River View: Google fotografiert den Amazonas

Der Suchmaschinenkonzern Google wird seinen Nutzern bald nicht mehr nur die Möglichkeit geben, über den Panoramadienst Street View von zuhause aus andere Städte zu erkunden, sondern auch in die Urwälder Südamerikas einzutauchen. mehr... Google, Street View, Amazonas Bildquelle: Google Google, Street View, Amazonas Google, Street View, Amazonas Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gott sei Dank ist der Amazonas nicht in Deutschland, sonst wäre wegen dem Einspruch der Sumpfbiber jeder 2. Baum am Ufer verpixelt.
 
@Metropoli: Am Amazonas lösen die Eingeborenen das mit Giftpfeilen.
 
@Metropoli: Kann man nur hoffen, daß die Piranhas es dort nicht so verbissen sehen.
 
@Metropoli:

das machen die nur, um vom Datenschutz-Thema weg zu kommen
 
Eine Ursache für die rasante Zunahme der illegalen Abholzung ist laut WWF Deutschland die anstehende Novellierung des brasilianischen Waldgesetzes. Die geplante Änderung soll die Rodungsauflagen für Grundbesitzer lockern und verspricht eine Amnestie für zurückliegende illegale Abholzungen,...... na wenigstens bleibt es Digital erhalten :-)
 
@Wlimaxxx: Dann können wir auch den Wald noch mal neu ausdrucken, haben ja dann auch genug Papier.
 
@JacksBauer: xD made my day
 
@Wlimaxxx: Laut dieser Dokumentation vom WDR ist es WWF der für das Sterben der Wälder verantwortlich ist. Ob das stimmt? Wer weiß. Die Dokumentation ist jedenfalls sehr interessant und zeigt die üblen Machenschaften des WWF auf. http://goo.gl/BrTuL
 
@iBot3: es wär nicht die erste Doku, die lügt
 
@zwutz: ja, leider
 
@zwutz: Oder zumindest einseitig berichtet.
 
@iBot3: Hast du nur die Doku gesehen, oder auch die Stellungnahmen des WWF dazu ? http://tinyurl.com/3rq2xmj
 
@Zwerg7: Genau. Wichtig ist, beide Parteien zu hören. Aber wo die Wahrheit liegt wissen weder Du noch ich noch viele andere Menschen.
 
@Dnalor: Ich wollte auch nur auf die Gegendarstellung hinweisen, unparteiisch.
 
"Indem wir den Einwohnern der Region beibringen, mit diesen Werkzeugen umzugehen, können sie ihre Sichtweisen, ihre Kultur und ihren Alltag mit einem Publikum rund um die Welt teilen" ...ob das die Ureinwohner denn auch wollen??
 
@mb080574: Genau den Gedanken hatte ich auch. Die andere Frage ist ob die "Zivilisationen" überhaupt darauf ansprechen ausser "man sieht das schön aus". Einen Umdenkprozess selbiger wirds nicht bewirken, nämlich dahin gehend das der Amazonas, Taiga usw. irgendwie ALLEN gehören und wir ALLE diese Lungen brauchen.
 
Der Amazonas sieht echt geil aus , unglaublich...
 
@pc_doctor: Ja wirklich schöne Gegend - war früher öfters mit dem MS-Flugsimulator dort. :)
 
@noComment: Ich auch :D FSX oder FS 2004 ?
 
@pc_doctor: Mit FS 2004. Hab über die Jahre viele gute Erweiterungen dafür gesammelt, deshalb bleibe ich vorerst dabei.
 
@noComment: Welche denn , wenn ich fragen darf ?
 
@pc_doctor: Womit soll ich zuerst anfangen? Mein Sammel-Ordner für FS 2004-Zubehör enthält fast 5000 Archive, die alles mögliche enthalten. Angefangen von der kompletten German Airports-Serie von Aerosoft (Payware) bis hin zu einzelnen Szenerie-Objekten (sogar Tiere) ist alles dabei (natürlich nicht alles installiert). *Edit* Sind doch nur 2500, weil ich bei jeden Archiv ein Minibild (neudeutsch Thumbnail) beigefügt habe .
 
@pc_doctor: Ob Weltall, der Boden der Ozeane, reizvolle Landschaften oder die großen Städte der Welt, Google eröffnet vielen Menschen die Möglichkeit sich einen Eindruck dieser wunderbaren Erde zu verschaffen, denen eine Reise dorthin meist nicht möglich ist. Die Motive Googles mögen banal sein (Geld verdienen), aber ohne Google wäre die Welt ärmer, dass muss mal gesagt werden - ich hoffe die machen weiter und lassen sich nicht (von kleinkarierten Datenschutz- Angsthasen) beirren.
 
copyright infringement! kläger: gott
 
das sieht aus wie klassenfahrt auf dem boot!
 
Und wieder 200 Terabyte Mehr an Daten auf dem Google server...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!