Windows 8: Einfacher Zugriff auf ein Pre-Release

Über die Microblogging-Plattform Twitter haben die Entwickler von Microsoft in Aussicht gestellt, dass man künftig auf einfache Weise ein Pre-Release des kommenden Betriebssystem Windows 8 nutzen könne. mehr... Microsoft, Windows, Logo, Build, BUILD Windows Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows, Logo, Build, BUILD Windows Microsoft, Windows, Logo, Build, BUILD Windows Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Nenne ich Gute Arbeit, jeh mehr Tester, desto bessere Feedbacks gibt es, und ein Desto besseres Windows wird es, aber ist es Möglich ein besseres OS als Windows 7 zu Basteln?
 
@schmidtiboy92: ich für meinen teil finde es auch sehr gut, dass ms den nutzern eine beta zur evaluation zur verfügung stellt.
da werden sich viele wegen bugs und etc melden, die ann in der final hoffentlich nicht mehr auftauchen
 
@schmidtiboy92: Mac OS X Lion.
 
@Larucio: darf ich Lachen?
 
@schmidtiboy92: Ja, darfst du.
 
@schmidtiboy92: wer als Letzter lacht, lacht am besten :P
 
@Larucio: naja wenn Programme wie Steam etwa erst seit einem Jahr laufen ist das nicht wirklich nen gutes System da meiner Meinung nach zu einem guten System gute Kompatibilität gehört. Und nein ich hab nix gegen Apple, hab immerhin ein iPhone -mal wieder.
 
@Larucio: April April? :D
 
@Larucio: Solche Kommentare kannst Du Dir dorthin stecken. Na Du weisst schon.
 
@thomas.g: Das war nur Ironie.
 
@Larucio: apple? von dieser drecksfirma werde ich niemals wieder etwas kaufen oder nutzen!
 
@Larucio: DasOS, das Tools zum Max./Minimieren von Fenstern brauch - LOOOOOLLL !
 
BOOOOOOAH MANN, muss man unter jeder verdammten News über Microsoft vs. Apple (vs. Google) diskutieren, benutzt doch verdammt noch mal was ihr wollt und lasst die Leser mit euren häßlichen Bekehrungsversuchen in Ruhe. Jeder benutzt was er für sich am Besten hält und damit hat sich die Sache. Es wird nie ein Monopol geben, weswegen andauernde Diskussionen für den sprichwörtlichen Ars.. sind. DANKESEHR!!!!!!!!!!
 
@schmidtiboy92: Auch das ist immer eine Frage des Geschmacks. Ich persönlich mag win7 nichts sonderlich, auch wenn ich täglich mit arbeiten muss. Mir selber sagt Lion um einiges mehr zu. Alleine dass sich das ganze os mit gut integrierten Gesten steuern lässt ist wunderbar, ich genieße es sehr ohne Maus nun arbeiten zu können. . Kein os ist vollkommen. Natürlich macht es Immer Sinn weiterzuentwickeln. Gilt für alles os. Stillstand ist im technikbereich immer als Rückschritt zu betrachten. Das man eine pre gleich größeren Publikum aufmacht finde ich persönlich nicht sehr vorteilhaft. Dadurch laden sich auch möchte gern it Spezialist des Teil runter. Die melden dann ganz gern Fehler, die gar keine sind. Sondern der user der Fehler ist. Deshalb macht es am Anfang Sinn die Software mit denen zu konfrontieren, die auch Ahnung von der materie haben.
 
@schmidtiboy92: "... ist es Möglich ein besseres OS als Windows 7 zu Basteln." Ja, den Windows 7 wird nicht ausgeliefert wie jeder einzelne es braucht. Mit dem hier ist ein Wunschsystem kein Problem. http://de.communtu.org/
 
@nowin: Du sagst, dass Windows 7 nicht so ausgeliefert wird, wie jeder einzelne es braucht und bietest dann gebündelte Pakete als Lösung an? Ich nutze selbst seit 6 Jahren Linux und nutze Windows (7) nur ungern und auch nur auf der Arbeit, um Software auf Windows-Rechnern zu testen. Was du lieber hättest propagieren sollen, ist die Möglichkeit, zum Beispiel Skripte zu schreiben oder generieren zu lassen, die bei einer Neuinstallation des Betriebssystems die gewünschten Programme automatisch runterlädt und installiert. So spart man sich das manuelle Rumgeklicke im Paketmanager und muss nach der Grundinstallation nur ein Skript aufrufen. So mache ich das in der Regel.
 
@noneofthem: Mein Aussage war ja eher für Anfänger gedacht die sich mit Linux nicht so auskennen und wissen was sie für bestimmte Zwecke benötigen.
 
@schmidtiboy92: leider gibt es aber gerade bei den public-testern sehr sehr viele welche fehler nicht melden aber mit denen sämtliche foren vollspamen. finde es sollte vorher ne art kleinen test geben um sicher zu stellen, dass sich XY auch als beta-tester eignet
 
@ALL: zweischneidige Sache, wer soll da Testen? Irgendwelche MSVD, MSF, sonstwas Typen, oder das "gemeine Volk"? Die einen wünschen sich dass man alles am besten nur über die Eingabeauforung macht, die anderen wollen Windows für ihre Kaffemaschine. (Selbst Feedbackkanäle wie die connect Seite zum Messenger oder IE sind voll sinnlosem Zeug). Ich finde zwar schon das ich bei MS irgendwie einen vernünftigen Feedbackkanal vermisse, auf der anderen Seite vertraue ich da dann doch lieber MS, dasd die wissen was gut für mich ist, als das MS irgendwelches absurdes Zeug in ihre Produkte einbaut.
 
@schmidtiboy92: Generell ist das gut, aber deine Aussage stimmt nicht ganz. Es kommt nicht auf die Anzahl der Tester, sondern auf die Qualität derer. Ich wette, dass über 90% der Tester, die bei einer öffentlichen Beta dabei sind absolut kein Feedback geben. Das einzig Gute bei sowas ist, dass ggf. einige seltene Fehler aufgedeckt werden könnten.
 
@schmidtiboy92: Gratis Tester für ein Billionenunternehmen? Denen schenke ich doch nichts!
 
@schmidtiboy92: Zu deienr Frage, ja das ist durchaus möglich, da selbst Windows 7 immer noch einen so schlechten dermaßen dummen Aufbau hat das ich täglich kotzen könnte.
Alleine wie mit der Installation von irgendwelchen Binarys verfahren wird, das z.b für ein Program einfach nur ne ordner mit der verknüpfung angelegt wird, anstatt eine wohlsortierte Datenbank zu nehmen(was sowohl OSX, Linux also auch diverse Smartphonederivrate haben...)
Edit: Wie unerwartet, irgednwelche erbärmlichen verschränkten Trottel konnten sich wieder nicht zurückhaltten den - Button zu drücken...
 
@schmidtiboy92: Okay die Minusse werden mich überhäufen...aber...Mac OS X ist wohl das Benutzterfreundlichste OS überhaupt. Da kann Windows nicht mithalten. Ich will nicht sagen, dass Windows schlecht ist, nein ich arbeite selber damit. Aber einfacher ist halt Mac...
 
nicht nur Entwickler meine Herren habe interesse daran, auch als Pivatanwender kann man sich an einiges features experimental heranwagen, als VM und so, war doch bei Win7 nicht anders!
 
Für mich kommt Windows8 zu früh.. irgendwann geht das noch wie bei Apple los.
Ich hab Windows7, das reicht doch erst einmal, wenn man in 3-4 Jahren ein neues bringt, reicht das doch.. oder nicht?
 
@Aaron 86: Das ist der normale Zyklus. XP war eine ungewollte Außnahme.
 
@Aaron 86: w7 wird bestimmt noch sehr lange supportet und es zwingt dich ja keiner w8 zu kaufen :P w8 wird das "Bindemittel" zwischen pc und tablet :-)
 
@Aaron 86: Naja, wenn Win8 zügig kommt, steigen vielleicht auch noch die letzten XP- und Vistanutzer um. Andererseits, ein Rechner der seit einer Dekade mit XP betrieben wird dürfte wohl eh kein Win8 schaffen
 
@Aaron 86: Der Zyklus ist doch ok. Blick mal zurück wieviel Win Versionen es in den letzten 11Jahren gab: Jahr 2000: Windows ME und 2000, 2001: XP, 2003: Windows Server 2003, 2007: Windows Vista, 2008: Windows Server 2008, 2009: Windows 7. Also gibt es alle 4-5Jahre eine neue Server Version und nach ca 3Jahren eine neue Home Version. Aber sei doch droh das bei Windows noch nicht der Releasewahn eingetreten ist wie bei Mozilla Firefox oder Google Chrome.
 
@Aaron 86: Also ich find die Art und Weise wie Apple die Major-Releases bringt (sprich 1x pro Jahr, ab und an sind es auch mal 2 Jahre die vergehen) ganz gut und würde das auch bei Windows sehr begrüßen. Insbesondere wenn die Upgrade-Mechanismen ebenso gut funktionieren wie bei OS X(was meiner Erfahrung nach eig. schon ganz gut geht) - sprich ohne blanke Neuinstallation des OS. Klar, die Veränderungen werden dann wahrscheinlich nicht immer so krass auffällig sein wie z.B. beim Wechsel von XP zu Vista - aber wenn dafür unter der Haube ne ganze Menge verbessert wird, mit jedem Major Release 2-3 neue Features hinzugefügt bzw. alte verändert werden dann ist das finde ich ne gute Sache. Ich würde es allerdings sehr begrüßen, wenn die Preisgestaltung entsprechend ausfällt und vor allem und diese Unsitte mit den einzelnen Versionen abgeschafft wird(Home Premium, Business etc.)
 
@Aaron 86: Wenn man sich den tablet Markt ansieht kommt Windows 8 jetzt schon zu spät. Is doch ganz logisch dass ms ihr os pushen müssen, um ansatzweise im tablet Bereich für Privatkunden was reißen zu können.
 
@balini: Ach Quatsch. Der Tablet-Markt steckt noch völlig in den Kinderschuhen und ist vom Umsatz her noch völlig unbedeutend. Ein Jahr früher oder später spielt da überhaupt keine Rolle, zumal Microsoft selbst mit Windows 8 einen völlig anderen Tablet-Markt bedient. MS, so wie auch viele andere Hersteller haben kein Interesse an einem Tablet zum Medienkonsum. Sie wollen Tablets, mit denen man auch produktiv arbeiten kann (so wie es bisher auch schon immer mit Windows-Tablets war). Es wird ja auch nur für die allerletzten Zweifler die MediaCenter-Oberfläche drüber geklatscht, damit man touch-freundlicher arbeiten kann. Einzig die ARM-Version ist interessant, aber das hat nichts mit Microsoft zu tun, sondern dass Intel zu blöd ist, spromsparende CPUs zu entwickeln und zu viel Geld dafür verlangt (vergleiche Tegra2 und Atom).
 
Toll, die Überschrift lässt verlauten, das man irgendwo im Netz eine Pre Version laden konnte. -.-
 
MS stellt doch heute schon jeden "leak" zur Verfügung!
 
Windows 7 Rules!!!!
 
@Zenton: Lass mich raten: ....solange bis du Windows 8 hast?
 
naja .. sie denken wahrscheinlich das es sinnvoller ist die builds selbst rauszuhauen als sie von irgendwelche russischen oder anderen MS-Büros leaken zu lassen
 
Es erschwert nur die Argumentation der Fanboys, die Apple überall vorne sehen wollen, ohne zu wissen, wo vorne ist.
 
@BigBallmer: solange die vorne sind, können die anderen eben denken dass die es sein könnten
 
Damit Apple die 10% Marke erreicht müssen die schon ihre iPads mit zählen. Apple ist ein kleiner Trend Klax welcher bald vorbeigeht und dann stehen sie da ohne die welche ihnen schon von Damals die Stange gehalten haben und ohne die welche die eh als Fanboy gesehen haben und es eine peinliche Jugendsünde ist. So langsam kommt es jetzt schon das du nur Cool bist wenn du kein Apple Produkt hast. Ich sage bewusst um Kinder Niveau Cool weil Apple auf den Niveau ist und damit die Fanboys mich verstehen
 
@BigBallmer: Apple ist gewiß kein kleiner Klacks. Auf dem reinen Desktop vielleicht noch, ja, auf Servern sowieso, doch Du hast sicher auch schon bemerkt, daß sich die IT-Landschaft verändert. Und das nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, die - für welche wichtigen Dinge auch immer - ständig erreichbar sein wollen und jeden Furz, den sie lassen, in irgendwelche dämlichen Netzwerke posten, sondern die neue Smartphone- und Pad-Generation drängt langsam aber sicher in die Firmen hinein. Da gibt es zwar die klassische Client/Serverlandschaft noch, doch es weicht langsam auf. Apple ist für diese Entwicklung bestens gerüstet. Und das sage ich nicht etwa, weil mir diese Entwicklung gefällt, sondern weil ich sie eher fürchte (bin da sehr altmodisch). Der Apple-Hype weniger Betuchter aus der Zeit von vor 5 oder 6 Jahren ist vorbei bzw. er hat die ganze Welt mit einer Selbstverständlichkeit erfaßt, daß es einem nur so wundert. Wobei mir neulich ein Bekannter, der schon immer Apple-Nutzer war und Windows und Microsoft abgrundtief hasst (wobei er nicht mal erklären kann, was Microsoft ihm persönlich denn jemals Böses getan hat) erzählte, daß es ihm nicht gefällt, daß bald jeder Schwachmat ein Macbook und ein iPhone hat. Mit der Exklusivität beim Kauf eines Apple-Produktes scheint es allmählich vorbei zu sein.
 
@departure: Klar die IT Richtung verändert sich auch nun mal und ich kann mich noch erinnern wie vor einigen Tagen selbst ein IBM "Mitarbeiter" gesagt hat das zum teil die Tablett uns einholen werden und der PC so wie wir ihn kennen nicht mehr geben wird. Nur denkt Apple und Apple Jünger wirklich das Apple die Computerwelt verändert hat! Das ganze was Apple raus bringt gab es schon vor Jahren. Der Artikel hier ist ziemlich zutreffend auf Apple http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,2828,774996,00.html
 
das komplette in grenzen denken ist kindisch!
windows ist lange nicht so schlecht wie viele sagen und da die meisten programme nur für windows erscheinen kommt man schwer drumrum.

linux ist ok, keine viren, aber durch den geringen support an programmen spricht es dir breite masse eben nicht an.

thema apple, os x lion ist wirklich genial, das os ist günstig aber die hardware total überteuert, möchte doch selbst entscheiden auf welcher hardware ich welches os installiere.

und beim iphone ist klar das zb htc teschnich bessere geräte hat, aber die bedienung beim ios geht viel leichter von der hand, daher möchte ich es nicht mehr missen.
 
Mit dem was ich eben geschrieben habe, wollte ich weder Pro und Kontra auslösen sondern nur schreiben wo Apple wirklich steht
 
Es geht um Windows und nichts anderes. Da sind die Linux und Apple Jünger fehl am Platz um dies anzupreisen.
Windows 7 ist deshalb so erfolgreich und gut weil MS zum ersten Mal die breite Masse der Nutzer in den Entwicklungsprozess eingebunden hat und Windows 8 wird sicherlich auch gut einschlagen
 
Naja Windows ist nicht seit Heute die Nr 1 auf dem Markt :) Egal wo du bist du siehst Windows. Es ist einfach sehr gut und läuft auf jedem Rechner und das wissen die Kunden zu schätzen
 
@BigBallmer: Kassen, Fahrkartenautomaten, DVD Player, Server, Dbox überall sehe ich Linux...
 
Und trotzdem ist Windows die Nummer 1! Es ist das am meistverbreitete Betriebsystem und das bestverkaufte! Dank Microsoft ist Apple nicht pleite gegangen

it's amazing
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles