Acer: Tablet-Markt kühlt sich bald schon wieder ab

JT Wang, der Chef des taiwanischen Computer-Herstellers Acer, sieht im bisher boomenden Markt für Tablet-PCs bereits Zeichen einer Abkühlung. Die Aufmerksamkeit der Verbraucher werde sich schon bald auf Ultrabooks und Windows 8 richten, erklärte er ... mehr... Notebook, Acer, Aspire Bildquelle: Acer Notebook, Acer, Aspire Notebook, Acer, Aspire Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und dann purzeln hoffentlich die Preise.
 
@Traumklang: Acer redet Bullshit. Reines Marketing und FUD! Anscheinend verliert Acer nicht ohne Grund so extrem an Marktanteilen. Sich das siechende PC-Geschäft schönreden. Ultrabooks?? Auch nur ein weiteres Notebook! Tablets können sehr wohl zum Arbeiten und ganz besonders zum Lernen benutzt werden. Airlines und Schulen kaufen gerade tausende von iPads ....
 
@Beobachter247: Na ja ich bin kein Martanalysen-Experte aber eines weiss ich, die Preise sind eindeutig zu hoch. Ich würde mir auch gern ein iPad oder eines der anderen Alternativen dazu kaufen, aber momentan sind mir dafür die Preise zu hoch. Hab ja nur surfen udn ein bisschen filme schauen damit vor. Das kann ich notfalls ja auch mit meinem Schlepptopp.
 
@Beobachter247: Nicht zu vergessen will gerade die Türkei 15 Mio Pass in den Schulen einsetzen. Ich denke das ist das, was dir eingefallen ist.
 
@Beobachter247: Welche Airline denn? Im Business-Bereich spielt laut meiner bisherigen Erfahrung das iPad überhaupt keine Rolle, da die Einschränkungen, Geschäftsbedinungen und fehlende Anwendungen (alle bisherigen sind für Windows) gegen das iPad sprechen und für die meisten Firmen ein wichtiges Argument ist. Daher will man eigentlich immer Windows Tablets, da man dort beliebig konfigurieren kann, absichern kann und es zu 100% kompatibel zur bisherigen Infrastruktur und den bisherigen Anwendungen ist. Von einer großen Fluggesellschaft aus einem unserer Nachbarländer weiß ich auch persönlich, dass dort Windows Tablets für alle demnächst eingesetzt werden sollen. Aus den genau oben genannten Gründen.
 
@sushilange: Welche Airline: Schau mal unten [o4] auf meine Links ;-) Und das ist nicht die einzige!
 
@Beobachter247: ich habe bei der "marktanalyse" ein recht gutes konzept für windows 8 tablets gezeigt. ich kanns hier nochmal zusammenfassen: zuhause, am arbeitsplatz und im konferenzraum ist jeweils eine dockingstation. an der docking station zuhause ist ein 22" bildschirm angehängt mit maus und tastatur. die dockingstation gibt nochmal extra power und du kannst zocken und arbeiten. wenn du schnell los musst, nimmst du das tablet und er schaltet um auf tablet betrieb. dann hast du alle infos am tablet bildschirm und kannst es unterwegs im zug / bus / whatever verwenden oder steckst es in die vorrichtung im auto. dort fungiert es als bildschirm fürs navi das dir auch noch news anzeigt oder staumeldungen und ist an die auto anlage angeschlossen sodass du deine lieblingsmusik hörst. wenn du dann im büro bist, steckst du das teil in das dock am arbeitsplatz und arbeitest dort 1:1 so weiter wie zuhause und wenn du dann die arbeit präsentierst, steckst du das tablet in ein dock, wobei das tablet hier im 150° winkel zu dir liegt und du es so leicht schräg vor dir liegend hast. dort ist direkt der beamer integriert sodass die leute im sitzungssaal direket die präsentation (sei es eine produktpräsentation in flash, eine webseite oder eine PPT) sehen können. Wenn du dann zuhause bist, wird die musik auf wunsch drahtlos an die hifi anlage gestreamt oder die filme auf den fernseher und du kannst bequem von der couch alles steuern. wenn jetzt jemand meint dass man zuhause nicht arbeiten soll: es gibt berufsfelder wo man von zuhause aus arbeiten kann (ich zumbeispiel arbeite ab herbst in ner firma in der du von zuhause oder in der firma arbeiten kannst. bezahlt wird das ergebnis, das nach einer bestimmten zeit fertig sein muss (webdesign & development / mobiledevelopment)
 
@Traumklang: Eine sehr vernünftige Einschätzung von Acer. Tablets sind gnadenlos überbewertet und Desktop-PCs, sowie Laptops, gnadenlos unterbewertet. Tablets werden in absehbarer Zeit einen Preis haben, den sie wert sind. Irgendwo zwischen 80-200€.
 
@ctl: Ich sehe das ähnlich. Für mich sind die in erster Linie elektronische Notizblöcke, Terminkalender, Surfmaschine und Filmabspieler. Lange texte will ich an so nem Teil nicht unbedingt verfassen. Da reicht das mit Preisen bis 200 Euro.
 
Bin gespannt wie sich diese Ultrabooks schlagen werden. Ich selbst finde sie wesentlich interessanter als ein Tablet, vor allem mit Windows8. Lediglich die bisher bekannten Preise schreken mich etwas ab. Mit dem Einzug von Windows 8, werde ich wohl mein Travelmate3020 in rente schicken. Ich denke der Tablet Boom wird aber noch eine weile andauern und mit Windows 8 nochmal einen kleinen Sprung machen, wie auch Laptops.
 
@hhgs: Du bist anscheinend total Windows-Verblendet ! In Zeiten von Cloud und Internet wird das Betriebssystem immer unwichtiger ...
 
@Beobachter247: Ich möchte das mit dem Cloud so weit nach hinten verschieben wie nur irgendwie möglich. Windows 8 wird vielleicht das letzte Windows, dass noch komplett auf dem heimischen PC installiert ist, ab dann wird wohl die Cloud komplett einzug erhalten haben. Unglaublich, dass ich ein Kommentar von dir noch irgendwann erst nehme und auch noch darauf antworte... wir wissen inzwischen alle, dass Microsoft der allerschlimmste Laden ist und immer sein wird, und trotzdem mag ich Windows :-P
 
@hhgs: Ich möchte NIEMALS in die Cloud. Ich mag meine Hdds. Sobald es nur noch Betriebssysteme gibt, die auf Cloud basieren, verwende ich entweder ein altes OS oder bin offline ;)
 
@Beobachter247: Und du bist sowas von Linux/Unix verblendet. Ich finde Linux als zweit System auch nicht schlecht. Apple und Google sind derzeit auch nicht besser als Microsoft. PS: Ich werde dich in Zukunft einfach ignorieren.
 
Da wette ich dagegen: Die Tablet-Ära steht erst am Anfang!
 
@Figumari: Ich bin dabei, wette aber auch für die Tablet-Ära .... hoffentlich ohne Windoof ..
 
@Figumari: Die Wette gewinnst du. :)
 
Ja, bei Acer. :-D Also ich finde es geht erst richtig los. Und dass die Dinger nicht nur für das Sofa gedacht ist sieht man hier an zwei simplen Beispielen von mehreren: http://tinyurl.com/3hur2jy UND http://tinyurl.com/3dsabgz
 
Nur weil Acer nichts gebacken bekommt, heulen die jetzt rum
 
ehm... glaub ich weniger... :D aber abwarten. Die Zukunft wird es zeigen. Ich werde mir dann ein Tablet holen, wenn es SD Slots hat und Preis/Leistung fuer mich persoenlich i.O. sind :P
der Vorteil finde ich bei Tablets, noch mobiler als Laptops und werden nicht heiss ;D
 
@StefanB20: Da kannst du lang warten. Die Tablet-Dinger werden so dünn werden, dass nicht einmal mehr eine SIM Karte rein passt ;). Dann empfehle ich dir lieber ein Windows XP Touch Edition Tablet anno 2006!
 
@StefanB20: Wer brauch denn einen SD-Karten-Slot? Ich hatte anfangs ähnliche Befürchtungen. Es hat sich jedoch gezeigt, dass ich den Adapter, den ich seit Anfang an zum Tablett dazu hatte, verstaubt. Synchronisiert oder Fotos ausgetauscht wird über WLAN.
 
Wow, wie interessant... Apple baut Tablets-> alle sehen einen neuen Trend und bauen auch Tablets... und jetzt merken sie so langsam, daß sich Tablets nicht einfach nur darum verkaufen weil sie Tablets sind, sondern nur wenn eine ganzheitliche Plattform dahintersteht. Und da hat Acer eigentlch keine Chance - dumm gelaufen. Dann nehmen wir eben einfach das nächste erfolgreiche Apple Produkt - ein ultradünnes Notebook mit deutlich mehr Power als einem Netbook - und ernennen das zum neuen Trend. Ich frage mich nur warum ich dann nicht das original kaufen sollte?
 
@Givarus: weils von einer großen kapitalistischen, amerikanischen firma kommt, die andere firmen durch verkaufsverbote vom markt drängt und man dieses verhalten durch einen produktkauf nicht fördern sollte?
 
@jim_panse: Aha, und die anderen Firman sind nicht kapitalistisch und es gibt sonst keine Klagen in der Wirtschaft?
 
@Givarus: nur weil andere genauso handeln, muss man es also von apple kaufen. interessante logik :D
 
@jim_panse: Nein, aber es gibt für mich wichtigere Dinge als Klagen in der Wirtschaft! Und wenn man nach den wirklich wichtigen Dingen geht (Umwelt, Arbeitsbedingungen) dann darf man leider fast gar keine Elektronik mehr kaufen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich