Windows 8 Build 8064: Neue Immersive-Apps & IE10

Nachdem es lange Zeit ruhig war um Windows 8, sind nun einige eher unbedeutende neue Screenshots zu einer neuen Build ins Internet gelangt. Hinzu kommt jedoch eine Liste von Veränderungen, die Auskunft über den aktuellen Stand der Entwicklung geben ... mehr... Windows 8, Installer, Milestone 3, M3, Build 8064, Windows 8 Build 8064 Windows 8, Installer, Milestone 3, M3, Build 8064, Windows 8 Build 8064

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na dann warten wir halt auf die Offiziele Beta was solls,
 
Wie schön dass man das "fach-chinesisch" auf den Screenshoots lesen kann ;-)
 
@Stefan_der_held: Na das ist die Neuerung am Installer, er ist jetzt auf Chinesisch und du musst nun sämtliche EULAs und AGBs auf Chinesisch lesen und Zustimmen. :D
 
@Ramose: für viele user machts keinen unterschied... denn sie verstehen von dem bullshitt in den eulas und agbs eh nix ;-) das kommt denen alles spanisch vor
 
@Stefan_der_held: spanisch ist aber nicht chinesich :D
 
Wieviel Arbeitszeit wohl dafür draufgeht die neuen Features zu verstecken bzw zu sperren...
 
Sollte es nicht heißen "ERST am 6. August 2011" statt "bereits am 6. August 2011"? Ich meine 11 Tage sind bei Windows 8 Leaks relativ schnell und so wie ich winfuture kenne kursiert die Version auch schon seit ein paar Tagen im Netz?
 
Der Windows Bluescreen bleibt sicher! Da werden Millionen erleichtert aufatmen, wie damals als Blüm das mit der Rente gesagt hat. :-)
 
@Feuerpferd: Juhu, da freuen wir uns doch alle. Das ist das Beste an Windows und jeder freut sich, wenn er ihn entdeckt hat, den Bluescreen.:D
 
@Ramose: Komischerweise hab ich den seit etlichen Jahren (mindestens 4) nicht mehr gesehen. Also auch nicht den schwarzen (?) von win 7...nichtmal ein absturz. Vielleicht haben sie den jetzt rausgepatcht und im Falle eines Bluescreens läuft Windows einfach normal weiter... ^^
 
@Laggy: Der Bluescreen vom Windows 7 ist blau, knallblau, genauso wie der von Windows XP. Nur kommt der Bluescreen auf Windows XP mit SP3 und inzwischen mehr als 300 Windowsflicken sehr viel seltener, als auf dem noch unausgereiften Windows 7, dafür denkt sich Microsoft andere Schikanen aus, um User auf Windows XP zu terrorisieren. Erlebe gerade einen Erpessungsversuch von Microsoft, wo das alte Windows XP Terror macht, es laufe angeblich auf völlig neuer Hardware, was definitiv aber genau die gleiche Hardware ist, wie sonst auch. Unter diesem fadenscheinigen Vorwand wird erneute "Aktivierung" innerhalb von nur 3 Tagen erpresst. Dafür aber ist der Microsoft Aktiverungsserver mal wieder im Eimer und ans Telefon geht da auch kein Sch.wein. So ist also die Forderung der Erpressung unmöglich zu erfüllen, online auf der Microsoft Webseite bei der Suche nach dem Problem von Microsoft will Microsoft dann die nächste Windows Version aufdrängen, nochmal kaufen, da hackt es doch! Erstens habe ich die Versionen schon längst gekauft (möglicherweise mein Fehler für so einen Driss zu bezahlen!) und zweitens ist Windows 7 sehr viel unzuverlässiger als das alte Windows XP, womit wir dann wieder bei den beliebten Bluescreens beim Windows 7 wären. Es gibt Zehntausende: http://goo.gl/LIYID Nur bei Winfuture traut sich außer mir kaum einer die Bluescreens von Windows 7 zu erwähnen, wegen der MS-Fanbois hier, die dann gewöhnlich aggressiv werden.
 
@Feuerpferd: also ich habe erst 2 oder 3 Bluescreens gehabt, was auch mit Programmen die nicht von Windows sind zu tun haben..

Weiß nicht was du mit deinen System anstellst..
 
@Feuerpferd: Du hast wohl einen BSOD Screensaver installiert und es vergessen ...
 
@ungeduscht: nein hat er nicht, der bluescreen von windows 8 ist definitiv blau!
 
@montify: Einfach ignorieren, der Kerl schreibt immer dasselbe bezüglich Windows 7. Schätze mal, er hat das System noch nie gesehen, weil er eh Linux oder was anderes nutzt und hier einfach nur rumtrollen will, um sein Aufmerksamkeitsdefizit zu befriedigen. Und die Windows-XP-Story ist ja mal wieder der Bringer, ich lach mich kaputt. "Microsoft erpresst das arme Feuerpferd!", das wird bestimmt der Aufmacher der morgigen BLÖD-Zeitung.
 
@Feuerpferd: Ich habe Windows 7 seit ca. zwei Monaten im Einsatz auf einem nagelneuen Laptop. Bisher hatte ich drei Bluescreens, allerdings zwei während der Treiber-Such-Phase. Die Hotkeys wollten einfach nicht, und irgendwie wollte auch kein Treiber (mal taten alle bis auf die Helligkeitsregler, dann taten wieder nur die und keine anderen usw.). Das Problem habe ich so gelöst, dass ich die Treiber alle restlos entfernt habe und so tun nun die Helligkeitsregler. Den Rest habe ich per AutoHotkey-Script gelöst. Läuft stabil. Nur vorgestern gab es noch einen Bluescreen, aber der trat auf, während mein Laptop gar nicht in Benutzung war. Ich glaube, der Treiber für meinen virtuellen WLAN-Adapter war schuld. Aber wissen tue ich das nicht.
 
@eN-t: Das darfst Du doch hier auf Winfuture nicht schreiben, dass Windows 7 Bluescreens macht! Das wird hier gar nicht gerne gesehen.
 
@Feuerpferd: Nun, wie gesagt, hab ihn bei Win7 noch nicht gesehen, deswegen ja das Fragezeichen. Bin ja davon ausgegangen, dass er bei Win7 anders aussieht, wenn hier extra ne News kommt, dass Win8 nen blauen bekommt... Ach, und für deine Windows Probleme würd ich dir das Forum empfehlen. Und ja, du darfst hier auch frei sagen, dass dein PC Bluescreens macht, ich sag auch, dass ich Apple Geräte nutze und lebe immer noch. Btw. Bluescreens werden heutzutage zu 99% durch fehlerhafte Treiber oder Hardwaredefekt ausgelöst und lassen sich auch immer entsprechend beheben <- was dann jedes Mal den Beweis erbringt, dass Windows nicht der schuldige war...
 
@Feuerpferd: Nun, wenn viele den noch sehen würden, dann könnten sie sich tatsächlich, wie du sagst, an dem schönen Blau 'erfreuen', aber das passiert einfach nicht mehr so in dem Maße.

Ich selbst habe unter Win7 keine einzigen BSOD gesehen - auch schon unter Vista SP1 nicht mehr.
 
@doubledown: XP vor SP3 schon noch ab und zu, Vista SP Null hatte ich mal mit einem falschen Treiber versaut, doch seit W7 gar keinen mehr. Davon abgesehen ist der BSOD, wenn er mal auftritt, eigentlich nützlich, er stoppt ungute Aktionen (meistens durch schlechte Hardwaretreiber oder Fehlfunktionen von Hardware verursacht). Aber Dir muß ich das sicherlich nicht sagen, wohl eher dem Feuerpferd, der beim kleinsten Fehler was von "Windows 7 ist nicht ausgereift" faselt. Kein System wird im absoluten Sinne jemals ausgereift sein.
 
kann mir jetzt noch mal einer erklären, für was ich schon wieder ein neues windows brauche ?
 
@Horstnotfound: Du brauchst es vielleicht ja nicht, aber andere die eventuell den Schritt von Xp zu win8 wagen wollen, die brauchen es. Und ich persönlich werde es testen mehr aber auch nicht, windows 7 ist einfach der Hammer.
 
@Berse123: Sich so sehr an Windows 7 festzuklammern, ohne dass Windows 8 überhaupt fertig ist, ist schon irgendwie krank. Windows 7 ist gut, zweifelsfrei, aber mehr auch nicht. Es ist unaufgeräumt, die Menüstruktur ist teilweise sehr verwirrend, die Systemeinstellungen und Protokolldateien sind überall verstreut und teilweise nichtssagend. Windows 7 kann man als Endbenutzer gut benutzen. Aber sobald man "unter die Haube schauen" will, ist Windows seit jeher ziemlich dämlich. Da werden zu viele Altlasten mitgeschleppt und zu wenig wird optimiert. Ich persönlich habe bei Windows immer das Gefühl, dass es fertiggestellt wird und dann war es das. Sobald alle Komponenten laufen, wird es verkauft. Optimierung ist Microsoft da ein Fremdwort, so scheint mir.
 
@Horstnotfound: Nein. Wenn Du es nicht weißt, gibt's darauf wohl auch keine Antwort. Davon abgesehen zwingt Dich aber auch keiner zu Windows 8. Genau genommen zwingt Dich sicher auch keiner zu i r g e n d e i n e r Windowsversion (wenn Du's an der Arbeit nutzen mußt, beschwer' ich bei Deinem AG).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich