Gamescom in Köln endet mit neuem Besucherrekord

Die Gamescom in Köln ging gestern Abend mit einem Besucher- und Ausstellerrekord zu Ende. Bis Sonntag präsentierten 557 Aussteller (2010: 505) aus knapp 40 Ländern (2010: 33) der internationalen Gamescommunity weit mehr als 300 Spiele, darunter ... mehr... Gamescom, Spielemesse, Ausstellung Bildquelle: Gamescom Gamescom, Spielemesse, Ausstellung Gamescom, Spielemesse, Ausstellung Gamescom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aber die klimaanlage hätten sie ruhig stärker machen können das war viel zu warm
 
@DNFrozen: Bei den PC's, Konsolen, Scheinwerfern usw war wohl mehr nicht möglich^^
 
@DNFrozen: dafür waren aber die mädels nicht so "heiß" ;-)
 
Nächstes Jahr werde ich nicht den Fehler machen und im Zeitraum der Gamescom nach Köln zu fahren. Die letzte Zugfahrt am Do hat mir echt gereicht. Derart viele Blagen und Kiddies auf einmal sind so echt nicht zu ertragen.
 
@Manny75: denk dran das du auch ein kind warst und das diese kleinen menschen und viele die noch kommen, irgendwann mal deine rente zahlen sollen...
 
@DataLohr: Na dann gute Nacht Deutschland. Ja, ich war auch mal in dem Alter, aber derart dämlich hab ich mich nicht verhalten. 90% aller Sätze fingen mit "Ey, Alter" an und hörten mimt "Alter, Ey" auf. Klar gab es auch ausnahmen, aber die waren eher in der Minderheit. Als Aussenstehender hätte man meinen können, da fahren irgendwelche frühpubertierende auf ihre erste Pornomesse. Die Rückfahrt war da schon etwas angenehmer, weil alle hundemüde waren. Vereinzelt hörte man dann mal welche erzählen, dass man 3-4 Stunden angestanden hat, um 10 min BF3 zocken zu dürfen. Wie behämmert muss man bitte sein, sich so lange anzustellen um ein Spiel zocken zu dürfen dass bald eh auf den Markt kommt? Bei den Typen wundert es mich nicht, dass sich der ganze DLC Kram für die Spiele durchgesetzt hat.
 
@Manny75: also man hört von allen nur das sie sich früher nicht so verhalten haben, das sagen die heute 30 jährigen genauso wie die heute 90 jährigen und die jeweiligen eltern behaupten alle das bei ihnen alles viel strenger war und das sie sich früher nicht so verhalten haben. genauso werden diese kinder in 20 jahren wie du über die nächsten generationen reden :p ich behaupte einfach mal so, du warst auch nicht besser, zwar anders, aber nicht besser.
 
@DataLohr: Da will ich dir auch gar nicht widersprechen. Sicher hat man sich früher(tm) auch auf sowas gefreut und darüber lebhaft diskutiert. Garantiert auch mal etwas lauter als normal. Aber wenn man die Jugend heutzutage bei sowas beobachtet, erkennt man eine gewisse Aggressivität, die in den "Unterhaltungen" steckt.
 
@DataLohr: Wenn ich mir so Gespräche von den heutigen mitten 20 Jährigen anhöre, die klingen nicht besser als die heutigen Teenager. Da kommt die erste Generation die anscheint gar nichts mehr zur Besinnung kommt.
 
@wasserhirsch: Jup wir sind alle so! Ich bin 25 und rede auch nur so wie hier beschrieben... Ist das normal bei euch das ihr alle über einen Kamm schert und das ständig? Das ist echt peinlich... achso, ja, mein Satz endet ja als - alda...
 
@Magguz: Es ist überwiegend der Fall, darum pauschalisiere ich. Ich bin auch in diesem Alter und schäme mich regelrecht für meine Generation.
 
@wasserhirsch: ich glaube eher es liegt an der Stadt in der man wohnt bzw welche in der nähe liegt... Frankfurt ist zb ganz schlimm, die Dörfer und Städte rund herum sehen aber ganz anders aus! Da laufen deutlich weniger assis rum! und solche gabs auch damals schon... Sahen anders aus und stehen heute um 9Uhr an der Ballerbude um die ecke!
 
@Magguz: Das hat nichts mit assis zu tun. Es sind Leute die gehen einen Job nach und nehmen am Gesellschaftsleben teil. Neulich sogar ein junger Busfahrer zu mir "Jo alter, geh weiter, Gerät kaputt". Der Typ war Deutscher!
 
@wasserhirsch: Kommst du jetzt auf den falschen Satzbau zu sprechen? Dann hör mal manch anderen älteren Herren zu... Die unbedingt in ihrem Dialekt sprechen wollen und dabei auch die deutsche Grammatik zerstückeln... Ich wills nicht verteidigen, ich höre auch lieber den älteren Herrren zu als diesen "deutschkanacken" wie man sie so schön nennt...
 
@wasserhirsch: Sowas Geiles habe ich auch noch nicht erlebt ;)
 
@Magguz: Deutsche Akzente und irgendein vermeidlich cooler Slang sind für mich zwei gravierende Unterschiede.
 
@wasserhirsch: also für mich nicht... beide vergewaltigen die deutsche Sprache. Gut Dialekte sind lokal und der Slang ist eine art Kult...
 
@Magguz: Für mich ist letzteres dumm und meist auch respektlos. Ein Dialekt hält sich wenigstens noch an die Formen der Deutschen Sprache.
 
@wasserhirsch: du warst noch nicht in so nem richtig abgeschirmten Dorf, wo die älteren Menschen seit ewigkeiten nicht mehr unter anderen Menschen waren. Die verstehe ich absolut gar nicht! Das Dorf nennt sich im übrigen Treisberg im Taunus ^^
 
@Magguz: Das ist dennoch etwas anderes als einen Fremden mit "Jo alter" entgegen zu kommen.
 
@Magguz: Dieser Assi Slang ist Kult? Nur weil irgendwelche möchtegern Pseudo-Gangster-Rapper so stammeln? Das ist weder Cool, noch Kult sondern einfach nur Peinlich. Ich denke eher, dass Leute die so "reden" irgendwelche anderen Defizite kaschieren wollen.
 
@Manny75: Defizite...da fällt mir nur O.S. ein http://tinyurl.com/3zzm7l4 3:30 - 4:30 ^^ die grammatikalische Blutgrätsche. :)
 
@Manny75: Jup, man könnte es als Kult verstehen... Guck dir doch mal Erkan und Stefan an... Die sind damit berühmt geworden... Achja, die sind im übrigen sogar älter als du, wenn 75 dein Geburtsjahr ist ;) Es tut mir auch leid für dich, dass deine Meinung nicht ausschlaggebend ist was Kult oder doch kein Kult ist. Ich mag die Afrofrisur auch nicht, oder Schlaghosen usw. Trotzdem haben die Kultstatus und das ist auch okay so!
 
@Magguz: Yep, und weil sie so berühmt sind, hört man auch noch so viel von denen. Die Filme bewegen sich auch auf einem geistigen Niveau das unter aller sau ist.
 
@Manny75: seltsam, aber kennen tust selbst du sie... Naja, wenn du da so sturrköpfig bist lohnt sich kein weiterer Satz mehr... cu
 
@Magguz: Kennen heisst nicht automatisch dass man die auch leiden kann. Keune Ahnung was das mit Sturrköpfig zu tun hat.
 
@KlausM: "Defizite" ist ein ganz normales Wort der deutschen Rechtschreibung: http://www.duden.de/rechtschreibung/Defizit
Wo ist nun das Problem?
 
@Manny75: Wenn man was nicht einsieht obwohl man selber sieht, dass etwas Kult ist auch wenn man es nicht mag ist Starrköpfig!
 
@Manny75: super Beitrag zum Thema!
 
@Manny75: Ach, wenn die doch bloß alle nur Zug gefahren wären, es war aber sehr viel schlimmer: denn die haben die Autobahnen in Parkplätze verwandelt. Also wenn der Verkehr wieder richtig fließen soll gehört diese Spielmesse verboten, jawoll, ganz genau V-E-R-B-O-T-E-N, denkt doch bloß mal an die Kinder! Außerdem will ich freie Fahrt haben, wofür zahle ich sonst meine KFZ Steuer !!! Ballert gefälligst im Schützenverein herum! Aber parkt mir nicht meine Autobahn zu.
 
@Feuerpferd: ein kommentar den man nicht anders von dir erwartet hätte *augenroll*
 
Für das nächste mal sollten die sich was einfallen lassen, es werden immer mehr und mehr und mehr.
 
@Clawhammer: intel braucht wesentlich mehr platz!!
 
@DNFrozen: Nicht nur die :D
 
@DNFrozen: mehr platz und mehr stühle! ^^
 
@tipsybroom: Da gabs Stühle? Einzigen Stühle, welche ich gesehen hab, waren beim Blizzard-Stand
 
Es ist ja einerseits schön wenn die Branche viele Leute anziehen kann, aber was man auf den Messeständen so macht, finde ich bedenklich. Weniger wäre hier mehr. Anstatt sich auf die Spiele als Zugpferd zu konzentrieren, triggert man niederste Instinkte an und zementiert so das Klischee des dicke Brille tragenden und nach Weibern lechzenden Gamer... was soll der Mist? Auch wäre es gut wenn man mal den Lautstärkewettbewerb bei den Ständen eindämmen würde. Bei Mp3 Playern reglementiert die EU Dezibel Werte aber wenn ich auf ne Messe gehe um mir Videospiele anzusehen, dann werd ich so dermaßen zugebrüllt von lauter Musik, nervigen Moderatoren und das in einer Lautstärke die mich einfach nur nervt.
 
@Rikibu: Ich war vor vielen Jahren in Leipzig gewesen, ich bereue jeden Cent den ich dafür ausgegeben habe. Kommerzieller Bullshit ist die schmeichelhafteste Form die ich dafür finden konnte. Geiz und Gier bestimmen die Messestände. Bloß nie abgeben und abstauben was geht. Wirklich was mitnehmen (Input) tut man nicht.
 
@wasserhirsch: Natürlich gibts nix neues auf den Messen zu sehen, weil ja alles schon vorher informell breitgetrampelt wird. Die Messe ist eher dafür da um das was man schon weiß auf eigenen Prüfstand zu stellen, ob die Produkte ansatzweise das halten, was uns die Marketingmaschinerie vormachen will.
 
@Rikibu: Das spiegelt die Messe aber nicht unbedingt wieder.
 
@wasserhirsch: um die reine Information geht es den Ausstellern leider ja auch nicht. die Messe ist reines Marketing. Mal ehrlich, Spiele die eh in 3 Monaten erscheinen kann ich viel besser antesten wenn ich mir die inner Videothek ausleihe. Gemessen an der Wartezeit und dem Gegenwert besteht keinerlei Verhältnis, wenn man die GC in Köln besucht. Unfassbar was sich die Macher dabei denken. wer ist bitte so blöd und stellt sich 3 - 6 Stunden an um 10 Minuten zu spielen?
 
@Rikibu: Weils den wenigsten um spielen geht. Sie wollen was abstauben. Und wenns nur Kugelschreiber von jedem Stand sind.
 
@wasserhirsch: wobei Kugelschreiber doch paradox sind, bei so viel blöden Kindern die es hierzulande gibt?
 
@Rikibu: Kann man als Waffe benutzen.
 
@wasserhirsch: So ein Blödsinn, ich habe die letzten Jahre absolut gar nichts "abgestaubt", nagut einmal ein Poster, was mir aber in der Schlange in gewisser Weise vom Standpersonal aufgedrängt wurde, habe ich angenommen. Ansonsten weiß ich nicht, wieso die Messe keine Gelegenheit sein soll, in Spiele die man noch nicht kannte reinzuschnuppern. Es gibt auch vieles außer den Blockbustertiteln, für das man nicht stundenlang anstehen muss. Bei DTP konnte man z.B. zahlreiche verschiedene Adventures und Rollenspiele beliebig lange anspielen ohne gedrängt zu werden und es gab massig Anspielstationen.
Dann gab es zu vielen Spielen auch offene Anspielstationen ohne das man warten musste, einfach ne zeitlang jemandem über die Schulter schauen und dann konnte man ran, nicht länger als 5 Minuten gewartet. Z.b gab es zu einem Strategietitel eine Multiplayer-Station mit 20 PCs im LAN. Dann hatte ich noch Gelegenheit, über den Tellerrand zu schauen, hab diverse WII-Titel bei Nintendo probiert, Playstation Move und Kinect für die XBox ausprobiert, mich in diverse Force-Feedback-Automodelle gesetzt und die neusten Rennspiele probiert, etc.
Für all das musste ich kaum anstehen, da war die Spielzeit jeweils locker doppelt so lang wie das Anstehen. Ich hab an die 20 Titel angespielt, von der Hälfte hatte ich vorher nur kaum was gehört oder sie zunächst für uninteressant gehalten, bis ich sie selber gesehen hab.
Zwei Präsentationen hab ich mir gegeben, wo ich jeweils ne Stunde für anstehen musste. Die Präsentation von Rage letztes Jahr ging aber auch ganze 45 Minuten, und mehrer Entwickler waren angereist und haben erzählt. Dafür kann man finde ich durchaus mal etwas anstehen, das lohnt sich.
Ich kann also beim besten Willen nicht verstehen, wie man die Gamescom so gar nicht auskosten kann wie das wohl bei dir der Fall war.
 
Im Endeffekt bin ich irgendwie froh, doch nicht hingefahren zu sein... Wäre nämlich an dem Samstag gewesen und man sieht ja, was dort los war... das ist einfach zu voll und teilweise standen Leute z.B. bei BF3 6 Stunden an, um 15 min zu spielen. Ist zwar schön, sowas zu spielen, aber nicht um den Preis. Und am besten ist's dann noch wie in Leipzig damals: Bullenheiß, man darf kein Trinken mit rein nehmen und 200ml Wasser/Cole/etc. sind überteuert
 
@matterno: was? kein Trinken mit reinnehmen? das haben wir immer gemacht. da hat keiner kontrolliert... wir haben immer Essen mit dabei gehabt ...und wir sind durch den offiziellen Eingang und nich übern Zaun :-)
 
@Rikibu: Sicher darf man trinken mit rein nehmen. Essen & Trinken sind gestattet und gerne gesehen, niemand zwingt dich etwas zu kaufen. Und du bist auch selbst Schuld wenn du Samstags hin gehst ;) Sollte klar sein, dass du Samstags 0 Spiele sehen/spielen kannst ohne Presseausweis.
 
"....dass zu keinem Zeitpunkt eine Überfüllung der Hallen gegeben...." Also aus Sicht eines Besucher war seeeeehr überfüllt(Aber nur weil man so lange anstehen musste =D ) Ansonsten sind da halt die Leute die nicht mitgezählt worden sind weil sie nicht reinkamen!
 
@Tracker92: Bei PCGames war ein Handy-Video, da sah das alles andere als unkritisch aus. Und einer hat auch von Verletzungen bei einigen berichtet.
 
Seid den weggang von Leipzig ist die Messe tot.
 
@Lon Star: ähm nein, ganz im Gegenteil.
 
@Clawhammer: ähm doch. das war eine face seines gleichen und somit ist keine glauwürdigkeit mehr vorhanden.
 
@Lon Star: Ja hast ja recht, jetzt wo die Besucherzahlen so weit runtergegangen sind im Vergleich zu Leipzig, kannst schon recht haben...
 
@Lon Star: lass mich raten, du kommst aus den neuen Bundesländern und fühlst dich hintergangen?! Das die Messe nach Köln gegangen ist, ist gut! Die Kapazitäten waren in Leipzig einfach nicht gegeben! Und ja, ich war damals einmal da, daher weiss ich das! Ich hab mir die für mich 600km angetan!
 
wie war das mit dumme scharfe und Schlachter ??
 
@Lon Star: scharfe Schafe ... oder wie ist das gemeint?
 
also an sich war die messe ja wohl ziemlich erfolgreich im vergleich was man zu den vorjahren gehört hat, über die überfüllung kann man jetzt natürlich wieder stundenlang diskutieren, jedoch ist das gesamt fazit posititv, ich war dieses jahr zwar nicht da, aber wenn es nä. jahr wieder so gut wird, bin ich auch dabei
 
Als ich den Text überflog, dachte ich, wow 275000 Besucher pro Tag, na dass nenne ich mal eine richtige, stark besuchte Messe. Als ich dann genauer erneut gelesen habe... 275000 Besucher gesamt... lol. Ein Witz ? Das nennen die Erfolg ? Ich dachte auf solche bekannten Messen kommen einige Millionen Besucher aus aller Welt.
 
@Pegasushunter.: Selbst auf die IAA kommen nur knapp eine Million Menschen. Ich glaube du hast da etwas falsche Vorstellungen von Zahlen.
 
Ganz schlimm finde ich, dass alle spiele ab FSK16 ZUGEBAUT sind und man nicht ein mal die Möglichkeit hat, nur mal rein zu sehen ohne sich 6 Std anzustellen... Ich muss ja nicht mal selber spielen, aber zumindest mal gucken wäre was...
Ich frag mich seit Jahren warum die nicht eine Halle ab 16 oder 18 machen, am Eingang der Halle kontrollieren, und dann die Stände offen, wie zb. bei GW2...
Nächste Jahr werden ich nicht mehr hin fahren, wenn wieder alles zugebaut ist...
Und es war zu voll... Die Kölnmesse hat 10+ Hallen, und die stopfen alles in 4 Hallen...
EDIT: Auf der Kölnmesse webseite hab ich grad die Zugelassenen Personen pro Halle gefunden... Hallo 6+7+8+9, in welchen die GC war, hat zusammen max 32600 zugelassene personen... laut den Medien haben die Samstag bei 64000 zu gemacht.... ?!
 
eine sauerei ist das , leipzig hätte ich es weiter gegönnt. die habe sie nun mal ins leben gerufen

aber was soll solch ein messe im osten
 
@eltonno: oha ich kanns nicht mehr hören! Leipzig war so einer Weltmesse einfach nicht gewachsen! Fertig, da hilft das Osigeweine auch nicht... ist ja schrecklich!
 
Ich fand es am Samstag eine ab-so-lute Sauerei, das man aus reiner Geldgeilheit Karten an der Tageskasse verkauft hat bis die Halle voll war und die, die sich extra eine VVKs-Karte geholt hatten, standen davor in der Sonne und kamen nicht mehr rein -.- War an alle 4 Eingängen... Wenn ich weis, das in die Messe 75.000 Leute reinpassen und ca. 20.000 Karten über den Vorverkauf gingen, dann kann ich doch keine 68.000 Karten an der Tagekasse verticken... Und an die Flamer von wegen "Leipzig ist so einer Weltmesse nicht gewachsen". Die hatte wenigstens immer die Sache unter Kontrolle und nicht umgekehrt, aber Köln-Messe finde ich schon alleine von der Architektur schlechte. Musst erstmal nen halben Kilometer latschen bis du in der Haupthalle angekommen bist... Schwach... einfach nur Schwach von Köln und den Organisatoren. Zum Glück konnte ich meine Samstagskarte noch verkaufen und machte mir nen schönen entspannten Tag in Köln. Hoffentlich lernen sie was fürs nächste Jahr
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles