Blogger: Googles Blogging-Dienst in neuem Design

Die Online-Dienste von Google werden seit einigen Wochen nach und nach auf ein neues Design umgestellt. Nun hat es auch den weit verbreiteten Blogging-Dienst Blogger getroffen, der sowohl optische als auch funktionale Veränderungen erfährt. mehr... Blogger Blogger

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ok das schaut echt gut aus - da kann sich wordpress (IMO) eine scheibe abschneiden! (PS: mir gefällt das derzeitige Google Design überhaupt sehr gut :)
 
@Ludacris: KISS - Keep it simple and stupid
 
@Ludacris: recht hast du...schlicht und einfach...sehr übersichtlich und trotzdem sehr ansprechend! +1
 
Ich weiß nicht warum man Dinge wie CSS3 und html5 erschafft um Webseiten dann aussehen zu lassen wie mit html 1.0. Dieser ständige Schlichtheitswahn geht mir langsam etwas zu weit.
 
@wasserhirsch: Schlicht ist das neue Schwarz
 
@wasserhirsch: Und mir gehen blinkende, kunterbunte und unübersichtliche Websites etwas zu weit. Übrigens hat CSS3 / HTML5 nicht nur etwas mit Darstellung bzw. Design zu tun ...
 
@raketenhund: Das hier hat doch mit Webdesign (Betonung auf Design) nichts mehr zu tun. Das ist einfach nur noch eine tabellarische Darstellung.
 
@wasserhirsch: Nur weil es nicht dein Geschmack ist, kannst du doch nicht sagen, dass es nichts mit Design zu tun hat. Mir bspw. gefällt es. Alles was ich brauche ist da, es ist übersichtlich und wahrscheinlich noch schnell (habe es nicht getestet). Was würdest du denn anders machen, bzw. dir wünschen?
 
@raketenhund: Das ist doch das was ich meine, da steckt doch gar kein Design drin wofür man Geschmack entwickeln muss. Manch Tageszeitung hat mehr Design als was man heute moderne Webseiten nennt (In Sachen Gestaltung).
 
@wasserhirsch: Was ist denn deiner MEinung nach "Design"? Das schlichte Design hat mehrere Vorteile: Leicht zu überblicken, wenig Traffic (durch wenige Bilder) und leichter zu lesen auch auf kleinen Bildschirmen.
 
@Demiurg: Ich sehe das anders. Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Es gibt keine oder nur sehr wenige Abgrenzungen. Es fehlen 'Betonungen', etwas was auf den Kerninhalt zentriert. Hier z.B. wurden die Navigationen größer dar gestellt als der Inhalt. Damit wird man vom Inhalt abgelenkt. Für mich eine Darstellungstechnische Katasrophe.
 
@wasserhirsch: Dir wäre also etwas wie die Office Ribbons lieber oder wie darf man das verstehen? Etliche Abgrenzungen, Betonungen sind auch dabei und der Kerninhalt ist direkt in der Mitte.
 
Großartig! Mir gefällt das neue Design der Google-Dienste ungemein. Allerdings frag ich mich, wer zuerst da war: Google oder Diaspora: LINK: http://blog.ich-wars-nicht.ch/2011/08/google-plus-inspired-by-diaspora/
 
@noneofthem: Gebe dir Recht. Wirklich klasse Design. Schlicht und funktional.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen