Viele webOS-Entwickler interessieren sich für WP7

In der vergangenen Woche richtete sich Microsoft an die Entwickler des mobilen Betriebssystems webOS und wollte das Interesse für Windows Phone 7 wecken. Diesem Aufruf scheinen nun zahlreiche Interessenten zu folgen. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows Phone 7 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows Phone 7 Microsoft, Betriebssystem, Windows Phone 7 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Sache. :)
 
du findest das gut wenn Entwickler von einem auf ein anderes totes System umzusteigen? ;)
 
@toco: Immer wieder interessant wie Leute durch ihre Kristallkugel vorhersehen, dass WP7 tot ist. MS hat den nötigen langen Atem um WP7 auf dem Markt zu etablieren und wenn sie sich nicht extrem dumm anstellen kann das auch klappen. Wahrscheinlich werden sie nicht so einen großen Martkanteil erreichen wie iPhone oder Android, aber diese Aktion ist sowohl für die Entwickler als auch für WP7 vorteilhaft. Daher auf jeden Fall eine "Gute Sache". Nur so nebenbei, wenn WP7 die letzten Funktionen bekommt die ich mir wünsche, würde ich es einem iPhone oder Android Handy vorziehen.
 
@fredinator: Gibts denn inzwischen ein offline-Navigationssystem für WP7 als nicht T-Mobile-Kunde? Selbst wenn es Navigon frei gäbe, was gibts für Alternativen? So lange es in der Richtung dermaßen dünn aussieht, ist WP7 für mich nach 6 Jahren WM5 / 6.x leider gestorben.
 
@toco: Wieso tot ?
Android ist für mich auf Platz 1. Danach kommt dann WP7 oder eben bald WP8.
Microsoft reagiert wieder mal schnell und clever.
So wird Werbung gemacht und gleich ein paar (bald) arbeitslosen Entwicklern ein Job in Aussicht gestellt.
Tot ist das BS anscheinend nur für die erhabenen Apple-Jünger.
 
ist doch gut das die alle frei zur verfügung stehen passt doch genau zum mango start mit den frei gegeben apis, dann kommen die erwarteten/neuen apps schneller :D bis jetzt war ja kaum was möglich nicht mal ne simple taschenlampe -.-
 
@neuernickzumflamen: Auf dem HTC HD7 gibt es eine App von HTC die das kann. Andere Modelle sind nach meinem Wissen nicht damit gesegnet.
 
@Wohlstandsmüll: doch, alle von HTC. Aber das ist ja leider nur für unsere HTC-Geräte verfügbar. Aber bestimmt kommt da irgendwann ne App für alle Hersteller. Möglich ist ja bei WP7 einiges. So viele geile Features, die jetzt (zumindest in der Mango RTM) auch so schon drin sind. Bin vollkommen zufrieden mit WP7 und auch froh dass es so viel Aufmerksamkeit von den Entwicklern gibt und es so vieles schon für WP7 gibt.
 
@neuernickzumflamen: Ich hab mir die Taschenlampe von den XDA Developers auf mein Optimus 7 installiert funzt auch wunderbar.
 
@la_Tensor: greift die auf die led oder den bildschirm zu?
 
@neuernickzumflamen: Auf die led. Hab ich mir auch drauf gemacht aber ist bei mir etwas buggy(Omnia 7).
 
@iBot3: naja zum testen reicht es ja aber ich glaube ich kann bei der rtm nicht sideloaden. naja egal paar wochen noch dann ist alles final *daumen drück*
 
@neuernickzumflamen: Greift auf die LED zu allerdings hab ich noch NODO war bisher zu faul auf die Mango Beta upzudaten. Bin mal gespannt ob das dann auch noch funktioniert.
 
Im moment gibt es grösstenteils nur noch Positive Nachrichten über WP7. Der Marktanteil steigt, die OEMs sind zufrieden und haben wie es scheint Top Smartphones im Ärmel und jetzt noch das. Finde ich gut...vor allem weil Microsoft so auf die Entwickler zugeht!
 
@Edelasos: Ich als Entwickler kann Microsoft nur ein riesiges Lob aussprechen! Die Entwicklungsumgebung Visual Studio ist echt klasse. Das Debuggen auf den Handys geht extrem schnell!
 
@Wohlstandsmüll: Bin da voll und ganz deiner Meinung. Visual Studio und auch die Community in MSDN sind top. Man stellt eine Frage und bekommt noch am selben Tag eine ausführliche und hilfreiche Antwort.
 
@Wohlstandsmüll: Kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Ich kenne keine bessere IDE als das Visual Studio
 
@heidenf: auch an dich die Frage.
 
@balini: Ich habe fast 10 Jahre Objective-C unter NextStep/OpenStep mit dem Project- und Interfacebuilder entwickelt. XCode habe ich neulich bei einem Kollegen gesehen. Sieht auch nicht schlecht aus, aber das VS2010 gefällt mir persönlich besser. Das ganze .Net Konzept halte ich für sehr stimmig.
 
@heidenf: Ok Danke für Deinen Kommentar - was überzeugt dich an VS mehr? Wie gesagt, mir geht es hier nicht um Meinungsmache, eher um Austausch.
 
@balini: Beim VS hat man das Gefühl, dass alles zusammenpasst, das alles "aus einem Guß ist". Ich kann problemlos mit verschiedenen Frameworks gleichzeitig arbeiten (Bei Java ist das ein ziemliches Rumgehampel mit den Runtimes). Ich kann alle Softwarekomponenten, die man für sein Projekt benötigt in einer IDE entwickeln und debuggen. (Anwendungen, Server, Webanwendungen, Webserver, Mobile Anwendungen, Libraries). Ich kann für ein Projekt in unterschiedlichen, .Net kompatiblen Programmiersprachen entwickeln. Das ist dann manchmal ganz hilfreich, wenn unterschiedliche Entwicklerteams an einem Projekt zusammenarbeiten. Es gibt eine integrierte Scourcecode Verwaltung, auch wenn ich diese noch nicht benutzt habe, weil ich auf Subversion schwöre. Mir gefällt der Editor mit seinem herrvorragenden Intellisense sehr gut und überhaupt findet man sich im VS sehr schnell zurecht, anders als bei Eclipse z.B. VS bietet eine sehr gute Remote Debugging Funktion, um Webanwendungen, Dienste oder Serverprozesse auf entferneten Rechnern zu debuggen. Der GUI Designer ist sehr effektiv und man kommt sehr schnell zum Ziel, ohne an Übersichtlichkeit im Source zu verlieren, weil das VS für die Design Informationen eine separate Quell Datei anlegt. Ich konnte mich nie so wirklich mit dem Interface Builder anfreunden. Da ein Event an ein GUI Element zu verknüpfen war mir immer ein Greul. Ich finde, das ist beim VS intuitiver gelöst. Ich glaube bei XCode ist das immer noch so mit diesen Gummibändern, oder? Allerdings ist auch viel Gewöhnungssache dabei, mit welcher IDE man arbeitet. Nur über VS habe ich bisher merklich weniher geflucht als über andere Entwicklungsumgebungen. Allen voran Eclipse. Diese Ide kommt vom Teufel persönlich, oder ich bin einfach zu doof dafür. Aber das solls erstmal gewesen sein. Schönen Abend noch.
 
@heidenf: hihi, das das Eclipse Schicksal teile ich mit Dir :-) Sehe ich ganz genauso. Danke für Deinen Kommentar - war sehr interessant! ebenso schönen Abend/Nacht.
 
@Wohlstandsmüll: das ist keine Troll Frage, sondern ernst gemeint. Mal mit Objektive C auf Xcode 4 entwickelt?
 
@balini: Leider noch nicht, da mir dazu der Mac fehlt. Ab Dezember wird sich das aber ändern.
 
@balini: Nein direkt habe ich das nicht. Aber ich war habe taktisches Beratung zu Umsetzung einiger Aufgaben in einem Projekt gegeben. Dort wurde ein Spiel für iOS umgesetzt. Natürlich ist das eine gute Entwicklungsumgebung aber es gibt doch einiges was mich stört. Zum Beispiel wurde ein Modul eingebunden und schon auf kamen durch dieses eine Modul 30 neue Dateien in die Übersicht rechts. Ich habe jahrelang mit C, und C++ programmiert, dort haben mich schon diese Header Datein sehr gestört. In C# schreibe ich using Game. und schon schlägt mir VS alle Namespaces vor die dort vorhanden sind. Ich möchte nicht sagen das VS das non plus ultra ist, es passt für mich dort einfach alles zusammen. Ähnlich gute Erfahrungen habe ich mit Eclipse gemacht.
 
@Edelasos: Na, da bin ich doch froh, mit der Anschaffung meines ersten Smartphones noch gewartet zu haben, obwohl mein Vertrag seit 3 Monaten ein neues Phone hergeben würde. Die Auswahl an WP7-Phones war mir aber bis dato noch zu gering. Aber das Warten dürfte sich ja jetzt wohl doch lohnen. Schaun wir mal, was da demnächst so auf den Markt kommt. :)
 
@Edelasos: Ich als Entwickler muss vor allem das SDK loben! Klar, die APIs sind noch verbesseurngswürdig... aber mit Mango absolut Konkurenzfähig.
 
@Edelasos: Ob der Marktanteil gestiegen ist ist unklar. Bei den letzten Werten wurde Windows Phone 7 und Windows Mobile zusammen gelegt. Der zusammengelegte Wert ist dabei kleiner als beide vorherigen zusammen allerdings auch größer als der WP7 Wert allein.
 
@XiRoT: WP7 hat (ohne WM) in Deutschland einen Marktanteil von 7% so weit ich weiß.
 
ich war heute im saturn und mediamarkt, wollte mir mal in ruhe ein paar wp7 handys anschauen. ich habe aber nicht ein wp7 handy gefunden. da mache ich mir doch gedanken, ob ich das risiko eingehen sollte für wp7 zu entwickeln, wenn diese geräte ausser bei den mobil-anbietern selbst nirgendwo anders zu haben sind.
 
@Aydin77: ich sehe das erste jahr als test pahse, jetzt wird es ja erst richtig los gehen für die breite masse. und wenn nokia launched wirste telefone auch im gimpmarkt wie saturn finden nokia wurde noch nie vom verkauf "unterschlagen". mit mango wird ja wie ich oben schon sagte erst alles für entwikler frei geschaltet und wp7 wird ab nächsten monat auch mher ohne apps können zb fb chat und live messenger sind fest verankert was ich sehr geil finde, nahtloser übergang zum "standard" wie sms und verpasste anrufe^^ dazu kommen halt versäumte standards wie multitasking usw, das war auch nicht werbefähig obwohl es schon potenzial hatte. ab september gehts los, mein tip.
 
@neuernickzumflamen: ich hoffe sehr, du behälst recht. das was ich über mango lese, ist alles sehr interessant und das wird was.
 
@neuernickzumflamen: Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich deinen Kommentar richtig verstanden habe, aber Mango bringt Multitasking.
 
@King Prasch: jo so zu sagen zumindes in der art wie man es von anderen kennt, also fast app switch für schnellen wechsel ohne das man den freeze zustand mehrkt und mit hintergrund prozessen das es halt nicht komplett einfriert und funktionen der apps weiter laufen etc. diese fast switch apps können übrigens seit heute im store eingereicht werden :D
@aydin77: jeder geschmack ist anders aber habe mich anhand von youtube videos zu mango dafür entschieden^^ hab auch gierig die mango rtm geflashed und bin zufrieden. schätze gegen ende des jahres werden wohl auch alle benötigten apps am start sein zb skype etc halt alles was die bis dato gesperrten apis zb für micro etc benötigte ;)
 
@neuernickzumflamen: Das einzige, das mich noch irgendwie beim Multitasking stört ist, dass man die laufenden Apps nicht manuell beenden kann. Und ja ich weiß, dass die Anzahl eh limitiert ist, aber ich finde es etwas ungeschickt gelöst. Eine "Wegwischgeste" hätte mir da schon gereicht.
 
@King Prasch: naja bei meinem handy kann man auch manuell beenden aber ist eben kein WP7 noch nicht weil die modelle bis jetzt mich noch nicht gereizt haben aber mal gucken wenn nokia und so nachzieht wie es dann aussieht =)
 
@King Prasch: ist mir auch aufgefallen in der appliste wo man wechselt, sollte wie im internetexplorer ein X zum schliessen sein, aber da seh ich jetzt mal drüber hinwech, meinn ram war eh noch nie voll^^ das wäre bei genug beschwerden aber auch sicher per patch nach zu reichen, hoffe ich.
 
@King Prasch: man kann es schon manuell beenden. zugegebenermaßen nicht sehr "schnell" aber es geht. einfach in die app gehen die man beenden möchte und dann auf "zurück" drücken, dann ist die app raus aus dem multitasking-interface. aber stimmt schon, eine wisch-geste a la webOS wäre natürlich was ganz feines. vielleicht kommts ja noch ;)
 
@dartox: Eventuell wenn sich genug Leute beschweren. :-)
 
@Aydin77: ja kann ich auch nur sagen mit mango kommen 500 verbesserungen darunter auch multitasking und so weiter WP7 wird noch der knaller die werden gut aufholen wenn sogar überholen gute sache was sie machen mit immer mehr sachen erfolgreich=)
 
Ich will an dieser Stelle anmerken, dass das (wie ich finde) Top Handy Samsung Omnia 7 für schlappe 200€ zu haben ist. Selbst wenn man bei WP7 bisMango abstriche macht, bei 200€ ist die Ausstattung einfach unschlagbar!
 
Komisch dass die Entwickler alle so auf Mango fliegen. Ist wohl der letzte Notnagel oder halt der erste Sargnagel.

Was nutzen gefühlte 90% der Apps ausschließlich? Richtig Internet - sonst nix.
 
@XiRoT: Erstens nutzen 90% der Apps aller Smartphones das Internet, das ist nichts neues. Zweitens fliegen die Entwickler so sehr auf mango, und das wüsstest du wenn du die Kommentare gelesen hättest, weil dann so einiges für die Entwickler frei gegeben wird. Und wenn du dich jetzt fragst warum jetzt erst alles freigegeben wird, das war z.B. beim iPhone nicht anders. Systeme entwickeln sich nunmal, müssen nach und nach getestet werden. Wenn man gleich alles was möglich ist frei gibt dann werden sich da wahrscheinlich Fehler einschleichen deren Zusammenhang nicht so schnell gefunden werden kann. Deswegen halt das nach und nach Prinzip.
 
@XiRoT: was für eine fachkundige aussage bitte empfehl mir ein telefon mit deinem wissen xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte