Microsoft: Xbox LIVE jetzt mit 35 Millionen Nutzern

Microsofts Xbox LIVE Online-Spieleplattform konnte ihre Nutzerzahlen in den letzten Monaten erneut erheblich steigern. Nach Angaben des Softwarekonzerns gibt es mittlerweile 35 Millionen aktive Nutzer von Xbox LIVE. mehr... Microsoft, Logo, Xbox Live, Online Dienst Bildquelle: Microsoft Microsoft, Logo, Xbox Live, Online Dienst Microsoft, Logo, Xbox Live, Online Dienst Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erstaunlich wie erfolgreich Microsoft mit ihrer XBOX ist. Wer hätte das 2001/2 noch gedacht? Vielleicht klappt das ganze ja auch mit WP7/8 (das soll jetzt nicht in einem WP7 gebashe enden, ich weiß, Android und iOS sind das absolust allerbeste und WP7 ist dreck und auf dem absteigenden Ast).
 
Klingt wenig .. das PLayStation Network hat über 70 Millionen und startete erst ein Jahr später ..
 
@Sneak-Out: Kein Wunder, PSN ist kostenlos (dafür der letzte Rotz) und Xbox Live Kostet was, deswegen hat XBL weniger Nutzer, aber das ist gut so, so ist es nicht so Leicht Hackbar.
 
@schmidtiboy92: Xbox Live Silver ist auch kostenlos, und um Silver geht es in der News..
 
@schmidtiboy92: ...und dein Papa ist der stärkste und beste auf der ganzen Welt!
 
@Sneak-Out: stimmt doch gar nicht ps3 hat nur 47 mio konsolen verkauft ca. wie kommt man dann auf 70 mio psn kunden? xbox live ist bis jetzt immer noch der größte online dienst
 
@Spoongamer: also, ich kann mich mit meiner psp auch am psn anmelden ;)
 
@Spoongamer: PSN kann auch über PSP und PC, Qriocity, Bravia TVs, Blu-ray Player, Smartphones genutzt werden.

Die aktiven Nutzerzahlen liegen beim PSN bei rund 50 Millionen.

Und PS3 wurde inzwischen auch über 50 Millionen Mal verkauft.

Die wenigen Xbox Live Nutzer erklären sich dann wohl damit, dass es halt nur über Xbox genutzt werden kann.
 
@Sneak-Out: es heißt playstaion network und auf der psp benutzt du den selben acount ich zähle ja auch nicht meine ps3 und mein pc dazu nur weil ich mich bei beiden beim psn anmelden kann und wir reden ja auch von den großen konsolen und nicht von psp es gibt ja auch windows phones und so wird alles ja nicht mitgezählt und die windows live dienste die dazu gehören also ein bischen falsch gerechnet
 
@Spoongamer: Es soll tatsächlich Menschen geben, die nur eine PSP haben ;)
 
@realAudioslave: aber keine millionen und ich sagte ja schon bei dem dienst wurde ja auch nicht alles mit eingezogen wie zum beipiel die von windows live und windows phone
 
@Spoongamer: Keine Millionen? PS3 hat sich um die 53 Mio mal verkauft, die PSP um die 71 Mio. Macht einen Unterschied von satten 18 Millionen... ;) Dazu kommt, das nicht jeder PSP-Besitzer ne PS3 hat und nicht jeder PS3-Besitzer ne PSP.
 
@Sneak-Out: und im nachinein zocke ich trotzdem beides^^ wobei der xbox live service für mich einfach das bessere von beiden ist weil ich mit der ps3 einfach mehr ärger hatte da spiele ich nur offline
 
Glückwunsch! das haben die Verdient!
 
Interessant wäre zu wissen, ob das alle Xbox Live benutzer sind oder nur die Gold User bzw. Die die immer wieder Aktiv sind! Gibt ja bestimmt auch viele die Xbox Live nicht benutzen aber es trotzdem hätten!
 
@Edelasos: Also bei meinem xbl gamertag steht da bei Zugehörigkeit ne 8 ;-) bin bei xbl seit den ersten Betas der Xbox 1
 
@balini: das geht dafür bekommst du ein plus :)
 
tja bleibt die frage ob die nicht einfach mal schnell alle "games for windows user" die ja jetzt zwangsverschoben wurden auf x-box live jetzt dazu gezählt wurden.... weil ist ja jetzt alles x-box live ;)
 
@_Gabriel_: das meinte ich ja die wurden ja nicht mitgezählt sonst wären e um einige millionen mehr wie zum beispiel jetzt wegen dem neuen age of empires
 
@_Gabriel_: Ähm, und wo wäre jetzt das Problem? Es geht um die Spieleplattform "XBOX LIVE", nicht darum, wieviele XBOXEn angemeldet sind. Wenn zu XBL auch die Windowsgames gehören, dann ist das doch legitim, dass die dazu gezählt werden.
 
liegt wohl daran das age of empire online ist, was darüber läuft ;-)
 
@Sir @ndy: ja dann wären es noch ein paar millionen mehr
 
Ist doch klar. Wer Wert auf Vielseitigkeit und Qualität legt, der besitzt die Xbox.
 
@manja: Also ich bin ja auch Besitzer seit dem ersten Tag. Und ich weiss, dass du ja ein Riesen Xbox Fan bist. Aber etwas Objektivität kann nicht schaden. Xbox und Qualität passt nicht. Fast jede dritte Xbox ist die ersten Jahre recht flott kaputtgegangen. Stichwort Rod. Erst nach jahren hat es ms hinbekommen die Teile stabil zu bauen. Und was meinst du mit Vielseitigkeit. Die Xbox ist ne gute spielekonsolen mit nem sehr guten online Dienst. Dazu üblicher Social dünnschiss, wie üblich nen Video on Demand der sogar noch teurer ist als bei iTunes und bescheidene medienserver Funktionalität. Vielseitigkeit ist was anderes. Wer aber zocken mag ist bei dem Teil aktuell sehr gut aufgehoben.
 
@balini: ich auch und qualität gehören auch der service und so dazu ja meine xbox war 7 mal kaputt die erste version ich habe aber dafür 2 mal ein spiel geschenkt bekommen kostenlose hotline und war in 5 tagen wieder da wo meine ps3 kaputt war musste ich ein monat warten dann sagten sie haben sie vergessen ich habe nichtmal eine entschädigung bekommen und die hotline kostet auch das kann man auch nicht qualität nennen!!!
 
@balini: Die ersten Xbox 360 gingen öfter den Bach runter. Das gebe ich gern zu. Mit "Falcon" wurde es besser. Bei "Jasper" gibt es keine Probleme mehr und ich bin auch sehr zufrieden mit der Konsole.
 
@manja: Wer gern Hardware-Beta-Tester ist, der kauft eben X-Box... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr