Toshiba stellt dünnes Android-Tablet AT200 vor

Der Elektronikhersteller Toshiba hat im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ein neues Tablet vorgestellt. Das 10,1 Zoll große Modell AT200 soll nicht nur durch die technische Ausstattung überzeugen, sondern auch durch das ... mehr... Toshiba, AT200 Toshiba, AT200

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Runde Ecke = Apple-Klage. Ich seh's schon kommen.
 
runde Ecken, keine Tasten - oohooooh, das gibt Mecker !
 
@pubsfried: Display vorne mittig,... auwaia :)
 
Bin mal gespannt wann das erste Tablet auf den Markt kommt das den Warnhinweis "zerbrechlich" trägt.
 
@Mudder: wärste jetzt unvorsichtiger und unbedächtiger in der Handhabung wenn das gerät "dicker" wäre?
 
@DerTürke: Wenns danach geht würde einem auch niemandem das Handy auf den Boden fallen.
 
@Mudder: o.O man kann aufpassen und es passiert eben. man will auch nicht sein kind fallen lassen, aber es passiert. °-°
 
@DerTürke: Ne, man(n) könnte es aber auch mal als Hebelwerkzeug benutzen ( Waagenheber, Bieröffner ect. )
 
@SofaSurfer: Ach das waren noch Zeiten, in denen das Handy als Flaschenöffner gedient hat ^^
 
@therealgoblin: Hey, mit dem Gorilla-Glas bei den neuen Smartphones kannste auch nen Nagel in die Wand kloppen... und mit der richtigen App dient das Teil auch als Presslufthammer ^^
 
@therealgoblin: Das iPhone 3G und 3Gs haben nen super Alurahmen der sich dafür immer hervorragend nutzen liess. Ja das waren Zeiten. :-D
 
@Mudder: Das wird nicht passieren - die ganz dünnen kann man dann zusammenrollen und in die Tasche stecken ;)
 
Schwarzer Rand ums Display... Apple-Kopie verdächtig !!
 
@Mudder, das dachte ich mir auch schon, schön auf dem Sofa liegen lassen und dann ......
 
@Hilgi: Ich habe mich schon mehrmals auf mein 8,8 Millimeter dünnes iPad 2 gesetzt. Im Auto, auf dem Sofa, auf meinem Stuhl (wo noch Klamotten darüber lagen)... bisher ist es noch einwandfrei (abgesehen davon, dass ich es mal aus ~1,80m hab fallen lassen auf eine Steintreppe vor'm Internatsgebäude und noch im Fall das SmartCover abgerissen habe, beim Versuch, das Teil zu fangen - jetzt ist ein langer, schmaler Riss im Display, sieht scheiße aus, funktioniert aber super und hat schon mein Gewicht ausgehalten ^^).
 
@eN-t: ohh man, wenn man sich so anstellt wie du sollte man sich kein tablet kaufen... fallen lassen und drauf setzen, das hab ich noch nie geschafft bei meinem iPad 1G :D und auch bei sonst nix, man legt in iPad auch nicht in seine sitzkuhle im sofa :D:D:D
dann passiert sowas auch nicht man kann doch etwas drauf aufpassen :D
 
@D4rk3n3mi3: Eigentlich gehe ich damit sehr pfleglich um, aber manchmal denke ich, ich hätte es in mein Zimmer in's Dock gestellt, und dabei liegt es dann doch auf dem Sofa und ich setze mich drauf (kam bisher ein mal vor). Und im Auto ist es passiert, weil ich rückwärts eingestiegen bin. Ich bin zu groß für das Auto, da muss ich den Kopf immer wegdrehen, um einzusteigen. Aber es ist ja nichts passiert ^^ (und der Fall ist geschehen, weil ich neben dem iPad noch 2 Rollen Pringles, eine Flasche Cola und sonstigen Kleinkram mitgeschleppt hatte - beim Treppensteigen ist es dann unter meinem Arm weggerutscht).
 
@eN-t: das mit dem fallen kann ich mir noch vorstellen aber das mit dem draufsitzen ist ganz einfach...
einfach nicht irgendwo hinlegen wo man sich hinsetzt :D
Küchentisch oder so ausgeschlössen weil da sieht mans vorher :D
naja und das fallen... weniger tragen oder ne Tasche nutzen wenn mans rumträgt :D wobei ich sagen muss die Smartcovers sehen schon gut aus :D aber ich hätte trotzdem ein vollcover, dadurch verkratzt es auch hinten nicht. und wenns dann mal runterfällt passiert normalerweise nichts :D
MFG
 
@D4rk3n3mi3: Das blöde war, als es runter fiel war es ungefähr 50 Tage alt. Sonst hätte ich vielleicht noch im Nachhinein eine Versicherung dafür abschließen können (bis 30 Tage alt). Dann hätte ich das halt 2 Monate später gemeldet und es wäre ok. Aber jetzt weiß ich, dass man auf sowas auch gut vorher eine Versicherung abschließen kann. Die paar €uro für ein oder zwei Jahre Schutz, das ist es mir wert. Aber vorher denkt man halt, dass man das nicht braucht. Mein iPhone 4 ist seit über einem Jahr eigentlich Unfallfrei. Das könnte ich beinahe noch als "neu" verkaufen, so gut sieht das aus ;)
 
@eN-t: so wie bei deinem iPhone sieht es bei meinen Geräten immer aus :D hab mein 3GS als fast neu verkauft ohne Kratzer aber trotzdem 1 Jahr alt :D man kann einfach drauf aufpassen, mir würde so eine Versicherung nichts bringen zumindest bis jetzt nicht, irgendwann vllt aber ich zahl dann lieber einmal ein komplettes Gerät als bei jedem Gerät 100€+ zu zahlen um es zu versichern.
Naja aber das kommt drauf an was sich bei welchem Mensch mehr lohnt. Manche lassen ihr Handy ja täglich fallen, da isses bestimmt nicht schlecht :D
 
@eN-t: Also ein iChair? ;)
 
@eN-t: Ein Freund ist mal auf sein iPhone getreten. Das Glas war komplett gesprungen, aber funktionierte noch einwandfrei! Kannst also noch ein wenig Wut an deinem iPad rauslassen.;)
 
@Lay-Z187: Hab ich nicht vor. Das Problem ist einfach, dass ein iPad doch deutlich unhandlicher als ein iPad ist. Das iPhone steckst du bei Nichtgebrauch in die Hosentasche, da setzt man sich nicht drauf. Und fallen tut es auch nicht. Aber das iPad ist zu groß für meine Taschen. Ich kenne Personen, die sind so fett, da könnte das sogar in die Hosentasche passen, aber nicht bei mir ;)
 
o1,o2,o4 : So Langsam weis es doch jeder. Immer dieses ewige breit treterei. Hier geht es um das Produkt. Und nicht um Apple.
 
Ob das auch jemand in ner Bar liegen lassen wird?
 
erst schmal, dann dünn ... bei euch sieht auch keiner mehr durch WF!? ;)
 
Man muss halt wirklich zugeben, dass die Vorderseite einem iPad stark ähnelt. Ist einfach so. Und die umkreiste Kamera sieht dem Home-Button ähnlich. Toshiba müsste sich nicht wundern, wenn Apple klagt - aber das sei vorerst mal kein Thema, bis es vielleicht soweit ist. Apple sollte auch nicht meinen, sie könnten jeden verklagen, sie müssen schließlich auch mal merken, wie unbeliebt sie sich damit machen. Eine Klage wäre hier meines Erachtens der vollkommen falsche Weg, wenn auch nicht unverständlich.
 
@eN-t: Naja, sooo ähnlich ist es nicht :) Die Cam ist sehr auffällig platziert, find ich, und das iPad scheint von den Bildern her keine Frontcam zu haben. Ausserdem steht hinten ersichtlich TOSHIBA drauf :P
 
@Ðeru: Das iPad hat eine Front-Cam. Wie sollte sonst FaceTime klappen? http://goo.gl/j1M50
 
@eN-t: Ich sagt beim Toshiba auffällig, und beim iPad scheint keine zu sein ... Ok? ;)
 
Jetzt geht der Tablet-Booom los bei allen Herstellern...
 
@$Lupo$: Wieso geht der Tablat-Boom deiner Meinung nach erst jetzt los? Die letzten 2 Jahre im Winterschlaf gwesen oder wie? Jeder 08/15-Hersteller hat inzwischen "sein" Pad auf dem Markt, ich warte nur noch auf das Aldi-Pad wobei: es gibt ja nun eines von Medion :)
 
@cobe1505: Ich denk das die ersten Modelle noch nicht so "alltags tauglich" wie heute sind.Von daher denke ich das es sich jetzt erst durchsetzten wird.Zumal sehe ich momentan wenige mit einem Tablet durch die Gegend rennen. :-)
 
@cobe1505: naja ich denke er hat eher gemeint das jetzt der tablet boom losgeht wo sich die hersteller tatsächlich um leistungsfähige hardware bemühen - wenn die letzten 2 jahre eines gezeigt haben, dann das leute eine dem ipad vergleichbare ausstattung erwarten und kein schlechteres produkt zu vergleichbaren preisen - das kauft keiner!
 
@$Lupo$: Noe - Du bekommst es jetzt nur mit. War doch mit dem Smartphone nicht anderst. Gab schon viele Jahre PDA mit Telefonfunktion. Erst mit dem iPhone ist das Marketing der anderne Unternehmen auf diesen Zug mit aufgesprungen
 
@$Lupo$: Mr Lupo war halt im Tiefschlaf ;)
 
naja das mit dem Klagen wegen den runden ecken ist ein witz, ich habe selber Apple aber da versteh ich die einwände gegen Samsung wegen dem einen button besser aber runde ecken, naja man könnte sie auch dreieckig machen aber das wäre sehr umständlich und würde auch nicht sehr schön aussehen :D
 
Beeindruckend. Nochmal deutlich dünner als das iPad2 und das Galaxy Tab 10.1 und trotzdem mit ausreichend Anschlüssen!

Wegen dem Patentstreit: Wie soll ein Tablet denn bitte sonst aussehen? Es ist rechteckig, entweder mit glatten oder abgerundeten Ecken. Dass abgerundete Ecken besser aussehen, ist klar. In der Mitte ein Bildschirm und darum ein Rand. Was soll man da noch groß variieren? Das ist doch echt lächerlich. Genauso kann ich bei allen Fernsehern sagen, die sehen alle gleich aus. Das wäre aber absurd und das ist es in dem Fall auch.

Kann ja sein, dass Apple andere Hersteller inspiriert hat. So what? Umgekehrt war das auch oft genug der Fall. Man kann doch nicht sagen, für alle Zeiten darf nur Apple ordentliche Tablets machen, nur weil sie die ersten mit einem guten Design waren...
 
@Shuichi: Ich will ein fünf- oder sechseckiges. Bei Star Trek und Konsorten sieht man doch immer mal wieder sowas ;)
 
@dodnet: ich will ein rundes das is sicher geil und darauf dann nen film schauen in 21/9 :D da ist 3/4 des Bildschirms schwarz :D
MFG
 
@D4rk3n3mi3: Ach wieso, da werden einfach die Ecken weggelassen, da passiert im Film doch eh nichts :)
 
@dodnet: aber ich fände es schöner für ecken zu zahlen die die ganze zeit schwarz bleiben :D am besten noch ein Plasma verbaut und man hat nach 2 Wochen schon eingebrannt :D
 
Großartig wieviel die Kommentare mit der News zutun haben. Rein gar nichts. da werden irre noch nie gehörte Gags immer und immer wieder vorgekaut, anstatt sich mal mit der News selber zu beschäftigen.
 
@balini: Was wunderst du dich bei dem Kindergarten hier? Vielleicht liegt's auch an fehlenden Gehirnwindungen. o.O
 
Was ich wohl auf jeden Fall sagen kann ist, dass es wohl mit das schönste ist, was ich an Tablets bisher gesehen habe. Vor allem die Rückseite gefällt.;-)
 
Wieso "summiert sich der interne Speicher auf 64 GB" ? Hab ich da nun einen Speicherort drin oder mehrere? Das Summieren ergibt für mich irgendwie nur Sinn, wenn z.B. interner Speicher verbaut ist und ich diesen zusätzlich mit SD-Karten aufstocken kann.
 
@sushilange: Das verstehst du falsch. Du markierst den freien Speicher im Dateimanager und kopierst ihn danach hinter deinem jetzigen Speicher. Somit summiert sich der interne Speicher, ist doch logisch.
 
@RobCole: Ich versteh grad irgendwie nicht, was du meinst...
 
@sushilange: Die verbauten Speichermodule im Pad "summieren" den verfügbaren Speicher auf 64 GB. Darüber hinaus kann er noch mit Karten erweitert werden. Man könnte das "summiert" auch durch "beträgt" ersetzen, denke ich.
 
Mir gefällts! Das ganze jetzt noch zu einem sagenhaften Preis und das Teil kann kommen :-) Wird aber wohl wegen der Ausstattung auch ziemlich was kosten....
 
Cool. Toshiba stellt ein brandneues Tablet vor und fast KEINER der Kommentatoren interessiert sich dafür, sondern alle schreiben über Apple. Hmm...
 
@Givarus: Es gibt keinen Tablet Hype, nur ein iPad Hype.
 
@Givarus: Was gibts darüber groß zu sagen? Ist halt ein weiteres Android-Tablet. Hardware ist OK, Preis weiß man nicht. Varianten sind so wie bei den anderen Herstellern auch. Es wird langsam langweilig. Darum färben die Apple-Klagen hier auch langsam auf andere Themen ab.
 
@DennisMoore: Das ist das Problem der aktuellen Android-Tablettschwemme, es wird langweilig... und es gibt nur das iPad das aus dieser Masse hervorsticht, und das ist von der aktuellen Tablet-Generation auch noch "das Original" und hat das ausgereifteste OS, die meiste Software und kostet nicht mehr. Ich denke es wird sehr interessant das diesjährige Weihnachtsgeschäft in dem Bereich zu beobachten! Ih tippe es wird erstaunlich einseitig verlaufen.
 
@Givarus: Ich glaube kein Hersteller wird da das große Geschäft machen. Weder Apple, noch Samsung, noch Toshiba oder sonstwer. Zum iPad gibt es zu viel Android-Konkurrenz. Da müssen die Kunden schon gezielt einkaufen, was man von der Masse die nach einem "Tablet" schaut nicht wirklich erwarten kann. Und von den anderen Firmen wird auch keiner das große Geschäft machen, weil es mittlerweile schon zu viele Hersteller mit zu vielen Tabletmodellen gibt, als das sich ein großer Käuferkreis für genau einen Hersteller entscheiden würde. Dafür gibts unter den ganzen Dingern zu wenig Alleinstellungsmerkmale. Es ist einfach eine breiige Masse, wo der normale Kunde eigentlich kaufen kann was er will. Er kriegt quasi immer dasselbe. Ich denke darum dass der Tablet-Rush bei Herstellern wie auch bei den Kunden bald abebben wird. Analog zur Entwicklung der Netbooks seinerzeit.
 
Oh, ein neues Tablet. *Schnarch* ... bin mal gespannt wie viele Tabletmodelle es noch so am Markt braucht die sich kaum unterscheiden. Das macht dem Kunden die Auswahl nicht grad leichter. Statt immer die mehr oder weniger gleichen Hardwarefeatures runterzubeten und das mehr oder weniger bei allen gleiche Android zu bewerben, sollten sich die Hersteller mal was anderes einfallen lassen womit sie sich absetzen können. Zum Beispiel Softwaresupport. Ich habe noch bei keinem Tablet gelesen dass man z.B. 24, 36 oder 48 Monate garantierten Softwaresupport in Form von Updates erhält.
 
Ein amorphes Gerät wäre genial! Von Smartphone zum Tablet in wenigen Sekunden...
 
mirco SD< mini HDMI, wLAN?
perfekt.. hoffe der Preis stimmt ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles