HP TouchPad nach Preissenkung fast ausverkauft

Nachdem HP in der letzten Woche überraschend ankündigte, aus dem Geschäft mit Smartphones und Tablets auszusteigen, wurde der Preis für das TouchPad vielerorts deutlich gesenkt. In den USA ging es am Wochenende für 99 US-Dollar über die Ladentheke. mehr... Tablet, Hp, Touchpad Bildquelle: Hewlett Packard Tablet, Hp, Touchpad Tablet, Hp, Touchpad Hewlett Packard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist so leider nicht ganz korrekt. Das Betriebssystem an sich wird nicht aufgegeben. Im Gegenteil. Man verabschiedet sich von der eigenen Hardware und fokussiert nun den Software Bereich.

Auch ist bereits das Update auf webOS 3.0.3 in Arbeit und wird spätestens im September auf dem gewohnten Weg auf die TouchPads gelangen.
 
@shifty: cool ein programmierer der bei HP sitzt
 
@derinderinderin: ich kenne auch genug leute, die für HP arbeiten, ist also gar nicht soooo schwierig an solchen informationen zu kommen, also nicht immer gleich rummeckern und den Ironiemodus mal beiseite lassen ;)

Tjoa und zur News...schade, dass die Preissenkungen hierzulande nie ankommen -.- ... und schade, dass HP es nicht weiter versucht...fand die Hardware ansonsten von HP immer sehr gut und vorallem nicht so billig wie von anderen Herstellern.... naja kann man nix machen, also weiter warten auf ner iPad-Alternative
 
@daexo: Was hat das mit Insiderinformationen zu tun, wenn Stephen DeWitt dies vor drei Tagen bereits in einem Interview öffentlich bestätigt hat? http://goo.gl/wsQ2f
 
@daexo: Das HTC Puccini kommt bestimmt. ;-)
 
@shifty: Warum bekommt shify so viele Minus? Stimmt das nicht was er schreibt?
 
@ox_eye: willkommen bei Winfuture, du musst schreiben was die Masse mag...
 
@xploit: chrchrchr ^^........präzise getroffen! (+)
 
@valoN: dass ich dafür jetzt schon zwei Plus bekomme, gefällt mir garnicht... wo sind all die Haters? :D
 
@xploit: Dafür hab ich jetzt ein - erhalten...^^ =)

Früher hat man die "Hexen" welche zu dieser Zeit "Unfassbares" vollbracht haben oder etwas gewusst haben was andere nicht nachvollziehen konnten, ( bedenke, ! Wegen ungenügender Bildung ) getötet. Heute bekommt man bei WF -.

^^ =)

Neues Zeitalter, neue Strafe !
 
@valoN: Bei dem vielen Mist, den manche hier als angebliche Wahrheiten verbreiten, auch nicht weiter verwunderlich. Entschuldigt aber natürlich nicht die Faulheit zur kritischen Hinterfragung/Eigenrecherche, ob nicht doch etwas Wahres dran sein könnte.
 
@xploit: Und Masse mögen nur Feeder... ;)
 
@shifty: hp hat trotzdem angekündigt webos (auf tablets + smartphones) einzustellen...nicht dass es jetzt sofort eingestellt ist, es wird noch das ein oder andere update kommen und dass wars dann aber. Man sollte bei der webos geschichte nicht vergessen dass hp hier sein neues "druckerbestriebssystem" sieht, hier wird es weiterleben...
 
das Teil ist so lahm, wie die Test mit dem i Pad beweisen...sorry HP, so wird das nix.Es ist besser so was ihr da macht, das Teil aufgeben.
 
@Frecherleser2: Statt halbherziger Versuche sollten sie vernünftige Hardware verbauen, denn die Software (WebOS) ist Top. Und vielleicht hätten sie das Teil nicht "unter Ausschluss der Öffentlichkeit" vermarkten sollen. Beim neuen HP-Chef kriegt man den Eindruck, der wollte das ganze in den Sand setzen, damit er seine neue "tolle" Unternehmensstrategie umsetzen kann. (Wundert mich, dass dem nach seinem SAP-Desaster noch jemand einen Job gibt. CEO müsste man sein!)
 
@moribund: du hast recht, aber warum hat man beim test mit webos auf dem i pad fast die doppelte geschwindigkeit und auf dem hp teil nicht....ich kann nur daraus schluss. das die hardware langsamer ist, und so wird das eben nix.... wenn man das i pad ausstechen will, muss man apple überlegen sein.
 
@Frecherleser2: Eben, genau so ist es! Wenn es HP wirklich ernst gewesen wäre, hätten sie zur guten (teuer eingekauften) Software auch vernünftige Hardware verbaut. Einem Konzern wie HP sollte es doch möglich sein eine entsprechendes Teil auf dem Markt zu bringen und außerdem ordentlich zu bewerben. Wie gesagt, ich vermute der neue Chef Leo Apotheker wollte das absichtlich in den Sand setzen um seine eigene Strategie durchzusetzen - egal ob er dabei ein paar Milliarden aus dem Fenster wirft. WebOS wurde meines Wissens noch vor seinem Antritt gekauft.
 
@moribund: tja schade, so wird das aber nichts mit der konkurrenz....und apple hebt mit dem iPad 3 bald wieder ab....und samsung kopierte zu genau, das sie nicht verkaufen dürfen, dass ist genauso blöd....also so wie ich das sehe, zieht apple allen mit dem i pad davon....:-(
 
Für so einen Preis finde ich das okay.
 
@Lon Star: für den preis würd ich mir den auch noch holen.so lang es webosinternals noch gibt, brauch ich hp nicht
 
Ich warte nurnoch drauf, dass meins verschickt wird ^^
 
na bitte, geht doch auch ohne klagen, das man seine sachen verkaufen kann.
 
@snoopi:
Wenn das Ding Produktionskosten von ca 325$ hat und du es für 99$ verramschst, wieviel Gewinn machst du dann noch gleich? ;) Vergiss nicht, dass die Verkaufsstellen auch noch etwas Geld haben wollen.
 
@GlennTemp: Die Produktionskosten belaufen sich vll. bei 50 Dollar.
 
@wasserhirsch:
Alleine das Display Panel kostet um die 60$.
http://tinyurl.com/3tc3qos
Materialkosten Beiseite: dazu kommen ja noch Entwicklungskosten, Auslieferung, Lagerkosten usw. Die Palm Übernahme war ja auch nicht ganz billig.
 
@GlennTemp: Die Dinger werden für 150 - 250 Dollar an den Einzelhandel verkauft, welche dann nochmals was verdienen wollen.
 
Ich habe bei 3 Shops angefragt, die es im Angebot haben.
Von 2 habe ich diese Antwort bekommen:

"Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gehen unsere Geräte zurück an den Vorlieferanten."
 
tja, und der dumme deutsche sieht es immer noch für 499 Euro bei Amazon.
 
Soviel ich mitbekommen habe ist dieses Tablet sowieso nicht so gut gelungen.Also Verarbeitung und Akkulaufzeit sollen nicht so gut sein und es soll Ruckeln bei der Bedienung. Ich denke HP hätte mit dem Produkt eine Chance gehabt wenn Sie es erstnhaftig versucht hätten. Bisher wirkte alles, angefangen von der Ankündigung bis zum Release und des zurück Rudern alles sehr Unprofessionell.
 
Das WebOS bei Tests von HP selbst auf dem iPad2 2x so schnell lief habt ihr wohl überlesen.
 
da wird sich Apple aber freuen(heulen), wenn das touch mit Android kommt, perfekt
 
@cygnos: Das juckt Apple wenig, da kaum genug Leute sich die Arbeit machen Android darauf zu installieren bzw die Abgabemenge zu gering ist um Apple ernsthaft zu schaden.
 
@nemesis1337: apple zu schaden scheint doch recht einfach zu sein, oder warum klagen die knusperköppe aller furzlang gegen irgendwas und irgendwem?
 
@snoopi: da geb och dir recht.
Das Android wird da schon kommen und wenn ichs mir dann überlegt für ca 99Dollar so ein ding mit Android hallo, da wär ich dumm wenn ich das iPad oder ähnliches nehme
 
Oh, es hat runde Ecken, also wird Apple wohl bald einen Verkaufstop in die Wege leiten.
 
@lordfritte: runde Ecke? vielleicht noch gerade Kurve ? Aber Du meinst bestimmt dass die Ecken abgerundet sind oder mit einem Radius versehen :-P
 
Also ich hatte das Ding schon mal in der Hand und finde es gar nicht mal so schlecht. Klar, ist kein iPad aber zu dem Preis für den die jetzt verschleudert werden kann man damit auf jeden fall leben! Hier gibts noch ein Gewinnspiel für alle Leute die in den unterschiedlichen Shops keines mehr abbekommen haben: www.lass-andere-schreiben.de/Facebook.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles