Ford und Microsoft bringen Fahrzeugsystem Sync

Mit Sync bietet Ford in den USA seit geraumer Zeit ein In-Car-Entertainment-System, das zusammen mit Microsoft entwickelt wurde. Jetzt kündigte der Autobauer die Markteinführung in Europa für 2012 an. Auf der IFA in Berlin erklärte man, dass ... mehr... Auto, Ford, Ford SYNC, In-Car-Entertainment Bildquelle: Ford Auto, Ford, Ford SYNC, In-Car-Entertainment Auto, Ford, Ford SYNC, In-Car-Entertainment Ford

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich wohne direkt gegenüber unseres Kinos, "My Key" gehört in jedes Auto, mit dem auch die Kids rumgurken, um vor den Teeniemädels rumzuprotzen, dann könnte man sich auch mal am Samstagabend normal in der Bude unterhalten oder die Musik hören, die man selbst gerne mag... ;)
 
@DON666: Ja. Man koennte aber auch seine Kinder dementsprechend erziehen dass sie sich zu benehmen wissen und im Alter mit Fahrerlaubnis nicht mehr bevormundet werden muessen. Aber scheinen die Lehrer ja nicht hinzukriegen:O Ich seh jeden Tag wie ruecksichtslos manche Kinder erzogen wurden. Schrecklich
 
@-adrian-: Da stimme ich dir zu. Nichtsdestowenigertrotz verhalten sich die zukünftigen Männer oftmals wie die Axt im Walde. Neulich hat einer von diesen Obergangstern vor dem Supermarkt bei zwei so Mädels damit rumgeprotzt, dass er gerade frisch aus dem Knast käme (wegen schwerer Körperverletzung natürlich...). Wenn man diesen Jungs mal so eine kleine "Bremse" verpassen könnte, hätte ich sichtlich Spaß dran, da schrumpfen die erzählten 30 cm dann gleich wieder auf die realen 5.
 
@-adrian-: Seit wann sind die Lehrer für die Erziehung unserer Kinder zuständig? Ich dachte immer das sind die Eltern. Die Lehrer sollen den Kindern nur was beibringen, Erziehung gehört nur in ganz geringen Umfang dazu!
 
@skyjagger: ja.. wollte den sarkasmus ein wenig einbringen. ich bin voll und ganz deiner meinung- daher das :O . nur denken viele eltern heutzutage nicht weit genug und schieben die erziehungsarbeit auf die lehrer ab. dann sucht man da auch gerne die schuld fuer fehlerziehung
 
@-adrian-: ok, dann hab ich das fehl interpretiert. Sry Dafür! Aber nicht nur die falsche/fehlende Erziehung wird der Schule zur Last gelegt auch die mangelnde Bildung unserer Kinder(siehe Pisa Studie) wird dann auf die Schule geschoben. Wie soll ein Lehrer das leisten was von ihm verlangt wird, wenn er 80% seiner Zeit mit anderen Dingen belastet ist, die eigentlich Sache der Eltern wäre....
 
@DON666: Welche "Volljährige" Person würde ihre Eltern an ihrem Auto rumpfuschen lassen? Wenn es das Auto der Eltern ist ok, aber ansonsten seh ich da keinen großen Sinn drin..
 
@Korti: Korti, schau mal wo die Unternehmen ansässig sind.... Da ist man mit 21 volljährig und mit 16 oder 17 darf man schon ein Auto fahren. Von daher machen dort solche Sachen sicherlich irgendwo Sinn. Bei uns, da geb ich dir völlig recht, eher sinnfrei.
 
@skyjagger: Ich lese das so, dass es das in den USA schon länger gibt, und es jetzt nach Deutschland kommt, vllt versteh ich das auch falsch und das bezieht sich nur auf "Sync".
 
@Korti: Welche "Volljährige" Person, die mit nem niegelnagelneuen aufgemotzten Golf oder BMW durch die Gegend eiert, "besitzt" denn diese Karre wirklich? ^^ Das ganze Zeugs ist doch auf die eine oder andere Weise gesponsort.
 
Iris-Scan + Stimm- & Gesichtserkennung gegen Diebe oder besoffene Teenager, die ne Spritztour mit meiner Karre machen wollen wäre noch was...ausserdem hätte ich gern noch die Stimme von K.I.T.T für meine Auto
 
@FAGabriel: Wuerde bestimmt jeder gleich rummeckern wieso das dann so teuer alles ist :)
 
@-adrian-: dann gibts die Selbstschussanlage und den Hubschrauberlandeplatz halt net serienmässig dabei ;)
 
"Schließt man beispielsweise einen MP3-Player via USB an das Entertainment-System an, können die darauf abgespeicherten Songs mittels Sprache wiedergegeben werden."

Na gibt ja auch Musik mit nur Melodie. Aber Sprache ist in den meisten Songs vorhanden, richtig!
 
@janeisklar: ich denke du hast da was falsch verstanden. Die Musik kann durch Sprachbefehle gestartet und gesteuert werden.
 
@skyjagger: Deswegen ja auch das Wort "mittels".
 
@DON666: Danke für die vielen Hinweise, war ironisch gemeint! Aber schwer zu bemerken, gebe ich zu!
 
Ein von Microsoft entwickeltes System verwendet Google Maps?
 
@Wohlstandsmüll: Frage mich auch gerade. Vllt. sind das einfach die Ergebnisse wenn man Europa mit Bing 3 Jahre lang nur so nebenbei liegen lässt...
Spätestens jetzt sollte MS mal Gas geben in Europa oder es ist ihnen echt egal was ich nicht hoffe.
 
Nichts gegen MS und Ford. Mag beide Firmen. Aber ich kenne 2 Autos mit MS Technik an Board. Der Fiat von nem Kumpel mit MP3 Interface mit MS Logo drauf hat schon 2 Sony Player geschossen, das Bluetooth Interface eines Ford von nem anderen Kumpel (US Import) kommt mal so garnicht wirklich auf sein iPhone klar. Ich stehe dem leicht skeptisch daher gegenüber.
 
@LoD14: Du magst kriminelle, verlogene Monopolisten wie M$! Verzerrte Wahrnehmung?
 
@LoD14: DU wunderst Dich aber nicht wirklich das ein von M$ entwickeltes System nicht mit einem Apple Produkt klar kommt, oder?
 
@LoD14: Ich hab mich nach dem 2. Satz schon gefragt welche Automarken das wohl sein koennten. Bei Ford und Fiat wundert mich ehrlich gesagt aber nichts ;)
 
Ich frage mich, wann endlich ein iCar rauskommt. Das System lässt nur noch Passagiere rein, die sich zuvor über iTunes angemeldet haben, es gleitet praktisch fehlerlos durch die Kurven, das Radio hat Aussetzer, wenn man das Lenkrad unten links anfasst... aber klar, hier gehts um MS :) Ich finde, dass solch eine Technik schon längst in die Autos gehört. Dass man heute im Auto als Beifahrer nur in der Oberklasse grad so Internetzugang hat ist schon fast primitiv. Aber im Zusammenhang mit der Spracherkennung könnte auch der Fahrer mal eben so auch auf WinFuture "surfen" und sich die neuesten News anhören. :) Das wäre mal was....
 
Bis auf dieses My-Key klingt das für mich wie alles schonmal da gewesen. Keine wirkliche Innovation.
 
@heresy: jep, alles nichts neues und bei den meisten Autoherstellern vorhanden. Blos das es bis jetzt meistens in irgendwelchen Premiummodellen verbaut wurde.
Vielleicht schafft es die Kooperation ja, die Technik fuer den breiten Markt anzubieten und somit die Preise fuer solch schnickschnack zu druecken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter