Google+: Startschuss für offiziell verifizierte Konten

Im Hinblick auf das Social Network Google+ haben die Google-Entwickler eine schon von Twitter bekannte Maßnahme auf den Weg gebracht, um die Echtheit von bestimmten Konten verifizieren zu können. mehr... Social Network, Logo, Google+ Bildquelle: Google Social Network, Logo, Google+ Social Network, Logo, Google+ Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ab wann gelte ich als bekannte Persönlichkeit?
 
Du musst auf Facebook 2000+ Freunde haben.
 
@ChieFwiGGum: Verdammt! Da habe ich nur 25 :(
 
@Morku90: Gut so...mehr ist überflüssig.
 
@Nberum: hm ich habe über 300 facebook freunde und kenne so gut wie alle persönlich.
 
@schmidtiboy92: 444 und kenne alle persönlich, ungelogen^^
 
@Ninos: du meinst das ich Lüge? ich wohne in einem Dorf, da kennt sich halt jeder.
 
@schmidtiboy92: Naja, zwischen "persönlich kennen" und mit einer Person auch mehr oder minder regelmäßig was zu tun haben, ist ein Unterschied. Wenns nur darum geht, dann dürften die meiste auch an die tausend "Freunde" schaffen
 
@Corleone: ich kenn die persönlich ;)
 
@schmidtiboy92: nein, wollte deine Aussage bestärken
 
@Ninos: ja super nur mit allen was unternehmen, wie man es mit freunden nun mal macht sinds sicher nicht.zwischen freunden und bekannten besteht ein unterschied.
 
@schmidtiboy92: Ist ja wohl glatt gelogen.
 
@ryul: warum? hast du keine Freunde?
 
@schmidtiboy92: Warum? Weil ich alles was über 100 - 150 nicht mehr als "Freunde" ansehe. Das ist organisatorisch gar nicht machbar, oder triffst du dich regelmäßig mir 300 Leuten? Videochats oder Chats an sich zählen nicht.
 
@ryul: Natürlich Treffe ich mich nicht regelmäßig mit denen. Solange wie der Kontakt besteht, ist das immer noch ein Freund, egal wie viele man hat. Ich bin Deutschland geboren, dort habe ich einige Freunde gefunden die auch Facebook haben, da kommen ein paar 50 zusammen. dann bin ich in Norwegen auf Verschiedene Schulen gegangen, da kommen halt noch mal ein paar 100 dazu. vielleicht sind nur 10% meiner Facebook Freunde bekannte aus dem Netz wie Foren oder so.
 
@xerex.exe: zwischen guten Freunden und Freunden besteht auch ein Unterschied ;)
Soll ich nur meine guten Freunde bei fb annehmen?
Außerdem, 400 Freunde heißt nicht gleich alles Freunde, sondern auch einige Verwandte und co ;)
Und bei uns ists halt üblich, dass man auch den Cousin zweiten Grades kennt^^
 
@schmidtiboy92: "Solange wie der Kontakt besteht, ist das immer noch ein Freund, egal wie viele man hat." Nein ist es nicht. Du scheinst schon gar nicht mehr zu wissen was echte Freunde sind. Irgendwelche Typen die du mal irgendwo, irgendwann getroffen hast und dann bei Facebook hinzufügst sind KEINE Freunde. Fertig aus.
 
hab 5096 und musste ein zusätzliches profil erstellen.... ich sag mal so...man sieht schon, wer viel im internet hängt, hat kaum echte freunde mehr... ich dagegen kenne ebenfalls alle und wir haben uns alle entschlossen, uns bei facebook zu adden... naja, jedem das seine... wer da 25 freunde hat, sollte mal mehr vor die tür gehn! dann wird sich die liste in facebook auch automatisch füllen, weil man ja heutzutage sowieso die url seines profils auf der visitenkarte hat.... aber ihr wisst das selbst
 
@ryul: "Freunde" auf Facebook != Freunde im eigentlichen Sinne, sondern eher Bekannte. Besser wäre es, wenn man Kontakte sagen würde, das ist aber zu unpersönlich und nicht so medienwirksam. Wer sich hier immer darüber aufregt, wenn jemand schreibt, er hätte bei Facebook drölftausend Freunde, der macht sich nur selbst lächerlich, weil der, der die Zahl angibt, den für Facebook gütligen Ausdruck "Freunde" nutzt.
 
@schmidtiboy92: Ich habe 666 und ich habe mit allen geschlafen;)
 
@mcbit: also ich habe 999 Freunde und habe alle selbst hinzugefügt und solange mit Anfragen genervt bis sie auf akzeptieren geklickt haben. Tja im Gegensatz zu euch bin ich halt beliebt :P ^^ .... Facebook ist schon ziemlich lächerlich und diese digitalen "Freundesammler" ^^
 
@Yogort: Und warum ist dann Facebook pauschal lächerlich?
 
@mcbit: das liegt an seinen Benutzern und an der Umsetzung, wie z.B. der mißerablen Bedienoberfläche :)
 
@Yogort: Naja, Du musst ja nicht alle Nutzer adden. Mit der Oberfläche kommen viele aber klar, und was hapert an der Umsetzung?
 
@schmidtiboy92: Oder hast Du vielleicht nur 18 Profile und Dich auf jedem Profil 17x selbst hinzugefügt? Dann hast Du sogar 306 Freunde. Und mit jedem gehst Du ins Bett ;-)
 
@mcbit: >> Ich habe 666 und ich habe mit allen geschlafen;) << hehe ... * TOP *
 
@hjo: Aha ... selten so eine dämliche Aussage ("vor die tür gehn!") gelesen ... ich habe bei FB 20 "Freunde" ... davon kenne ich ein paar nicht mal persönlich - meine besten Freunde habe ich zB. nicht mal bei FB obwohl ein paar FB hätten - ich muss nicht jedem denn ich mal die Hand geschüttelt habe bzw. mit dem ich 5 Jahre zusammen in der Schule war bei Facebook haben ... mir reicht es wenn man sich hin und wieder mal sieht und dann plaudert ...
 
@orf: old school ... für mich is das thema erledigt... greez
 
@hjo: (+) Für die ehrliche Antwort ... somit für mich ebenfalls: Thema erledigt ;)
 
@ChieFwiGGum: Und von den 2000+ Freunden mindestens 50% nach G+ holen :D
 
Jeder ist eine Persönlichkeit, fraglich ist nur ob das von öffentlichen Interesse ist :-)
 
dann is mein konto ja schon verifiziert is alles brav mit google adsense verknüpft :D
 
Hm, was machen Nichtpromis mit selben Namen?
 
@mcbit: Die müssen bei FB bleiben ;)
 
@D3vil: Na und?
 
Das heißt, dass der Name der Person echt sein muss, der Schreiber allerdings ein anderer sein kann? Ich gehe schließlich nicht davon aus, dass Paris Hilton auf ihrem Profil selbst schreibt. Gleiches gilt doch auch für andere "Persönlichkeiten". Welche berühmte Persönlichkeit schreibt denn wohl in derartigen Social Networks selber?
 
@Remotiv: Ab wenn ist man denn "berühmt"? Ich kenne diverse Szenegrößen, die ihrem Mist in FB selber machen.
 
@Remotiv: ATB macht es garantiert selber ;)
 
@Remotiv: Alyssa Milano schreibt auch selbst : https://plus.google.com/118254993345625377660/
 
der arme william..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte