Dropbox 1.1.43 - Dateien via Cloud synchronisieren

Bei Dropbox handelt es sich um ein praktisches Tool, mit dessen Hilfe sich beliebige Dateien zwischen verschiedenen PCs und anderen Geräten austauschen bzw. synchronisieren lassen. Unter Windows wird ein Ordner namens "My Dropbox" angelegt. mehr... Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Bildquelle: Dropbox Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Dropbox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer es noch nicht hat, kann gleich mit Bonusspace (256mb) hier starten:
http://db.tt/6LqB8eW Wer das Tutorial durchmacht bekommt nochmal 256mb. Kann das Tool nur empfehlen, gerade für das arbeiten an z.b kleinen scripten zwischen mehreren Leuten lohnt es sich, aber natürlich auch als USB-Stick Ersatz :)
 
@Clawhammer:
wenn schon, dann auch alles ;-)

-> http://www.mindgears.de/2011/02/einfache-wege-zu-mehr-dropbox-speicherplatz/
 
Klingt gut, leider fehlt (noch?) eine Version für WP7.
 
@DON666: Stimmt nicht ganz, kann Boxfiles empfehlen, in der Testversion ohne Beschränkungen kostenlos nutzbar.
 
@Clawhammer: Danke! Werde ich nachher mal testen.
 
@DON666: WP7 nutzt doch niemand.
 
@JacksBauer: *Gähn* (Und dann auch noch wegen so ner Bemerkung Minus verteilen -> arm). EDIT: Übrigens bin ich dank WP7 heute Morgen (Montag) pünktlich zur Arbeit erschienen. Ätsch.
 
Für kleinere Daten die man überall verfügbar haben möchte immer gut, allerdings hätte ich gerne so eine Variante für mein LAN. Außer iFolder habe ich hier noch nichts gefunden und das fällt auf Grund von Linux als Serverpart vorerst mal durch das Raster. Kennt jemand Alternativen?
 
@Master_P.: In den Einstellungen kann man LAN-Sync aktivieren. Damit sollte er die Daten wenn die PCs im gleichen Netzwerk sind über LAN Syncen... Ich weiß leider nicht ob und wie gut es funktioniert und was man an der Firewall noch machen muss
 
@JasonLA: Möchte die Daten möglichst nur im lokalen LAN halten. Des Weiteren würde ich mich da im Bereich > 20GiB bewegen, womit ich bei 448kbps Upload wohl erst mal ein paar Monate zum synchen beschäftigt wäre ;)
 
@Master_P.: AeroFs
 
@balini: Danke für den Tipp, werde ich mir mal im Detail angucken. So wie es auf den ersten Blick aussieht habe ich hier allerdings keine lokalen Serverpart. Mir geht es prinzipiell um die Möglichkeit zB "eigene Dateien" auf einem lokalen Server und dem Client synchron zu halten. Somit halt zumindest schon mal eine Art Backup davon.
 
@Master_P.: Hm, Windows oder Mac? Auf Mac Seite klingt deine Anforderung sehr nach http://www.apple.com/de/timecapsule/ .bzw timemaschine liefert da doch super Dienste. Hab eine am Rennen, klappt 1a und ist verschlüsselt.
 
@balini: Server ist Win2008R2 und die Clients sind zu 99% Windows 7 (sowohl 32 als auch 64 bit). Praktisch wäre natürlich auch ein Webinterface (für zwischendurch von fremden PCs) oder auch ein Android-Client.
@mschatz: War das eine Frage oder ein Hinweis? Oder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht und mache es mir nur wieder unnötig kompliziert?
Finde das Prinzip von Dropbox soweit genial. Vor allem auch die Integration in den Windows-Explorer, wo man auch sofort erkennen kann ob die Daten synchron sind.
 
@Master_P.: Normale Windows Ordnersyncronisation?
 
Dropbox is super... Eine Update-Funktion fehlt jedch noch
 
@JasonLA: Update-Funktion?

Dropbox aktualisiert sich nach einer Zeit von alleine.
 
@tobias.reichert: echt? hab ich noch nie bemerkt. Das geht doch von den Rechten her gar nicht, zumindest unter Win7
 
@JasonLA: Man sollte sich bei dropbox der lausigen Sicherheit nur bewußt sein. Sprich, sensible Daten sollte man Dort keinesfalls hochladen. Außer man legt da nen verschlüsselten Container an.
 
@balini: in Bezug auf die Sicherheit meine ich, dass Wuala wesentlich besser ist. Und die Server stehen in der Schweiz.
 
@ott598487: Über die habe ich häufiger gelesen, selber auch noch nie ausprobiert.
 
@balini: siehe [o5]
 
@balini [o4]/[re:5] (sorry, falschen Antwortpfeil gedrückt):Ich nutze es seit ca. 1 1/2 Jahren und bin bisher sehr zufrieden damit. Keine Ausfälle bisher, Integration als Laufwerk in den Windows Explorer funktioniert bestens, und die Vergabe differenzierter Zugriffsberechtigungen ist ebenfalls möglich. Und, wenn Du bezahlten Speicherplatz brauchst, billiger als Dropbox, wo Du m.W. auch noch das USD-Kursrisiko hast (Beispiel 100GB: USD 20,00 p.M./1,44=EUR 13,90 p.M.= EUR 167,-- p.J. vs. Wuala = EUR 99,00 p.J.).
 
Interessant könnte für die Zukunft auch www.sparkleshare.org sein.
Dieser Client kann Dateien auf verschiedenen Versionsverwaltungssystemen (GIT, etc.) ablegen. Momentan gibt es leider nur Beta Versionen für Mac und Linux. Für die Zukunft sind auch Clients für Windows, Android und Iphone geplant.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.