Rage-Macher bereuen Fokus auf die Konsolen

Der bekannte Spieleentwickler und Mitbegründer des Studios id Software, John Carmack, hat in einem Interview mit der Website 'Gamasutra' über sein kommendes Spiel "Rage" gesprochen. Er bezeichnet es als einen seiner größten Fehler, Konsolen und PCs ... mehr... Shooter, Id Software, Rage Bildquelle: id Software Shooter, Id Software, Rage Shooter, Id Software, Rage id Software

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheiss konsolen. haben den gesamten spielemarkt zerstört ...
 
@exorzist: konsole hat seine daseinsberächtigung alleine wegen weniger raupkopien die pc gamer machen sich das alles selber kaputt epic games entwickler sagte selbst wegen den raupkopien ziehen sie sich aus dem pc sektor zurück und kann ich nicht verübeln soviel wie raupkopien hergestellt wird und hinterher sich wunder "oh warum ist der entwickler denn pleite"
 
@Spoongamer: Erzähle doch kein müll. Ob konsole oder PC kopiert wird überall gleich viel. Einzig die Cartridges zu zeiten eines SNES oder Megadrives war emhr oder weniger vorm kopieren sicher. Zu id kann ich nure sagen aucheine weiter firma von dder nichts mehr gekauft wird. Sie reiehen sich somit super neben Ubischrott und EA ein. Ich wette aus persönlciher sicht das Valve die nächsten sind. Deren aussage bezüglich Des "neuen" CS gefällt mir ebensowenig. Da kauf ich mir lieber einne idni titel der auf dem pc für den pc gememacht wurde. Und wenn die leute keine lsut bzw auch keine ahnung haben wie sie ihren pc einzustellen haben damit ein game läuft naj, ist das nicht mein fehler. Diese leute machen wenn dann er den pc markt kaputt.Bleibt nur zu sagen: "you don't know how to play? you don't worth it!"
 
@zaska0: Nicht jeder möchte sich erst durch zig Einstellungen quäelen um ein Spiel flüssig spielen zu können, nicht jeder hat das know-how dazu. Das ist ein deutlicher Vorteil der Konsolen. CD rein, läuft. Der PC ist einfach eine zu vielseitige Plattform, so wie es im Artikel auch steht. Und die letzten zwei Sätze deines Kommentars, warum zitierst du die? Kann mir kaum vorstellen, das jemand sowas bedeutend falsches mal gesagt hat. Lass am besten noch die Verben weg, dann klingts nicht mehr ganz so schlimm :P
 
@zaska0: Die Cartriges konnte man auch kopieren. Damit konnte man sogar viele Spiele auf ein Modul machen. Die waren eigentlich garnicht gesichert. Wenn man die nötige Ausrüstung hatte war das kein Problem.
 
@zaska0: ich will lieber nicht dein müll zitieren raupkopien auf den kosnolen habe ich nie abgestritten aber niemals soviel wie auf den pc lauf nicht blind durch die gegend dann würdest du das auch sehen immer mehr entwickler sagen es nimmt überhand mit raupkopien auf dem pc also laber du nicht sowas such nicht den sündenbock sondern sie lieber die ursache
 
@Spoongamer: Also die Ausrede mit den Raubkopien zählt ja wohl nicht.

Im Grunde nen Chip rein und es geht einfacher wie am PC.
 
@exorzist: Warum soviele Minuse? Ein wenig Recht hat er... würde es zwar nicht derart krass sehen... aber... Konsolen verhindern im aktuellen Status die entwicklung von besserer Grafik / Physik, da sie an ihrer Leistungsgrenze angelangt sind. PCs hingegen sind wirklich deuuuutlich potenter als aktuelle Konsolen und könnten einfach mehr!
 
@SpiDe1500: sind sie auch pc werden immer besser sein aber mit raupkopien wird alles zerstört wie soll ein entwickler weiter machen für viele rentiert sich der pc nichtmehr
 
@Spoongamer: warum nehmen immer soviele Leute an, dass Raubkopien lediglich auf dem PC existieren. Jeder, den ich kenne, hat eine gehackte XBOX360 oder PS3 und kauft sich kein einziges Spiel und Sperrungen sind eher selten. Es wurden bisher kaum einer meiner Bekannten gesperrt. Nur weil Raubkopien auf Konsolen scheinbar nicht statistisch ausgewertet werden oder totgeschwiegen werden heißt es nicht, dass diese nicht genauso vertreten sind, wie für den PC.
 
@Glubschauge: ich sagte nicht nur für pc vorhanden dann lies richtig aber für kosnole sehr geringer und es wurde schon 1 mio deswegen gespert und ich glaube nicht das sich jeder eine neue konsole dann kauft dann kann man sich gleich die spiele holen. Und von meinen ganzen freunden und bekannten macht es nichtmal einer ich weiß ja nicht was du für freunde hast ich habe nur vernüftige die die spieleindustrie nicht kaputt machen und erkundigt euch mal alle wie einer hier schon sagte der meiste umsatz wird mit der kosnole gemacht und nicht dem pc!!!
 
@exorzist: von den bei mir jetzt ein minus kamm wollen bloß nicht sehen das raupkopien alles kaputt machen und nicht die konsolen!!!!
 
@Spoongamer: Also mein Minus gibt's für Deine Vergewaltigung an der deutschen Sprache und nicht für Deine Pauschalisierung, welche so aber ganz bestimmt auch nicht korrekt ist.
 
@Tremataspis: achso^^ naja kann man so oder so sehen man wird sehen was die zukunft sagt
 
@exorzist: Naja, ich finde die Publisher und Entwicklerstudios betreiben eine falsche Preispolitik. Ich würde die Preise der Spiele erheblich mindern. Ich habe selber Filesharing betrieben als ich ~16 Jahre alt war. Weil ich es mir einfach nicht leisten konnte, ein Spiel für 60€ zu kaufen. Aber mittlerweile kaufe ich mir alles, da ich Geld verdiene. Und die Jugend ist halt der größte Absatzmarkt der Publisher. Für 20-30 Euro wird sich keiner mehr die Mühe machen, ein Spiel zu cracken, da der Aufwand heutzutage schon um eineiges größer ist als früher (.exe in den Ordner und fertig! :D)
 
@Slo0p: preise senken gut und schön ich kaufe mir das spiel auch wenn es teurer ist bloß ein spiel kostet gerade heutzutage sehr viel in der entwicklung
 
@Slo0p: Ich würde das nicht unbedingt am Preis festmachen wollen. Wenn man sich mal in den einschlägigen Ecken des Netzes umsieht, merkt man schnell, dass ALLES, aber auch wirklich ALLES geknackt und auch aktiv gezogen wird, egal ob der Titel grad bei Steam für € 0,99 im Angebot ist oder ob's sich um einen Vollpreistitel für € 60 handelt, also daran liegt es nicht. Die Sache mit dem Saugen läuft wohl eher so: Man tut es, weil man es KANN.
 
@exorzist: Einerseits waren es die Konsolen, aber andererseits die wirklich hohe Anzahl an Raubkopien. Aber auf der anderen Seite kann ich verstehen, wenn jemand sagt: ,,ich lade mir Spiele runter und wenn sie gefallen kauf ich sie mir". Die Qualität der Computerspiele sinkt rapide und man probiert Sachen gerne aus bevor man sie kauft. Macht man ja mit anderen Gegenständen und Medien auch. Würde es keine Konsolen geben, wären wir heute mit der Spieltechnik viel viel weiter. Man muss immer bedenken, dass der Entwicklungszyklus z.B. bei der Playstation sehr lang ist und somit immer nur große Techniksprünge alle 5-8 Jahre möglich sind. Würde man sich komplett am PC orientieren müsste alle 2 Jahre eine neue Konsole auf den Markt gebracht werden. Das wiederum würde der Kunde nicht mitmachen.
 
@exorzist: ich hab viel geladen in letzter zeit und wirklich alle aber auch alle spiele nach 10min bis einer Stunden wieder gelöscht... es wird so viel Dreck auf den Markt geworden... nur die spiele die ich mir eh gekauft habe machen mir spaß und die zocke ich lange
 
@exorzist: Um Strauß zu zitieren: Weltfremd! Mehr ist mir deine pauschalisierte und engstirnige Aussage nicht wert!
 
@exorzist: sehe ich anders. die Konsole ist die einzige Plattform auf der man ernstzunehmend spielen kann. Auf m PC kannste doch gar nich mehr spielen weil du mit DRM zugeschissen wirst, dich hier da und dort registrieren musst, das zeug aktivieren musst, treier die unzulänglichkeiten von Software ausgleichen sollen usw. usw. - da hab ich ehrlich gesagt keinen Bock drauf.
 
@exorzist: Ohne Konsolen würden überhaupt keine Spiele mehr entwickelt werden weil überhaupt nicht wirtschaftlich wäre. Ein Großteil des Umsatzes wird mit Konsolen gemacht. Mal ein paar Zahlen: geschätzter Umsatz mit Konsolen 2011: 1,14 Mrd Euro. Geschätzter Umsatz mit PC Titeln 2011: 438 Millionen Euro. Da können die Konsolenhasser meckern wie soe wollen, ohne Konsolen keine PC Spiele!
 
@heidenf: meine rede aber die meisten schauen ja vorbei hier auf winfuture sieht man es auch immer wieder das mit pc immer weniger geld sich verdienen lässt
 
@exorzist: Falsch. Die Kopierschutzindustrie mit ihrem Zwangsinternetverbindungswahn hat den Spielemarkt zerstört. Was gibt es einfacheres als Datenträger einschieben und spielen? Am Rechner musste erstmal installieren, einstellen etc. Und wenn es dann nicht läuft oder Dein Rechner mit Securom vollgemüllt ist, Du Dich bei tausend Diensten registrieren musst (GTA IV) und zwanghaft eine stehende Internetverbindung auch für den Einzelspielermodus brauchst, wer überlegt da nicht einfach auf Konsolen zu zocken?
 
@exorzist: Scheiß PC, scheiß Steam, Scheiße das ich jedes Spiel Installieren muss wen ich es auf dem PC nutzen will. Konsole ist und bleibt die beste Gamer Möglichkeit.
 
@schmidtiboy92: Auch so ein klassischer pebcak user!?
 
@schmidtiboy92: Scheiß-Konsole, Scheiß-Vom-Optischen-Medium-Gelese... Scheiße, dass ich immer ewig den Ladebildschirm sehen muss. PC ist und bleibt die beste Gamer-Möglichkeit (mal von den ganzen Mods zu schweigen).
 
@exorzist: Durch die Konsolen lebt der Spielemarkt erst wieder auf. Auf den Konsolen ist der Raubkopieanteil viel niedriger als auf dem PC, da wird dir Kohle gemacht, unter anderem auch mit Xbox Live, etc. Nicht falsch verstehn, ich hab nen PC und ne PS2, mir ist das alles recht wayne, ich versuch nur als relativ neutraler Beobachter die Situation einzuschätzen.
 
Das ist doch nur Gelaber um Rage in den Medien zu halten. Jeder sagt jetzt "Oh na da muss ich mir Rage aber unbedingt mal anschauen wenn die da was zurückdrehen mussten". id Software hat in letzter Zeit zu viele Flaschenspiele veröffentlicht. Da wären ET Quake Wars und Wolfenstein die beide naja so lala waren.
 
@Snooze1988:
Da stand ja nur ID drauf, weil die die Markenrechte halten. Das letzte Spiel von ID selber war Doom3...
 
@GlennTemp: Ok und das war (seien wir mal ehrlich) nur ein Grafikbrett samt Schießbuden Spiel...
 
@Snooze1988:
Aber so waren ID Spiele schon immer. Da weiß man, was man zu erwarten hat. Ich finds gut. Werd mir deswegen auch Rage holen.
 
@GlennTemp: Seh' ich exakt gleich
 
Außerdem sollen die am Ende mal die Verkaufszahlen zwischen PC und Konsole vergleichen. Bei einer PC only Veröffentlichung würde sich das Spiel sicher wegen den Raubkopien sehr schlecht verkaufen.
 
@Snooze1988: Ach und bei Konsolen gibt es keine Kopien? :P
 
@sushilange: da muss ich dir rechtgeben. als ob nur die pc versionen kopiert werden o_0
 
@sushilange: ja die eine million die das taten die wurden gebannt und die überlegen sich das jetzt 3 mal es zu tun pc ist nicht gleich kosnole
 
@Spoongamer: Deine Anti-PC Parolen sind schon so alt, das meine Ur-Oma dazu schon eingeschlafen ist. Auf der Konsole findet inzw. der gleiche Scheiss wie auf dem PC statt, Raubkopien stark im kommen. 70€ pro Spiel, keine Abwärtskompatibilität bei neuer Konsolengeneration, keine Mods, nicht selbst reparierbar und Online-Plattform for money. Nöö lass mal stecken.
 
@marex76: 1 um mal nett zu antworten ich zocke pc genauso wie konsole und ich kann dir sagen auf konsole wird dem raupkopien ein riegel vorgeschoben ich rede nicht von ps3 die sich immer hacken lassen sondern von xbox wo auch 1 mio leute gespert wurden deswegen und abwärtskompatibel nicht bei konsolen wo lebst du denn ich zocke alle games von der alten box auf der 360 und jeder entwickler muss auch geld verdienen und das geht mit raupkopien nicht Final Fantasy 13 war teurer als Avatar in der entwicklung irgendwo muss das geld herkommen und online service kostet was ja 30 euro im monat für einen super service und beschweren sich bei wow alle? wo sie pro monat sonstwas zahlen also echt ein witz
 
@Spoongamer: sorry 30 euro im jahr nicht monat
 
@Spoongamer: Die Leute die massig auf der Konsole kopieren kümmert es aber nicht wenn sie gesperrt werden. Spielen sie eben nur Offline. Weniger kopiert wird deswegen auch nicht. Die kaufen sich dann eventuell sogar noch ne zweite Konsole um Online zu zocken, so verdient man an denen auch nochmal mit.

Und ja, am PC ist es einfacher RK's zu spielen. Jedes Kind kann eine exe überschreiben...
 
@Spoongamer: dachte grad, dass das sauteuer ist .... ;-)
 
@Speedball: ja wie du sagtest bei pc ist das einfacher das ist es ja dann muss man sich nicht wunder das immer mehr entwickler umsteigen ja pc hat bessere hardware das merk ich auch an meinen pc und wird auch immer besser sein aber das bringt nichts wenn die entwickler auf dem pc immer weniger verdienen
 
@Spoongamer: Na und, dann sind sie halt gesperrt - allerdings nur für den Onlinebereich. SP Spiele können nach wie vor ungehindert kopiert und gespielt werden. Kosten für simples Multiplaying finde ich sowieso als eine Dreistigkeit seines gleichen sucht. Und falls du es nicht bemerkt hast - der PC gehört schon seit einiger Zeit wieder zu den Aufsteiger-Plattformen. Die PS1 war meine letzte Konsole, vorbei die Zeiten wo man sich für ein Spiel das letzte Hemd ausziehen lassen müsste.
 
@Corleone: sp ist aber nicht das selbe wie mp und aufsteiger glaube ich sehr wenig dran egal welche spiele wurden sogar für kosnolen besser verkauft und immer mehr entwickler spalten sich ab nicht zu verübeln man sollte mal den grund sehen und nicht einen sündenbock finden dafür genauso wie bei amoklauf schieben sie es auf ego shoter und wenn ein entwickler irgendwas gegen den pc sagt ist die konsole schuld aber nein schuld sind und bleiben die raupkopien die entwickler entwickeln mühsam und mit viel arbeit ein spiel und dann kann amn es kostenlos ziehen toll das macht eine firma bestimmt lange mit!!
 
@Spoongamer: liegt aber auch an den spielen. ich versteh zwar deine argumentation, aber: viele spiele sind so kurz, das lohnt sich einfach nicht zu kaufen für pc. bei konsole hat man den vorteil: zoggn und ab verkaufen^^ so zoggt man alle neuen games für ca. 10€, schadet unter dem strich aber auch wieder der industrie, weil die kein neues verkaufen konnten^^
 
@He4db4nger: das selbe kannst du auch mit pc spiele machen ich meinte damit es wird auf die konsolen geschoben wegen dem vortschritt aber das es entwickler aus absicht machen weil der pc markt einfach imm weniger profit abwirft wegen raupkopien das sieht wieder keiner und schiebt es dann einfach auf die kosnolen genauso wie es leute machen wenn ein amoklauf passiert dann sind die ego shoter schuld obwohl es ganz andere gründe hat
 
@Spoongamer: *fortschritt ich sollte mal nicht so schnell schreiben^^
 
@Spoongamer: Ja, das solltest du. Und Satzzeichen verwenden. Neben der Korrektheit deiner Schreibe ist auch deren Inhalt unter aller Sau. Der PC Spiele Markt ist nur am Wachsen, übertrifft in vielen Bereichen sogar den der Konsolen - komischerweise muss sich die Plattform "PC" immer gegen alle Konsolen aufsummiert messen. Online-Rollenspiele, sowie Online-Vertrieb alá Steam sind quasi nur auf dem PC vorhanden, und generieren Milliarden an Umsatz, der in jeder Statistik fehlt. Strategiespiele sind ebenso nur auf dem PC zu finden. Würden Konsolen beim Kauf nicht subventioniert, würden sie sofort in die Bedeutungslosigkeit abrutschen.
 
@Corleone: achso ist was ganz neues strategiespiele nicht für konsole ja wenig aber mehr brauch ich auch nicht dafür benutze ich den Pc und wachsen wenn du hier auch andere news liest bei winfuture dann würdest du sogar das merken das es nicht so ist
 
@Spoongamer: solange man nur offline singleplayer spielt, gibts genauso die raubkopien auf der konsole. es machen nur wenige..weil wenn man schon illegal runterlädt, kann man sich ja auch gleich die hübschere version ziehen.. das problem wird bei der nähsten konsolengeneration bestimmt angegangen, wohl auf kosten der ehrlichen kunden (steam ähnlicher vertrieb)
 
@He4db4nger: ja bin ich voll dafür sowas wie steam weil egal ob konsolen oder nicht raupkopien machen den markt kaputt und wenn man sich mal in den entwicklern hineinversetzt dann versteht man das pc hat einfach zuviele raupkopien ist doch dann klar das sie sich da immer mehr abspalten von
 
@Spoongamer: Totaler Bullsh*t. Es werden immer mehr Kopien auf den Konsolen. Gerade bei den Konsolen ist es doch so, das man sich besser jährlich eine neue Konsole kaufen kann, anstelle von X original Spielen.
 
@Mandharb: achso da sieht man das man nur mit dem pc vertraut ist weil den raupkopien auf den kosnolen immer wieder ein riegel vorgeschoben wird aber naja man kann sich nicht beklagen für konsole werden es mehr entwickler für pc weniger
 
@Spoongamer: Naja, gerade wenn du gebannt bist, kannste doch ohne Rücksicht auf Verluste Gas geben...
 
wenn man eine plattform nicht mag und nicht sein spiel drauf haben will, sollte man doch auch nicht drauf veröffentlichen.
 
@DerTürke: Das Problem ist aber.. wie man es macht, macht man es verkehrt... Wenn Sie es nicht veröffentlichen sagt der user :" Die sind zu blöd dazu (z.b)".. Wir es veröffentlicht, aber das Spiel ist ,trotz sauberer programmierung und gutem Wille und Können , nicht gut genug für den User, dann wird auch gemeckert.. Ist aber leider die typische Meckergesellschaft..
 
@Neuro: für mich klingt das aber so, als wäre rage auf konsole nicht das spiel, dass herr carmack nun einmal gerne hätte. er sollte dann drauf verzichten später zu meckern. früher fanden wir konsolenzocker es normal, dass nicht jedes spiel auch so auf konsole zu erhalten gab, wir hatten eigene versionen in einem unterschiedlichen genre. jurassic park damals auf PC ein ballerspiel und auf gameboy nen action spiel mit drauf sicht (waren beides mies)
 
"Rage-Macher bereuen Fokus auf die Konsolen" Na endlich merkts mal einer...
 
die Überschrift geht mal runter wie Öl ^^ ...zumindest bei mir als PCler xD
Ich finde es auch sehr schade, dass die meisten games nur für Konsole entwickelt werden und wir die dann meist mehr schlecht als recht auf den PC portiert bekommen. Das bremst meienr meinung nach den Fortschritt der PC games deutlich aus, was grafik und steuerungsqualität angeht. Meist fühlt sich das game dann einfach irgendwie "komisch" an mit Maus und Tastatur :(
Würde es begrüßen, wenn wieder stärker für pc entwickelt wird und die portierungen für konsole dann halt mit angepasster grafik erscheinen :D
 
Ich frage mich nur, warum es keine Angepasste Entwickerumgebung für Konsolen gibt, die es einem Entwickler gar nicht ermöglicht über die Leistungsgrenze einer Konsole zu gehen. Ein nachträgliches Anpassen oder "runterschrauben" sollte unnötig sein und von vorn herein vom Programm vorgegeben sein.
 
Konsolen stellen vielleicht das erste halbe Jahr nach ihrem Erscheinen die technologische Spitze. Die restlichen 5 bis 6 Jahre ihrer Lebenszeit sind sie veraltet, und die ganze Spieleentwicklung leidet darunter.
 
@Corleone: Nicht mal dann. Denk doch nur mal an Sli-Systeme.
 
@iP4-User: Damit hast du total recht. Viele vergessen das und gehen eingach nur von ihrem PC aus. Als die 360 rauskam war die 7900 GTX aktuell. Ein System mit zwei dieser Karten war ohne Probleme in der Lage JEDES Spiel was es sowohl für die Xbox 360 als auch für den PC gab besser als die Xbox darzustellen. Wobei am PC auch damals schon Full-HD inklusive Kantenglättung möglich war und die Konsolen bis heute fast immer nur 720p berechnen. Und als dann viel später die PS3 rauskam sahen die Spiele sogar noch schlechter aus als auf der Xbox. Als es dann noch später die ersten PS3-Spiele gab, die besser als die Xbox-Spiele aussahen war am PC schon der G80 verfügbar. Selbst eine einzelne 8800 GTX schlägt sowohl die PS3 als auch die XBox 360.
 
@frickler: Du siehst das etwas falsch, natürlich hast du mit deiner Ausführung nicht unrecht, aber Konsolen waren doch nie für Leute mit hohen Ansprüchen gemacht. Konsolen sollen möglichst billig in der Produktion sein und möglichst einfach zu bedienen. Es gibt einfach zuviele Leute, die sich einen PC entweder nicht leisten wollen oder nicht leisten können und dann gibt es noch die, die damit schlicht überfordert sind eine CD einzulegen und dann die Setup.exe anzuklicken.
 
Nicht zu fassen was hier für Kommentare kommen. Als wäre der PC irgendwann einmal das größere Medium gewesen oO Die Konsolen haben den Spielemarkt von heute überhaupt erst eröffnet. Nintendo und Sega hatten schon großartige Spiele auf einem Milliardenmarkt, da war der "Heimcomputer" noch ein trauriger Pixelfledderer. Darüber hinaus wird hier ein tolles Klischee bestätigt, das Konsolenspieler gegenüber PClern immer hatten: dümmliche Grafikverliebtheit. Da wird doch hier mehrmals "die Entwicklung des Spiels" generell mit Grafik und Physik gleichgesetzt. Wer das nicht traurig findet, ist auf dem PC tatsächlich besser aufgehoben und kann da seinen 1.000. Shooter spielen... Wenn ich mich recht erinnere war das Spielegeschäft auf den Konsolen die meiste Zeit weit größer als das Umsatzgeplätscher bei den PCs.
 
@MrFloppy: Vielen Dank für diesen Kommentar!
 
@MrFloppy: rischtich, sind ja immer noch ferien, und da isses normal wenn man die heiligtürmer der kids angreift, habs ja auf der gamescom gesehn. vor allem wenn sie ja jeden mist mitmachen wie dlc's usw... warte ab zu ende des jahres wenn die neuen kommen was dann los ist ;-)
 
Interessant ist auch das mit den Bewegungssteuerungen bei den Konsolen die letzten Jahre eine kleine Revolution ins Haus stand und der Nintendo DS im Bereich der Touch-Steuerung auch immer mehr Gesellschaft bekommt. Beide Bereiche wachsen wie sonst was, während ein Bruchteil der Spieler (PCler ;) ) wie schon beim allerersten Ego-Shooter mit Maus und Tastatur vor dem Schirm sitzen und dieses stumpfe Genre für die Königsklasse des Spiels halten. Das ist sie grafisch. Sonst in keiner Hinsicht. Das meiste Geld kann auf dem PC mit Suchterei (Diablo, WoW) und Grafik gemacht werden. Gute Stories gabs da fast nie^^
 
Sein größter Fehler bisher war Daikatana :P
 
@Bioforge:
Das war John Romeros Projekt, nicht das von Carmack...
 
Tja Herr Carmack und Glühbirnen leuchten. Das ein System welches nur alle 5-7 Jahre aktualisiert wird schwächer auf der Brust ist als ein System, das fließende Aktualisierungen durch Upgrades der verschiedenen einzelnen Komponenten erfährt, sollte eigentlich kein Buch mit sieben Siegeln sein.
 
man sollte hier vllt mal endlich merken das es nicht darum geht wer die bessere leistung hat oder es einfach nicht sehen will pc hat die beste hardware ja wird es auch immer bleiben aber konsolen machen einfach mehr umsatz weil es dort leute gibt die ihr hobby nicht kaputt machen mit ilegalen kopien und wer hier ein minus gibt der ist selber ein raupkopierer dann wundert euch nicht das der pc immer benachteiligt wird!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles