Google will Chrome zur Gaming-Plattform machen

Der Suchmaschinenkonzern Google arbeitet derzeit intensiv daran, seinen Browser Chrome auch als Plattform für Spiele zu etablieren. Entscheidende Impulse hierfür soll die Konferenz "New Game" bringen, auf der die Entwicklung von Games auf Basis von ... mehr... Spiel, Chrome, Auto, Chrom Spiel, Chrome, Auto, Chrom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Geht immer mehr darauf zu, das der Browser die einzige Software sein wird, die man braucht. Durch Native Client, kann man nahezu jede Software für Chrome zugänglich machen. Keine Ahnung ob mir das gefallen soll.
 
@wasserhirsch: hat ein für und wieder. ich persönlich schaue mir das ganze gerne an. man sollte solche inge halt stets "bewusst" angehen.
 
@Oruam: Ich mache mir weniger um den Datenschutz Gedanken, mehr um die Abhängigkeit des Internets. Der Gedanke das offline gar nichts mehr geht, beunruhigt mich.
 
@wasserhirsch: so haben aeltere generationen sicher auch mal von der bahn oder den autobahnen geredet:)
 
@wasserhirsch:

Hm zwar finde ich dieses Cloud etc. auch nicht gerade gut, aber wenn ich mein PC starte und er kein Internet hat, ist das total komisch, für mich muss Jeder PC, Smartphone etc. immer Internet haben :)

Ich suchtie :)

MFG
 
@wasserhirsch: der browser ist einfach die moderne art eines thin clients. Jedoch gibts dort fuer den browser einige einschraenkungen. Sei es die Internet geschwindigkeit ( Verarbeitung ) oder die Datenmenge ( Dateigroesse )
 
@-adrian-: Die Geschiwnidgkeiten des Internets werden immer größer und es spricht nichts gegen temporäre Downloads, damit die Verarbeitung lokal statt finden kann.
 
@wasserhirsch: Du kannst ja gerne mal schauen wie viel gb so ein aktuelles spiel belegt. da kannste aber lange temporaer downloaden :)
 
@-adrian-: Wenn das im HIntergrund passiert, bekommste das kaum mit. Das Spiel lädt im Hintergrund die Maps, Figuren usw. für das nächste Level. Als Basis Download kommt die Engine mit ein paar Hundert MB, was bei 10mbit aufwärts kein Wirklicher Aufwand ist. Der Rest passiert im Hintergrund wovon du nichts bemerkst.
 
@wasserhirsch: Du kannst ja gerne mal anfangen das naechste Lvl von Fallout im Hintergrund zu laden :))
 
@-adrian-: Wenn das während dessen du spielst passiert, wo ist das Problem?
 
@wasserhirsch: Es gibt spiele die sind halt leider nicht so aufgebaut wie "laufe in den raum" oeffne die tuer und lade den neuen raum"
 
@-adrian-: Sagen wir ein Spiel hat 10 GB und 5 Stunden Spielzeit, das wären ~2 GB / Stunde also, wenn ich mich nicht verrechnet habe wären dass also rund 4,44 mbit/s und das sollte sich in nächster Zeit schon mal durchsetzten (ich hab selbst nur 3 mbit)
Edit weil einfach zu langsam für eure konversation: 10 mbit halte ich für realistisch, warum eigentlich nicht, diese Leitungsgeschwindigkeit sollte auch überall zu erreichen sein in ein paar jahren -.-
 
@-adrian-: Was glaubst du denn wie Safegames gespeichert werden? Das sind nur Spezifikationen die an die Engine weiter gegeben werden und meistens nur ein paar MB groß. Genau so kann man auch Level gestalten.
 
@wasserhirsch: Die Ressourcen (Grafiken, Models, Sounds) müssen trotzdem geladen werden, es sei denn, es wird nur eine art Video gestreamt, wie es OnLive macht oder wie das heisst - würde aber auch bedeuten, dass sämtliche Berechnungen die sonst die Graka und deine cpu durchführt auf den Google Servern (oder sonst wo in der "cloud") passieren würden... und da Carmack bereits angekündigt hat, dass Doom4 nicht mal auf eine Blu-Ray (50GB) passen wird viel Spaß beim Laden...
 
@blisss: Dazu habe ich was in Re7 gesagt.
 
@wasserhirsch: du hast meinen Kommentar nicht gelsen, ich weise nochmal auf die 50GB+ hin
 
@blisss: Ich weise nochmals auf Re7 hin.
 
@wasserhirsch: Das kannst du so oft schreiben wie du willst, aber so funktioniert das nicht. Informiere dich mal ein bisschen über Spieleentwicklung.
 
@blisss: Ich bin recht gut über Spieleentwicklung aufgeklärt. Dann macn aus ein paar 100MB ein Paar GB, der Sinn bleibt der gleiche.
 
@wasserhirsch: Wenn wir alle Gigabit Internetanschlüsse haben vielleicht, aber nicht mit 2 mbit, und so viel haben manche noch nicht mal, und davon gehen die clound futzies meisstens nicht aus, wenn sie cloud schreien.
 
@blisss: Da das von heute auf Morgen nicht passieren wird, muss man sich darüber auch noch nicht so große Gedanken machen.
 
@Schmengengerling: Das diese Rechnung mal absolut unsinnig ist ist dir aber schon klar oder? ------------ @wasserhirsch: Ähm also...Texturen? Meinst du etwa die mehr als 1GB(tendenz steigend, vor allem wenn bald neue Konsolen erscheinen) im VRAM belegen sich von alleine?
 
Ich denke: Chrome + Gaming = Gute Sache. Datenschutztechnisch habe ich bei dieser Kombination keine Bedenken. Eher aber bei anderen Programmen wie bei Google Docs & Co.
 
LOL für die casual games vielleicht schön, aber richtige spiele wird man nicht im Browser spielen (auch quake live wird nicht im Browser gespielt, es tut nur so) soll Google mal sein Geld dafür nutzen Valve zu überreden Steam auf Linux zu portieren, das wäre eher was...
 
@blisss: Der Aufwand wäre Perlen für die Säue, würde sich nicht rentieren.
 
@wasserhirsch: Wenn Google mit seinem ChromeOS durchstarten will würde es sich für Google und Valve schon rentieren, da chromeOS auf Linux basiert und sie den steam client nativ mitliefern könnten.
 
@blisss: Und dann auf einem Chrome Netbook CSS zocken ? Ich bleibe beim Desktop PC
 
@wolle_berlin: Kannst ja auch da das ChromeOS installieren ;) die Plattform is ja egal...
 
@blisss: Am PC hab ich ja alles und wahrscheinlich ist der PC auch noch lange Zeit schneller und Grafisch besser als ein Spiel das Live aus dem Netz kommt
 
Nero Burning Rom next generation....
 
@Blaulicht110: Die haben ihre Entwicklung auch schon nahezu auf Null gestellt, mh? Schade drum, aus einem guten Produkt haben sie kommerziellen Bullshit gemacht. Nun ist es Crapware, kaum noch einer wills haben.
 
So schön HTML 5 auch ist, ich bemerke aber schon einen gewissen Unwillen, oder Unvermögen, seitens einiger Online-Spiele-Anbieter von Flash auf HTML5 zu wechseln. Ein weitere Punkt ist folgender, als ich vor einigen Jahren noch Online Spiele wie z.B. Quake Arena (oder hies das Doom Arena?) spielte, liefen diese auf mehr oder weniger privaten Servern, bzw. waren P2P Verbindungen (zu lange her, ich weis es nicht mehr...). Da HTML aber, nach meiner Meinung, mehr Traffic verbraucht als nur reine Spieldaten, dürfte, wenn ich sowas wie einen privaten Spieleserver betreibe, auch die Upload Geschwindigkeit, zumindest hierzulande, ein Hinderungsgrund für private Anwender/Anbieter sein.
 
@Lastwebpage: Ich gehe stark davon aus, dass der Wechsel kommen wird. Aber das braucht Zeit. HTML5 ist noch nicht einmal verabschiedet worden, was natürlich zu Verunsicherungen führt. So verhalten sich bestimmte Eigenschaften auf einem Browser anders, als auf einem anderen - zumindest solange der entsprechende Standard nicht verabschiedet wurde. Hinzukommen Eigenschaften, die für jeden Browser einen anderen Präfix (box-shadow) oder gar eine völlig andere Parameterliste (gradient) benötigen, nur um ein paar ganz einfache Beispiele zu nennen. Das sind alles Probleme, die erst durch die endgültige Verabschiedung des Standards aus der Welt geschafft werden. Zudem müssen Spiele erst einmal neu implementiert werden, und das bei dem derzeit wackligen HTML5-Standard (der ja noch keiner ist) ... da sagen sich die Entwickler auch nein danke. Im mobilen Bereich hingegen ist es leichter ... 95% aller Webbrowser sind Webkit-basiert (entweder Chrome auf Android-Plattformen oder Safari unter iOS). Dort wäre ein wechsel auf HTML5 lukrativer (auf iOS sogar nötig, da es hier kein Flash gibt).
 
@Der_da: Du sprichst von CSS, nicht von HTML5. ;-) Und bei CSS ist WebKit leider das Schlusslicht.
 
@sDaniel: ich spreche von der Kombination aus beidem ... naja, sagen wir eher, dass ich beides nicht mehr so sehr unterscheide, denn heutzutage kommt ja das eine nicht mehr ohne das andere aus.
 
@Der_da: Bei dem Großteil aller Webseiten, ja. :-)
 
komisch, ich dachte Chrome selbst wäre schon ein Spiel !!!!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter