Microsoft UK: Schlammschlacht nach wilder Party

Die Entlassung des stellvertretenden Geschäftsführers der britischen Landesniederlassung von Microsoft, Simon Negus, droht vor Gericht in einer Schlammschlacht zu enden. In dem Fall geht es um Vorwürfe der sexuellen Belästigung und eine ... mehr... Party, Alkohol, Betrunken Bildquelle: olylife Party, Alkohol, Betrunken Party, Alkohol, Betrunken olylife

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War bestimmt eine nette Party!
 
@matterno: Ja, aber so wie es aussieht wohl nicht für jeden^^
 
Es geht doch nix über die ultimative Waffe einer Frau: Die Unterstellung der sexuellen Belästigung. Nicht dass alles erlogen ist, die meisten Vorwürfe werden sicher ihren wahren Grund haben, aber das Problem ist, dass es in dem Fall immer eine Beweislastumkehr gibt und auch wenn sich heraus stellt, dass die Behauptung unwahr ist, ist man(n) sehr lange gebrandmarkt. Btw: Die Party muss geil gewesen sein :-D.
 
@LordK: Tja, das ist ein riesen Problem. Mann hat mit Frau Geschlechtsverkehr, Mann hat dann irgendwie doch kein Interesse mehr an der Frau, Frau ist sauer und rächt sich, indem sie sagt, sie sei von ihm vergewaltigt worden. Wenn der Typ auch noch reich ist, erhofft sie sich auch noch ordentlich abzustauben. Da es ja nachweisbare Sexspuren gibt, wird man nie erfahren, wer nun lügt.
 
@sushilange: Da hast du Recht. Bei all dem Gleichstellungsgedoens ist die Frau immernoch das schwache Geschlecht. Ist ja bei Assange und Strauss-Khan auch nicht anderst gelaufen. Die Wahrheit wird man wohl nie erfahren
 
@-adrian-: Assange wurde aber nie von einer der Frauen angeklagt. Die beiden wollten nur ein HIV Test den Assange verweigert hat. Und so eine Feministische Staatsanwältin hat den Fall nun wo Assange in England ist noch mal ausgegraben. Er hatte gefragt ob er ausreisen darf und es wurde ihm erlaubt. Wer von den Leuten dort von den Amis Geld bekommen hat, soll sich jeder selbst ausmalen^^
 
@wolle_berlin: Ist doch klar. Assange hat Geld von den Amis gekriegt damit er sich als Buhmann hinstellt und die entsprechenden Anklagen wurden ebenfalls "eingekauft". Die Informationen die Wikileaks veröffentlichte sind auch von den Amis gekommen und Manning hat nichts damit zu tun. Strippenzieher ist die ominöse TeaParty, die die Regierung damit beseitigen will. Sie will damit aufzeigen, dass die aktuelle Regierung nicht mal dazu in der Lage ist solche Trivialgeheimnisse wie Botschafterberichte zu schützen, und somit auch nicht in der Lage ist das Land politisch zu führen. :D
 
@sushilange: besser kann man es nicht erklären ;)
 
@sushilange: Ganz kann ich Deinen Argumenten nicht folgen. Das was Du als Problem bezeichnest, kommt ja nur wirklich selten vor. Wenn es nachweisbare Sexspuren geben soll, damit eine Frau sich rächen usw. kann, muß sie schon ziemlich kurz hinterher bzw. ziemlich schnell nach dem GV zur "Tat" schreiten. Und außerdem kannst Du das ja noch immer beeinflussen. Springe nicht mit jeder erstbesten in die Koje sondern mit einer Frau die Du einigermaßen kennst oder bei der Du recht sicher bist, dass sie nicht zu einem bestimmten Typ Frau gehört. Und wenn es Dir dabei nicht so genau darauf ankommt, was/wer/wie die Frau ist und Du trotzdem zur Tat schreitest, dann beklag Dich nicht über irgendwelche Risiken! No risk - no fun! NOCH etwas: Nein! Ich bin kein Moralapostel! Nein! Ich bin kein Sexmuffel oder Sexabstinenzler! Nein! Ich habe keinen Glauben, nicht christlich und nicht sonstwas! ABER irgendwie sind solche Vorstellungen von der bösen, bösen Frau wie von Dir dargestellt und mit vielen Plus-Punkten bewertet, wohl nicht auszurotten. Manche Psychologen sagen ja, solche weit verbreiteten Ansichten bei Männern, entstammen einer Angst der Männer vor einer (Abhängigkeit von der) Frau. NACHTRAG VOM 03.09.11: Oha! Betreffs Minuspunkte, da fühlten sich wohl einige getroffen!
 
@Uechel: Du verstehst das falsch. Ich habe keiner Frau was unterstellt. Ich wollte nur das Problem aufzeigen, dass man nie herausfindet, wer in diesem Falle lügt. Man kann Sperma oder DNA-Spuren beim anderen finden, etc. aber wird nie wissen, ob die Person die andere Person vergewaltigt hat. Selbst wenn es irgendwo blaue Flecken gibt, können die sonstwo herkommen oder selbst beigefügt worden sein. Das Problem ist nun, dass Frauen, die wirklich vergewaltigt worden sind, im schlimmsten Falle nicht ihr Recht bekommen, oder im anderen Falle Männer zu unrecht bestraft werden. Wenn man Prominent ist, ist man alleine nur durch die Anzeige schon bestraft, weil es überall in den Medien erwähnt wird und man selbst bei einem Freispruch ein geschädigtes Image hat und das nur,w eil eine Frau nur sagen brauch "ich wurde von ihm vergewaltigt". Ich kenn auch keine Lösung für diese Problematik (außer dass die Menschen einfachmal alle lieb zu einander sein sollten) und wollte ja nur ein Beispiel nennen, welches möglich ist, nicht dass Frauen das alle ständig machen ;-) (Andersrum geht es ja auch, dass der Mann behauptet von der Frau vergewaltigt worden zu sein, oder "Samenraub" :D )
 
@sushilange: Zum allerletzteren von Dir: Aber nicht immer steht gleich / sofort eine Besenkammer zur Verfügung.
 
@sushilange: Ab sofort wird vor dem Sex ein Vertrag unterzeichnet oder ein Video erstellt :)
 
@Sydney: Video sowieso :-D
 
@sushilange: Da hilft nur noch, bei Igor und Vladimir anzurufen ...
 
@sushilange: Frauen werden in vielen dingen bevorzugt behandelt. Unfair ! Aber dafür kriegen wir nicht ständig unsere Tage :D
 
Bei der Überschrift hab ich an was ganz anderes gedacht XD
 
@LoD14: Ich auch, bei meinem letzten Motorradtreffen war die Schlammschlacht noch während der Party :D
 
@LoD14: Ich dachte auch, die hätten zu viel Alkohol getrunken und im Hinterhof einer ländlich gelegenen Villa, wo die Party stattfand, bei Regenwetter den riesigen Garten "umgekrempelt" ;) Das wäre wenigstens mal eine erheiternde News.
 
@LoD14: Ich hatte auch auf Manager - Schlammcatchen oben ohne gehofft ._.
 
@LoD14: me2 :D Dachte auch erst: "Geil, wusste garnich, dass die bei MS DERARTIGE Partys feiern!"
 
Hey das inline bild sieht gut aus :D
 
Jaja, da wo der Meisterjäger anwesend ist, gibt es immer Probleme. Das Zeug kommt direkt aus der Hölle :)
Auf der anderen Seite klingt Negus' Gegendarstellung sehr glaubwürdig. Mal gut, dass er so gut 'vorbereitet' war und von dem Geschehen um ihn herum so gut bescheid wusste. Es ist doch erschreckend, wie leicht es ist, jemanden in einer hohen Position mit irgendwelchen Sexualdelikten loszuwerden.
P.S: Die Party war bestimmt trotzdem geil^^
 
Also bitte, bitte Winfuture! Wenn Ihr nun auch schon solche "Society"-News kund tut, dann aber bitte richtig! Mit Bildern von den Damen oder sowas. Wie bei der Nachricht über Prinz Harry, als dieser tanzte und in den Pool hopste! Wenn, dann wollen wir das auch im RICHTIGEN Niveau haben!
 
@Uechel: ^^ Wenigst ein Bild der "Miss Redmond" wär schon nett gewesen, joah ;)
 
Will auch auf so ne nette Party :) Die wissens wie es geht-Wodkafontänen....
 
@Krucki: No problem! Look there: http://www.bochumer.net/nachtclubs3.html. Ob das wohl hier stehen bleibt ?
 
@Uechel: LOL egal ich habs gesehen :)
 
Ich hätte auch gerne so eine "Willkommens-Prämie in Höhe von etwa 256.000 Euro" ... :/
 
Der fängt jetzt ja bei der Hamburg Mannheimer Drückertruppe als Event-Manager an.
 
Da waren bestimmt die ERGO-Chefs nicht weit weg :D
 
Bunga Bunga! Jetzt auch bei Microsoft :D
 
Nun ja "Sexuelle Belästigung" ist wohl das gängigste/zuverlässigste Mittel um unliebsame Personen loszuwerden! ( jetzt mal davon abgesehen ob er schuldig ist oder nicht )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr