Wikileaks veröffentlicht viele neue US-Depeschen

Die Betreiber der Whistleblowing-Plattform Wikileaks haben über Twitter verlauten lassen, dass eine größere Menge an US-Depeschen veröffentlicht wurde. Diese lassen sich unter anderem über das BitTorrent-Netzwerk herunterladen. mehr... Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik Bildquelle: WikiLeaks Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik Wikileaks, Julian Assange, Netzpolitik WikiLeaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine weitere Blähung von Wikileaks. Ich will das Ding was angeblich die Geschichtsbücher verändern soll. Was weiß ich H!tler war Jude, Außerirdisch oder eine Marionette der USA um Europa zu instabilisieren oder sowas.
 
@wasserhirsch: Verwechselst du da nicht etwas. Die Plattform heißt Wikileaks, nicht Wuenschdirwas. Sonderwünsche werden von einschlägigen Boulevardzeitungen erfüllt und Verschwörungstheorien bekommst du notfalls auch direkt von mir geliefert.
 
@noComment: bild leser wissen mehr :D:D:D *ironie-aus*
 
@wasserhirsch: Ich dachte schon du leierst nur bei Apple News deine unqualifizierten Hasstiraden runter, aber scheinbar bist du noch entwicklungsfähig, wenn auch in die falsche Richtung.
 
@wasserhirsch: paranormal actifity !
 
@wasserhirsch: hm...an der geschichte können wir nur in der zukunft was ändern aber sicherlich nicht in der vergangenheit, und mal ehrlich; was bringt dir das wissen was du so verheissungsvoll erwartest?
 
Wikileaks? Waren das nicht die Weltveränderer, die das korrupte Bankensystem zum Einsturz bringen wollten? Frag mich schon seit "Jahren" was aus denen geworden ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!