Polizei: Kino.to-Nachfolger derzeit nicht überwacht

Nach der Schließung des Streaming-Portals Kino.to bekamen alternative Angebote starken Zulauf. Auch eine nahezu vollständige Kopie der Plattform tauchte auf. Die Polizei überwacht deren Aktivitäten allerdings aktuell nicht, da nicht ausreichend ... mehr... Streamingportal, kino.to, Videostreaming Bildquelle: kino.to Streamingportal, kino.to, Videostreaming Streamingportal, kino.to, Videostreaming Kino.to

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum gibt das die Polizei so offen zu? Ist dasselbe wie wenn sie sagen würden "wegen dem Mord im Stadtteil XY sind wir derzeit so ausgelastet, dass in allen südlichen Stadtteilen keine Polizisten Streife fahren" Wenns überhaupt stimmt...
 
@Turk_Turkleton: Nur weil Sie es sagen, soll es stimmen? Ich kann mir gut vorstellen, das die Seite trotzdem überwacht wird! Ich gebe kinox.to 2 Jahre Maximal^^
 
@Edelasos: ich würd denen eher zu trauen das deren ressourcen für kino.to aus dem letzten gepfiffen haben statt mit aller macht die leute zu verfolgen
 
@DerTürke: Vermutlich sind die Beamten auch damit beschäftigt, die ganzen "Handydaten" auszuwerten, die von allen Beteiligten bei dieser Anti-Nazi-Demo Anfang des Jahres "eingesammelt" wurden.
 
@Turk_Turkleton: Wei die Bürger eines Landes das Recht haben sollten zu Wissen welche "Fähigkeiten" bzw. Ressourcen ihrer Exekutive zu verfügung stehen :)
 
@Turk_Turkleton: vielleicht geht es ja gerade darum. Viele glauben ja alles was man in den Medien hört/liest. Nun sind vermutlich manche der Meinung man könne dort bedenkenlos agieren und schwupps ^^
 
@Turk_Turkleton: also ich glaube kaum das die Ressourcen aufgebraucht sind. Ich gehe ehr davon aus das kinox erstmal rechtlich betrachtet werden muss. Erst müssen einmal Sachen vorliegen um die festding zu machen. Das Problem bei kino war das die ganzen Daten und Angebote hier in Deutschland waren. Bei kinox wird dieses nicht mehr sein!!!!! Alle sharedienste sowie die Plattform befinden sich im ausland!
 
@Turk_Turkleton: Ich glaube eher, das das eine Art von aufzeigen wollen ist, das deren Meinung nach viel zu viele Polizisten nicht "vorhanden" sind, eigentlich dringend eingestellt/ausgebildet werden müssten. Da es sie aber nicht gibt, gibts eben einfach mal solche " Unfähigkeitserklärungen ". Eben die Denkweise: Wer weiß ob es nicht (endlich) jemand von den Polizei-Oberen ließt (und sich ge und betroffen fühlt), der für mehr Lohn und mehr Stellenbesetzungen zuständig ist ?
 
@DerTigga: Die polizei oberen sind hier nicht die adressaten, weil die hätten gern mehr, können aber nicht
 
@Turk_Turkleton: Vielleicht sind die Leute dümmer wie die Polizei erlaubt. Vielleicht sind Einige tatsächlich so dumm und laden die Streams jetzt erst recht runter. Man braucht nur die IPs zu sammeln, vielleicht ist das für die Ermittler eine Arbeitserleichterung. Noch dümmer, wie die Interviews in diversen Privatsendern gehts nimmer. "Wie, das ist illegal? Und ich hab mich gewundert, warum ich die Seite nicht mehr aufrufen kann. Kriegen die mich jetzt dran?...Tortal brettern...OmG
 
@Turk_Turkleton: um politischen druck auszuüben damit mehr geldmittel gestellt werden und so mehr beamte beschäftigt werden können. Die politik versucht eben die polizei mit vielen aufgaben zu belasten die sie schon rein personell garnicht stemmen können, siehe kastor transporte, siehe g8 gipfel, siehe sonstige großveranstaltungen, immer wenn eine ist, ist die polizeidichte an anderen stellen deutlich ausgedünnt ;). Nebenbei ist dies wohl auch eine schutzaussage dass nachher niemand kommen kann, warum habt ihr das denn nicht beobachtet blablalba
 
Ist doch eigentlich ne riesen Lachnummer..... das Portal wird mit Pauken und Trompeten geschlossen. Der Betreiber macht dann aber trotzdem weiter, "jeder" weis das und bei ihm rollte der Rubel wieder.... und nix passiert. Ist ne Nummer zum Kopfschütteln.
 
@tomsan: Sehr ich auch so: Stichwort: Blinder Aktionismus... Wie so oft in Deutschland...
 
@Lay-Z187: klingt ein wenig so wie "Jaja.... an dem ersten Mord arbeiten wir noch. Ist halt viel Arbeit und so. Ein zweiter Mord ist uns nun egal, auch wenn jeder den Täter kennt".
 
@tomsan: Die haben halt die ganze Aktion überstürzt. Nach dem Motto "Wir haben einen Beweis, los gehts!". Über den Rattenschwanz haben die gar nicht nachgedacht. Die haben von Mord vielleicht ja noch Ahnung, aber in IT-Angelegenheiten machen die sich regelmäßig zum Affen - verkaufen es aber als Heldenaktion...
 
@Lay-Z187: Naja fertig sind die mit Denen noch lange nicht...Steht ne starke Lobby hinter und die sie hier in Germany gepackt haben, sitzen ....Das die Server nun in anderen Ländern stehen, liegt nicht an der Unfähigkeit der ermittelnden Behörden...Und wenn noch ein paar IPs von Denen geliefert werden können, die immer noch meinen problemlos Runterladen zu können....hat auch was...;-)
 
@Lay-Z187: ...und von öffentlichen Statements auch nicht. Ein "wir kümmern uns nicht drum" klingt unfähiger als ein "Ist uns bekannt, zum Ermittlungsstand kein Kommentar" .... aber hey, vielleicht ja eine Finte? ;)
 
@tomsan: vor allem find ich in der News den Satz genial: "da die Beamten durch die _Menge_ überfordert wären, habe man _technischen_ Sachverstand hinzugezogen". :-P Ein Schelm wer dabei böses denkt. ;-)
 
Einfach abwarten bis die dran sind und dann haben die bestimmt kinoxy.to in Reserve ;)
 
@MickeyMouse: Wer es nötig hat Filme in Grotenschlechter Qualität anzusehen soll dieses Portal nur benutzen! Und dann kannst z.T noch 1 Std warten bis der Film beginnt weil es laggt! Nein Danke....ich blebe bei der Blu-Ray
 
@Edelasos: Was für ein Vergleich. Ein illegaler Stream mit einer legal geleihter / gekaufter Bluray...
 
@bluewater: jap! Super vergleich oder? Vorallem die Bildqualität! Perfekt!
 
@Edelasos: ist alles Ansichtssache mit der Qualität... und Grottenschlecht ist echt übertrieben. Klar ist es nicht immer auf HD bzw. BluRay-Niveau, aber ich gehöre noch zur altmodischen Rasse, der es auf den Inhalt des Films ankommt und nicht darauf, wieviele Special Effects er hat, ob er nun un 720 oder 1080p dargestellt wird oder ob er in 3-D gezeigt wird. Solange die qualität akzeptabel ist, keine Mega-Artefakte zu sehen sind und der Ton synchron zum Bild läuft bin ich zufrieden, da es mir wie gesagt auf den Inhalt des Film ankommt.
 
@Turk_Turkleton: Das hast du aber bei den wenigstens Filmen...de Aktuellen Kinofilme sind Grottenschlecht! Serien usw. Kannst du im TV Schauen...und sobald Sie als DVD rauskommen ist die Qualität dann auch bei Kinox.to Akzeptabel..aber auch gerade nur Akzeptabel
 
@Edelasos: Ja, die aktuellen ... dann wartest halt ne Woche und dann hast n R5 LD Release ... und die sind ansehbar, ohne Augen- oder Ohrenkrebs... wer sich TS.MD und son Crap reinzieht ist selber Schuld! ...[OffTopic] Ab 2012 kommt in Österreich ja die Vorratsdatenspeicherung, uhhhh ich kann schon sehen wie alle zittern (NOT)... die gehen dann halt alle in die Videothek und besorgen sich die Filme um 1€ ... *facepalm* Schiessen sich eh selber ins Bein, weil wer nimmt sich dann noch zB noch ne 100mbit SDSL Leitung? *schulternzuck* [/OffTopic]
 
@Ðeru: ähm, zur vorratsdatenspeicherung: ich werd mir hier in ö alles weiter streamen, saugen, laden oder wie auch immer. auch der torrent-client wird weiterlaufen 24/7. ich bin nicht der ursprung der daten(abgesehn vom upload bei den torrents,aber auch hier kann/könnte man den ursprung zurückverfolgen), also kann mir eigntlich laut österreichischem recht keiner was solange ich keine terroranschläge plane oder sonstigen illegallen betrugsunsinn anstelle oder gar hoch-perversen kram mache! also kein grund mit "illegalem" streaming aufzuhören ...der rest ist pure panikmache! [/OffTopicEnd]
 
@Edelasos: da gibts nicht nur filme in schlechter qualitaet. aber ist klar das die aktuellen kinoflme halt nicht in besserer quali draussen sind. warte halt bis R5 oder DVDrip draussen sind. dann sind sie auch auf kino.to gut
 
@-adrian-: Jap aber tortzdem nicht brauchbar...vorallem weil z.T der Stream immer wieder spinnt (kenn ich von Freunden)
 
@Edelasos: Hättest du gesagt, dass du die Blurays auch "saugst", dann wäre der Vergleich besser gewesen, denn dann hätte ich dir auch zugestimmt. Aber so... ne
 
dazu sag ich nur: IT´S A TRAP ;)
 
@Turel: 5 Mio. Bürger dingfest machen? (jajaja die Zahl ist nur mal so aus der Luft gegriffen aber auch nicht ganz unrealistisch)
 
"Immerhin gilt es "gigantische Mengen an Daten" auszuwerten." Wie jetzt? Die schauen den ganzen Tag Filme?^^
 
@refilix: Das war der eigentliche Grund für die Operation, die schauen jetzt bis zur Rente Filme und werden dafür noch gütlichst entlohnt.
 
@Der kleine Llort: Dann machen sie wenigstens mal etwas sinnvolles für ihr Geld, das von unseren Steuern bezahlt wird
 
@refilix: wen das so ist werden wir auch polizisten!! ganzen tag film anschauen und dafür bezahlt werden ach ist das beamtenleben schön
 
@firefox4.0: hört vermutlich beim nächsten KiPo-Server schlagartig auf der Spaß. Oder muss sowas dann zur Abwechslung NICHT gesichtet werden ?
 
@firefox4.0: Ich glaub 95% der Leute hier haben keine Ahnung wieviel so ein kleiner Beamte verdient. Die Zahl mag zwar nett klingen, aber was man sich dafür jeden Tag antuen muss, steht in keinem Verhältnis!
 
@Mandharb: Ich glaube 5% der Leute hier haben keine Ahnung wieviel so ein kleiner Angestellter verdient. Die Zahl mag zwar nett klingen, aber was man sich dafür jeden Tag antuen muss, steht in keinem Verhältnis!
 
@refilix: die sichten erstmal die ganzen User die den "gefällt mir" Button gedrückt haben der unter dem Film stand ;-p
 
Da gibt es nur eins zu sagen: Das Internet kann man nicht so schnell bändigen ;)
 
@E36: Doch.....man sieht es in China...das kann man mit ein paar kleinen Dingen auch in Europa umsetzen ;)
 
die verfassung in china und die verfassungen in europa, sind total anders...und somit nicht vergleichbar.
 
@MxH: Das ist so! Aber es ist ein Beispiel....Schwierig ist es nicht das Internet zu bändigen! Ob es umgesetzt wird ist eine ganz andere Frage
 
@Edelasos: wie willst du das ohne richtiges trennen vom internet tun? es ist unmöglich! selbst in china gibt es tausende von illigalen seiten. obwohl es sich eigendlich um ein landesweites intranet handelt. es wäre nur dann möglich, wenn man das inet abschaltet.
 
@MxH: Klar...aber im vergleich zu Europa sehr viel weniger! Und die die durchkommen werden da bestimmt recht schnell gelöscht, sofern möglich bzw. Blockiert
 
@MxH: In UK wird daran schon gearbeitet, ich möchte an der Stelle nochmal an die Äusserungen des britischen Premierminister erinnern:
http://www.zeropaid.com/news/95119/uk-pms-internet-censorship-insinuation-receives-praise-from-china/

Im direkten Vergleich wie das noch vor 3 Jahren ausgesehen hat:
http://www.guardian.co.uk/world/2008/jul/30/china.olympicgames2008
 
solange die gesetze gegen den bürger gerichtet sind (das urheberrecht benachteiligt klar den benutzer/endverbraucher), finde ich solche aktionen der polizei als eingriff in die verfassung. die polizei ist in disen sachen sehr zu einem helfer einer fragwürdigen industrie muttiert. die polizei ist in ihrem handeln genauso "kriminell" wie die besagten täter, da der gesetzgeber kein gleichgewicht geschaffen hat, was die intressen der bürger angeht.
 
@MxH: Quatsch. Kino.to hat eindeutig kriminell gehandelt und das gehört auch geahndet. Was ist denn hier das Interesse des Bürgers? Inhalte Gratis zu Konsumieren ist ein (fragwürdiges) Bedürfniss. In wie weit benachteiligt denn das Urheberrecht (im Bezug auf Filmen) den Bürger?
 
@ThreeM: Ach regt dich nicht auf, es wird der Tag kommen, da werden solchen Leute auch etwas gestohlen und dann wird hoffentlich einer kommen und ihnen vor Augen führen, dass das genau das Gleiche ist, was sie jetzt gutheissen. Eigentumsrecht wird von vielen sehr merkwüdig ausgelegt. Eigentlich sollte es solche die so denken noch viel härter treffen, indem sie ihre Stelle verlieren und nicht mehr für ihren Lebensstil aufkommen können, weil ihre Firma wegen solchen Ansichten schliessen mussten. Aber leider trifft es dabei auch Unschuldige. Aber wenn es dann so weit ist, sind genau diejenigen, die dann ganz laut nach Recht und Ordung schreien ......
 
@ThreeM: Jein, ich zahl ja für das Internet ... sollen die sich das untereinander ausmachen wer wieviel davon abbekommt... wie bei der MusikCD... zB GEMA 1% ^^ ... Aber vlt machens das ja eh schon ... Seit diesem Jahr gibts extra Abzocke um 10 oder 15€, nennt sich "InternetServicePauschale", wasn Beschiss -.- Gibts das in DE auch?
 
@Ðeru: Was hat das damit zu tun das du fürs Internet zahlst? Das ist keine Steuer sondern das Endgeld welches du fürs Internet bezahlst. "internet Service Pauschale" ist mir jetzt kein Begriff.
 
@ThreeM: Und warum bekommt der Künster von ner MusikCD 3% oder so? Da hat das eine mit dem anderen ja wohl auch nichts zu tun :)
 
@Ðeru: Der Künstler bekommt einen kleinen Anteil das stimmt. Ihm stehts aber frei andere Vertriebswege für seine Musik zu erschließen wenn er das denn möchte. Wenn du seine Tracks/Filme im Netz zeihst bekommt er jedenfalls nichtmal die 3 Prozent....
 
@ThreeM: Heutzutage gibts nicht mehr viel gscheide Musik, entweder isses nur bescheuertes rumgegröhle mit möglichst lauten Instrumenten ... oder es ist schwuchtelig (Der Unterschied zwischen Schwul und Schwuchtel sollte spätestens nach Southpark bekannt sein, ;) ... 80s, 90s .. DAS war noch Musik :)
 
@Ðeru: Das mag ja sein, wobei cih die 90s nicht erwähnenswert finde. das war die Zeit von Dr. Alban und DJ Bobo (die Österreicher mögen mir verzeihen). Das ist aber immernoch keine Rechtfertigung für die illegale Vervielfältigung. ;)
 
@ThreeM: Google mal "Kronehit 90's Dance", das zB is ein Sender der mir gefällt, das Problem ist, das er eigentlich immer dasselbe spielt :c Obwohl, naja, typisch Radio halt ^^
 
@Ðeru: Ich würde so eine Pauschale in der BRD befürworten, wenn das Geld gerecht aufgeteilt wird!
 
@Mandharb: Stichwort Kulturflatrate! oder wenigstens sowas wie Netflix
 
Die Schließung von Kino.to war ein großer Fehler!
 
@Castiel: Solche Vergleiche zeugen nur von Unwissenheit. Sei froh, dass du in einem Staat lebst, wo jeder seine Rechte hat. Ich würde es auf jeden Fall viel bedenklicher empfinden, wenn unsrere Regierungsorgane eine Zweitklassengesellschaft in Recht und Ordnung durchsetzen/haben würden. Das soll jetzt nicht heissen, dass ich das mit den 3K Euro gut finde, aber unter dem Strich ist es einfach das Recht und auch richtig. Abgesehen davon, der wird niemals auch nur einen Cent von den 3K Euro sehen, aber das weisst du wohl auch, oder schwaffelst du hier etwas wovon du keine Ahnung hast? Edit: He was soll das, schnell den Beitrag ändern und mir ein Minus geben? Das zeugt aber nicht gerade von Charakter ......, wenn du schon deinen Beiträg geändert hast, dann war dir deine Unzulänglichkeit auch bewusst, also steh dazu und bestrafe nicht die anderen für dein Fehler. Nur mal so zur Information, es können alle, wenn sie unterhalb deines Beitrages auf Bearbeiten drücken, den alten Text wieder sehen.
 
@Rumulus: Ja, hab mal in der Zeitung gelesen, die Linken Guttis und die Menschenrechtler waren EMPÖRT das die USA den Osama hat erschiessen lassen ... Ja er hätte uns evtl alle in die Luft jagen lassen, aber er selbst hat den Tod niemals verdient, gell? ... Ja ... klar. ... Es sind auch die Linken, die mit ihren Rechten rumjammern, wenn die Rechten (Also die "Nazis") mal eine Demo starten, aber die Linken sind dann die, die um so lauter schreien und mehr Sachschaden verursachen ... Jep ... Oder in Österreich, haben die Linken einen Aufstand gemacht weil ein paar Leute für paar Tote getrauert haben... Ja es waren NaziSoldaten, na und? Mein Opa war auch ein NaziSoldat (hat bis vor paar Monate sogar noch gelebt), sollte ich ihm deswegen hassen?? Dann wollten die "Rechten" und die "Nazis" halt da stehen und trauern, ist doch egal, aber dann kamen die Guttis und haben Krawall gemacht ... TOLL... Castiel hat schon recht ... n Kindermörder gehört eingebuchtet, und nicht auch noch beschenkt ... Ich sehs schon vor mir... Meine Tochter wehrt sich gegen n Pädo indem sie ihm in die Eier tritt, und wir bekommen dann ne Anzeige wegen Körperverletzung *kopfschüttel*
 
@Ðeru: Es besteht immer die Gefahr, das ein unschuldiger gefoltert wird und unter Folter die Tat zugibt. Und das kann nicht sein. Ich finds auch nicht ok, das ihm 3000€ zugesprochen wurden. Das Geld hat er übrigens nicht bekommen, da er noch Schulden durch das Verfahren hatte! Trotzdem muss Folter in unserer Gesellschaft verboten bleiben!
 
@Ðeru: Wenn wir anfangen unsere Gesetze so auszulegen, dass sie für den Einen Geltung haben und für den Anderen nicht, geht es nicht lange und wir haben eine Diktatur. Moralisch gesehen, habe ich das mit den 3000 Euro auch nicht gutgeheissen, aber es ist nun mal so, dass es nach dem geltenden Gesetz richtig war. Genau dieses Beispiel zeigte sehr gut auf, dass die Rechtsprechung in der EU noch was bedeutet und das hat mich wieder gefreut. Mir ist ein solches Urteil lieber, als die Willkürlichkeit. Bezüglich Binladen, bin ich durchaus deiner Meinung, der hat den Tot verdient, nur muss man hier auch ein wenig unterscheiden, denn hier hat nach meiner Meinung nach das Kriegsrecht gegolten und dass er nun tot ist, ist zumindest nach meiner moralischen Auffassung nach, nur gerecht. Aber bei der ganzen Diskussion, muss man sich vor Augen führen, Moral und Ethik sind keine Gesetze und wenn die Ethik, oder Moral gegen ein Gesetz verstossen bzw. eine andere Rechtauffassung mit sich bringt, ist es sinnvoll, wenn die Gesetze geltung haben. Gesetze sind zumindest meist eindeutig, Moral und Ethik ist oft eine persönliche Einschätzung und von der Kultur geprägt, also keine Eindeutigkeit.
 
Bei den oben aufgelisteten Straftaten wird vermutlich der Fokus auf der Steuerhinterziehung liegen, vermute ich mal so ins Blaue hinein...
 
@karstenschilder: Genau so sieht es aus. Die Urheberrechtssache ist Zivilrecht und wird sicher später separat verhandelt. Und wenn es für die Betreiber glimpflich ab geht, wird davon in der Presse nichts veröffentlicht. Man will ja nicht Jahre der GVU-Propaganda mit der juristischen Wirklichkeit zu Nichte machen.
 
Ein Petabyte an Daten analysieren. Ja ne is klar man muß sich jetzt auch erstmal jeden Film von denen reinziehn :<
 
Davon glaube ich persönlich kein einziges Wort. Die lassen die Betreiber jetzt einfach eine zeitlang walten und schalten und die Staatsanwaltschaft wartet einfach nur ab bis sie genügend Beweise für eine Anklage haben. Nach dem Motto: In Sicherheit wiegen und dann zuschlagen ..............
 
Kein Wunder das die Beamten beschäftigt sind - sie haben ja nun wieder eine Menge an Filmen usw zum schauen... was nur immer wegen den Filmen ein Aufwand getrieben wird - in 6 Monaten kommen sie doch sowieso im TV
 
@BigFunny: Deutsche Werbung Polen, in Farbe und buuunt ... Yuhuuu Werbung, dafür zahl ich doch gerne GIS/GEZ/oder-was-weiss-ich
 
@Ðeru: Werbung ist doch klasse - besser als mitten im Film auf´s Töpchen zu müssen und die Hälfte zu verpassen. Zumal es gibt ja "noch" Timeshift, den Film einfach 30 Minuten Später anfangen zu schauen und man kann Werbung überspringen. Und GEZ - die kommen bei mir nicht in die Hütte, also muss ich auch nix bezahlen - so einfach ist das :)
 
@BigFunny: Ja klar is Werbung klasse, aber nicht alle 15 Minuten ... und die ist so lang, das ich nichtmal wenn ich Probleme mit dem Stuhlgang hab, die Werbung auf diesem Wege skippen kann :)
 
@Ðeru: Irgendwann erkläre ich dir und den anderen mal das Wort IRONIE :)
 
@BigFunny: Du, ich hab schon verstanden worauf du hinaus wolltest... als ich noch geraucht hab bin ich in den Pausen auch immer rausgegangen um mir eine zu genehmigen ... also Werbung ist eigentlich gar ned mal so schlecht ... aber heute brauch ich die Pausen nimmer ^^ Das ist wie in der Arbeit, wozu braucht man als Nichtraucher eigentlich Pausen? Das hab ich bisher noch nicht herausgefunden, weil aufs Klo gehen und Wasser trinken kann man in der Arbeitszeit auch :D
 
@Ðeru: Na es kommt wohl immer auf den Beruf an - es gibt sicherlich solche und solche, einer der am Fließband auf Akkord ackert der wird sich auf Pausen freuen, einer der sich den ganzen Tag lang gemütlich im Bürostuhl räkelt, der wird auch keine Pause brauchen. Aber ich muss auch zugeben - Sender in denen Werbung läuft schau ich eigentlich fast garnicht mehr. Der Film zwischen der Werbung stört und mit timeshift hab ich Angst, dass die Vorspulentaste auf Dauer zu stark abgenutzt wird *g
 
@BigFunny: Dann wart mal noch 12 Monate und werf dann einen Blick auf deine Abrechnung! ;)
 
@BigFunny: Online ist relevanter. Man kann den Film anhalten, wann man will. Zudem wird es kommen, daß nur die tatsächliche Zeit abgerechnet wird - wenn einer nur den halben Film schaut (da er einfach schlecht für den Zuschauer ist), dann bezahlt er nicht den ganzen Preis. Werbung? Aufgrund der Zunahme der gesamten Werbung hat die einzelne Werbung an Gewicht verloren. Ich erinnere mich noch an Meister Proper und Sanostol - aber die heutige Werbung hat keinen Effekt mehr auf mich - auch nicht den angeblich unterbewußten.
 
Haut doch bitte mal das wörtchen "UNS" noch mit in die Aussage von Herrn Wolfgang Klein "Das können wir >.......< einfach nicht leisten" - ich borge euch auch eins ;)

Danke
 
das finde ich amüsant. so besser?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles