Toshibas Android-Tablet AT100 bald in Deutschland

Toshiba hat heute angekündigt, sein Android-Tablet ab sofort auch in Deutschland zu verkaufen. Das bereits Anfang 2011 angekündigte Gerät trägt den Namen Toshiba AT100 und setzt als Betriebssystem auf Android 3.1. Der Hersteller preist vor allem das ... mehr... Tablet, Toshiba, AT100 Bildquelle: Toshiba Tablet, Toshiba, AT100 Tablet, Toshiba, AT100 Toshiba

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
1,58cm dick? Wenn das mal kein K.O.-Kriterium ist. Wenn ein Gerät schon so wuchtig aussieht, kann es noch so federleicht sein, es bleibt im Regal liegen. Ich trage lieber eine 1kg schwere Bleikugel als einen 1kg-Sack mit Federn, um das mal so zu sagen ;)
 
@eN-t: Sehe ich auch so. Die sollen lieber das andere mit dem metallenen Gehäuse hier anbieten. Es ist wesentlich flacher.
 
@eN-t: Ich musste erst mal gerade auf meinem Lineal nachschaun wieviel das ca. ist. Und ich muss sagen obwohl ich nicht das dünnste vom dünnen haben muss wäre es mir denke ich auch zu dick.
Aber es kann ja ganz anders in der Hand liegen als ich mir jetzt vorstell. Ich lass mich überraschen.
 
Sehe ich da ein Tablet mit abgerundeten Ecken und zentral sitzenden Display?
1, 2, 3.... Apple Klage ist mit dabei :)
 
@Schm!ddy: War klar! Kommt der Honk-Spruch jetzt bei jedem neu veröffentlichten Tablett?
 
@wingrill: Naja, so lange die Kriterien, die Samsung vor Gericht bringen, auch bei anderen Tablets erfüllt sind, sollte man sich nicht wundern, wenn der Spruch immer wieder kommt.
 
@Slurp: Findest du etwa sowas lustig? Ok, beim ersten Mal mit einem kleinen Augenzwinkern, kann man etwas schmunzeln. Aber nach Wochen/Monaten ist es doch erheblich ausgelutscht.
 
@wingrill: Ja dann beschwere dich bei Apple und nicht bei den Membern von Winfuture. Apple könnte man zur Achse des Bösen rechnen. So wie die ihren Wirtschaftsterror verbreiten. Hier wird diese Firma schikaniert, dort wird jene Firma schikaniert und alles um die Leute die keine Appleprodukte wollen/mögen zum Kauf ihrer hässlichen Produkte zu zwingen.
 
@Madricks: Gezwungen wird erst mal gar nicht zum Kauf. Oder hast du dich dazu genötigt gefühlt? Ist also Quatsch, was du erzählst. Die Leute reagieren wie verzogene Einzelkinder. Ich meckere ja auch nicht ständig, dass Windows hässlich ist und nur auf Bastelkisten läuft.
 
@wingrill: Dummes geschreibe von dir, weil Apple die Taktik verfolgt andere Hersteller abzuschrecken einfach was besseres am Markt anzubieten. Wenn nur noch Apple einzig und allein seinen Schrott verticken darf, es keine hochwertig-gescheiten Alternativen gibt, bleibt den Leuten am Ende keine andere Wahl, als sich mit minderwertiger, lahmer, zusammengeschusterter Hardware und einem verkrüppelten Unix aus dem Hause Apple abzufinden.
 
@Madricks: Nun ja, wenn du meinst, dass das so kommen würde. Deine Beschreibung klingt recht daneben. Apple will keine anderen Firmen auszuschalten. So hört sich das an. Vielmehr verfolgen sie Firmen, die ihre Designs einfach kopieren. Dass sie da hin und wieder über ihre Stränge gehen, mag sein. Dennoch ist es ihr recht dagegen vorzugehen. Aber da läuft man ja hier gegen Windmühlen. Und vor allem: Nur Apple ist so. Andere sind ganz lieb.
 
@Madricks: Micro$oft nötigt genauso, nur können die durch geschicktes Taktieren und Marktmacht außergerichtliche "Einigungen" erziehlen. M$ lizenziert z.B. ein saublödes FAT-patent, dass Namen länger als 8 Zeichen ermöglichst, oder grundlegende Schnittstellen, damit die Konkurrenz mit Windows Servern(Active Sync) zusammenarbeiten kann. M$ ist mindestens so scheiße wie Apple !
 
@Madricks: Ach und nur mal so nebenbei: Das gilt es zu schützen: http://tinyurl.com/3k3jg5y
 
@Beobachter247: M$ haut lange nicht so derbe zu wie Apple. Apple probiert Konkurenten komplett auszuschalten und neue Mitbewerber, die bessere Produkte haben können, abzuschrecken.
Ist ein Patent von M$ verletzt, wie bei deinem Beispiel, wollen die Redmonder einfach mitverdienen, was mir jetzt auch nicht gerade gefällt, aber wenigstens probiert M$ nicht andere Konzerne systematisch kaputt zu machen.
 
@Madricks: Achja, und genau deswegen haben MS alleine heuer schon Patentklagen gegen beispielsweise US-Buchhändler Barnes & Noble, die Hardware-Hersteller Foxconn und Inventec, Festplattenrekorderhersteller Tivo und Motorola angestrengt. ^^
 
@wingrill: Outet sich wingrill hier grade als Apple-Verfechter ? Ich finds immer interessant anzusehn, wie hier die Apple-Jünger ihre Götter verteidigen.
Schau der Warheit ins Gesicht und werd nicht gleich persönlich, wenn man was wahres über Apple sagt.
 
@moribund: Einigen wir uns einfach darauf, dass alle großen geldgeilen Konzerne unmoralisch und betrügerisch sind ? Ob MS, Apple oder sonst wer.
Schaut euch die Menschheit an, wir verkommen zu nem abgestumpften, asozialem Ego-Haufen.
Sowas wie früher, dass sich Firmen zusammenschließen um Innovationen FÜR die Menschheit zu entwickeln, gibts bald nicht mehr.
 
@Djumie: Ja! Darauf können wir uns einigen. ^^ Allerdings war es früher sicher auch nicht besser!
 
@Slurp: Und das allerschlimmste ist ja, dass von diesem Volk es genug gibt, wie man an den Minus-Klicks sieht. Das spricht "für" WF!
 
cpu? grafikleistung? akku? ... ziemlich klobiges ding - verkauft sich m.e. nicht für den preis.
 
@McNoise: Bitte schön : http://de.computers.toshiba-europe.com/innovation/product/Toshiba-AT100-100/1111265/toshibaShop/false/
 
@Mordy: danke für die lange url ... aber ich hätte die wichtigen angaben lieber im artikel gefunden ...
 
@McNoise: Naja, der Platz bei WF ist limiert. Aber für den Link wäre ja noch Platz gewesen. ;)
 
Also zu klobig find ich das nicht. Die paar Millimeter machen da jetzt auch den Bock nicht fett. Nur interessiert mich : LTE ? 3G ? WLAN ? Prozessor ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!