Telekom kündigt LTE-Tablet von Samsung an

Die Deutsche Telekom hat heute auf der Unterhaltungselektronik-Messe IFA angekündigt, voraussichtlich noch in diesem Jahr ein Tablet in die Produktpalette aufzunehmen, dass sich über den neuen Mobilfunkstandard LTE mit dem Internet verbindet. mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Bildquelle: O2 in Deutschland / Flickr Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast, Handymast O2 in Deutschland / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich schätze mal ab ca. 600€ bei Abschluss eines 2-Jahres Vertrags. Telekom ist ja nicht der günstigste Laden und LTE will ja auch bezahlt werden. Prognose: Zu dem Preis wird das kaum jemand kaufen. Telekom hat ja schon beim Motorola Xoom gezeigt, was die für Wahnvorstellungen haben.
 
Warum heissen eigentlich die Telefone und die Tablets beide 'Galaxy'? Da blickt doch keiner mehr durch! Warum nennen die die phones nicht 'Galaxy' und die Tablets z.B. 'Universe'? Ich meine ... wirklich ...
 
@JoePhi: Genau das habe ich zu dem Artikel "Smartphone oder Tablet? Das Samsung Galaxy Note" geschrieben. Sehe ich genau so. Samsung missbraucht den Namen "Galaxy" nur, weil der inzwischen einigermaßen erfolgsversprechend ist. Würde mich nicht wundern, wenn nächstes Jahr die ersten Galaxy-Fernseher von denen kommen, mit Android und installierbaren Apps, versteht sich - _nachdem_ Apple ihren Fernseher rausgebracht haben ;)
 
@eN-t: ich persönlich bin nicht sonderlich alt und auch an diesen ganzen Themen interessiert, aber mich irritiert im Moment, wenn ich etwas über 'Galaxy' und 'Samsung' lese. Eigentlich erwarte ich, dass ein Name eine Modellreihe beschreibt, in der dann wirklich unterschiedliche Geräte der Reihe sind. Aber beim Galaxy ist das irgendwie anders. Und wie soll da ein nicht-affiner Kunde noch durchblicken. Was auch immer die Marketingstrategie dahinter ist. Oder sie haben eben nur einen Produktmanager ... für alles! ;)
 
@JoePhi: Der nicht affine soll nicht denken oder unterscheiden, die Sau soll kaufen, am besten beides, also Galaxy und Galaxy.
 
@JoePhi: "Galaxy" heißen die Samsung-Geräte, die Android nutzen. Android, Galaxy... Versteht Ihr? Darum geht´s.
 
@noneofthem: das könnte von der Überlegung durchaus Sinn machen. Aber ... Smartphones sprechen ja ganz andere Einsatzgebiete und ggf. Kundenschichten an, als das Tablets tun. Ich finde das verwirrend ... man weiss eben nicht um was für ein Gerät es sich handelt ... das OS finde ich da persönlich weniger interessant. Dann würde Samsung ja ein Tablet mit einem anderen OS mit einem anderen Namen belegen ... und das wäre ja dann noch verwirrender ...
 
@JoePhi: Deswegen haben die Tablet PCs von Samsung auch noch das kleine "Tab" mit im Namen. So sollte eigentlich keiner mehr verwirrt sein. Mit "Tab" = Tablet PC, ohne "Tab" = Smartphone. Ganz einfach! ;-)
 
@noneofthem: Wenn man bei uns mit Marketingleuten spricht, bekommt man mit, dass diese bei der Namensgebung von Produkten ganz besonders darauf achten, dass Produkte, die unterschiedliche Ausprägungen haben oder eben unterschiedliche Sparten bedienen auch von der Namensgebung so unterschiedlich sind, dass man sie sofort unterscheiden kann. Und sorry ... man achtet zuerst uf das 'Galaxy' und muss dann noch schauen was genau gemeint ist. Es muss ja einen gewissen Grund haben zwei unterschiedliche Produkte so ähnlich zu bezeichnen. Aber klar und auf den ersten Blick erkennbar ist etwas anderes ...
 
@JoePhi: Wenn Du Dir die Produkte der Galaxy-Reihe ansiehst, wirst Du feststellen, dass der Übergang von Tab zu Smartphone fliesend ist. Samsung hat sich bemüht da sämtliche Lücken zu schließen, beispielsweise mit dem Galaxy Note. Anscheinend betrachten sie das Ganze als ein Segment. Unterschieden wird im Prinzip zwischen "Galaxy Tab" (in 4 verschiedenen Größen), "Galaxy Note" (die Zwischenstufe) und Galaxy S(martphone). Das sollte wohl nicht zu kompliziert sein. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check