xpy 1.1.3 & Vispa 0.6.3 - Systemprogramme

Mit den kostenlosen Tools xpy und Vispa ist es möglich, ähnlich wie mit xp-AntiSpy, bestimmte Funktionen im Windows-Betriebssystem abzuschalten, die nach Meinung vieler Nutzer Daten sammeln und diese an Microsoft übermitteln. mehr... Windows, Tool, Xpy Bildquelle: xpy Windows, Tool, Xpy Windows, Tool, Xpy xpy

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Am besten alles deaktivieren und den LAN Stecker ziehen... da wird dann auch wirklich nichts an MS übertragen und Sicherheitslücken sind damit auch ausgeschalten. Fehlt nur noch der Bunker und der Aluminiumhut, dann ist man zu 99% sicher vor den staatlichen und den Firmen Spionen.
 
@pandamir: Jo, das sind auch meistens die Leute die ihr BS "günstig erworben" haben *hüstel* und ansonsten fleißig Payback Punkte sammeln und bei jedem Gewinnspiel mitmachen.
 
@pandamir: Es gibt Leute (ich schließe mich da ein ) denen ist die Privatsphäre noch wichtig. Microsoft, hegt sehr großes Interesse an dem Wort Privatsphäre, solange der Konzern in die private Umgebung mit eingeschlossen wird. Ihr geht bestimmt zu jeder dieser Datenschutz- Demos und fühlt euch vom BND oder Arbeitsamt ausspioniert aber eure privaten Daten, gebt ihr unwissend oder aus reiner Naivität an die größten Datensammler weiter. Microsoft,Google,Facebook und wie sie alle heißen, verdienen sich ne ganze Latte Geld mit eurer Freizügigkeit. Einige nutzlose Dienste sowie Spionagefunktionen, lassen sich hier ziemlich einfach mit diesem Tool ausschalten. Es spart die händische umstellerei in der Registry. Wie immer gilt, man sollte wissen was man tut und vor allem, sollte man sich dumme Kommentare verkneifen. Deine äußerst privaten Tipps zum Datenschutz mit Bunker und Aluhut, muten für mich zwar etwas witzig an, zeugen aber von sehr viel Arrangement. Du scheinst ein Computerversteher zu sein.
 
@Wildsau: Wobei ich mal kurz anmerken möchte, dass es bis heute noch keine genaue Angabe darüber gibt was den an MS an Daten übermittelt wird. Mir persönlich ist es mittlerweile schnurz was da an MS übermittelt wird. Anfangs hatte ich auch diese Tools, aber für was braucht man die schon? Ich hab echt keinen Bock mehr drauf mir bei jedem Internetsurfen paranoide Gedanken über irgendwelche Daten machen zu müssen. Dazu ist mir meine Zeit zu schade :) Aber jeder wie er will. Ich halte diese Tools für nützlich aber auch für genauso gefährlich. Schnell ist der Windows eigene Update Dienst ausgeschalten und man wundert sich über Trojaner und sonstwas.
 
@pandamir: letzens, war die festplatte eines kumpels komplett voll. er hats jedoch garnicht bemerkt, da er die "ballon-tipps" von winxp einfach abgeschalten hat. er wunderte sich nur, warum der pc beim herunterfahren und installieren der updates ständig blockierte ... :)
 
Inzwischen wieder neue Versionen bei CB aufgetaucht: xpy v1.1.4 & Vispa v0.6.4!
 
@kontra2757: was is cb? http://xpy.whyeye.org/xpy-1-1-4-and-vispa-0-6-4/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen