Windows 8 Build 7927 an die Öffentlichkeit gelangt

Im Laufe des Nachmittags ist erneut eine frühe Vorabversion von Windows 8 an die Öffentlichkeit gelangt. Es handelt sich um Windows 8 Build 7927, die Teil des Entwicklungsstrangs für den sogenannten zweiten Meilenstein ist. mehr... Windows 8, Leak, Screenshot, Windows 8 Build 7927 Windows 8, Leak, Screenshot, Windows 8 Build 7927 Windows 8, Leak, Screenshot, Windows 8 Build 7927

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zeigt nicht wirklich neues, man ist schon bei über Build 8000. Diese News beinhaltet keine News.
 
@wasserhirsch: Eben. Wen interessiert eine geleakte Version von Februar?! Das ist über ein halbes Jahr her. Die Version von damals hat mit der jetztigen so gut wie nichts mehr zu tun, außer dass beide "Windows 8" heißen.
 
Da ja schon seit längerem die 6.2.7989.0.amd64fre.winmain.110421-1825 vom 21.04.11 geleakt wurde, dann ist die 6.2.7927.0.x86fre.fbl_srv_wdacxml.110214-1930 vom 14.02.11 eigentlich keine news, auch wenn es sich dabei um einen anderen Zweig handelt (winmain != fbl_srv_wdacxml).
 
Postet doch gleich noch einen Downloadlink...
 
@Screenzocker13: Müsst ihr das unter jeder Build posten? Es ist eine Neugigkeit dass sie ins Internet gelangt ist von daher ist es eine News wert.
 
@Ludacris: ich meine damit den schönen direktlink zu OSBA, schreibt doch gleich das man ab 10 Posts n FTP zugang bekommt oO
 
@Screenzocker13: könnte man doch mittlerweile wissen. Betaarchiv ist eine Community, kein one click hoster
 
@Ludacris: Einen anderen Sinn als zwischen den Zeilen zu sagen "Jetzt in Rapidshare zu haben", sehe ich da drin allerdings nicht.
 
@wasserhirsch: bitte. wenns wo leaks zum download gibt ist wf immer vorne mit dabei.
 
Mich interessiert mehr der Metro-Teil von Windows 8, vielleicht noch der neue IE oder allgmein neue Funktionen der besonderen Art. Aber steht ja schon im Artikel, dass diese Build hier nichts unbekanntes bringt. Trotz dass Windows 7 absolut sahne bei mir läuft, freu ich mich sehr auf Windows 8!
 
@hhgs: Mich interessiert, ob man den 'Startscreen' auch deaktivieren kann. Bei einer offiziellen Vorstellung dessen, kam dieser auch bei Nicht-Touch-Systemen zum Einsatz, was mir total missfiel. Gesagt wurde auch, dass das Startmenü nur noch bei Niedrigen Auflösungen zum Einsatz käme, was mir auch missfällt.
 
@wasserhirsch: Man merkt, dass du wirklich absolut nichts darüber gelesen hast.
 
nur so am Rande :) wieso berichten die über so ne alte Version wenn ick in jedem 3ten Forum schon ne Windows.8.Build.7989.x64 finde ????
 
@MrJo: die=wer ??? Der Build bis jetzt noch nicht an die Öffentlichkeit gelang ?!
 
"an die öffentlichkeit gelangt" - wenn ich so einen schmarrn schon höre... ganz ungewollt natürlich, wie immer...
 
@asd332222: ja genau genommen wurde sie mitsamt entwickler tools von einem HP OEM Laptop kopiert, in eine WIM umgewandelt und in das setup von 7850 gesteckt. Der Typ bei HP wurde bereits gefeuert und verklagt.
 
@Ludacris: Danke für die Hintergrundinformation, bester Comment zu dieser News.
 
man ist das nen alter Schinken. Da fehlt ja die komplette Neuerungen von einem halben Jahr. Wer die lädt merkt es nicht mehr. Soll nicht eh jetzt im Herbst die Beta für jedermann kommen?
 
Wenn ich das Video mir sehe, sehe ich mich de Win95-Zeit zurückversetzt. Wo bleibt das neue Feeling?
 
@wingrill: Da reißt mich nichts vom Hocker, sieht aus wie Windows 7 nur noch mehr laggy und mit noch mehr Fehlern. Innovation? Pustekuchen! Innovationen sind eher beim Richtungweisenden KDE zu finden. Aber eigentlich ist es auch egal, spielt auch keine Rolle ob Windows gut ist, verbreitet wird es über Vorinstallation auf Fertig PCs und als Bootloader für PC-Games sind Innovationen auch egal, da würde man sich nur wünschen, das es endlich mal etwas stabiler wird. Aber leider zählt ja nur der schnelle Verkauf in der Kommerzwelt, dabei ist es den Firmen völlig egal wie die Käufer von Bugs gequält werden.
 
@Feuerpferd: in den frühen Versionen sind viel Dinge nicht freigeschaltet. Das ist ein Build aus dem Server Team, da ist die Oberfläche erstmal egal.
 
@MagicAndre1981: Schau Dir nur mal den Konqueror an, oder inzwischen den Dateimanager Dolphin, die setzen Maßstäbe für Dateimanager. Und was hat das Windows? Immer noch diesen räudigen Windows Explorer, der nichts kann im Vergleich zur modernen Konkurrenz.
 
@Feuerpferd: Ist Dir bei Deiner genialen Beobachtungsgabe schon mal aufgefallen, daß nahezu alle Systembeigaben bei Microsoft Windows stets nur einfache bis mittlere Funktionsumfänge bedienen? Manche Dinge sind zwar auch sehr gelungen, doch im Grunde bleibt es bei den Grundfunktionen. Mit denen man durchaus arbeiten kann. Und wer besseres, schöneres, raffinierteres will (Du zählst sicherlich dazu), der installiert das eben nach. Microsoft Windows hatte nie den Anspruch wie etwa Apple, daß die mitgelieferte Software perfekt ist, oder besonders schön oder besonders leistungsfähig ist. Keineswegs. Das gehört zum Windows-Konzept, an dem die halbe Welt mitverdient, da andere Softwarehersteller nur so ihre Produkte in Windows plazieren und unterbringen können. Ein Geben und Nehmen in gegenseitiger Abhängigkeit. Glaubst Du ernsthaft, die Programmierer bei Microsoft sind so dämlich, daß sie es nicht schon vor 10-11 Jahren hingekriegt hätten, einen PDF-Reader zu erstellen und mit Windows auszuliefern? Sie wollten oder durften nicht, ich wette, daß da eine Kooperation mit Adobe vorlag, die vorsah, daß Windows eben keinen PDF-Reader an Bord hat, damit der Adobe Reader installiert wird und auf diesem Wege weitere Produkte der Fa. Adobe (vor allem hochpreisige) den Weg zum Kunden finden. Nachdem es nun seit Jahren zig andere PDF-Reader gibt, hat sich die Sache erledigt und Microsoft kann (endlich) einen eigenen PDF-Reader hinzufügen. Und so sieht es bei vielen anderen Programmen auch aus. An der Arbeit komme ich mit dem einfachen Windows-Explorer aus (der übrigens auch die grafische Shell von Windows ist, es wäre ja wohl ein Jammer, wenn man damit nicht zumindest rudimentär im Dateisystem navigieren könnte), privat habe ich mir den SpeedCommander gekauft, den ich genial finde. Das ist das Geschäftsmodell, an dem, wie zuvor gesagt, die halbe Welt mitverdient. Microsoft liefert das Grundsystem, andere die Extras und Spezialitäten und die über die Grundfunktionen teilweise weit hinausgehenden wünschenswerten Dinge. Der Windows Explorer wird anderen Dateimangern somit immer unterlegen bleiben (müssen). Warum kann das RDP-Protokoll nicht soviel wie das ICA-Protokoll? Weil Microsoft einen Vertrag mit Citrix hat! Es wäre technisch ein leichtes für Microsoft, den einfachen Terminalserver (bzw. mittlerweile Remotedesktopserver) so aufzubohren, daß Citrix MetaFrame oder Citrix Xenapp überflüssig würde. Doch das tun sie nicht, damit Citrix an dem Kuchen weiterhin mitverdienen kann, denn schließlich hat Microsoft in den Neunzigern WinFrame von Fa. Citirix gekauft, dadurch konnten sie 1998 den ersten Terminalserver (Windows NT 4.0 Terminalserver Edition) auf den Markt bringen. Ich wüßte noch mehrere Dutzend weitere Beispiele, wo es genauso und nicht anders begründet ist, daß Microsoft niemals mit solcher Liebe zum Detail aufwartet, wie es beispielsweise Apple tut. Und Linux ist da im direkten Vergleich nicht nur technisch ein völlig anderer Ansatz! Microsoft Windows ist ein Geschäftsmodell (das sicherlich irgendwann Baden geht, aber das wird noch sehr, sehr lange dauern, wie Du soeben lesen konntest, hängt da viel zu viel dran).
 
@departure: Interessanter und informativer Beitrag, mit dir müsste man sich mal in einer gemütlichen Runde mit dem ein oder anderem Bierchen unterhalten. Scheinst ein anderes Kaliber zu sein, als der normale Winfuture-User, der nur ein oder zwei Zeilen mit eher inhaltlosem Gebrabbel schreibt.
 
@all: das ihr immer wieder auf diese beiden dummtrolle reagiert? die faseln nur müll im linux-delirium! da muss man nicht drauf antworten! :D
 
@departure: Super geschrieben und erklärt. Das mit dem Reader ist wirklich so, dass Microsoft keinen eigenen PDF-Reader anbieten durfte. Man könnte fast herauslesen, dass Windows letztendlich eine Baustelle ist, die erst durch Drittanbieter "schön" und brauchbar wird (vielleicht ein bisschen krass ausgedrückt). Aber da liegen nun mal die Ansprüche der einzelnen User. @pinguingrill: gut gebrüllt Löwe.
 
@departure: Nun, das liegt aber größtenteils auch alles am (gewollten) Monopol, und nicht daran, dass MS so lieb ist und die Konkurrenz mit verdienen lassen will. Nichts gegen deinen sachlichen Kommentar, aber manchmal machst du es dir in deiner Argumentation zu einfach. Wie re:7 aber schon gesagt hat, das ist hier nicht der Ort um darüber ernsthaft zu diskutieren, dazu bräuchte es wirklich eine gemütliche Runde ;-) P.S.: Leute mit Namen wie Wingrill, Pinguingrill oder ähnlichen würde ich aber dazu erst gar nicht einladen ;-)
 
@wingrill: Ich kann nicht alle Details, die ich da geschrieben habe, zu hundert Prozent verifizieren, aber ich bin ziemlich sicher, daß die Richtung stimmt. Manche nennen das auch das "Windows-Ökosystem", wenngleich das ein sehr sehr kommerzielles Ökosystem ist.
 
@Slimshadyvader: Pass aber auf, das es Dir auf dem Hinweg nicht in die Nase regnet...OmG
 
@Feuerpferd: Das ist eine frühe Versoin, da ist die Oberfläche furzegal!
 
@hhgs: Es ist Windows, da sind sinnvolle Aussagen unserem Haustroll auch furzegal, der will hier nur rumnölen, kennst ihn doch (oder nicht?)... Den Text scheint er jedenfalls nicht gelesen zu haben.
 
@Feuerpferd: bohhr bitte nich KDE. Ich geh gleich kotzen. KDE ist die schlechteste GUI von allen.
 
@Lon Star: Begründung? Oder ist es nur Geschmacksache? Für mich stellt KDE4 die beste Oberfläche von allen dar, sowohl vom Aussehen, als auch von der Funktionalität her.
 
@OttONormalUser: Weill KDE zu viel klicki bunti ist. Es ist mir einfach zu verspielt. Da lob ich mir Gnome 2.3
 
@Lon Star: Gnome 2.3 ist aber über kurz oder lang tot! Nur weil dir etwas zu klicki bunti ist, ist es auch noch lang nicht das schlechteste von allen. KDE4 ist meiner Meinung nach auch gar nicht mehr so klicki bunti wie früher, sondern funktional, im Gegensatz zu Gnome, wo man die User ans Händchen nimmt und ihnen Einstellungen weg nimmt. Also Geschmacksache.
 
@OttONormalUser: Er kanns doch trotzdem zum kotzen finden. Ich muss auch von bestimmten Fischbrötchen kotzen, was aber nicht heißt dass andere Leute die nicht voll super finden können.
 
@DennisMoore: Ich hab ja nicht gesagt, dass er es nicht zum kotzen finden darf, wo ließt du das?
 
@OttONormalUser: Ich hab noch die Hoffung dass das Gnome Team wieder mehr richtig 2.3 geht.
 
@Lon Star: Jetzt schlagen sich die Linux-Trolle hier schon gegenseitig den Schädel ein... besser kann's für uns ja nicht kommen;-)
 
@OttONormalUser: Das erste Wort deines Posts ist gleich "Begründung". Daraus lese ich das. Gibts KDE oder Gnome eigentlich auch für Windows als Shell-Ersatz? Von KDE weiß ich dass es zumindest einzelne Anwendungen als Windowsversion gibt. Einen kompletten Explorerersatz hab ich aber noch nicht gefunden. Wär mal nett.
 
@DennisMoore: Naja, ich wollte eine Begründung warum er es zum kotzen findet, oder ob es nur sein pers. Geschmack ist, steht aber gleich im zweiten Satz ;-) Ob es KDE oder Gnome für Windows gibt, kann ich dir gar nicht sagen, da bei mir kein Bedarf dafür besteht, müsste man mal Googlen.
 
@rallef: Ihr Windows Trolle seid doch bloß neidisch das ihr nicht die große Auswahl für das Desktop habt, gibt ja noch mehr als bloß KDE und Gnome, etwa XFCE. e17, oder noch schlanker, WM Manager, wie etwa die Fluxbox, FWFM, Windows Maker, Enlightenment, IceWM, Sawfish, Blackbox, Ratpoison, Openbox, Waimea und viele mehr.
 
Danke Winfuture. gleich mal laden! :D
 
warum wundert mich das den nicht? pöse mitarbeiters von ms. :-)
 
@snoopi: Lies den Text und versuch dann zu verstehen, dass die "Microsoft-macht-Eigenwerbung-durch-selbst-rausgebrachte-Leaks-Verschwörungstheorie" hier nicht greifen kann, da der Build uralt ist. Das Ding hatte irgendwer einfach noch irgendwo rumzufliegen und nun wurde es halt geleakt, nicht mehr und nicht weniger. Wie WF oben im Artikel schon schreibt, hat das Teil eher "Sammlerwert" als alles andere.
 
@DON666 Finde immer witzig, das es Leute gibt, die das System mit solchen Leaks installieren....Der Zeitaufwand muss doch riesig sein oder sehe ich das falsch..?
Desweiteren kann ich mir nicht vorstellen, das Alle Ihr Win7 wegen Win8 runterschmeissen. Kann sich Otto Normal oder ein mittelständiges Unternehmen die ständigen Updates von laufenden Systemen noch leisten? Von XP oder Vista kann man das noch verstehen, aber von Win 7 auf Win 8....wie departure schon dargelegt hat geht Alles wieder von vorne los, um die Fehler, die sich im Einsatz rausstellen, zu beseitigen.. Ich glaube eher, das Win 8 ähnlich baden geht wie Vista, denn der Sprung von Win7 auf Win 8 wird wahrscheinlich doch nicht so Innovativ sein oder? Ich kenn mich in der Administration von grossen Netzwerken nicht aus, aber ist nicht zu erwarten, das der Erfolg von Win 8 nicht eher in sehr speziellen Funktionalitäten liegt, die mehr zur Sicherung der Netze gegen Angriffe beitragen?
 
sieht auch nich anders aus wie win7... *GÄÄÄÄHN*
 
@asd332222:
dann kauf dir Mac OSX :D
 
@b0a: nö...ich bleib bei xp :D
 
@asd332222: Wie oft denn noch? Für die Entwicklungen "unter der Haube" wird die Vorgänger GUI verwendet. Die fertige neue GUI kommt erst später dazu. Wenn die Entwickler ne neue Funktion testen wollen, dann machen sie das auch indem sie der alten GUI nen Button oder ne Checkbox hinzufügen.
 
@DennisMoore: einmal noch... only for mich ^^ *HEART*
 
@asd332222: Ja, Autos hatten auch schon vor 100 Jahren Räder...Was für ein BS hast Du denn? Win95 oder 98?
 
@Snakeblissgen: nochmal den beitrag re:3 oben lesen und eigenen beitrag überdenken ^^
 
Manche Leute scheinen nix besseres zu tun, als sich den ganzen Tag mit der GUI von Windows zu befassen. Win7 ist klasse, aber für mich nur ein Hilfsmittel. Zudem ist die News wohl schon URALT und total überholt....
 
"Microsoft will ... eine erste offizielle Preview-Version ... zur Verfügung stehen." ja das ist ja mal kein deutsch ;)
 
also bis jetzt bin ich zufrieden. Ich hatte eigentlich ein Knall Buntes und Vollbeladenes System erwartet, mit dem man gar nicht ernsthaft arbeiten kann.

Hoffentlich bleibt das jetzt so wie es auf den Bildern aussieht.
 
Russland ist für mich schon lange nicht mehr das Land des Wodka. Für mich ist Russland schon deutlich bekannter als das Land, aus dem so gut wie jede im weitesten Sinne illegale Software kommt ^^
 
@eN-t: Stimmt, aber das bedeutet nicht, dass dort nicht weiterhin in abartigen Mengen gesoffen wird. Und nein, das ist nicht spaßig gemeint! Das ist ein extrem ernstes Problem in Russland.
 
@chronos42: liegt aber auch daran das Wodka günstiger ist als Wasser(also in Russland)
 
@Castiel:
Sieht ja immerhin genau so aus! Spaß beiseite - chattet woanders darüber ;-)!
 
Sowas, das MS immer wieder Builds abhanden kommen. Die armen!
 
Warum habe ich das Gefühl das Win8 einem nur die Kohle aus der Tasche zieht. Win7 läuft sowas von gut bei mir, das ich mir schwer vorstellen kann das Win8 besser läuft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles