Apple iTunes 10.4.1 - Multimedia-Suite für iPod & Co

Apple iTunes ist eine Multimedia-Suite, die der Synchronisierung eines iPods bzw. iPhones mit der Medienbibliothek des Computers dient. Die Software umfasst wichtige Wiedergabefunktionen sowie einen Online-Shop für Musik und Filme. mehr... Apple, Musik, Itunes Bildquelle: Apple Apple, Musik, Itunes Apple, Musik, Itunes Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mal eine deutsche zusammenfassung für Euch und den Artikel: Neu in iTunes 10.4.1

iTunes 10.4 wird jetzt von OS X Lion unterstützt. Jetzt können Sie iTunes mit der neuen Mac OS X Lion-Funktion für die Anzeige von Apps im Vollbildmodus verwenden. Auf diese Weise können Sie mit iTunes und anderen Apps ohne Ablenkung arbeiten. Mit einer einfachen Geste navigieren Sie zwischen Ihren Vollbild-Apps.

iTunes 10.4.1 enthält zahlreiche Verbesserungen wie:

• Medientasten auf Tastaturen von Drittanbietern arbeiten in iTunes jetzt wie erwartet

• Coverbilder werden jetzt korrekt zu Musiktiteln und Videos hinzugefügt

• Käufe von HD-Filmen führen nicht mehr dazu, dass iTunes nicht mehr reagiert

• Verzögerungen beim Öffnen von iTunes nach Beenden des Ruhezustands Ihres Macs treten nicht mehr auf

• Probleme mit der VoiceOver-Unterstützung wurden behoben
 
kommt man mit der version wieder in den appstore oder gibts da auch weiterhin die leere weiße seite? (nicht zuu verwechseln mit dem restlichen itunes store - nur der reine app store teil)
 
@scary674: Angeblich wurde dieser Fehler behoben. Ich selbst kann dies allerdings nicht bestätigen, da dieser Fehler bei mir nicht auftrat.
 
@scary674: Fehler ist bei mir weiterhin vorhanden. Seltsamerweise trat der Fehler bei der vorherigen Version erst seit Sonntag bei mir auf, davor hatte ich meine Büchse seit Mittwoch nicht angerührt gehabt und da davor ging alles einwahnfiffi. iTunes ist doch echt der letzte Witz. So ein browserbasierter Scheiß, der dermaßen nicht performant ist. Da glotz ich den Rotz doch lieber direkt im Browser an, da benötige ich nicht so ein selten dämliches Tool.
 
So, gerade eben mal wieder in iTunes auf den App Store geklickt und siehe da, es baut sich wieder was auf. Also scheint bei mir jetzt wieder zu funktionieren... aber direkt nach dem Update ging es noch nicht...
 
ach ja... Die entwickeln auch? Ich dachte bei apple arbeiten nur anwälte ;) mhh wen könnten wir heute verklagen?
 
@kuuhju: Ich fand's witzig. :D
 
Itunes : "Ein Programm sie ztu knechten, sie alle zu finden, abzuzuocken und ewig zu binden!"
traurig aber wahr...
 
@Atharus667: Die Mac-Version kommt in den Papierkorb, die Windows-Version kann man deinstallieren. Tu es, solange du noch kannst. ;)
 
@rellek: hehe schon getan ;-)
 
@Atharus667: Soll ich euch was sagen? Ich nutze Itunes freiwillig! Es bietet mir mehr Optionen als der WMP, lässt Musik von CDs rippen und vor allem findet eher die richtigen Songdaten als WMP oder andere. Und jetzt kommt es: Ich nutzte nicht einmal einen iPod/iPhone/iPad! Where is your god now ;)
 
@Dude-01:
Wer heutzutage nicht gegen Apple ist, darf auf dem Schulhof nicht mitreden! ;)
 
@GlennTemp: bei den ganzen iphone usern in der stadt wundert mich diese aussage. ich wette die ein viertel aller kinder in der schule haben nen iphone
 
@-adrian-: Die wenigsten haben ein iPhone ;) Die meisten rennen mit Samsung Star oder ähnlichen Konsorten rum.
 
@Dude-01: da zeigt sich mir in der fussgaengerzone und auf dem jahrmarkt aber ein anderes bild
 
@-adrian-: Vielleicht haben sie in der Schule ihr Zweithandy genutzt? Glaube ich zwar weniger aber ich bleibe dabei: Die Kinder mit iPhone habe es entweder von ihren Eltern das Altgerät erhalten oder lassen den Vertrag von ihren Eltern sponsoren. Aber die normalen Schüler, die regelmäßig Zeitung austragen gehen, im Rewe jobben etc. kaufen sich kein iPhone weil es einfach zu teuer ist ;) Bei uns waren die Android Handys um ein vielfaches mehr in der Schule vertreten. Ich würde schätzen, auf 1 iPhone kamen ungefähr 30-40 andere Handys ;)
 
@Dude-01: mir gehts hier auch nicht drum ob die schueler ihr iphone selbst gekauft haben oder nicht. lediglich die haeufigkeit eines geraets in kinderhaenden war auffaellig
 
@-adrian-: Ich denke da schlägt wieder ein Faktor durch, der bei anderen Sachen nicht so auffällt: Ein Iphone lässt sich sehr schnell identifizieren weil es nicht soviele Formen und Farben davon gibt ;)
Das ist bei Android halt dann weniger auffällig weil einem nicht sofort klar ist, was da jetzt läuft. Aber ich gebe dir Recht, dass es unsinnig ist, seinem Kind ein iPhone, Android oder sonstiges Smartphone in die Hand zu drücken. Kinder sollten vielleicht in der 6. Klasse ihr erstes Handy bekommen mit dem sie auch nur Anrufen können und SMS schreiben! Die brauchen keinen kleinen Minicomputer. Das können sie sich kaufen, wenn sie es sich selber leisten können!
 
@Dude-01: Ich hatte mein erstes Mobiltelefon von meinem Jugendweihegeld gekauft. Selbst das find ich jetzt schon zu zeitig. Wer brauch schon mit 12 Jahren nen Mobiltelefon?
 
@schoeller: Kommt denke ich auch heutzutage darauf an wo man zur Schule geht. Meine weiterführende Schule war 15 Kilometer entfernt und es gab öfters mal die Situation in der man mal nach Hause telefonieren musste. Vor allem gibt es immer weniger Telefonzellen. Sprich man kann nicht einmal eben in von so einer aus Telefonieren :|
 
@Dude-01: Warum immer diese Grundsatz Diskussion führen: Ab wann sollten Kinder der Technik begegnen? Ich bin der Meinung, so früh wie möglich. ALLES basiert heutzutage auf Technik und ihrer Kommunikation. Ich hatte mein erstes Handy in der 5 Klasse (gegen eine Softair getauscht) und mein ersten PC schon in der 4 Klasse. Und ich sehe nun das es kein Fehler war. Denn ständig werde ich um Hilfe gebeten oder als Übermensch angesehen, weil ich mich mit diesen Dingen auskenne. Ich bedaure die Menschen, die in dieser immer weiter von Technik ergriffenen Welt nicht damit zurecht kommen. Ach und übrigens, mein Freizeitleben hat von diesen Interessen kein Schaden genommen!
 
@Ex!Li: Mit dem PC gebe ich dir sogar recht aber ein Handy ist definitiv kein Gerät was man schon im Kindergarten oder der Grundschule benötigt! Ein Handy ist in erster Linie dazu da, Kontakt mit anderen Leuten zu halten wenn es nicht anderes möglich ist. Und soll ich dir mal etwas sagen: Ich habe mich erst im Alter von 15/16 Jahren wirklich mit PCs und dem drumherum beschäftig und ab September mache ich eine Ausbildung zum FiSi ;) Also verallgemeinern darf man das auch nicht.
 
@GlennTemp: Wer heutzutage von Papa kein i-Gerät bekommt, muss halt gegen Apple sein.
 
@Dude-01: Ich stimme dir da zu. Für die Verwaltung von Musik finde ich iTunes durchaus wirklich brauchbar. Für die Verwaltung vom iPhone finde ich es durchaus wenig brauchbar, weil es einfach zu wenig kann. Aber ... es ist, je nach Nutzer, in meinen Augen kein schlechtes Programm.
 
@Atharus667: Ein User um andere mit sinnlosen Kommentaren zu nerven...
 
@Atharus667: Stimmt, da ist es doch besser ein WP7,irgendwas zu nutzen, da wird man nur zu diesem Zune gezwungen.
 
@all
Das mit dem Schulhof war nur eine unterschwellige Kritik an dem Schuljungengehabe was hier die gängige Gesprächskultur ist (meins ist cooler als deins usw...), aber schön, dass ihr alle das Thema in seiner Breite ausdiskutiert ;) Schönen Abend noch!
 
nur schon das wort "suite".. unbrauchbar sowas...
 
bei imzdl.com gibts die iTunes 10.5 Beta 6
 
Wann implementiert Apple endlich mal einen Updater der nur das aktualisiert was auch geändert wurde.
 
@kubatsch007: Wieso, Itunes ist geändert worden, und Du bekommst ein neues Itunes... ;-)
 
@kubatsch007: Auf dem Mac werden 12 MB heruntergeladen.
 
@rellek: Wieder ein Beleg dafür dass die Windows Version extrem stiefmütterlich behandelt wird oder es ist nur mangelnde Kompetenz...
 
@kubatsch007: Mangelnde Kompetenz eher nicht, eher ein Nicht-wollen; aber auf dem Mac war die 10.4.1 auch die erste, die nicht komplett heruntergeladen wurde. Vielleicht kommt es bei Windows ja auch noch.
 
@rellek: Das wäre schön, aber so recht glaube ich nicht dran.
 
@kubatsch007: Auf dem PC werden via Updater 37,65 MB heruntergeladen... also funktioniert es auch auf dem PC oder iTunes ist arg geschrumpft. ;-)
 
Das macht Apple bei Betriebssystemupdates (jedes Release gibts auch als Combo) z.b. http://support.apple.com/kb/DL1401 und http://support.apple.com/kb/DL1402

Bei einem Programm unter 100MB rentiert sich das gar nicht...
 
ist der Bug eigentlich behoben, das wenn man iTunes schliesst, sich nicht ein zweites mal öffnet, wär mal nice
 
iTunes: the best! :-) Das Programm sortiert und verwaltet alles hübsch von alleine, streamt Music/Videos, … muss mir darüber keine Sorgen machen. Einfach klasse. EDIT: Was mir hier immer wieder auffällt: Sollte das Update noch so klein ausfallen: WF berichtet, als wäre es eine Neuigkeit. Sprich: Es wird wohl einfach der Anfang des Artikels kopiert aus alten Beiträgen. Genügt es nicht sich auf die Neuigkeiten zu beschränken? Das betrifft auch andere Software, die hier angesprochen wird. /EDIT
 
"Fixes a problem where the media keys on some third-party keyboards work inconsistently with iTunes" ... Medientasten von Logitech Wave werden unter Windows 7 64bit nachwievor nicht erkannt.
 
@lysar: Gleiches Problem hier mit der Logitech Illuminated und aktueller SetPoint-Version. Und in Apples Supportforen beschweren sich die Leute auch darüber, dass noch nichts behoben wurde...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte