Nokia-Chef: Motorola-Übernahme ist eine Gefahr

Stephen Elop, Chef des finnischen Handy-Herstellers Nokia, sieht in der Übernahme des Konkurrenten Motorola Mobility durch den Suchmaschinenkonzern Google eine Gefahr für andere Anbieter von Smartphones auf Basis des Android-Betriebssystems. mehr... Nokia, Stephen Elop, Elop Bildquelle: Nokia Nokia, Stephen Elop, Elop Nokia, Stephen Elop, Elop Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha. Aber worin die Gefahr besteht, das will er nicht sagen...
 
@BuZZer: Oder Winfuture.
 
@BuZZer: Das ist eigentlich klar. Google wird Motorola nun wohl bevorzugen was Updates usw. angeht was für die anderen OEM's nicht gerade glücklich stimmt.
 
@Edelasos: Ob klar oder nicht, so etwas gehört auch vom Autor der Nachricht hinterfragt, oder zumindest ein Hinweis dass eine Begründung der Aussage nicht getroffen wurde. Denn so sieht es mal wieder danach aus, als hätte WF die Nachricht wieder irgendwo her umformuliert ohne sich weitere Gedanken zu machen.
 
@ox_eye: das stimmt schon! :)
 
@ox_eye: Haha....er verlangt Recherche. Bei winfuture.....haha, subba.
 
@Edelasos: Aber wollte MS nicht auf Nokia bevorzugen ? Bin mir nicht ganz sicher, aber meine es mal gelesen zu haben..
 
@wolle_berlin: Das wurde gesagt aber was genau weis ich nicht. Es geht wohl darum das Nokia Zugriff auf bestimmte dinge hat wie z.B. Maps. Was aber eigentlich auch den anderen OEMs zugute kommt. Denn bei Maps ist Nokia nun einmal die nummer 1. ob Nokia softwaremässig mehr darf als z.B. HTC weis bisher noch niemand. Ich hoffe nicht, denn sonst sind sie da wo Google jetzt wohl ist
 
@Edelasos: Wenn MS diesen Vorteil nicht mehr hat, dann kann ich auch zu Google gehen, weil das war es was ich an WP7 am besten fand, das die Hersteller des Smartphones nicht am System spielen. Bei XP oder Win7 kommt ja auch nicht Asus auf die Idee da was dran zu verändern. Apple wäre dann der einzige Hersteller, wo es nicht der Fall ist, vielleicht würde ich mir dann sogar ein iPhone kaufen :S
 
@wolle_berlin: also im falle ovi maps bin ich dafür das mal ganz schnell ein wp7 port kommt, das wäre dann echt ein traum os :) zumindest das navteq offline kartenmaterial und die bedienung/funktionen sollten blitz schnell nachgereicht werden auf alle geräte zb als bing maps 2.0 *daumen drück*
 
@wolle_berlin: Ähm, schon wieder vergessen, dass M$ Milliarden an Nokia überwiesen hat, und auch viele Entwickler eng zusammenarbeiten. DAS sollte Samsung, HTC und Co. ärgern und ängstigen!
 
@Edelasos: Ach was ... jeder hat verstanden, dass es sich hier wieder einmal um typisches FUD und Propaganda handelt! Ist doch klar, dass Nokia und M$, die mobil kein Land mehr sehen, zu solchen Mitteln greifen!
 
@Edelasos: Rofl---da Motorolas eher mau ist, was die Updatepolitik angeht, würde eine Bevorzugung denen auch nichts bringen -- Wenn ich sehe, dass Asus bereits droid 3.2 ausrollt und Motorola EU es nichtmal gebacken bekommt 3.1 zu releasen.....no comment... Lässt nur hoffen, dass sich daran künftig was ändert!
 
@BuZZer: Eine verzerrung des Marktes für Android-Geräte. Schon als Google das Nexus One eingeführt hat, gab es befürchtungen aus der Industrie die Angst davor haben dass Google mit einem eigenen Gerät (und jetzt einem eigenen Hardwarehersteller) zum Konkurenten für die eigenen highend Geräte wird und somit den Android-Geräte-Markt kanibalisiert.
Natürlich belebt Konkurenz das Geschäft und es könnte auch durchaus positives mitbringen wenn andere Hersteller ihre Updatezyklen verbessern würden wenn dies nun bei allen Motorola ähnlich wie bei den Nexus geschieht. Die Möglichkeit bleibt jedoch weiter bestehen dass die Hersteller andere Möglichkeiten neben Android suchen werden.
 
@peter_86: Dann sollen sie ihre High-End Geräte nicht fest mit diesem überladenen Launchergeraffel verschandeln und dann haben sie auch nicht das Problem mit den Updateverzögerungen ... aber nein man muss unbedingt einen "Mehrwert" schaffen, in dem man alles komplett bunt aufsetzt und noch jede Menge Sinnlosapps installiert. Pech gehabt, wenn dann die Leute die Schnautze voll haben, weil sie keine Updates mehr bekommen (siehe HTC Desire) und entweder zu einem Modell mit unverbasteltem Android greifen, oder gar ins iPhonelager wechseln. Sollen sie also ruhig eine Gefahr sehen, aber wie man diese Typen kennt jammern sie nur rum und unternehmen doch nichts, rumjammern reicht ja.
 
@BuZZer: Ähm, weils jeder mit 2 Augen im Kopf ohne extermer verbohrtheit sehen muß? Sie nehmen denen, die mit der Google Software Geld verdienen wollen, das Geschäft weg. Schlicht und einfach.
 
@Tintifax: Mag ja sein, aber ist es auch wirklich das, was der Nokia-Chef als Gefahr sieht? Vielleicht meint er auch etwas gänzlich anderes. Ohne eine Begründung seiner Aussage kann man aber nur raten...
 
@BuZZer: Dass Nokia wie WebOS untergehen wird. Klingt für mich eher danach, als ob er Angst hätte, dass Android, Google und Motorola dadurch stärker werden.
 
@BuZZer: Ist doch klar, erhöht seine Pension, wenn seine Bude übernommen wird...siehe Vodafone/Mannesmann.
 
Nokia geht doch eh den Bach runter. Die habe in den letzten Jahren jeden nur erdenklichen Zug verpasst und jammern jetzt über alles, was die Konkurrenz veranstaltet, die eben nicht gepennt hat.
 
@Mordy: stimmt. großartig das tolle N9 ankündigen, und dann gibts das offiziell nicht USA, UK und Deutschland...
elop ist mit sicherheit darauf aus, nokia klein und wertlos zu machen, damit sich mirosoft dann nokia einheimsen kann. ich denke, darin sieht der elop keine gefahr und schwingt auch sein telefon nicht!
 
@MaikEF: mirosoft? ist das ein kroatisches unternehmen?
 
@Turk_Turkleton: Ja, aber nicht weiter erzählen.. ;)
 
@MaikEF: Jetz mach mal Halblang. Nokia hat nichts aber auch gar nichts groß angekündigt. Seit Februar kommt von Elop gebetsmühlenartig nichts anderes als : Symbian läuft aus; Meego kommt nur als Technologietest und wir setzen ausschließlich auf Phone 7. Wer lesen kann ist echt im Vorteil.
 
@MaikEF: was würde sowas microsoft effektiv bringen, ms ist hauptsächlich softwarehersteller und lizenziert ihre produkte an andere....will ms seine lizenznehmer verprellen? ich glaube nicht. Und weiter, was bringt ms ein marodes, runtergewirtschaftetes utnernehmen was keine marktreleveanz mehr hat (wenn deine anschuldigung richtig wäre)? Nokia fährt seit langer zeit mal wieder eine klare strategie und die ist pro wp7 kontra allem anderen was nokia bisher fabrizierte (mach mer maemo so n bissle, n bissle meego, etwas mehr symbian, verpennen aber updates usw usf).
 
@0711: erstens hat nokia ein riesiges patentportfolio, zu dessen lizenznehmern mittlerweile u.a. auch apple gehört!
zweitens ist nokia ein klasse hardwarehersteller und genau das beides braucht microsoft, um wp7 deutlich voran zu bringen um auf dem markt neben ios und android mithalten zu können! und es ist wohl kein zufall, dass an der spitze von nokia ein "ehemaliger" miCrosoft-manager sitzt und nokia nun pro miCrosoft ist... und es würde mich nicht wundern, wenn microsoft ein vorzugsrecht hat bezüglich kauf/übernahme von nokia.
und zum thema lizenznehmer verprellen: mit den patenten und lizenzen, die nokia schon hat, würden bei einer übernahme durch miCrosoft noch mehr hinzukommen.
 
@MaikEF: ändert alles nicht daran dass es nicht so recht zum geschäftsfeld von ms gehört....zum rest, ja nokia ist ein klasse hardwarehersteller aber wenn er jetzt so runtergewirtschaftet wird dass er quasi geschenkt ist, dann leidet auch die qualität weil schlicht auch die arbeiter und die kompetenz fehlt (mit mitarbeitern verliert man auch know how). Elop wurde wohl kaum durch ms dort platziert wo er ist, das hat nokia selbst veranstaltet und auch die ausrichtung pro wp7 war nicht elops alleinige entscheidung sondern von der kompletten führungsriege. Ein entsprechendes vorzugsrecht müsste man bei der börsenmitteilung mitteilen und wären demnach öffentlich -> irgendwas diesbezüglich gehört? ich nicht. Natürlich bringt nokia vermutlich wp7 einen deutlichen gewinn aber nicht wenn die firma runtergewirtschaftet wird bis zum geht nicht mehr und ms dadurch dann am ende noch ein riesen risikogeschäft abzieht ;)
 
@Mordy: Da hast du wohl Recht.Nokia hat ewig geschlafen und jetzt ist das nur noch Neid. Tja,wer zu spät kommt...
 
Beinahe alle gratulieren Google. Nur Nokia nicht, die haben auf Windows Phone gesetzt. Blöd gelaufen.
 
@andryyy: Genau. Samsung, SE, HTC haben ja auch sowas von gratuliert.
 
@RATTENBAER: Ja haben sie! Oder was willst du mit deiner Ironie deutlich machen?
 
@sushilange: Das erschließt sich dem Denker. Aber ich erkläre es auch gern: Haben Sie nicht!
 
@RATTENBAER: Doch, haben Sie.
Kann mir zwar nicht vorstellen dass das mehr als Höflichkeit war, aber die Glückwünsche gab es definitiv.
Musst mal nach suchen, Samsung, Sony, HTC und LG haben definitiv Glückwünsche ausgesprochen.
 
@RATTENBAER: Es erschließt sich eben nicht, weil, wie ich schon sagte, besagte Firmen z.B. über Twitter offiziell gratuliert haben!
 
@sushilange: Das nennst du Gratulation? Die genannten Firmen haben eine Erklärung veröffentlicht, die von Google vorbereitet war (zu erkennen an der fast wortgleichen Formulierung). Die sind vorgeführt worden, sonst nix.
 
@andryyy: Samsung ist aber nicht gerade glücklich.
 
@Edelasos: Glaubst Du, dass Samsung oder HTC so glücklich darüber sind, dass M$ Nokia so intensiv unterstützt !
 
Die "unbekannte" Gefahr? Google hat sich mit Motorola sehr viele Patente gesichert in der Mobilfunkindustrie. Entgegen erster Behauptungen wollen sie auch nie dort exklusiv die Nexus-Reihe bauen lassen, sondern es können sich wie immer alle Hersteller um den Bau des neuen Nexus bei Google bewerben.
 
Was nützen mehr Apps wenn der Marktanteil von Windows Mobile + WP7 insgesamt rückläufig ist, d.h. weniger Kunden diese Apps nutzen? Das Resultat ist u.a. ein Preisanstieg bereits existierender Apps, was wiederum die Kaufschwelle mächtig erhöht. Warum sollte ich für sowas wie Angrybirds über 2€ zahlen, wenn man es anderswo umsonst kriegt?
 
@GlennTemp: Die Apps werden günstiger! Zumindest in der Schweiz und auch anderen Ländern wurden die Preise vor eingen Wochen gesenkt. Als Beispiel: IM+ Kostet in der Pro Version nur 5 sfr. bei Apple usw sind es 9 CHF. Zum Marktanteil. In Deutschland ist Windows Phone 7 auf Platz 4 der Smartphonebetriebssystemen und Weltweit hat es laut einer Aktuellen Studie Marktanteile Gewinnen können.
 
@Edelasos: Klar Win Phone 7 gewinnt schon Marktanteile, aber von 3 Nutzern die Ihr altes Windows Mobile aufgeben kauft einer ein IPhone einer Android und der letzte Windows Phone 7. So steigt zwar Windows Phone 7 aber der Gesamtanteil von Microsofts Mobilen Systemen sinkt.
 
@bambam84: Das mag sein aber das stört Microsoft wohl nicht gross denn Windows Mobile wird nicht mehr weiterentwickelt. Solange der Marktanteil von Windows Phone 7 steigt wird Microsoft zufrieden sein.
 
@Edelasos: du bist so ein unglaublicher Träumer!? M$ stört es ganz gewaltig, dass Android so abhebt und die eigene Plattform im Boden versinkt! Setz mal deine rosarote M$-Brille ab. So einseitig naiv wie Du ist hier echt keiner! Schon gehört, dass M$ Motorola kaufen wollte! Warum wohl? Die ganzen Angriffe gegen Android und Hersteller, Patentaufkauf, obwohl M$ selber genug Patente hat! Übrigens, erst heute gelesen. M$ hat ein großes Problem mit der Kompatibilität von Apps für WP7.0 und WP7.5 !! Aber nicht weinen, ich bin mir ziemlich sicher dass der marktanteil von dem Windows Phone Schrott ganz sicher auf 5% steigen wird .... 2020 !
 
@Beobachter247: Aha! Ich habe das Mango Update und jede App (68) laufen perfekt! Probleme gibt es nicht. Wenn doch zeig mir eine Glaubhafte Quelle
 
@Beobachter247: omg in welchen hater-foren haste den müll denn gelesen? ich hab ebenfals mango final und bei mir läuft jede 7.0 app zt sogar schneller als auf nodo!!! und die neu kompilierten versionen werden ab ende nächster woche im store zugelassen, dann kommt speedswitch zb noch dazu und somit werden die apps noch besser und schneller! und jedem dem ich mein wp7 gezeigt habe ist begeistert, mann muss nur werbung machen, macht ms das? nein also mal abwarten.
"91mio kampange" dann gehts ab :) guck mal was die anderen provider/hersteller für propagande machen müssen damit deren produkt nicht "out" wird. man muss nur in die köpefe der menschen, menschen sind halt dumm und lassen sich von werbung manipulieren. ms hat alles durch mundpropaganda und geilen mango yt videos verkauft und kommt auf 7% gutes ergebnis oder? finde die sollten mehr werbung machen ab mango final, das kann sich definitiv blicken lassen besonders bei allen facebook junkies^^
 
@bambam84:

Aber bedenke WP7 ist noch nicht weltweit verfügbar Android,IOS schon. Zudem machen LG,Samsung,HTC kaum Werbung für WP7geräte. Wenn Nokia im Herbst durchstartet müssen die anderen auch reagieren.Rim hat auch nur einen Anteil von ca 4% obwohl sie schon seit Jahren in Deutschland vertreten sind und WP7 kommt auf 7%. Man sollte M$ schon Zeit geben das ganze läuft nicht auf einen Sprint hinaus...zumal M$ sein Ökosystem ausbaut und die ganzen Puzzleteile zusammenbaut:-)
 
@Edelasos: da hab ich wohl in den letzten Wochen andere Studien gelesen. Das mit der Schweiz find ich lustig, das du dies anbringst. Das haben doch andere Hersteller auch gemacht und zwar wegen dem Wechselkurs.
 
@Edelasos: hab nochmal geschaut 1,6% Weltweit 2Q/2011 "smartphone sale to end user" für sämtliche MS-Mobile-Systeme. Super Anstieg
 
Dass Google Motorola übernimmt, ist also eine Gefahr. Wenn aber Microsoft Nokia übernimmt... ähm ich meine zum Premiumpartner für Windows Phone 7 macht, dann ist es gut für den Markt?
Nicht wirklich nachvollziehbar diese Argumentation.
 
@Runaway-Fan: Warum bei Deinem Beitrag jetzt Minus gegeben wird verstehe ich nicht ganz, ich sehe dieselben Parallelen. Nokia wird in die Weiterentwicklung von WP7 eingebunden und bekommt dadurch vielleicht Vorteile in der Entwicklung, wenn sie Infos vorher erhalten wie die anderen OEM-Hersteller. Dieselbe Situation droht jetzt bei Android ebenfalls. Insofern hat Elop nicht unrecht, die Gefahr besteht, nur ist die Schlagrichtung zweifelhaft, da er selbst bei WP7 der Nutzniesser ist. Glashaus, Steine und so... Vielleicht kann sich einer der Minusverteiler mal äussern?
 
Hat denn keiner mitbekommen, dass Google nun die Bösen sind? Hallo??? … Die kaufen Motorola wegen den Patenten. Die haben gar kein Interesse daran Motorolas Hardwaregeschäft fortzuführen. Dass Motorola ein eigenständiges Unternehmen bleiben soll, ist der Beweis dafür. Motorola soll sich gefälligst selbst in den Abgrund fahren. Übrigens genau das hat BENQ damals mit Siemens Mobile gemacht. … An die zukünftig arbeitslosen Mitarbeiter denkt dabei wieder keiner! @Google: wir haben verstanden! @Nokia: Ihr seid die nächsten Opfer einer solchen Politik. Viel Spaß als Tochter der Microsoft Corp. Eine Ära geht zu Ende!
 
@pcgeek: Das das insgesamt für Motorola evtl. Böse endet, mag ja sein, aber ich sage da nur selber Schuld. Motorola war mal vor grauer Vorzeit der technologie Konzern schlechthin, Amiga + Atari = 68000er, später Apples Power PCs CPU. In den Anfängen des mobilen Telefons war Motorola auch einer der Martführer. Später erfolgte dann die Aufsplitterung in 2 Unternehmen usw. Da wurde, nach meiner Meinung, firmenintern einiges verschlafen.
 
@Lastwebpage: Ich glaube, dass Google jetzt seine Partner noch mehr unterstützt und gleichzeitig mit Motorola, innovative neue Produkte entwickelt. Motorolas Kabelmodems sind in den USA Marktführer. Ich freu mich schon auf neue Motorola Hardware ...
 
@pcgeek: Mal abwarten, da sind schon ein paar ganz ganz abgefahrene Sachen in Planung ;-)
 
Ich denke Nokia sieht sich selbst durch die Übernahme in Gefahr.
 
Na ja das Google es nur wegen den Patenten gemacht hat ist Unsinn. Wenn MS schon vor der Übernahme gegen Motorola geklagt hat werden sie es auch jetzt tun. Vor Google hat MS keine Angst mehr. Somit ist die Befürchtung gerechtfertigt, dass das Android Ökosysthem gefährdet wird wenn Google seine eigenen Smartphones baut.
 
Ach so. Und wie war das, als Mircrosoft den Finnen eine Mrd. gesteckt hat, damit sie WinP7 auf ihren Smartphones laufen lassen? Wer im Glashaus sitzt, ne!?
 
elop ist doch nur traurig das MS ne mrd reingepumpt hat aber nicht kaufen wollte. MS wollte auch seine eigenen mobilfunkgeräte verkaufen und ist damit auf die schnauze gefallen, die haben Danger gekauft(und irgendwie am sidekick beteiligt), also kanns nicht daran liegen, dass man nicht betriebsysteme herstellen kann und dann auch noch geräte liefern. wer weiss wer weiss, bin immer noch für meego aber kommt nicht in dtl raus und eben nach venlo rüberlaufen bringt auch ncihts, weil die es auch nicht haben. positiv ist die geschichte mit den anwendungen ABER hätte nokia für meego auch machen können, in dem sie die programmierer hätten etwas "motiviert"
 
Der/die Verantwortlichen bei Nokia sollten mal aufhören zu labern und langsam mal losmachen. Sonst ist der Zug ganz abgefahren.
 
Telefonat: "Hallo und herzlich Willkommen bei Google, was kann ich für Sie tun?" ... "Ich sehe darin eine Gefahr" tuhtuhtuh ... Verantwortlicher guckt verwirrt und legt auch auf ;)
 
tja logisch ... mit motorola steigt google bzgl. hardware reichlich groß ein ... und wird früher oder später die größte konkurrenz zu Apple imho. über windoofs phone 7 redet doch schon jetzt niemand mehr ... in zukunft wird es zwei smartphone systeme geben iOS und Android und nichts anderes mehr.
 
@McNoise: Blackberry/QNX und WebOS dürfen gerne etwas Marktanteil behalten, aber Windoof Schrott darf gerne untergehen !
 
*LOL* Das würde ich auch behaupten wenn ich Herr Elop wäre :-)

Hätte ja auch an Google herantreten können uns sagen, Hey lass uns zusammen Motorola und oder HTC kaufen oder bitte Google kauf Nokia!!, aber nein, der gute Elop hat sich ja für WinPhone7 und Microsoft entschieden. Selber schuld !!
 
"Somit geht er offenbar davon aus, dass alternative Angebote wie HPs WebOS letztlich keine Zukunft haben."
Hatten sie ja auch nie.
 
Die Tinte ist noch nicht einmal trocken bzw. der Kauf von den Wettbewerbshütern genehmigt, gibt es die ersten Microsoft nahen die eine Gefahr darin sehen. Microsoft hat sich ebenso um Motorola bemüht und das war eine viel größere Gefahr für Android. Google blieb eigentlich gar nichts anderes übrig als Motorola zu kaufen damit Android überlebt und nicht den Lizenzgeiern ausgesetzt wird. In diesem Sinne glaube ich Google mehr das Motorola eigenständig bleibt und die Android Partner von Google weiterhin mit Updates versorgen werden.
 
Der gute Mann soll sich lieber über die eigene Firma Sorgen machen.
 
Netter Versuch von seinen Schwächen abzulenken. Da hat jemand nur mächtig Angst, denn bis Nokia überhaupt mal ein Win7-Smartphone auf den Markt bringt (Ende diesen Jahres?) wird's zu spät sein.
Mein Prognose Marktanteil bis Ende diesen Jahres: Android 55 Prozent (aktuell bei 45 Prozent), Apple 20 % (aktuell bei 18 %), Nokia 10 % (aktuell bei 17 %). Apple dazu eine Tendenz nach unten, nach den Patent-Streitigkeiten werden die massiv potentielle Neukunden verlieren, zurecht! An Herstellern wird Samsung als großer Sieger herausgehen. Mein nächstes Smartphone wird ebenfalls ein Samsung.
 
@karacho: Man ist es ja gewohnt viel schmarn bei den wf Kommentaren zu lesen. Deiner glänzt da aber besonders hervor. Bis auf deinen letzten satz selten soviel komprimierten schmarn gelesen. Als wenn der patent Kindergarten viele Neukunden vergrault. des vergrault ähnlich viele Neukunden, wie das ach so hervorbeschworene antennagate. Und was war? Das iPhone verkauft sich so gut wie nie. Das android sich am dicksten macht im Markt ist logisch, wenn man die Anzahl der Modelle/Hersteller rechnet in Kombi mit den günstigen Preisen. Viele kaufen halt nen htc, Samsung und Co. Ich Frage dann die Kollegen immer, und weisste eigentlich von wem des Betriebssystem auf deinem Handy ist. Die Antwort war bisher immer eindeutig. Jeder sagte klar, das ist von htc, samung usw(je nach Hersteller des smartphones vom Kollegen natürlich). Das google ein os hat, und dass das android heißt wissen viele gar nicht. Des interssiert viele auch gar nicht. Die wußten auch nicht, was auf ihrem Sony Ericsson k7xx lief.
 
Leistung wird eben belohnt und das macht Google in letzter Zeit sehr gut. Nokia muss endlich liefern, sonst sind sie nur noch Stück Geschichte...
 
Ich seh eine Gefahr für andere WP7 Anbieter durch den Deal zwischen Microsoft und Nokia.... Echt, diese bekloppten Doppelmoralisten und ihr FUD. Wie wärs mal wenn die Herren was tollen bringen als nur FUD und Patentklagen?
 
Wenn Motorola zu Google gehört ist es wie das iPhone zu Apple oder Win7 zu Nokia. Weiß garnicht was die alle für ein Problem damit haben...nur weil sie kein Monopolist mehr sind und uns mit überteuerten Schmarn den Markt überschwemmen können kommen die uns so...sorry, ein Grund mehr alle zu verweigern!!!
 
Nokia ist keine Gefahr für Motorola. Wahrlich so ist es wohl, wer kauft denn bitteschön Nokiageräte? Seit dem Modell 6310 haben die ja keinen Erfolg mehr...
 
Nokia scheint von Microsoft nicht nur Windows Phone 7, sondern auch die Pressemitteilungen zu übernehmen. Bei Microsoft wird auch immer gerne geflamed, ohne auch nur ein einziges sinnvolles Indiz zu erwähnen.
 
"im kommenden Jahr rund 300 Anwendungen für Windows Phone 7 und andere von Nokia genutzte Systeme bereitstellen zu wollen" ist ja auch so schwer zu erwähnen, dass es sich bei den anderen System um Symbian und Meego handelt. Den Anfang machen 50 Anwendungen für Symbian^3
 
Die Panik bei Nokia wird immer schlimmer.
 
Sorry, aber dem seine Meinung zu diesem Thema ist ungefähr so wichtig für die Welt wie für mich ne GZSZ Wiederholung von '93
 
Elop ist so lächerlich! Seit Übername als CEO sind die Nokiaaktien abgestürzt wie unter kein anderem CEO. Seine Aussagen sind oft von Schizophrenie geprägt und wiedersprüchlich. Das N9 wurd zum Desaster und ignoriert einen vorhandenen Markt. Das N900 war entgegen aller vermutungen ein erfolgreiches Modell welches bei einsprechender Werbung durchaus Massentauglich gewesen ist. Jeder der schonmal intensiv mit Maemo gearbeitet hat wird das nachvollziehen können. Das N9 hatte Potenzial welches wieder verschenkt wurde durch den Deal mit Microsoft. Dadurch wird das N9 in Märkten erscheinen die großtenteils irrelevant sind. Damit ja niemand mitbekommt wie gut Meego sein kann, denn das könnte ja den erfolg von WP7 im Wege stehen. Und nun wo Google sich mit em Kauf von Motorola Mobil ein riesigen Patentpool gesichert hat betritt der kleine Elop die Bühne und kommentiert das unter großem Herzflattern als Gefahr für andere OEM Partner. Lieber Herr Elop, es wäre toll wenn sie sich darum kümmern weswegen Nokia Ihnen das Vertrauen geschenkt hat, und weniger hysterisch durch die gegend zu flattern. Das Sie als CEO was taugen, müssen sie immernoch unter Beweiß stellen, Bis jetzt kam nicht viel als heiße Luft und fallende Aktiernkurse.
 
Es ist vor allem eine Gefahr für alle Nicht-Androiden, die meinen, das erfolgreichste Handy-OS durch Patentklagen einzudämmen, da sie rein technisch sowieso schon Milliarden von Kilometern weit weg sind. Elop war einfach zu dumm, auch auf Android zu setzen, das wär das einzige, was Nokia vielleicht noch hätte retten können.
 
Was interessiert es dann Nokia? Schlagzeilengeil?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles