Sony stellt seine ersten Android-Tablets offiziell vor

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat heute anlässlich der Technikmesse IFA 2011 in Berlin die Markteinführung seiner ersten beiden Tablets mit Googles Betriebssystem Android ab Ende September bekanntgegeben. mehr... Sony S1, Sony S2, Sony Tablet S, Sony Tablet P Bildquelle: Sony Sony S1, Sony S2, Sony Tablet S, Sony Tablet P Sony S1, Sony S2, Sony Tablet S, Sony Tablet P Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für den gleichen Preis bekomme ich ein iPad2 und nächstes Jahr nen iPad3... Da müssen die schon günstiger werden.
 
@JacksBauer: Kann das ipad was besser?
 
@wasserhirsch: es kann deinen P**** vergrößern!mindestens um 14 cm (um durchschnitt zu werden)
 
@xerex.exe: faszinierend. Ich bin aber schon über dem Durchschnitt, wäre es da auch noch empfehlenswert?
 
@wasserhirsch: das wächst je nach anfangsgröße proportional um den faktor 16!je nach blutmenge im körper natürlich nur bedingt empfehlenswert.außer man kommt billig an blut oder kennt chuck norris.
 
@xerex.exe: Und abgesehen davon, was bietet es noch? Und was hat es Frauen zu bieten?
 
@wasserhirsch: da muss ich leider passen.hab leider kein apfelgerät.aber bis jetzt hat sich noch keine frau beschwert ;)
 
@xerex.exe: Ich warte schon lange auf den Werbeslogen "Bekommst du kein hoch? Da gibts ne App für!"
 
@wasserhirsch: find ich gut.solltest du dir patentieren lassen! :D
 
@xerex.exe: iBoner - Demnächst in Ihrem Appstore!
 
@wasserhirsch: iAgra : damit steht auch der beste apfelstiel.
 
@xerex.exe: iPatch - Damit auch der angebissenste wieder wie neu aussieht (rofl, nun reichts aber ^^)
 
@wasserhirsch: sollten mal nen bier zusammen trinken ^^
 
@xerex.exe: ich glaube auch ;)
 
@wasserhirsch: das würde sicher amüsant werden.woher kommstn?^^am ende kennt man sich noch:D
 
@xerex.exe: Berlin
 
@wasserhirsch: ok dann doch nicht ^^ trink ich allein mein bierchen hier ^^
 
@xerex.exe: prost! ^^
 
@wasserhirsch: Ich dachte du trinkst nicht? :P
 
@Ðeru: Das war eine rhetorische zusage.
 
@wasserhirsch: Aha... Gehen wir auf Schaufensterbummel? ^-^
 
@Ðeru: Ja, immer gelangweilt und mit geheucheltem Interesse neben meiner Freundin her :/
 
@wasserhirsch: ...kauft, kauft Leute!
 
@JacksBauer: Wird bestimmt eine "Erfolgsgeschichte" wie bei HP :D
 
@JacksBauer: kann dein fallobst auch flash ???
 
@JacksBauer: Tablets sind ein vollkommen überflüssiges Spielzeug. Bei allen Marken merken das die Kunden. Das IPad ist nur erfolgreich, weil es von einem Markenkult profitiert. Mehr aber auch nicht!
Wenn die Tablets sich nicht in absehbarer Zeit bei Preisen zwischen 50-200€ einpendeln, werden die früher oder später vom Markt verschwinden. Die wenigsten Leute sind bereit, so bekloppte Preise zu bezahlen, wie sie derzeit verlangt werden.
 
@ctl: Halt den Mund wenn du nix verstehst. Danke. Deine peinlichen Aussagen sind fast noch schlimmer als die allgemeine Winfuture Community Meinung die prognostiziert hat das, dass iphone sowie das iPad ein totaler Flopp wird. Du hast keine Ahnung also halte dich zukünftig aus so was raus. Danke. Deine Minusse sagen schon alles obwohl hier fast nur Windows Fanboys sind.
 
@JacksBauer: Bist Du der Nick von ZensUrsula und bestimmst neuerdings wer hier seine Meinung äußern darf und wer nicht ? Dann geh am besten mal als gutes Beispiel voran ! So unrecht hat ctl nämlich gar nicht. Ich wohne in einer Großstadt und habe hier noch niemanden mit nem iPad rumlaufen sehen. Das läßt dann schon die Vermutung aufkommen, daß viele der Käufer sich so nen Ding anschaffen und es dann überhaupt nicht oder kaum mobil einsetzen bzw. es nur ganz selten dabei haben. Als Kaufargument wird das aber immer ganz zu Beginn genannt, was man dann alles unterwegs damit machen kann. Da aber nie jemand so nen Ding dabei hat kann man durchaus zu dem Fazit kommen. Entweder ist es doch nich so doll wie man geglaubt hat, oder viele haben es sich nur aufgrund des Markenkults gekauft. Wahrscheinlich wird um den Besitzer eines iPads noch lange nicht so ein Hype gemacht wie um das Gerät selbst und das könnte für den ein oder anderen dann schon enttäuschend sein. In ein paar Monaten oder Jahren kommt was anderes "revolutionäres" auf den Markt, dann verschwinden diese Tablets ruckzuck wieder von der Bildfläche, so siehts nämlich aus. Ist einfach nur ne Modeerscheinung !!!
 
@KennyNet: Ich glaube die meisten setzen es da ein wo es am miesten Sinn macht - zuhause. Wer ein ~10" Gerät dauernd rumschleppt, muss schon von Mutter Natur mit einer kleinen Peripherie gestraft sein *g* Das mit der Modeerscheinung laube ich nicht. Der Markt ist dabei sich komplett umzustellen und die Teile haben noch dermaßen viel Potenzial. Ich sehe es eher wie Smartphones mit Touchscreen. Die Verfechter von Handys mit volltastaturen waren sich auch noch sehr lange sicher, Smartphones wie das iPhone seien eine Modeerscheinung.
 
@KennyNet: Jetzt wo dus sagst.... ich hab auch noch nie jemanden mit einem Tablet gesehen... und ich dachte es wäre selten wenn ein Erwachsener in der U-Bahn Gehirnjogging auf nem NDS spielt. Nicht dass das was mit dem Alter zu tun hätte, aber für die meisten Leute die ich kenne die eine Generation älter sind als ich, ist das sowieso alles nur unnützes Spielzeug. Kenn sogar einen der ist gar gegen die Nutzung eines normalen PCs...
 
Ich finde diese Tablets immer irgendwie komisch. Ich habe mich zwar noch nicht richtig mit Android beschäftigt, bin mir aber relativ sicher, dass iOS besser ist. Ich bin zwar jetzt keiner, der wegen der Marke Apple kauft und sich dann ganz toll fühlt, trotzdem gefallen mir die Apple Produkte besser. Bis auf iMac bzw. MacOS X da bleib ich doch lieber bei meinem Windows, auf dem ich auch spielen kann ^^

Edit: Ich finde es übrigens super, dass ich Minus bekomme, dennoch keiner eine Begründung abgibt. Schade.
 
@TK814: ios ist super, aber ein ipad ist für den mobilen gebaruch absolut untauglich.
 
@TK814:
"Ich habe mich zwar noch nicht richtig mit Android beschäftigt, bin mir aber relativ sicher, dass iOS besser ist." Was ist das denn für ne Aussage Oo
so einfach pauschalisieren kann man das auch nicht. Haben halt beide systeme ihre vor und nachteile. iOS "funktioniert" einfach dafür hat man bei android viel mehr möglichkeiten was die nutzung angeht. Wobei ich zugeben muss, dass ich von dem Android-Tablet angebot auch noch nicht überzeugt bin. Irgendwie basteln und probieren die Hersteller da alle noch zuviel rum. Aber das legt sich mit der zeit denk ich^^
 
@Sebaer: Nja das Samsung Galaxy Tab 10.1 fetzt irgendwie schon.....bin froh, dass ich mir jetzt doch kein iIchkannichtmalflashPad geholt habe, wie anfangs geplant. Und nein ich bin weder Applehater noch Android Fanboy.
 
@Sebaer: Sehr wahre Worte! Gerade die beiden Sony Geräte sehen nach "Experimenten" aus. Das neue Galaxy Tab sieht allerdings schon "fertig" aus und ich denke die Software ist es auch schon. Edit: Das HTC Jetstream sieht übrigens auch sehr gut und fertig aus. Was ich allerdings vermisse ist ein Ausnutzen der Funktionen von Android.. Ein USB-A Host-Anschluss und ein HDMI Ausgang wären wirklich toll.
 
@TK814: Ich finde diese Tablets immer irgendwie komisch. Ich habe mich zwar noch nicht richtig mit iOS beschäftigt, bin mir aber relativ sicher, dass Android besser ist....... mit anderen Worten keine Ahnung von gar nix aber sicher sein, dass das, was man nicht kennt schlecht sein MUSS. Relativ sicher! Mega FAIL des Tages! Und das ist auch die Begründung für das Minus!
 
@heidenf: Als ich "neu" in der Szene war, sprich Betriebssysteme für Handy etc., hat mich iOS von Anfang an mitgerissen. Ich hatte am Anfang keine Vorurteile oder ähnliches, habe mir beides angeschaut und bin auch iOS hängen geblieben. Habe mir also ganz nüchtern beides angeschaut, damit herumgepspielt und finde iOS nun mal besser. War von Anfang an, für mich, benutzerfreundlicher als Android.
 
@TK814: Du hast geschrieben: "Ich habe mich zwar noch nicht richtig mit Android beschäftigt, bin mir aber relativ sicher, dass iOS besser ist" Wie kannst du dir da sicher sein, wenn du dich noch nicht damit beschäftigt hast??? Frei nach dem Motto: Ich weiss zwar nicht genau, was du damit sagen wolltest, aber ich bin mir sicher, dass es falsch ist. Btw. Ich kenne beide Systeme und finde Android um Längen besser. Aber das ist zugegebenermassen Geschmackssache.
 
@TK814: "da bleib ich doch lieber bei meinem Windows, auf dem ich auch spielen kann"! Da wunderst Du dich erst über ein Minus und freust Dich dann auch noch darüber? Ich nutze meißt Linux(ca. zu 95%), Windows 7/XP, Android 2.2 und liebäugle mit nem Mac Mini. Aber mit keinem Betriebssystem spiele ich, sondern benutze sie. Denk mal darüber nach! Ob iOS besser ist will ich mal stark bezweifeln denn auf nem Handy ist das alles Iconschubserei. Arbeiten geht damit garnicht, schon allein von der Leistung der Geräte her geht das einfach nicht. Tablets sind immer noch pure Luxusartikel. Ach, Apple sollte man momentan nicht loben wegen der ganzen Eskapaden die die sich zur zeit leisten. Die sind in meiner Gunst sehr stark nach unten gefallen.
 
@slavko: Danke. Jetzt weiß ich also, dass wenn es mit einem Unternehmen gerade mal nicht so läuft, ich besser ein anderes Gut finden soll? Ich bin voll und ganz aufgeklärt! Danke, hast meinen Abend echt versüßt. Ich spiele nun mal gerne, wo ist das Problem. Ich spiele ja nicht 12 Stunden am Tag.
 
@TK814: Apple geht es momentan sehr gut, meiner bescheidenen Meinung nach sogar um Längen besser als die meisten Statistiken und Befragungen das überhaupt darstellen können. Es geht mir nur um den Streit mit Samsung, der ja total daneben ist. Was soll denn da noch alles kommen. Viele schreiben auch , daß sie fast niemanden kennen der Apple Produkte nutzt. Was mir aber aufgefallen ist, wenn ich denn doch mal meinen Fernseger anschmeiße und dann ein Laptop oder Desktopgerät sehe, dann sind es meißt zwei Hersteller die ich da sehe: vorwiegend Apple und dann Dell. Mag sein das dies ein Hirngespinst ist, aber mir schon häfiger augefallen. Das mit dem spielen haste nicht ganz verstanden. Du spielst mit Windows. Beim ersten lesen habe ich vor Augen gehabt wie jemand da Icons durch die Gegend schubst usw..
 
@slavko: Das mit Apple und Dell in TV-Produktionen ist mir auch extrem aufgefallen. Komischerweise sind das die Produkte, die man im echten Leben *mit* am seltensten bei Leuten in der Bude rumstehen sieht. Und in Büros? Dell-PCs bei Bullen, Finanzamt oder so mag's ja teilweise noch geben, (in der Regel allerdings nicht), aber Apfelkisten? Fehlanzeige, da läuft doch der ganze Standard-Bürokram gar nicht drauf. Was lernen wir daraus? Das ist alles reines Product Placement, mehr nicht.
 
@slavko: Deine Grundhaltung ist falsch: Du vergleichst Leistung mit GHz, was schlichtweg nicht stimmt. Dies können dir viele Applikations-Entwickler bestätigen ;)
 
@AlexKeller: Ich weiß was Du da meinst und deswegen finde ich Apple Produkte interessant. Die Leistung der verbauten CPUs ist bekannt, nur das Apple durch die wenigen verschiedenen Modelle in der Lage ist, ihr OSX zu optimieren. Ich kenne das aus meinen C64 und Amiga Zeiten und heute ist das noch immer in der Demoscene zu sehen. Was die heute noch aus 30 Jahre alter Hardware rausholen ist der pure Wahnsinn. Fakt ist aber, wenn ich mal so einen Ordner mit 300 RAW pics habe, dann holen die da nicht wirklich was aus nem iPad raus. Ich kenne das von meinem Desktoprechner der viel schneller ist als ein iPad. Ein aktueller Mac Mini sollte das aber wieder locker verarbeiten da er gleichwertig mit einem PC ist. Um mich kurz zu fassen: eine aktueller PC mit Monitor für ca. 600,-€ ist und bleibt schneller bei solchen Aufgaben als irgendein gleich teures Pad.
 
@TK814: Android ist ähnlich schnell und hat einfach mehr Funktionen als iOS. Wenn ich auf nem Android Tablet 4 Widgets auf 2 Screens verteile hab ich z. B. sowas wie News, Termine oder Wetter in Sekunden im Blick. Bei dem iPad muss man dafür mehrere, einzelne Apps hintereinander öffnen. Einen so großen Bildschirm haben und ihn nur für "Verknüpungen" zu nutzen ist Verschwendung und vergeudetes Potenzial. Klar ist das iPad minimal flinker und flüssiger, aber das wird eben teils durch fehlende Funktionen teuer erkauft. Wenn man überlegt, für was ein Tablet da ist - ein Galaxy Tab 10.1 erfüllt diesen Job einfach besser. Da ändert auch eine 1 FPS schnellere Animation des Fensterwechsels nichtsmehr dran. Und das mit dem schwerer Bedienbar - Leute, es kann nicht euer Ernst sein :( Das iPad ist, als würde man im Hochsommer ohne Radio und Klimaanlage fahren, damit das Auto in 0,1 Sekunden schneller auf 100 ist*g*
 
Ich fände es super wenn sich diese Tablets mit einer passenden App nahtlos ins Heimnetzwerk einpassen würden. Zum Beispiel zum Steuern des Sony Receivers/Fernsehers oder Zuspielers.
 
@castor: Den letzten Satz übersehen??
 
@SofaSurfer: ups, jo nicht gelesen, klingt gut, aber würde es mir eher per Wifi wünschen, da von überall im haus/wohnung einsetzbar
 
@castor: mit gmote(android) kannste ordner aufm PC freigeben und das tablet quasi als REMOTE verwenden. klappt super.

Acer A500-3.2 HC virtuos GalaxyROM
 
Naja, das Design vom Tablet S ist ja mal daneben gegangen. Von oben schön clean und chick. Aber von der Seite betrachtet :-(
 
@SofaSurfer: Naja eben nicht Apple - dafür Zukunft !!!!!! OHNE APPLE UND GERICHT
 
Einfach mal einen Androiden testen, ich bin schon begeistert alleine wegen den Nützlichen Apps für die Droiden.
 
Wie alle geschrien haben "Tablets sind nun mal flach, haben 4 runde Ecken" usw. und Dinge wie "so sehen Tablets halt aus, die können gar nicht viel anders aussehen", als Apple Samsung verklagt hat. Sony zeigt, dass man auch sein eigenes Brot backen kann und trotzdem sieht es gut aus. Endlich mal ein Tablet, das sich aus der Masse heraushebt und an das man sich gut erinnert, nicht wie diese ganzen iPad-Kopien. Hoffentlich hat Sony großen Erfolg damit.
 
Ich verstehe immer noch nicht den Sinn hinter Dual Core auf Tablets. Auf PCs ist es ja dazu da mehrere Anwendungen besser & schneller arbeiten lassen zu können. Aber wozu das auf tablets? selbst das Ipad hat kein Dualcore und trotzdem verdammt schnell
 
@schmidtiboy92: Doch, das aktuelle iPad hat eine Dualcore CPU.
 
oh Sony my Sony. Oder sollte ich besser sagen: "so nie"
Das Design ist etwa daneben gegangen, was?! Durch die Form hat das Ding eine Richtung. Ein Oben und ein Unten. Das ist bei einem Tablet, zumindes für meine verständnisse nicht erwünscht und auch nicht Sinn der Sache.
 
der Vorteil hier ist natürlich, dass man sich unten eine Tastatur einblenden lassen kann und oben die Website... hat den Vorteil, dass man ähnlich wie bei einem Notebook oder Netbook arbeiten kann... Obwohl mir der Preis auch etwas zu hoch erscheint...
 
Die Form ist schon mal anders, sehr gut. Wobei das Tablet in der Mitte einen zentrierten Display hat, UNTER dem Glas. Das erinnert stark an andre Tablets ;) Aber mal im ernst, wären die Samsung Menschen so intolerant wie die Apple-Fraktion, dann könnten die auch sagen dass sich Tablet S, nach Galaxy S anhört.
Zum Tablet : 3G ist heutzutage viel zu langsam. Und der Preis ist dafür, dass es nichts neues kann auch zu hoch (wie andre schon geschrieben haben). Schaun wir mal was Sony drauß macht.
 
Nach nem Jahr kann man das wegschmeissen, ich glaub nämlich das diese Aufklappregulierung ausgeleiert sein wird und der obere Teil dann nur noch herumschlackert ..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum