Kabel Deutschland schreibt wieder schwarze Zahlen

Dem Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland ist es in seinem ersten Geschäftsquartal wieder gelungen, in die Gewinnzone zu kommen. Während vor einem Jahr noch 2,5 Millionen Euro Verlust ausgewiesen wurden und das Unternehmen auch in Folge rote Zahlen ... mehr... Logo, Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Bildquelle: Kabel Deutschland Logo, Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Logo, Kabel Deutschland, Kabelanbieter, Unterföhring Kabel Deutschland

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das haben sie sich auch verdient! Weiter so
 
@DieHard: Interessante Sicht. Ich hab bisher noch wirklich *niemanden* gefunden, der mit Kabel Deutschland zufrieden ist, mir inklusive.
 
Also ich tendiere auch mehr zu zufrieden. Außer Internet brauch ich aber nichts... Man muss aber aufpassen, dass man möglichst nichts mit dem Telefonsupport zu tun bekommt und alles schriftlich hat/macht! EDIT: Und dickes Fell braucht man dafür auch noch :)
 
@cam: Wus? Unsere Fritzbox war kaputt, hab angerufen, die haben gemeint, ruf bei AVM an, die sollen den Schaden feststellen. Hab ich bei AVM angerufen, mit dem netten Herren den Schaden festgestellt und mir die Ticketnummer geben lassen. Dann bei Kabel Deutschland, wieder eine nette Dame, Ticketnummer genannt, 2 Tage später: Neue Fritzbox!
 
@mgoemmel: komisch. kann ich nicht nachvollziehen. bei mir ist alles i.O. =)
 
@Thomynator: Dann wünsche ich Dir, daß Dir nie versehentlich ein falscher Rechnungsbetrag angelastet wird und es nie technische Probleme gibt.
 
@twinky: Nur weil du einmal Probleme hattest mit Kabeldeutschland ist das Unternehmen nicht gleich schlecht. Ich kann mich nicht beschweren alles läuft bei mir Reibungslos. Und auch bei Technischen problemen oder Fragen habe ich sofort Hilfe bekommen. Du kennst ja das Sprichwort "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus"
 
@Kernbrot: Also ich hab auch KD und hatte nicht nur einmal Probleme mit denen. Beste war aber als ich durchgehend alle paar Stunden Zusammenbruch der Internetverbindung für mind. 5 Minuten hatte. Das ging über Wochen. Hotline legte mir auf, da sie bei mir mit Ihrer "es ligt an Ihrem PC und Installatin" Aussage nicht weiter gekommen sind und ich stur auf Techniker bestand. Nach glaub 3 Monaten kam dann mal endlich einer, der dann feststellte, dass das Modem nen Knacks hatte und dass der Techniker bei der Ersteinrichtung eine falsche Dose verbaut hatte (jaja, die Schuld liegt bei mir, meinem PC und meiner Windowsinstallation). Wurde jetzt aber noch besser. Techniker wirft mir ein Jahr später Karte in den Briefkasten, mein Modem usw. müste getestet werden, da i-welche Fehler vorhannden wären. Da dieser nicht zu erreichen war KD angerufen und die sagen mir es geht um den Fall der vor einem Jahr schon für mich erledigt war. Die Helden haben sich mal um gar nichts gekümmert und nicht einmal den Auftrag zu gemacht. Anderer Fall: Ausfall des kompletten Kabelanschlusses. Über die Hotline reden wir besser gar nicht. Eine Woche kein Kabel und passiert ist erst etwas als die Hausverwaltung sich mit denen in Verbindung gesetzt hat. Der Fehler lag natürlich bei mir und wurde vor Ort bei mir behoben. Nur bei mir war niemals jemand von denen, also wie konnte das bei mir vor Ort behoben werden. Nebenbei angeblich einen Tag bevor ich die Hausverwaltung kontaktiert hatte. Ging aber erst wieder an dem Tag als die Hausverwaltung mit denen gesprochen hatte. Dann hatte ich Termin mit Techniker. Dieser wurde eine halbe Stunde nach dem Termin durch sms abgesagt. Mussten zu einem anderen Grosskunden. Von Techniker der dann bei mir war, erfuhr ich, dass KD Ihre Grosskunden bevorzugt und die Techniker (Subunternehmer) die kleinen Kunden dann vertrösten müssen. Auch sehr nett. Wenn ich ne andere Wahl hätte, wär ich bei dem Verein schon nicht mehr Kunde. Edit: Auf die versprochene Gutschrift für sinnlos vertelefonierte 100 Euro (Da gab es die kostenfreie Nummer noch nicht) warte ich heute noch.
 
@Kernbrot: So sehe ich das auch. Benehmen ist immer gut.
Ich habe auch keine Probleme. Nutze I-net und TV seit 3 Jahren.
 
@rul1976: Kann ich auch nicht nachvollziehen. Wir haben letzte Zeit hin und wieder, ganz selten mal 5-Minuten-Ausfälle... Haben uns aber noch nicht gemeldet... Viel zu selten eigentlich.
 
@Kernbrot: Sagen wir es anders: nur weil DU keine Probleme mit denen hattest, ist das Unternehmen nicht gleich gut. Ich selbst habe zum Glück nur als Beobachter die Schwierigkeiten miterlebt. Aber wenn Rechnungen falsch sind, doppelt kommen, gleich am nächsten Tag die erste Mahnung, gefolgt von der Ankündigung eines Inkasso-Unternehmens, dann läuft grundsätzlich etwas falsch. Aber bestimmt wäre Dir das mit speichelleckerhaftem Telefongesäusel nicht passiert ,-)
 
@twinky: Ich hatte wie gesagt noch keine Probleme, also bleibe ich in meiner ignoranten Blase sitzen bis was passiert und schrei dann erst rum ;-). Nein, im ernst, ich respektiere eure Probleme, aber ich kann sie (im Moment) nicht nachvollziehen!
 
@sinni800: Ich würde es nicht anders machen ,-)
 
@twinky: Nur weil du Leute kennst die Ärger hatten mit KD ist es nicht gleich schlecht. Ich kenne auch einige Leute die bei Kabeldeutschland sind und die hatten auch noch nie Probleme weder mit dem Inet noch mit Rechnungen. Ohne das Unternehmen jetzt in Schutz zu nehmen aber ich glaube nicht das es immer an KD liegt wenn es zu Problemen kommt. Probleme lösen hat nichts mit speichelleckerhaftem Telefongesäusel zu tun sondern der Ton macht die Musik. Mit Höfflichkeit kommt man Granantiert um einiges weiter als wenn man jemanden anbrüllt. Nenn mich ruhig einen speichelleckerhaftem Telefongesäuselser damit kann ich gut Leben im Gegensatz zu dir der es wohl nie richtig auf die Reihe bekommen wird :-)
 
@Kernbrot: Mit etwas mehr Leseverständnis wäre Dir aufgefallen, daß ich in keinster Weise eigene Erfahrungen oder mein eigenes Verhalten in einer derartigen Situation beschrieb. Und ich würde Dich nie "einen speichelleckerhaftem Telefongesäuselser" nennen, ein Dativ hat in diesem Ausdruck nichts zu suchen :-)
 
@mgoemmel: Ich war 3,5 Jahre Kunde bei denen mit Internet, TV und Telefon. Bei Problemen (Rechnung oder auch technisch) wurde immer schnell geholfen und es gab im Vergleich zu allen anderen Versuchen mit Telekommunikationsfirmen weniger Probleme. von daher ... gibt immer solche und solche Erfahrungen ... aber meine ist durchweg positiv.
 
@mgoemmel: Ich bin ebenfalls zufrieden, hatte bisher noch keinen Internetanbieter, der die verpsprochene Leistung auch rund um die Uhr voll liefert. KD ist top, habe kein Interesse irgendwo hinzuziehen wo es keinen Anschluss von denen gibt :)
 
@mgoemmel: Mh find ich auch interessant ;-) Meine geschwindigkeit entspricht ~immer~ dem bestellten tarif, die verbindung ist 24/7 stabil und die ausfall chance liegt bei 2% oder weniger, wobei die probleme durch ein aus/an schalten des kabelmodems meistens behoben werden können. Nie zufriedener gewesen. Außerdem gibs auch keine 24h zwangstrennung also besser könnts nicht sein
 
@mgoemmel: Ich bin soweit zufrieden. Naja, die Störungshotline ist etwas fragwürdig, aber bisher sind alle meine Störungen (2 in diesem Jahr) Massenstörungen gewesen, welche recht schnell behoben worden sind.
 
Bei der aggressiven Werbeschine wäre alles andere ja auch eine herbe Enttäuschung. Wobei die mcih mit ihrem Billig-Internet mal langsam können. Die sollen sich auf ihr Fernsehgeschäft fokussieren und endlich mehr HD Sender einspeisen. Im Oktober gehts hoffentlich los.
 
@Rikibu: Ganz im Gegenteil. Die bauen ihr Internet derzeit massiv aus. Mir soll's recht sein.
 
@balini: Die Bauen massiv aus? hier gibt es kein Internet per Kabel, nur Digitalfernsehen damit kann ich nix anfangen.
 
@balini: Ja, ich will auch endlich 100 mbit!
 
@sinni800: Gedrosselte 100mbit kriegst du bei KD aber nur
 
@lutschboy: Gedrosselt? Was soll das jetz heißen? Ich dachte 100 mbit sind 100 mbit und nicht 50 mbit :P.
 
@sinni800: Er meint wahrscheinlich ähnlich wie Handy Daten Flats vermute ich mal. Hab mich damit aber nicht beschftäftigt, nur ne Vermutung.
 
@balini: Nein, Kabel Deutschland drosselt Ports. Bei mir früher zwischen 8 und 24 Uhr, aber ich glaub mittlerweile sogar ganztags. Das betrifft aber nicht den normalen Webverkehr, sondern zb Torrent & Co. Da hat man statt 100 nur 1-2mbit.
 
@lutschboy: Ah, ich hab öfters bei Bittorrent geladen (auch zw. 8 und 24 Uhr) und hab meine 32 Mbit/s ausfüllen können! Also vielleicht in meiner Gegend nicht, weil es da wenige Kunden gibt? Weiß nicht!
 
@lutschboy: Achso des meinste. Ja des ist bekannt. Sört mich aber nIcht, nutze kein torrent bzw P2P
 
@lutschboy: hmm,habe gestern morgen (ca.3:00-3:30 uhr) einen speedtest gemacht (bei speedtest.net mit Opera -aktuelle Version),und kann nur sagen DL:87,31 Mbps;UL: 6,15 Mbps und Ping von 13ms.Testserver war in Norderstedt! Hier funzt es.
 
@wfsl1386: Wie gesagt, der Webverkehr wird nicht gedrosselt
 
mehr leute dazu gekommen? kein wunder wenn man von der wohnungsgesellschaft das aufgedrückt bekommt.
 
@snoopi: Man kann es nicht aufgedrückt bekommen. Wenn ich etwas nicht will dann nehme ich es nicht. Fertig.
 
Ich leb aufm Land. Da wollte mir die Telekom satten dsl3000 geben. Ne Konkurrenz gab mir dsl10000 über die Tel. Leitung. Natürlich hochgradig instabil. Also weg von der Tel Leitung. Nun bei Kabel hab ich dsl32000 bsolut stabil und max Geschwindigkeit. und vorher hab ich mit Tel und Inet 34 EUR gezahlt. Nun mit 32000 Zahl ich für Telefon und Inet Flat 19,90. Bin mehr als zufrieden mit denen.
 
Wie lange noch?
 
@cam: Die Zufriedenheit, oder den Preis? ;-)
 
@balini: nicht nur du, ich auch :-)
 
@balini: Das geht solange Stabil bis deine Nachbarn auch auf die Idee kommen, und das Netz sowieso ausgebaut werden muss! Temprär gut für dich und KD, und wer weiß, vll. hast du ja "fliegende" Aschnlüsse wie in der Stadt wo man eigtl. meist ein Upgrade rausbekommt...
 
@DUNnet: Meine alternative war der bisherige ist Zustand. Telefonleitungen, wo surfen erst nachs um 3 spass macht, weil das viertel pennt. Das Problem habt man also bei beiden Infrastrukturen. Nur tut es mir auch weniger weh wenn ich mal statt 32000 nur 15000 habe als wie bisher statt 10000 dann mal gemütliche 1000 Oder noch weniger. ich Stream mir sehr gern Filme übers Apple tv. Da haste dann mit so ner Leitung und Geschwindigkeit verloren.
 
Werde, bedingt durch Umzug, bald wechseln. Gab nen paar mal Probleme mit KD, aber hab nur gute Erfahrungen mit dem Support gemacht. Ging immer zügig und nett von statten, musste sogar mal nen Techniker kommen welcher entgeltlos und schnell wieder weg war :) Außerdem sind die Tarife echt günstig
 
@www.SerialGFX.de: Was man aber ehrlig zugeben darf: Die Techniker sind absolut Unterschiedlich. Von vll. seltenen guten Fällen bis hin zu prozentual Steigenden Nieten! Mein Anschluss (mittem im Bremen, Anschluss war schon vorhanden da 1 Nachbar auch KD hat) ist sowas von schlampig installiert, die Rauschwerte sind beschissen, er hat einfach mal hier und mal da was rangeklemmt damit überhaupt was läuft (Kabel zu alt), und das richtig professionellste kam danach: Legen einer neuen Dose in meine Whg vom Dachboden aus (keine 10cm Luftlinie durch die Wand), als ich ihm sagte er soll die Dose ordentlich in die Wand einlassen meinte er "nein das passt nicht sorecht, rufen Sie nochmal an der von der Störung soll das richten, ich mach es nur soweit funktionsbereit"... absolute Frechheit, nun, seit mitlerweile 3 Jahren hängt die Dose eigtl. nur an diesem einen Kabel aus meiner Wand, lose, und stetig unter Angst abzureißen... der Telefonsupport (Hotline Kosten und verfügbare Zeiten) war bis vor Kurzem auch der größte Rotz überhaupt (wobei der Support immer noch schlecht ist, selbst auf meine Upgradeanfange von 32 auf 100MBit wurde nicht reagiert)! Und die Qualität des Produktes (Geschwindigkeit, Fairer Upload, Latenzen) ist auch nicht 100%, wobei sich das zumindest von der stabilität des Netzes in Bremen sehr verändert hat (von "immer wieder Sonntags" zu 1-2 mal im Jahr :D)... und das gelegentlich Torrentports/Usenetports und Co. gedrosselt werden ist auch eine Schweinerei da nicht jedes Cloudprogramm den 80er Port nutzt -.- 10kb/s ist dann das Ergo!
 
Meine Freundin hat im Rahmen eines Umzugs den Anschluß kündigen müssen, bekam auch die schriftliche Bestätigung. Trotzdem wurde fleißig weiter abgebucht (und von ihr wieder zurückgefordert). Der Telefonsupport legte einfach auf, nachdem er den mehrmals buchstabierten(!) Namen nicht tippen konnte. Bei zwei anderen Versuchen (einige Wochen Abstand dazwischen) wurde zugesagt, daß der Fehler korrigiert wird. Später kam dann ein Inkassounternehmen im Auftrag von KD :-D Vielleicht sind deren Produkte super, aber die unternehmensinterne Kommunikation ist ein Graus.
 
"Wir haben im Berichtsquartal bei Abonnements, Umsatz und Ergebnis wieder gut zulegen können und sind auf Kurs, unsere Ziele für das laufende Geschäftsjahr zu erreichen."

Jo, durch Zwangsprodukte !

Wenn man jetzt mal nur diese Grundverschlüsselung für die privaten hernimmt (mir unverständlich wie man für sowas bezahlen kann, aber das ist ein anderes Thema), man bekommt nen Receiver mit Smartcard um die Müll zu konsumieren, hat man beides nicht, bleiben die Privaten dunkel. Bin heilfroh das unser regionaler Kabelanbieter (NetCologne) das nicht macht und auch nicht vorhat.
 
@Zwerg7: Gibs das auch in Verständlich? Also mein analoges Fernsehen der öfftl. und Privaten Sender klappt auf dem Röhrenfernseher aus den 80er Tadellos... oder was ist das Problem (HD+, Digitaler Dreck mit Empfängerboxen? Naja, normal für DIGITALES TV ohne einheitlichen Standard oder?)
 
@DUNnet: Klar gibts das verständlich, google doch mal nach Kabel Deutschland Grundverschlüseslung, die wollen Kohle damit du die PRIVATEN gucken kannst. Nix HD :-)
 
Gewinn auf kosten der Kundenservices?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Kabel Deutschlands Aktienkurs in Euro

Kabel Deutschland Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte