Touch Mouse in der "Artist Edition" von Microsoft

Vor gut zwei Wochen haben die Entwickler von Microsoft die Touch Mouse der Öffentlichkeit präsentiert. Abgesehen von der normalen Ausführung steht auch eine Maus in einem speziellen Design zur Wahl. mehr... Touch Mouse Touch Mouse

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gefällt mir, sieht richtig schick aus. Allerdings hab ich die Maus an sich noch nicht getestet, müsste ich mal in einem MM nachholen. Vielleicht ist es ja doch gut (bezweifel irgendwie, dass mir das Konzept zusagt)? Microsoft war bei Peripherie schon immer Spitze!
 
@hhgs: Schau' dir mal die Bewertungen bei Amazon an. Ich selbst hatte mir auch eine bestellt. 5 Std habe ich sie ausprobiert, dann eingepackt und wieder zurückgeschickt. Die Maustaste"n" bestehten aus einer Maustaste. Die Maus erkennt anhand der Touchoberfläche dann, ob beide Finger auf der Maus ruhen, wenn du klickst, oder nur der Rechte. Das heißt faktisch: JEDER CLICK ist ein Linksklick, wenn du den linken Finger auf der Maus hast. Du musst um Rechtszuklicken den linken Finger von der Maus heben, sonst wird dies als Linksklick interpretiert. Das scrollen funktioniert auch unterirdisch... Ein sehr unreifes Produkt... wirklich.
 
Ich frage mich einfach ... Wieso? Die Mäuse die wir haben sind doch so schon gut, nicht gut ... Nein sondern perfekt! Genauso ist das mit der Tastatur man wird niemals so schnell und gut mit einem touchpad schreiben können wie mit einer herkömmlichen Tastatur!
Na klar es schaut toll aus vom Design, aber lohnt sich wirklich der kauf?
Und ich wette die wird um einiges kosten als sone Teure gamermouse beispielsweise wie die von D3 von der GC!
Die sollen mal an windows arbeiten statt unnötig geld in solche Sachen zu verschwenden.
 
@Noobkiller: na ja, sagen wir so. Klar sind normale Mäuse völlig ausreichend. Aber seit ich meine Magic Mouse habe, würde ich für die normalen, alltäglichen Aufgaben keine andere mehr in die Hand nehmen wollen. Ich finde den Unterschied enorm. Die Möglichkeiten, die man mit der Touchoberfläche hat, sind nahezu unbegrenzt. OK, fürs Gaming sind diese Mäuse völlig ungeeignet. Da sollte man in jedem Fall eine zweite Gamermaus haben. Aber sobald MS (hoffentlich) mal eine verbesserte Version seiner Touchmäuse rausbringt, sollte man die sich erst mal anschauen ;) Danach kann man die immer noch verteufeln.
 
wer hatz erfunden? egal wie viele minusse es hagelt, aber ms kann nur noch dumm rumkopieren. man muss apple halt auch ned jedes futter zum verklagen vorsetzen... xD
 
@fh4ever: Microsoft hat die Entwicklung der Touchmaus schon vor Apple gestartet und hergezeigt... Erst informieren und dann blöd reden wäre ein wenig sinnvoller.
 
@King Prasch: kommt drauf an was Du unter touchmouse verstehst, redest aber nich von dieser ark mouse, oda? sind ja wohl 2 verschiedene welten...
 
@fh4ever: Nein, es gibt diverse Konzepte von Microsoft Research die viele viele Jahre zurück liegen. Einfach mal Youtube anwerfen, die Videos sind fast schon nostalgisch :-D
 
@King Prasch: hahahaha ... sicher ;-)
 
@Greengoose: Verdammt, jetzt habe ich versehentlich bei dir auf Plus geklickt, obwohl's ein Minus werden sollte. Sorry, kommt nicht wieder vor. Ich hol mir jetzt erst mal nen Kaffee, dann klappt's auch wieder mit dem Klicken...
 
@Greengoose: Siehe Kommentar von hhgs.
 
Was ist das denn? Sieht aus wie ein Irrgarten, aus dem MS nicht mehr herausfindet! :-D Wenn man von Design hier sprechen kann, dann ist das schlechtes Design.
 
@wingrill: Sollte derselbe - übrigens nicht bei Microsoft angestellte - Designer mal einen Auftrag von einem anderen IT-Konzern - nennen wir ihn mal "Pflaume" - erhalten, dann wird das in deinen Augen natürlich spitzenmäßig sein...
 
@DON666: Ohne auf den Bashen einzugehen: Findest du das Design gelungen?
 
@wingrill: Nach meinem Geschmack ist es eher so ein "Frauen-Design", also nichts für mich persönlich, zugegebenermaßen, aber ich vertrete bei Kunst - und da gehört sowas eindeutig dazu - eine sehr liberale Einstellung und habe Probleme damit, wenn jemand sie in "gut" und "schlecht" einteilt, da diese Kriterien einfach darauf nicht anwendbar sind.
 
@DON666: Design unterliegt aber bestimmten Kriterien, wenn es gut sein soll. Da gibt's Kriterien: http://tinyurl.com/6ya67h3 Diese Thesen finde ich sehr überzeugend und nachvollziehbar. Lies dir das durch und schaue dir dann nochmal die Maus an. Was ist dort überflüssig? :-)
 
neija, die einen haben eben lieber eine funktionelle maus - und die anderen eine bei der man sich die finger beim benutzen bricht, aber eben dafür toll ausschaut ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen