Samsung: Verbot der Galaxy-Serie bleibt wirkungslos

Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat umgehend auf das von einem Gericht in Den Haag verhängte Verkaufsverbot gegen die Smartphones der Samsung Galaxy-Reihe reagiert und angekündigt, dass man durch ein Update des Betriebssystems den weiteren ... mehr... Smartphone, Apple iPhone 4, Samsung Galaxy SII Bildquelle: Apple Samsung Smartphone, Apple iPhone 4, Samsung Galaxy SII Smartphone, Apple iPhone 4, Samsung Galaxy SII Apple Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zum Glück, alles andere hätte Samsung richtig geschadet
 
@HatzlHotzl: Ohja, aber der Verkauf der Galaxy Geräte scheint Apple richtig zu schaden... :) Sonst würden die sicher nicht solch ein Aufwand betreiben.
 
"Vorwürfe, Samung habe Geräte wie das iPhone und das iPad bis ins Detail nachgeahmt und das Design übernommen, wollte der Richter nämlich nicht gelten lassen" Gut so, wo kämen wir denn hin.
 
Es fällt mir wesentlich leichter Samsung, HTC oder Google zu sympathisieren als Apple. Selbst meine freunde die Apple Produkte haben mögen Apple nicht ^^
 
@paul1508: sagt Apple nicht auch selbst "Hate the Company, love the Products"? :)
Mir geht´s da genau so. Die Firmenphilosophie ist sehr fragwürdig, aber mit den Produkten bin ich doch sehr zufrieden.
 
@itandnetwork:
Ist bei mir auch so. Ich mag einfach die Produkte, aber ich hasse Steve Jobs und mag Apple als Firma nicht. Gut Samsung hat ja den Dock-Connector wirklich 1zu1 kopiert, aber ist ja nicht Bestand der Klage. Google mag ich allerdings auch nicht. Eigentlich ist mir nur Microsoft(Insbesondere Bill Gates, Ballmer ist für mich auf einer Stufe mit Steve Jobs) als Unternehmen sympathisch, aber deren Produkte(Außer ab und zu Win7, für 3D Studio Max auf dem Mac) nutze ich halt nicht mehr. Daher kann es einer Firma eigentlich egal sein ob man sie mag oder nicht, solange man die Produkte kauft. Und da kann Apple eigentlich anstellen was sie wollen, solange die Produkte - in meinen Augen - so gut bleiben wie sie sind, werde ich Apple treu bleiben und es ist mir herzlich egal ob das Unternehmen oder der CEO blöde ist oder nicht oder wem sie verklagen.
 
@EamesCharles: Ich suche kein Bettgefährte,sondern GUTE Produkte mit guter Software.Mir sind die Kerle die hinter dem Produkt stehen egal (ich stehe auf Frauen).Apple hat MEINER Meinung Gute Produkte aber SCHEIß SOFTWARE!(ZU Reglementiert) Übrigens habe ich gelesen das Samsung einige Bauteile für Apple Gebaut hat. Konkurenz ist gut,deshalb ist für mich Samsung TOP!!!
 
hmm..das die firmenpolitik/-philosophie einfluß auf die produkte hat ist euch noch nicht aufgefallen? ...
 
@EamesCharles: Sehe ich anders. Wenn du eine Firma nicht leiden magst, dann kaufst du diese auch nicht. Wenn du sie trotzdem kaufst, dann hast du Sympathie für die, ob die nun groß oder klein ist, sei mal dahin gestellt. Als nächstes kommt hinzu, dass viele die Produkte von Apple als die besten hinstellen, was aber nicht der Fall ist. Sie sind, was die Verarbeitung angeht, nicht schlecht, aber hier kann HP, Samsung, Asus etc locker mithalten, sind sogar günstiger. Bei der Software kommt es halt drauf an, was man möchte. Möchte man ein System, was einfach ist, dann nimmt man IOS, sollte sich aber dann nicht wundern, wenn es beschränkt ist, was es kann. Wenn man sich einwenig mit Computern auskennt, und auch spaß am Basteln hat, dann benutzt man Linux. Ist man aber einer, der von beiden was haben möchte, dann nimmt man Windows. Ab Windows Vista ist dieses OS sogar ziemlich simpel geworden, was die Einrichtung betrifft. Aber das wiederrum ist geschmackssache. Aber von der Qualität, wie oben schon geschrieben, können andere locker mithalten.
 
@EamesCharles: Du findest NUR Micro$oft sympatisch, Google aber nicht!?!? Wie kommt deine verzehrte Wahrnehmung zustande. Du magst ein Unternehmen, dass Softwarepatente unterstützt und ausnützt, dass mit illegalen, kriminellen Methoden sich Monopole aufgebaut hat, innovative Unternehmen vernichtet, Kunden erpresst ... und ein Unternehmen, dass gegen Softwarepatente ist, viel für die OpenSource-Comm. tut, Code und Software freigibt, vollständig auf offene Standards und Formate setzt, lehnst Du ab!? Google ist ein Jedi - Micro$oft ist der böse Sith-Lord !!!!
 
@itandnetwork: Bin da voll deiner Meinung!!!
 
@paul1508: Und wieso? Weil die machen was alle anderen Firmen auch machen, sprich sich gegenseitig verklagen? Siehe: http://www.stereopoly.de/patentkrieg-wer-verklagt-wen-in-der-mobilbranche-infografik/
 
@paul1508: Der war gut, echt zum wegschmeisen. "meine freunde die Apple Produkte haben mögen Apple nicht" Hey, wolen wir morgen im drecks Apple Store deren drecks Produkte kaufen, und dann auf WF posten, das wir den Laden wie die Pest hassen. Verstehste, und diese Läute beschweren sich über die Regierung die Waffen nach Lybien liefert. Hey, wir hassen Gaddafi, aber wir lieben unsere Waffengeschäfte mit ihm.
 
@Laika: Wow! Das ist der allererste Kommentar von Dir, mit dem ich einer Meinung bin. Wenn Du jetzt auch noch anfängst die Rechtschreibprüfung zu nützen (so etwas hat jeder vernünftige Browser), um solche Augenkrebserreger wie "wegschmeisen", "wolen", "das/dass", "Läute" oder "Lybien" zu vermeiden, dann wird das noch was ;-))
 
@Laika: Soll nur heißen, die Leute die ich kenne würden mit anderen Zeug viel zufriedener sein, wenn sie sich nur mal Gedanken darüber gemacht hätten was sie eigentlich wollen. Dafür das ein iPod auch nur Musik abspielt kostet er doch mehr. Und die Kreis-Touch Steuerung ist mit Sicherheit nicht die komfortabelste/intelligenteste Methode dafür.
 
Apple sollte einsehen dass sie keine Chance haben...man sah es schon bei Nokia....Nur weil man viele Tablets und EiPhone verkauft heisst das noch lange nicht das man gegen Konkurrenten Erfolg hat....zumindest mit solch Lächerlichen Patentklagen wie Sie Apple anstrebt!
 
@Edelasos: Oder die lächerlichen Patentklagen und Zwangslizensierungen, wie sie Micro$oft betreibt ... das verschweigst Du immer sehr gerne !!!
 
@Beobachter247: Jap schon...Microsoft Fälscht aber wenigstens im Moment keine Beweise, oder Verklagt jemandem wegen dem "Feel" und Zwangslizensierungen? Naja...wie auch immer :) MS <3
 
Ich kann diese Entscheidung nur begrüßen. Hoffentlich kommt Apple jetzt zur Ruhe und konzentriert sich wieder auf Entwicklung und Forschung. Denn so sehr man Apple auch hassen mag, man muss ihnen einfach lassen, dass sie in letzter Zeit berechtigterweise erfolgreich waren. Allerdings gehen die ganzen Patentklagen zu weit.
 
@nipper: also apple in einem satz mit entwicklung und forschung zu nennen ist schon dreist. das einzige was apple macht ist alles zu hypen was ein anderer hersteller macht... Smartphones die sich mit fingern bedienen lassen? gab es schon vor dem iphone (das LG Prada beispielsweise) tablets? XP Tablet Edition aus dem Jahr 2003. ging auch schon gut mit dem finger...
 
@Ludacris: Ich wollte damit nicht sagen, dass sie es erfunden haben. Aber man muss ihnen lassen, dass sie den Bereich revolutioniert haben und sei es nur durch gutes Marketing. Versteh mich bitte nicht falsch. Ich mag Apple auch nicht und werde wohl auch nie ein Produkt von ihnen besitzen. Aber ich denke diesen Punkt muss man ihnen gönnen.
 
@nipper: klar, jobs kann gut präsentieren und wenn er sagt es ist gut dann ist es gut... ich hab leider einen ipod touch 3g 32 GB (brauche ihn nicht da ich ein WP7 gerät habe)
 
@Ludacris: pssst! "xp tablet edition war UNBEDIENBAR" wird dir jetzt jeder apple-aner verklickern -.-
 
@jim_panse: mag sein, ich hab selbst ein halbes jahr mit nem XP Tablet gearbeitet und würd mir jederzeit wieder eins nehmen - vorallem wegen der stifteingabe
 
@Ludacris: apple macht komplizierte sachen dem massenmarkt einfach zugänglich.. bsp timemachine backup, smartphone mit touchscreen 2007( die anderen waren defakto nicht bedienbar bis dahin).. aus diesem grund habe ich zuhause nur nich apple produkte.. das apple evtl. vorhandene techniken als neu anpreist wird imho überwiegend durch die presse/applehater dargestellt.. wie war es denn bei timemachine.. da hatbapple nicht damit geworben das sie die ersten sind die ein backup anbieten sondern eher damit das die einrichtung kindereinfach ist..
 
@nipper: und auch hier nochmal. Das macht quasi jede Firma auf dem Markt. Bei Apple ist das Öffentliche Interesse halt groß, aber irgendwie versteht das keiner und ich beginne an mir selbst zu zweifeln allerdings belegen meine aussage viele Nachrichten zu diesem Thema -wenn man denn sucht!
 
@sk-m: Habe nie gesagt, dass andere Firmen kein Patentklagen auf den Weg bringen, aber bisher habe ich noch von keiner anderen Firma gehört, die so offensichtlich Beweise manipuliert und das Gericht getäuscht haben.
 
@nipper: Wenn das denn stimmt ist das natürlich keine feine Sache, allerdings denke ich das die Medien das Thema stark puschen da es viele Interessiert, wie es bei den anderen klagen läuft bekommt man einfach nicht immer oder nur selten mit. z.b: "Staatsanwaltschaft und Polizei haben Beweismittel unterdrückt, manipuliert und Falschaussagen gemacht. ...." oder "In der Affäre um Millionen-Aufträge hat die Bundesagentur für Arbeit durch nachträgliche Vermerke offenbar Beweise manipuliert." (nur um mal zu zeigen das dass "normal" geworden ist)
 
@nipper: Es mag dahingestellt sein das Apple mit normalen Geschäftsmethoden so erfolgreich wären wie sie es im Moment sind.Sie Kaufen sich in Produktionen ein und bekommen dadurch bessere Preise! Diese Preise bekommen andere Konzerne nicht so das sie zu solch einen Preis wie Apple, ihre Hardware nicht anbieten können. Diese Geschäftspolitik ist für mich als Verbraucher von Nachteil! Aber trotzdem ist ihre Hardware Schön und Trendy.
 
@Lordlinux: zitat: "Kaufen sich in Produktionen ein und bekommen dadurch bessere Preise! " Eigentlich Investieren sie in Unternehmen wodurch sie sich Produktion sichern...auch normal
 
"Konkret verletzt die in Google Android 2.3 enthaltene Fotogalerie-App Apples Patent..." - Muesste Apple dann nicht gleich ganz google verklagen, weil die selbst diese Anwendung ihrem Betriebssystem beigepflegt haben? Aber da trauen die sich wohl nicht ran, glaub' ich... Laecherlich, Punkt. Zum Glueck gibt's die Galerie, insofern sie ein versierter Nutzer haben will, ganz offen in 'nem SDK oder gar schon Ewigkeiten als App im Netz zum eigenstaendigen Ersetzen. (:
 
@MasterBK: wollt ich auch grad schreiben ... auf meinem sony ericsson ist doch die app auch drauf.häh ich versteh grad nur bahnhof.
 
@xerex.exe: +Doeoet.Doeoet.Tuff.Tuff.+ (:D) "die in Google Android 2.3 enthaltene Fotogalerie-App" ~> Die Galerie ist ja auch Bestandteil von dem Betriebssystem, welches Google "gehoert". Heisst: Auf jedem Smartphone, wo Android 2.3.x drauf ist, ist diese Galerie gleichzeitig mit drauf. Das wuerde bedeuten, dass Apple entweder Google oder aber JEDEN EINZELNEN Hersteller, welcher Android 2.3.x fuer sein Smartphone anbietet, verklagen muesste! Sprich: Epic Fail fuer Apple.
 
@MasterBK: Ich hab ein iPhone und ein Android-Handy...mir wäre eigentlich nicht in den Sinn gekommen, dass da etwas abgekupfert sein soll. In meinen Augen unterscheiden sich die Fotogalerien deutlich.
 
Ich dachte in Europa gibt es keine Softwarepatente?
 
Hm, die Galery ist doch auch in CM7 drin. Muss ich jetzt umflashen?
 
@mcbit: Die Galerie ist in Android 2.3.x "drin"! Also ein Google-"Feature" und Keins von CM7. Umflashen? Wozu? Apple hat's bei Samsung versucht, weil sie wohl wussten, dass sie keine Chance gegen Google himself haben. Wenn ich mich nicht irre, ist die Galerie - sowie Android sowieso - OpenSource, also juckt's eigentlich sowieso nicht, aber hey,... Apple!
 
@MasterBK: War auch ironisch gemeint;)
 
@mcbit: Gut, hab' ich's an sich doch schon richtig verstanden. :x Egal, hab' ich's fuer die Unwissenden halt beschrieben. +hust+ :D
 
Wow, super Artikel von WF. Finde es gut dass die Situation klargestellt wird. Leider wird nicht oft auf diese Dinge geachtet, aber da steht WF ja nicht alleine da ;) Auf jeden fall danke dafür.
 
Apple ist wie UniOS, alles zusammengeklaut nur mit dem Unterschied, dass Apple in der Vermarktung besser war und der Troll vielen noch nicht aufgefallen ist ^^
 
@Yogort: Bei allem Frust auf Apple stimmt das nicht. Apple ist mit seinem iOS schon sehr innovativ und hat auch viele Trends gesetzt. Fair ist fair. Allerdings darf man diese Firma nicht weiter unterstützen, denn sie wollen keine Konkurrenz und versuchen diese durch juristische Spitzfindigkeiten auszuschalten. Was dann passiert, kann sich jeder vorstellen. Ich hatte meiner Mutter zum Geburtstag einen iPod Touch geschenkt. Das war mein erstes und auch letzten Gerät aus dem Hause Apple, das ich mir privat gekauft habe. Leider setzt meine Firma immer noch aufs iPhone als Firmenhandy. Mal schauen, wielange noch.
 
@heidenf: Zeig mir mal ein Unternehmen das Konkurrenz möchte? Als Beispiel: Die Patentversteigerung wo Google hinterher geheult hat dass die nichts bekommen haben. Keine "Konkurrenz" beim bieten - Hätten se alles bekommen ohne Unkosten. Konkurrenz ist nur gut für den Verbraucher, der Entwicklung, der Innovationen und dem Fortschritt.
 
@Schneewolf: Dann lies den Satz bitte auch ganz. "...denn sie wollen keine Konkurrenz und versuchen diese durch juristische Spitzfindigkeiten auszuschalten". Es gibt Firmen, die der Konkurrenz seriös durch Innovation und Qualität begegnen und es gibt diese, die alle anderen verklagen.
 
Aber warum wird dann nicht Google, bzw. Android verklagt, wenn es doch an der Software liegt, die von Google und nicht von Samsung entwickelt wurde???
 
@Dan94: Die beanstandete Software ist wohl nicht Teil von Android, sonst könnte Samsung wohl auch kein Update bringen.
 
@OttONormalUser: klar.die machen einfach die apk raus und ersetzten die.
 
@OttONormalUser: Doch, die Gallerie ist Bestandteil von Android und nicht von der TouchWiz Oberfläche. Aber löschen ist ja kein Problem. Ich spiel mir das Teil nach dem "Killer"-Update über Titanium Backup einfach wieder zurück ;-)
 
@Dan94: Dann bringt Google halt ein Update über den Market oder Samsung ersetzt die App mit nem Firmware-Update.
 
@2-HOT-4-TV: Habe doch auch nix gegenteiliges behauptet.
 
@heidenf: Hab ich das behauptet?
 
@2-HOT-4-TV: hatte sich so angehört
 
Ich persönlich finde Apple bzw. das IPhone optisch sehr schön. Das Innenleben von Samsung oder HTC gefällt mir zum Teil aber besser. Aktuell besitze ich ein HTC Desire und kann mir durchaus vorstellen, demnächst nutzer eines Samsung Handys zu sein. Die Smartphones von Samsung gefallen mir optisch auch sehr gut.
 
Vll. hätte man sich besser gestanden Lizenzgebühren zu verlangen, aber das war den Herren aus Cupertino wohl nicht genug.
 
Muss Google das nicht ändern, wenn es in der Software ist ? (Android) Und wieso können die Hersteller wie HTC weiter verkaufen ?
 
@wolle_berlin: Weil Apple nur dem größten und stärksten Konkurrenten schaden will, und das ist momentan Samsung. Zum Thema: Lächerlich was Apple da abzieht...ich besitze das Galaxy S2, und bin mir nun endgültig sicher, dass ich nie ein Apple-Gerät besitzen werde. Diese Politik Konkurrenten zu verklagen, aber gleichzeitig von denen Teile beziehen für die eignen Geräte ist absolut lächerlich. Sie sollten, wenn sie so toll sind, durch Forschung und Entwicklung und Neuheiten/Innovation glänzen, und nicht durch teure Anwälte. Der Konzern und die Führung dieses Unternehmens haben gezeigt, was sie wirklich sind. Vollpfosten die nur noch die $ Zeichen in den Augen haben. Und jede dritte News auf WF dreht sich auch noch um Apple...schlimm wie Apple gehypet wird, ohne was dafür zu zahlen !
 
@aldaric87: Bravo - Du sprichst mir aus der Seele.
 
haha ... scheiss auf Apple ......
Sorry für die Wortwahl, aber das musste einfach raus.

Die Klagen scheinen wohl restlos nach Hinten loszugehen.
Recht so!!
 
Top! Gut reagiert und weiter geht's!
 
Hehehe...War das ne Apple - Luftnummer OmG
 
Morgen ist doch die Verhandlung vor dem Landgericht in Düsseldorf, wegen der Galaxy Tab Sache. Wenn Den Haag als internationaler Gerichtshof dem bereits eine Abfuhr erteilt hat, kann das Düsseldorfer Gericht eigentlich noch irgendwas machen?
 
@heidenf: Also solange Apple noch kein eigener Staat ist, können sie auch nicht vor den IGH ziehen. Das war schon eher ein "normales" Gericht. :-)
 
@wolftarkin: Stimmt, Du hast Recht. Da habe ich wieder was dazu gelernt. Das - ist übr. nicht von mir.
Allerdings kann man trotzdem nur hoffen, dass das niederl. Urteil Signalwirkung hat.
 
Frage an euch: Seit wann gibt es Sympathiepunkte für Unternehmen, die börsenkotiert und darum gewinnorientiert sind? Von mir gibt es nur für Nonprofit-Organisationen Sympathiepunkte, wie das Rote Kreuz; Betterplace (Hilfswerkorganisator); Ärzte ohne Grenzen; WWF usw.
 
@AlexKeller: Es geht schlicht und ergreifend um die Verrohung der Unternehmenskultur und darum, Monopolstellungen und damit fehlenden Wettbewerb zu verhindern, den sich einige Unternehmen durch juristische Spitzfindigkeiten ergaunern wollen. Von Wettbewerb profitieren alle. Und wenn der Normalo Verbraucher mehr Geld in der Tasche hat, weil er nicht alles für seine "iBanane" beim Monopolisten lassen musste, dann bleibt auch mehr Geld zum Spenden über.
 
Was heißt wirkungslos. Typisch WF! Müsst mal genauer lesen oder die Überschrift ändern.
 
@wingrill: Wieso? Passt doch. Da man das Verbot durch ein simples Softwareupdate umgehen kann, zeigt es keine Wirkung. Bleibt somit wirkungslos. Sie schreiben ja nicht, dass es keine AUSwirkungen hat.
 
@heidenf: keine Auswirkungen und wirkungslos ist für mich irgendwie gleich. Apple hat erreicht, dass die Software geändert werden muss. Also sehe ich das als Teilerfolg an. Ist doch logisch, dass man erstmal alles vor Gericht zusammenkratzt, was die Sache hergibt. Es ist dabei klar, dass nicht alle Punkte beim Gericht durchkommen. Es ist wie beim Einreichen des Einkommenssteuerausgleichs beim Finanzamt: Abgelehnt kann es immer noch werden. ;-)
 
@wingrill: Also diese Anwendung: Gallery3D.apk ist eine Datei mit einer Größe von ca. 500 kB. Um diese auszutauschen ist keine neue Firmware notwendig --> nur eine neue App. Das ist wirklich eine Kleinigkeit und kann natürlich online erledigt werden.

Die andere Geschichte ist dass diese beanstandete Gallery in allen 2.3.x Android Versionen vorhanden ist - also bei fast allen Herstellern.

Apple hat heute eine große Niederlage einstecken müssen: Das Geschmackmuster Iphon/Ipad wurde vom "internationalen" Gericht nicht annerkannt!!
 
@NikoTessla: Was nur beweist, dass es Apple nicht um die Sache selbst geht, sondern nur darum einen unliebsamen Konkurrenten auszuschalten. Und dafür spannen sie zig Gerichte vor ihren Karren.
 
@heidenf: Ja - genau so sehe ich das auch ......
 
@wingrill: Ist es vom Kontext aber nicht, weil im Titel steht, dass das Verbot der Galaxy Serie wirkungslos bleibt.
"Das Verbot hat keine Wirkung" bedeutet estwas anderes als "Das Verbot hat keine Auswirkung". Ersteres ist wahr, letzteres ist unwahr.
 
@GiveMeW33dTroLLs: Ich bin zwar kein Anwalt, kenne mich nicht sonderlich mit den Gesetzen aus und bin somit eigentlich auch nicht angesprochen, aber: Apple wird wohl kaum jeden Privatanwender, der möglicherweise gar nichts von dem Urteil mitbekommen hat, verklagen. Generell war das Ziel den Verkauf von Samsung-Produkten über Großhändler zu unterbinden. Das ist nicht gelungen und daher lehne ich mich einfach weit aus dem Fenster und behaupte voller Überzeugung, dass man sein Galaxy S auch mit alter Firmware risikolos auf ebay verkaufen kann.
 
Das kann ich jetzt nicht verstehen...wie sieht denn sonst eine Galerie aus...jedes Programm von Picasa bis zu iPhoto sieht so aus...
 
Wären die 240 Euro die ich für meinen iPod Touch 4 bezahlt habe nicht ganz schön viel Geld würde ich das Teil spätestens jetzt gegen die Wand hauen.
 
@kubatsch007: Verkauf den einfach bei Ebay, dann machst noch Gewinn :D
 
@kubatsch007: Gib's zu, eigentlich findest du das Gerät aber ziemlich toll ;-)
 
@eN-t: Es gibt leider keine Alternative in diesem Umfang. Der Samsung Galaxy Player lässt ja auch auf sich warten und so wie Apple drauf ist könnte ich mir vorstellen dass das dann garnichts mehr wird.
 
Auch wenn ich ein Fan von den Appleprodukten bin.. bin ich doch froh darüber das Samsung hier eingelenkt hat um seine besagten Produkte doch noch in der EU anzubieten zu können. Es bleibt allerdings fraglich ob Apple nicht noch ein Ass in der Hand hält..um weiter gegen Samsung vor zu gehen.. und ich denke es wird so sein.. denn wer lässt sich schon gerne seine Patente klauen... allerdings finde ich die Vorgehensweise von Apple.. sehr fraglich!! Dennoch, beide Produkte haben ihren reiz.. Samsung wie auch Apple.. eben jedes mit seinem Vor- und Nachteilen!!

Grüße
 
Wer hätte das gedacht? Dass eine Apple-Klage dazu führt, dass Samsung-Smartphones auch mal wieder in den Genuss eines Firmware-Updates kommen? ;-) (bitte nicht ZU ernst nehmen, einen neuen Minus-Rekord brauche ich nicht ^^)
 
@eN-t: Mal abgesehen von deiner Ironie muss man Samsung momentan lassen, dass deren Geräte mit Abstand am häufgsten Updates erhalten, da hält auch Apple nicht mit und auch WP7 mit den paar Updates nicht.
Am Ende entscheidet für mich aber was das (für mich) beste System ist und nicht die Anzahl der Updates.
Ich hab momentan gerade für die App-Entwicklung mehrere Geräte (Nexus S, Galaxy S2, Omnia 7 (WP7) und nen iPhone 4) aber das mit dem ich täglich rumlaufe ist komischerweise noch immer ein HTC Desire weils mir von der Größe und wegen Sense momentan immer noch am besten gefällt.
 
@2-HOT-4-TV: Wobei zahllose Updates auf ein nicht ausgereiftes Betriebssystem hindeuten könnte!! ;-)
 
@Stewie: Du weisst, dass Android auf einer viel größern Anzahl von unterschiedlichen Geräten laufen muss? iOS läuft nur auf Apple eigenen Geräten. Viele Probleme, die mit div. Android Patches aus der Welt geschaffen werden sind in inkompat. mit den unterschiedlichen Hardware Ausprägungen begründet. Ausserdem gibt es auch Updates für neue Funktionen. So wird das S2 im Moment z.B. auf Gingerbread 2.3.4 aktualisiert.
 
@heidenf: daher schrieb ich auch.. "könnte" ;-)
 
@Stewie: "könnte" es sein, dass Dein "könnte" eine "rethorisches suggestiv-könnte" gewesen sein "könnte" ;-)
 
Wenn Samsung das jetzt OpenSource machen würde könnte man die dann noch verklagen? Also als App anbietet.
 
@Knerd: Die App ist bereits OpenSource, weil sie ein Teil von Android ist und nicht von Samsungs TouchWiz Oberfläche.
 
Verbote haben das Verbotene immer schon interessanter gemacht, als sie es ohne Verbot gewesen wären. Daher kann es sich hier um einen Plott Samsungs handeln, der die Juristen Apples bezahlt hat, damit sie ein Verbot einklagen, um Samsungs Geräte noch interessanter zu machen. Ich glaube kaum, daß solche Unternehmen reine Konkurrenten sind - zumal Samsung Zulieferer von Apple ist - man sich also persönlich kennt. Eine Unabhängigkeit ist so unwahrscheinlich, wie es die Gewaltenteilung ist - gerade die Exekutive und Judikative interagiert oft miteinander - man kennt sich also. Keiner überprüft übrigens, über wieviele Ecken bestimmte Mitglieder dieser Unternemen mit den Mitgliedern der Justiz verbunden sind - der Normalbürger glaubt es einfach, wenn die Justiz von sich vorgaukelt, unabhängig zu sein - er will sich ja keinen Ärger einhandeln (das wollten schon die damaligen Mitläufer nicht - daher gingen sie den Weg des kurzzeitig geringeren Widerstandes)
 
@golden middle: Du meinst also, Samsung bezahlt Apple damit Samsung seine Geräte nicht mehr verkaufen darf? Das wäre so als wenn ich jemandem Geld dafür geben würde, wenn er meine Geldbörse in den Fluß wirft. Einem Hauptteil der Klage von Apple ist durch die Gerichte nicht stattgegeben worden (der Geschmacksmuster Quatsch). Das hätte aber auch anders ausgehen können. Oder hat Samsung die Gerichte in Düsseldorf und Den Haag auch bezahlt? Ach ja, Deiner Theorie nach schon. Wenn das stimmen sollte, was ich für völligen Quatsch halte, was hätte Apple denn davon? Die haben doch nun nur schlechte Publicity und viele kehren dieser marke den Rücken. Also da musst Du Deine Verschwörungstheorie noch ein bissl nachbessern.
 
@heidenf: ...wie lange nicht mehr verkaufen darf... An "politischen" Parteien kann man am offensichtlichsten
sehen, wie sie sich mit ihrer pseudo-Konkurrenz zueinander
"legitimieren". Du gibst also an, über den Zustand hinter den Kulissen aus eigener verdeckter Ermittlung bescheid zu wissen
- und zufällig stimmt diese mit den öffentlichen Aussagen aller drei Parteien überein. Samsung, Apple und die Gerichte sind eine Einheit. Kennt man doch von den Tankstellen, daß diese regelmäßige Preisabsprachen führen, die oftmals geduldet werden, da die Gruppe Staat ja ebenfalls daran verdient. Dumm ist, wer die Justiz für unabhängig hält, weil diese es recht auffällig oft betonen muß. Wenn man es nur genügend oft sagt, glauben es die anderen...
 
Dann wird das immer wieder verschobene Android-Update ( letzter Stand Mitte/Ende August ) für das Galaxy Tab bestimmt noch mal verschoben, 1.-4. Quartal 2012.
 
und was ist mit den im markt erhältlichen apps die dieses feature haben ???
 
Die Aktion war ein gute Werbung für Samsung. Weiter so Apple!
 
Samsung scheint momentan die einzige Firma zu sein, welche Apple paroli bieten kann. Ich würde mir auch eher das Galaxy SII statt iPhone kaufen ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles