Firefox 7: Mozilla gibt die zweite Beta-Version frei

Über die offizielle Webseite bieten die Entwickler aus dem Hause Mozilla gut eine Woche nach der Veröffentlichung der ersten Betaversion nun auch die zweite Vorabversion des hauseigenen Browsers Firefox 7 zum Download an. mehr... Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Bildquelle: Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Browser, Logo, Firefox, Mozilla, Mozilla Firefox Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich weiss nicht wieso, aber mit der beta "hängt" firefox immer mal wieder ein bisschen, was vorher nicht war.
 
@xerex.exe: Ist ja nicht umsonst ne BETA Version ;) Wenn du damit wirklich produktiv arbeiten willst dann warte doch auf die Finale Fassung.
 
@Wanze001: das is mir schon klar ;)
 
@xerex.exe: hängt bei mir nicht öfter als die versionen seit 4 davor auch. aber sie hängt, ja.
 
@Mister-X: 4 hat nicht gehangen.ging erst bei 6 so bisschen los ... auch final.
 
@xerex.exe: Ist mir auch aufgefallen, die Beta 1 lief stabiler. Zwar nutze ich Firefox nicht produktiv, beim testen der Beta 2 war das erste ertsmal ein Crash.
 
@xerex.exe: Wird die plugin-container.exe durch eine Firewall geblockt? Bei mir war das der Grund für die kurzen Hänger.
 
@noComment: es kam nie eine abfrage ... steht aber auch nicht in der liste.
 
@xerex.exe: Weiß jetzt nicht welche Firewall du verwendest, aber ich musste bei der Comodo-Firewall die plugin-container.exe für ausgehende Verbindungen freigeben, dann war Ruhe.
 
@noComment: windows firewall.ich hab mal ne extra regel gemacht und alles erlaubt.muss aber erstmal testen.
 
@xerex.exe: Ich hatte grosse Probleme mit der 6 Verison, da war der Grund die Plugins, deaktivere mal alle und teste es. Solltest du keine Problem mehr haben, schalte eines nach dem anderen wieder an. Dann wirst du sehen welches Probleme macht. Allgemein gesagt und das ist sicherlich kein Geflame, sondern ernstahfte Kritik, für mich wird der Fx immer mehr zu einem Problem Browser und wenn ich erhlich bin, kommt bald, wenn sich die Strategie von Mozilla sich nicht ändert, der Zeitpunkt, wo ich den Fx nicht mehr nutzen werde. Damit stehe ich nicht alleine, denn die Rückgänge der Nutzerzahlen, sind zumindest ein Indiz dafür, dass andere auch so denken. Keine Ahnung an was es liegt, aber ich denke, dass Mozilla sich selbst in ein Teufelskreis begeben hat und unbedingt immer schneller neue Versionen rausbringen will, ohne diese auch wirklich ausführlich getestet zu haben.
 
@Rumulus: hab mir auch schon überlegt auf crome auszuweichen ...
 
@xerex.exe: Da hat man leider auch diesen starken Versionssprung aber ich glaube die testen die mehr.
 
@xerex.exe: Oder den Internet Explorer...... ^^
 
@Venom316: na den bestimmt nicht.so ein räudiges teil was das ist.neee dann lieber ohne browser als den ie nutzen zu müssen :D
 
@xerex.exe: So ein Unsinn. Internet Explorer 9 ist ein Spitzenbrowser. Probleme hat da eigentlich nur, wer sich an die vielen Plugin- und Addon-Möglichkeiten des Firefox gewöhnt hat, da kann der IE9 natürlich nicht mithalten. Aber als puren Browser (ohne Plugins und Addons) ziehe ich den IE9 auf jeden Fall dem Firefox vor. Der IE9 ist zu hundert Prozent konform mit allen aktuell gültigen Webstandards und öffnet und navigiert schneller als der Firefox (obwohl Mozilla zur Version 6 angekündigt hatte, daß diese schneller startet und schneller navigiert - leider Fehlanzeige, zumindest der Start dauert nach wie vor 4 mal so lange wie beim IE9).
 
@xerex.exe: Erstelle mal ein neues Firefox Profil. ich hab so gut wie keinen Hänger.
 
bei mir läuft firefox, aber wenn das so weitergeht und ich in 2-3 jahren firefox 38 nutze, wo soll man da noch durchblicken in welcher version sinnvolle neue änderungen eingeführt werden?
 
@fgs1982: Jede neuerung ist sinnvoll!
 
@intelc2d: Außer kosmetische Änderungen kann ich nix Neues feststellen. Daher verstehe ich auch nicht, warum die Versionen so hoch getrieben werden. @Si13nt: Wenn Plugins mit einer neuen Version nicht mehr funktionieren, interessiert uns die Versionsnummer schon. ;-)
 
@intelc2d: Diese Aussage ist vollkommen falsch, stell dir doch mal vor MS stellt in der nächsten Windows Version den Support für Programme die für alles kleiner Version 8 ein. Das ist mit den Plugins für den Firefox eig genauso.
 
@fgs1982: Meiner Meinung nach kamen bis jetzt viele gute Neuerungen. Die Versions Nummer hat uns Nutzer eigentlich auch nicht zu interessieren uns sollte es um die Funktionen gehen und mehr nicht. Die Versions Nummer ist für Programmierer wichtig um sich besser zu orientieren. Letztendlich wie sie es machen, sie können es nicht allen recht machen! Alle haben gemeckert das Mozilla so lange für FF4 gebraucht hat, wobei sie nun ja wirklich mit FF4 schon einen komplett neuen Browser rausgebracht haben der sehr viel neues in sich trug. Jetzt wo sie sich mal ins zeuglegen und auf die meckernde Community hören und jede Neuerung veröffentlichen, ist es auch keinem recht. Weißte dann nutz einfach einen anderen Browser und fertig!
 
@Si13nt: das stimmt so nicht. Es ist uns schon recht, un es ist auch gut das sich Mozilla ins Zeug legt, es geht nur darum ob man sinnvolle Nummerierungen macht oder nicht. Abgesehen davon stimmt es auch nicht das die Versionnsummern für den Programmierer sind. Die haben eigene interne kennziffern zzgl. der nummer anhanddessen sie die versionen festlegen. Diese Nummerierungen sind schon für die öffentlichkeit, jedoch war es meist immer so, das man dreistellig vorging, also X.x.x wobei halt die vodere Zahl immer das außergewöhnliche war, weil diese dann einen größeren sprung verdeutlichte. Aber bei kleinen bugfixes und RAM Verbesserungen ist einfach fraglich ob da ein Versionssprung von 6.0.0 auf 7.0.0 einfach sinnig ist, nur darum gehts.
 
@Place.: Meiner Meinung nach sollte man diese Entscheidung den Entwicklern überlassen. Wie schon erwähnt: Eine einfache Nummer hat uns nicht wirklich zu interessieren. Ich interessiere mich mehr für Inhallt als für die Nummer. Klar ist es eine notwendige Information bei der Anschaffung von Add-Ons. Die meisten bieten aber jetzt schon Support für FF8. Ganz unrecht hatte ich auch nicht da bereits immer zwei Major Versionen parallel Entwickelt werden. Aber du hast recht, die Versionen die uns genannt werden soll zu unserer Orientierung beitragen. @schildie: Naja und auch wenn ein Add-On nicht mehr Funzt hat man das Problem mit 2 Klicks schnell erlededigt. Klar ist es auch eine dumme Sache. Ich selber hatte nur Probleme mit zwei Add-Ons, da hab ich mir mal eben selber schnell einen Fix gemacht wo diese jetzt auch bis FF8 kompatibel sind. Bei den kleineren Neuerungen in FF sollte so etwas bei den meisten Add-Ons kein problem darstellen. Dein Rechner ist nur so schlau wie die Person die davor sitzt. ;)
 
@fgs1982: Setz halt gedanklich beim Firefox eine "xyz." vor die eigentliche Nummer und das "Versionsproblem" ist behoben. Jedes mal die gleiche Leier seit der Umstellung, obwohl sich für den Endanwender praktisch nichts ändert, sofern er, statt sich über die neue Versionierung in diversen Foren zu beschweren, hingesetzt hat und den "Compability Reporter" installiert hat.
 
Mir ist die Version Egal. Laufen muss er!!!
Was er aber seit Firefox 4 nicht mehr zufriedenstellend tut.
Ich vermute die von Firefox haben ihre Engine einfach nicht im Griff.

Ich Vermisse die alten Zeiten.

PS: Hängt übrigens bei mir auch. Nach 30min mit 4 tabs offen hängen Videos, ajax refresh und sämtliches Zeug was normalerweiße bewegt dargstellt wird.
 
@McMOK: Ich weiß echt nicht was ihr habt! Ich nutze den aktuellen Firefox unter Windows 7 und Xubuntu. Er funktioniert besser denn jeh.

Er ist super schnell und stürzt nicht ab, sowie Chromium unter Xubuntu oder Chrome unter Windows 7.

Ich glaube viele bilden sich etwas auf die Versionierung ein. Es werden halt die schon fertig entwickelten Dinge eher veröffentlicht, ist doch toll!
 
@dank1985: Solange bei einem einige Plugins nicht mit der neuen Version funktionieren, haben wir eben was, ist ja verständlich.
 
@McMOK: hast du denn mal deinstalliert und neu drauf, oder immer nur Firefox-Update auf Update gestapelt ? Und ne weitere Frage: hast du deinen PC Bios und oder Softwaretechnisch getunt ? Zumindest ich hab jedenfalls schon mal kapieren müssen, das kein noch so deftiges Fluchen auf ach so instabile Browser-Software half, sondern nur sich am Riemen reißen und das getunte zurückschrauben. Simsalabimm alles wieder gut Effekt eben. Auch wenns schwerfällt.
 
@McMOK: wenn ihr euer profil verkackt ist auch mozilla ganz sicher schuld und die versions nummer hat noch mehr damit zu tuen lol -.- ich nutze fx9 64bit aurora ewig mit meinem altn profil und über 20 addon, da hängt nichts da ruckelt nichts sorry wenn ich die komments hier so lese scheinen pc´s viele probleme zu haben (euch) und nicht ihr ein problem mit fx xD
 
@neuernickzumflamen: danke für den tipp. seit heute nachmittag benutze ich auch fx9a1 64-bit + flash player 64-bit. so richtig bringen tut es ja eigentlich nicht aber der placeboeffekt wirkt :P
 
@s3m1h-44: alles nativ im taskmanager ;)
 
@McMOK: Gerade vom Wechsel von FF 3.6 auf 4+ sollte man ein neues Profil erstellen und man sollte seine Plugins überprüfen, als Normal Surfer braucht man nur das Flash Plugin und vielleicht WMP, alles andere ist unnötig, selbst Java Plugin ist unnötig.
 
@klink: JAJA JAVA ist unnötig! WMP-Plugin jedoch braucht es?!?
 
@KinCH: oh mann wenn man schon mit ironie kommt sollte man auch den satz verstehen. er spricht vom java plugin welches sowieso in neuen fx versionen ausgegraut ist, noch nicht gemerkt? "und vieleicht das wmp plugin" lesen4tw. jedoch muss ich klink wiedersprechen das man ein neues profil anlegen sollte, ich habe mein profil seit fx2 und hab ausser reparatur arbeiten nie ein komplett neues erstellt^^
 
@neuernickzumflamen: ICH empfand die Aussage als unnötig da Java unverzichtbar ist für ein Browser dahingestellt ob es nun integriert ist oder nicht. Benutzen tue ich FF nicht!
 
@KinCH: ja java soll ja auch installiert sein nur das java plugin nicht, das ist sowieso seit mehrern versionen automatisch ausgegraut. also auf deutsch, java installiert, plugin deaktiviert = java funktioniert trotzdem ;)
 
sehe gerade in meiem fx9 ist das java ding nicht mehr bei addons sondern direkt bei plugins lol also dort sollte es auf jedenfall an bleiben xD
 
@KinCH: für was soll es unverzichtbar sein? Java und Javascript sind zwei Paar Schuhe, falls du das nicht wissen solltest.
 
@neuernickzumflamen: Java wurde noch nie unter Add-ons aufgelistet, sondern unter Plugins, wie schon der Name Sagt Java Plugin.
 
@klink: jo stimmt das war die olle konsole die es nicht mehr gibt :)
 
@klink: Ist mir klar. Wie gesagt ich weis nicht was FF alles drin hat. Mir war es ein Dorn im Auge Java als unnötig zu bezeichnen!
PS:Synology(webinterface) pingtest.net. Sind nicht 3, entschuldige!
 
@KinCH: beide Seiten brauchen kein Java Plugin. Wie gesagt nennen mir 3 Seiten die 100% das Java Plugin zum funktionieren brauchen.
 
@klink: Beim Browser CHROME brauchen beide Seiten das Java-Plugin um 100% richtig zu funktionieren!
 
@KinCH: Beim Firefox aber nicht.
 
@klink: Achso. Konnte mich noch nie anfreunden mit FF. FF ist wie Android=ein Bastel!
 
@KinCH: Java Plugin und Java Console ist für Otto normal user 100% unnötig, aber es gibt aber einige Seiten die WMP für Internetradio und Video Streaming brauchen. Ich kenne absolut keine einzige Seite die explizit Java brauchen und ich wette mit dir du könntest mir keine drei Seiten nennen die Java zum Funktionieren brauchen.
 
@McMOK: Seit der 4 schmiert der mind. 1x täglich ab, Betonung auf mindestens.
 
Klappt bei einem von euch Firefox Sync einwandfrei? Hab Fx5@Linux Mint Debian Edition und Fx6@Win7 und iwie geht da garnichts richtig. Einmal hat er mit unte rLInux die History gezogen, den Rest nicht. Seitdem synct er eigentlich nichts mehr richtig. *grummel*
 
@Ebukadneza: Also ich hab FF6 auf Win-PC, FF7b2 auf dem Laptop(Win) und FF6 unter Ubuntu. Funktioniert einbahnfrei. Hatte vorher ähnliche Konstellationen mit niederen Versionsnummern, das ging auch. Das einzige was mich stört, wenn ich unter Ubuntu war ist oft unter Windows hinterher das Personas weg. Dass das mit synchronisiert wird nervt irgendwie. Aber wie gesagt sonst läuft die Sache.
 
@Ebukadneza: Ich hatte in der letzten Verisonen auch so meine Probleme, Hänger, komplett Abstürtze uvm.! Ja es ist halt so, bei einigen ohne Problem und bei anderen gleich das komplett Paket an Fehlverhalten. Beonders oft hört man von Problemen unter Windows 7. Unter Linux, Ku-Unbuntu und Suse gin bisher fast alles einwandfrei.
 
@Zwulf,Rumulus: Danke für eure Antworten. Mal abwarten, vielleicht wird es ja besser, wenn zweimal Fx6 am Start ist - und bei Fx7 wollen sie daran ja auch weiter schrauben. Bin aber schon ein klein wenig enttäuscht, dachte das Ding sei halbwegs ausgereift und gleich beim ersten Versuch mit FxSync klappt so gut wie nix. Aber gut, ich werde weiter dran rumprobieren.
 
wir wäre es mal wieder mit fehlerbeseitigung
 
Kommt jetzt alle 2 Tage eine Firefox-News nur um das Versions-Gebashe neu aufleben zu lassen?
 
@Matti-Koopa: Das selbe wie mit Apple News ;) Es bringt der Seite weil jeder irgendwo darüber genervt ist. Das ist der Seite natürlich egal denn Geld verdient sie auch wenn das Niveau immer weiter fällt.
 
@Dude-01: Als ob den WF-Verantwortlichen egal wäre, wie das Niveau auf ihrer Seite ist. Natürlich verdienen sie daran, wenn viele Klicks erzeugt werden und Nutzer lange auf der Seite verbleiben, sich sogar aktiv beteiligen. Aber WF schreibt hauptsächlich deshalb so viele News zu Versions-Updates, da das nun mal der Themenbereich der Seite ist und viele Nutzer das fordern. Es ist zwar tatsächlich schade, dass vor allem die Themen Apple und FX-Updates vorherrschen und zu vielen anderen Programmen so gut wie gar nichts gesagt wird (ich würde mir wünschen, dass es sowas wie die "Newcomer" oder "Underdogs" der Woche gibt, wo sehr unbekannte und / oder neue Software vorgestellt wird), aber was die Community aus dem Nachrichtenmaterial macht, ist ja nicht die Schuld von WF. Mit steigenden Nutzerzahlen im Internet steigt nun mal auch die Zahl der Idioten. Und gerade auf spezialisierten Seiten steigt die Zahl der weniger begabten auf dem Gebiet, denn die (in dem Fall) Technik-affinen Menschen kannten die Seite wegen ihrer Interessen schon früher. Und wenn heute jeder Idiot (pardon) zu allem seine Meinung schreibt, ist das natürlich immer Zündstoff. Ein schlechter Artikel mag Menschen aufregen, aber noch mehr tun es noch schlechtere Kommentare zu diesen Artikeln.
 
Ich hab schon v12 Beta....
 
Mich interessiert ehrlich gesagt mal wieso das mit den RAM-Problemen nur beim Firefox ist? Wenn ich den Fx mit Chrome und dem IE direkt vergleiche zieht der am meisten RAM. Bei meinem Cousin unter XP(nur fb offen) waren es fast 350MB RAM nur für den Firefox. EDIT: Er hat nur 1GB RAM(Nettop)
 
@Knerd: Weil es *unterschiedliche* Programme sind, die unterschiedliche Ansätze verfolgen, unterschiedliche Prioritäten in der Entwicklung haben, unterschiedliche Engines einsetzen, zu unterschiedlichen Zeiten begonnen wurden zu entwickeln, ....
 
@Ebukadneza: dass alles rechtfertigt nicht den höheren RAM verbrauch! Schließlich sind die anderen Programme auch "nur" Browser!
 
@Ebukadneza: Die Prioritäten sind doch bei allen 3 das Internet für einen User zugänglich zu machen. Die Zeit ist kein Argument weil Chrome ist noch neuer als Fx. Dann muss das Problem an den Engines liegen aber die wird doch nicht von Mozilla entwickelt oder doch?
 
@Knerd: Könnte es sein, dass du recht naive Vorstellungen davon, was es bedeutet, eine Browserengine dieser Komplexität zu schreiben, zu pflegen und weiterzuentwickeln? (Nicht bös' gemeint) Das ist ein kleines Mammut-Projekt und da lässt sich nicht von heute auf morgen mal eben durch einen rewrite alles optimieren. Zu deiner Frage: Gecko ist die Engine von Mozilla, die uA von Firefox verwendet wird. Webkit kommt z.B. in Chromium und Safari zum Einsatz.
 
@Ebukadneza: Punkt 1, ja ich weiß was das für ein Aufwand ist, ich mache eine Ausbildung als Anwendungsentwickler. Punkt 2 ist das ich wer entwickelt die Browserengine vom Fx? Wenn es Mozilla ist hätten die das schon viel früher optimieren können.
 
@Ebukadneza: Rund Dreiviertel des Speicherverbrauchs vom Firefox ist Javascript, der Firefox kann das detailliert anzeigen. Die Javascripte werden von den Webservern wie etwa Winfuture und den darin eingebundenen Werbespamservern ausgeliefert. Unflätige Javascripte die von den Servern im Web geliefert werden machen also den Löwenanteil bei der Speicherbenutzung aus. Früher gab es weniger Javascript auf Webseiten, die Javascriptengines der Browser waren langsam beim Javascript verarbeiten. Die JaegerMonkey Engine ist sehr schnell, sie benutzt gerne RAM, denn genau dafür ist der da.
 
@boofh: Hm, wie kann ich das denn genauer einsehen? Unter Linux müsste ich mir die Prozesse auch mal genauer ansehen. Dass Fx einiges an RAM frisst, lässt sich nicht abstreiten (Vergleiche mit anderen habe ich jedoch nicht). Zu der JavaScript-Sache: Nun, ich benutze NoScript und da kommt nur das Nötigste durch. Trotzdem der Speicherverbrauch - das kann ich mir dann nicht ganz erklären. Aber klar, umso mehr Mist geladen und ausgeführt wird, umso lahmer wird alles...
 
@Ebukadneza: wenns langsamer wird könnte der ram voll sein, bei mir wird der nie langsamer oder so^^
 
@Ebukadneza: Ist beim Firefox Betriebssystemunabhängig über about:memory in die Adressleiste eingeben möglich.
 
@Feuerpferd: Zefix, da setzt man sich schon seit vielen Jahren mit dem Ding auseinander und trotzdem kannte ich diese Funktion nicht - vielen Dank!!
 
@Ebukadneza: Da ist auch ein Knöpfchen: Minimize memory usage und noch weitere Knöpfchen zum starten von Garbarge Collection. :-)
 
@Feuerpferd: Hab schon mit rumgespielt :-)
 
@Ebukadneza: about:about ;-)
 
@OttONormalUser: Stimmt, das gab es ja auch noch - merci! :)
 
@Knerd: ich hab gerade FF6 offen mit WinF, Youtube, Facebook und Amazon bei mir verbraucht er 177mb
 
@wolver1n: 5 tabs seit stunden mit 64bit fx über 500mb xD aber juckt mich ehrlich gesagt nicht^^
 
es ist doch gerade mal FF 6 erschienen. meiner meinung nach die falsche namensgebungspolitik der mozilla-crew.
 
bei mir läuft die beta super keine absturz probleme :)
 
ich hoffe es gibt bald unter Linux eine Version die kein GTK verwendet
ambesten wäre eine mit QT.
 
Eine unterwürfige Aufholjagd, um mit der Versionsnummer der "Großen" gleichzuziehen?
Bleibe euch trotzdem treu!
 
Wenn Mozilla im Wochentakt die Versionsnummer erhöhen würden wäre der Sch***z ende des Jahres schon bei 25!
 
Sie sollten es einfach wie dei Jungs von google machen...Nennt das ding einfach Firefox und aus die Maus. Wenn den normalsterblichen User die Versionsnummer nicht interessiert, sollte sie auch nirgends als große Zahl stehen - hirnrissige Versionierungsnorm.
 
Ich nutze seit Jahren den IE 6. Bin sehr zufrieden damit. Warum sollte ich wechseln? Sehe keinen Grund dazu. Der IE 6 ist schnell, sicher und schlank. Der Firefox und Konsorten hingegen nurnoch Überladen und langsam.
 
@null_plan: Don't feed this troll!
 
Versionitis, keine Versionsnummern mehr und Release Notes bei neuen Versionen gibt's auch nicht mehr oder nur später irgendwann mal. Dieses sinnlose Browsertab, wenn man auf eine "neue" Version upgradet, wo dann aber auch nicht steht, was wirklich neu ist... Mozilla entwickelt sich immer mehr zu einem Debakel in Sachen Öffentlichkeitsarbeit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles