen kaum im Mainstream aufgehalten, zumindest nicht in den 70ern... Bohemian Rhapsody war nun so gar nicht "massentauglich"... kann mich noch sehr gut dran erinnern, wie ich damals von meinen Kumpels in der Schule belächelt wurde, weil ich mir sowas angehört habe...
 
@Avantasia: Und verglichen mit "The Prophets Song" war das sogar noch recht harmlos. Kunst kann man meist daran erkennen daß der Song eben nicht 3:05 lang ist... wie ein gewisser Billy Joel mal so schön feststellte. ;)
 
@Johnny Cache: ...wobei die Songs vom guten alten Billy oft auch nicht viel länger sind, mal abgesehen von ganz alten Knallern wie "Captain Jack" ;-)
 
@jigsaw: Genau deswegen hat er ja "The Entertainer" geschrieben.
 
@bigprice: Wenn sich Dinge niemals aendern wuerden waere die Welt eine wirklich langeweile Sache. Ohne Veraenderung kein Fortschritt. aber hey.. frueher war alles besser, oder?
 
@-adrian-: Ja, zB. die Milch die war vor 2 Tagen auch nocht gut
PS: Hat deine Tastatur keine Umlaute wie ä, ö, ü??
 
@klaffi3: Ne - englisches Layout. Globalisierung hat den Weg in meine Hard- und Software gefunden :)
 
@-adrian-: Ich sage nicht das es heute nicht auch gute Musik gibt und glaube mir, keiner wirkt am Fortschritt so mit wie ich und ja ohne Fortschritt würden wir heute noch mit einer Keule rumlaufen! Aber glaube mir auch Du wirst irgendwann in ein alter kommen wo Du dich gerne an deine Sachen " PS III , IPhone , Musik ....." gerne zurück errinnerst und in melangischen Gedangen schwebst! Glaube mir die Zeit wird auch für Dich kommen^^
 
@bigprice: Es gibt aber einen unterschied sich an gute Sachen zu erinnern und zu sagen - Heute ist nichts mehr so gut wie frueher.
 
@-adrian-: Nunja, ich vermisse in der heutigen Rockmusik die Innovationen mit Herzblut und Seele. Irgendwie gehts bei neueren Bands nur noch um komlizierter/schneller/härter und die noch existierenden "alten" Bands kopieren sich meist selbst bis zum Erbrechen.
 
@jigsaw: Tja - ich vermisse sie nicht. die neue "Rockmusik" trifft genau meinen geschmack. Auch den geschmack von vielen anderen. Denn sonst wuerden aus der Masse ja die herrausstechen die die gute alte Rockmusik machen. Die gleich argumentation kann man sich aber in allen belangen durch jede generation anhoeren :)
 
@-adrian-: wo habe ich das behauptet?
 
@bigprice: da "Freddie Mercury und Quenn ... das war noch Musik!"
 
@-adrian-: Du hast recht, es müsste heißen "Freddie Mercury und Quenn ... das ist noch Musik!" denn sie "ist" ja immer noch gut und nicht sie "war" mal gut
 
@-adrian-: sicherlich vermisst du sie nicht ... aber du würdest vlt. die musik vermissen die dir heute so gut gefällt ... denn ohne überragende rockbands von gestern gäbe es heute weniger gute. eine band wie Queen hat maßstäbe gesetzt - und diese meinung vertritt jeder der nur ein bisschen ahnung von rockmusik hat ... grandioses songwriting, gransdiose musiker und ein großartiger sänger ... und da kann man heute in plattenregalen und auf bühnen nach suchen - natürlich erschliesst sich das nicht für menschen die musik nur beiläufig konsumieren und sich mit musik nur übers radio beschäftigen. aber auch jene sollten nicht so ignorant sein und aktzeptieren, dass leute, die etwas von musik verstehen, diese band, diese musik als wichtig und großartig bezeichnen. Queen sind m.e. bis heute unerreicht!
 
@McNoise: In jedem Genre gibt es Kuenstler die etwas bewegt haben. Die gab es aber auch schon davor. Und die gibt es auch in Zukunft. Man wird soetwas von jedem neuen Genre behaupten. Und alle setzten dort Massstaebe. Mein Geschmack trifft es nunmal nicht. Und ich wette das trifft auch hier auf mehr als nur mich zu.", dass leute, die etwas von musik verstehen," Wenn ich das schon lese. Naja. Hoert ihr mal eure Revolutionaere Band Queen. Ich hoer meine Musik.
 
@bigprice: Wobei die Musik von Queen einfach zeitlos ist bzw. gerade in den 70ern, wie schon Avantasia erwähnte, ihrer Zeit voraus war und somit heutzutage nichts mit Fortschritt, Rückschritt oder sonstigen Schritten zu tun hat.
 
@jigsaw: schade, dass ich Dir nur EIN + geben kann :(
 
@bigprice: Ich hatte das Glück ihn mehrmals live zu erleben, ich habe weder vorher noch nachher niemals mehr einen Menschen mit derartiger Präsenz und Charisma auf einer Bühne gesehen.
 
Freddie Mercury war einer der ganz großen Künstler. Es mag nicht jeder seine Musik oder die von Queen gemocht haben, aber dass er ein wirklich großer Künstler war, wird ihm keiner absprechen können. Schade, dass ihn die Krankheit das Leben gekostet hat - ebenso schade ist es aber auch, wenn das einem Kind in Afrika passiert.
 
@Mordy: Schade das die Kinder in Afrika kein Doodle bekommen um so mal ein wenig interesse zu wecken mal anderne Menschen zu helfen bei denen noch die Chance besteht
 
@-adrian-: Wieso ist eigentlich immer nur von Kindern die Rede? Ich find auch Erwachsene verdinenen Hilfe.
 
@lutschboy: Hmm, ich denke weil Kinder mehr Hilfe benoetigen und ihr gesammtes Leben noch vor sich haben. Ausserdem ist es einfacher Kinder von irgendwas zu ueberzeugen als erwachsene. Weil bei erwachsenen war das ja schon immer so
 
@-adrian-: Ja, sicher, ich finde die Priorität auch garnicht verkehrt, aber musst mal drauf achten, bei Hilfsaktionen ist subjektiv fast zu 100% nurnoch das Kind im Fokus. Erwachsene sind für sich genommen doch auch wichtig, und vorallem mit dem Hintergrund, dass Kinder ohne Erwachsene Waisen sind, oder mit kranken, hungernden, armen nicht wirklich gut versorgt sind.
 
@lutschboy: ... weil es eben schick ist, auch immer wieder mal auf die Tränendrüsen zu drücken... und das geht nun mal am besten mit kindervergleichen..............^^
 
@lutschboy: Naja, ich hätte hier noch einige Sachen aufzählen können - natürlich ist es auch schlimm, wenn Erwachsende in Afrika oder sonstwo auf der Welt von einer Krankheit dahingerafft werden. Ebenso schlimm ist es, wenn jemand vor Hunger stirbt. Ebenso schlimm ist es, wenn jemand durch Waffengewalt - sei es im Krieg oder durch ein Verbrechen - stirbt. Es ist schlimm, wenn körperliche Gewalt angewendet wird - egal, ob Kindern, Erwachsenen oder Tieren gegenüber. Wie gesagt, die Liste ist lang...
 
Ist doch egal ob Erwachsene oder Kinder. FÜr jeden Scheiß gibts ein Doodle, nur da wos drauf ankommt nicht. Irgendwie traurig, aber naja...
 
Mercury war kein charismatischen entertainer, sondern einer der bedeutendsten rocksänger der 70er/80er. (Thomas Gottschalk und andere nullen - das sind entertainer!)
 
@McNoise: Das er ein bedeutender Rocksänger war stimmt zwar, der Rest aber nicht. Sobald du auf einer Bühne stehst und ein Publikum unterhältst bist du ein Entertainer.
 
@Dr. Alcome: klar entertainer - unterhalter ... ich denke aber es gibt künstler die durch etwas besonderes herausstechen, ferner die meiste zeit nicht solo unterhalten - z.b. als teil eines ganzen - ergo einer band. und selbst solo: würdest du Luciano Pavarotti als entertainer bezeichnen? das würde ihm m.e. nicht gerecht, denn er ist klassischer sänger. er bietet eine besondere form der unterhaltung und das will auch benannt werden ... und das war und ist mit Mercury mit seiner stimme und überragenden musikalischen leistung mit Queen ebenso. ihn als ein entertainer zu bezeichnung sehe ich ehr als eine beleidigung, denn er war mehr als das ...
 
@McNoise: Pavarotti ist übrigens auch schon seit fast auf den Tag genau (morgen) 4 Jahren tot. Deshalb _war_ er ein klassischer Sänger.
 
@Dr. Alcome: Je klar kann man das Entertainer nennen, aber die gute deutsche Sprache hat da andere Begriffe für den Freddy parat, "Rampensau" wäre die perfekte Umschreibung.
 
Seine Stimme war/ist heute noch unerreicht.
Von seinem Auftreten und dem Drumherum kann man halten was man will, aber die Stimme war einmalig.
 
@nixdagibts: Versucht haben sich auch andere Künstler daran: http://youtu.be/yLia8jCX9Lo Hier zum Vergleich das Original: http://youtu.be/2omuoO_hIbQ
 
In dem Doodle Video hat mich der Herr Mercury doch sehr an den King of All Cosmos aus den Katamari spielen erinnert (mit den ganzen Farben usw. ;) ).
 
@SithlordDK: ich fands 'n zacken zu viel google-selbstbeweihräucherung ... was hat google mit Mercury zu tun ... im prinzip doch nichts ... trotzdem "google" hier und da in den animationen.
 
@McNoise: Queen hat doch jede Menge mit Google zu tun - man bedenke nur Klassiker wie "Another one googles the dust", "Flash Google", "I want to google my bicycle", "The show must google on", "Google Rhapsody", "Fat Bottomed Google" oder "We will google you". ;)
 
@Mordy: nicht lustig, setzen!
 
Es wird doch nur ein Song in gekürzter Fassung gespielt (Don't Stop Me Now)? Im Newstext steht nämlich es wäre ein Medley aus mehreren Songs. Ansonsten, klasse Doodle!
 
Was würde die Welt nur ohne Google's Doodles tun. Einfach Top!
 
Die Animation ist ja mal sowas von lol ^^ Als er die UFOs mit Regenbögen abgeschossen hat wär ich fast weggebrochen X)
 
wie ist die animation technisch eingebettet worden? ist das flash? html 5???
 
@dudethedude: Ist Flash.
 
Für mich einer der größten Rock-Pop Musiker unserer Zeit. Leider durfte ich ihn nicht mehr live erleben. Allerdings ist die Bluray Queen Rock Montreal einfach nur der Hammer, sowohl bild- als auch tontechnisch- kann ich jedem nur ans Herz legen
 
@sponch: Genau, diese Bluray ist beispielhaft für das was man bild- und tonmäßig aus älterem Material herausholen kann. Da sieht man erst richtig wie lieblos manche älteren Filme zu einer Bluray verwurstelt werden.
 
@jigsaw: Wobei natürlich das Ausgangsmaterial für damalige Zeiten schon ziemlich knackig war - panavision, was eigentlich nur für Spielfilme genutzt wurde.
 
Unvergessen natürlich auch der Auftritt beim Live Aid am 13.07.1985 im guten alten Wembley Stadion. Das war einfach nur der Hammer.
 
@miranda: Dieser Auftritt ist übrigens auf der Montreal Bluray als Bonus drauf.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles