GC: Need for Speed: The Run - Flucht vor Lawinen

Electronic Arts hat im Rahmen der GamesCom 2011, die heute in Köln startet, einen neuen Trailer zum kommenden Rennspiel "Need for Speed: The Run" veröffentlicht. Es zeigt den Protagonisten Jack auf der Flucht vor der Naturgewalt. mehr... Need for Speed, The Run Need for Speed, The Run

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
boah mir wird richtig schlecht! Ich dachte schlimmer geht es nimmer mehr, aber EA schafft immer noch, schlechter zu werden. Shift 1 war ganz ok, shift 2 war einfach grausam was das handling usw angeht. ES soll die Serie endgültig einstampfen, es macht keinen Sinn mehr, ne Kuh 50 Jahre lang zu melken, weil diese keine Milch mehr produziert.
 
@sapphire_fan: Mir gefällt es eigentlich ganz gut, kommt nun darauf an wie es im Spiel dann alles aussieht.
 
@sapphire_fan: Shift 1 und 2 ging irgendwie komplett an mir vorbei aber Need4Speed - Hot Pursuit finde ich ganz gut.
 
@sapphire_fan: naja ganz einstampfen müssen sie es ja auch nicht unbedingt...sie sollen einfach an ihre erfolgreichen totel anknüpfen. ich glaube wenn sie z.b. von need for speed underground ein gutes remake machen mit super grafik evtl. mit schadensmodellen, der richtigen spaßigen fahrphysik wie die alten teile, mehr tuningmöglichkeiten, mehr autos, die tollen drift-events etc. machen dann wirds garantiert wieder ein erfolg. aber die neuen teile sind einfach grausam langweilig und machen keinen spaß...und was hat ne story ne tiefgreifende story in einem rennspiel zu suchen??? da will man autofahren und keine kilometer langen texte oder lange dialoge anhören...
 
@Viceinator: also Remake von Underground, das wär doch mal was...
 
@sapphire_fan: remake von Most Wanted - wär noch besser
 
@sapphire_fan: all´s Remake von MW - wär´s noch besser (hier ist ja auch wieder´n 3er unterwegs :-)
 
@Viceinator: Ja du hast recht, bei den alten musste man sich seine Autos gewinnen, und selbst auftunen. Jetzt bekommst du von Anfang an nen Porsche vor die Nase geworfen..
 
@WillyWonka: Ja dass kommt auch noch dazu...Was mich bei den neusten Teilen am meisten genervt hat is diese beknackte Steuerung. Sry anders kann man dass nich ausdrücken. Realismus ist bei der Grafik ganz gut aber nicht bei der Fahrzeugsteuerung!
 
@WillyWonka: Bei den alten hatte man zu beginn Ferraris, Lamborghinis nen Mclaren F1 etc. da musste man nichts freischalten außer Prototypen.
 
@JacksBauer: Oke, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, ich bin 17 Jahre bei mir waren die alten NFS Underground, Underground 2 ..
 
@sapphire_fan: mir wird da auch schlecht, allein bei dem gedanken dass bei ea vermutlich noch nie einer mit einem echten auto gefahren ist, bzw über 100km/h gefahren ist
 
@sapphire_fan: Du hast vollkommen recht
 
Schaut aus nach einem Clon ala Split/Seconde
 
Ich weiß nicht wieso aber NfS habe ich noch nie gemocht, ich hatte es damals schon wie einen Burnout 3 Klon gesehen. Gespielt hab ich bisher noch keines Ausführlich aber irgendwie reizt es mich auch nicht.
 
@fisker31: Das Minus war jetzt nicht von mir, aber die NFS- Serie gibts schon ne ganze weile Länger als Burnout 3 ;-)
 
hmm ich find the run sehr interessant, werde es mir auch gönnen, stimmt schon das ein paar teile eher kacke waren, der hier ist wieder was für mich.

gibt ja jetzt mehrere spalten, wird auch was für sapphire_fan geben, nur welche rennsimulationen gibts den als alternative für zwischendurch mal zocken? alle sind doch immer das gleiche, hier bemüht man sich egal ob kopiert oder nicht, was neues zu bieten, und nicht immer solche rundkurs rennen mit rennautos.^^
 
Endlich mal ne Art von Wettersituation, die das fahren beeinflusst... Nett
 
@Slurp: Spiel F1 2010, da wird das Fahren wirklich vom Wetter beeinflusst. Ist zwar für ein F1 Spiel sonst ziemlich Arcade lastig, aber zumindest realistischer wie dieser NfS Scheiß. Zudem glaube ich haben die Spielentwickler nie eine echte Lawine abgehen gesehen. Der Steinschlag wäre zwar so möglich, aber wenn jemand in die Wolke einer Lawine fährt, ist die Wahrscheinlichkeit zu überleben niedriger als wenn ein fetter Steinbrocken auf das Auto fliegt.
 
@qa729: Ich weiß ja nicht wie stabil dein Auto ist, wenn so ein Brocken kommt, aber durch ne Wolke zu fahren scheint mir auch nicht so lebensgefährlich. ;)
 
@hämmi: Ich weiß ja nicht ob du jemals eine Lawine erlebt hast, aber die Wolken sehen nur von außen so aus, als wären sie Wolken. Keinen Meter von der Oberfläche der Wolke sind schon Schneemassen in Bewegung, die man sich kaum vorstellen kann.
 
Also wenn das von der Fahrphysik genau so und ich meine genau so wie NfS Hot Pursuit wird, dann weine ich. Man kann den Wagen und das Fahrverhalten kaum beeinflussen. Lenkt sich scheiße etc. man kann nicht mal langsam losfahren mit Pad weil der Wagen selbst bei wenig Gas direkt durchdreht sich dabei aber kaum von der Stelle bewegt ..:D so eine Kacke ehrlich. Ich bin Samstag auf der GC und wenn das der Fall sein wird...dann .......
 
@b0a: Ja, die Steuerung bei Hot Pursuit 2010 ist stark gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sie mal raus hat geht es. Dennoch tendiere auch ich zu einer intuitiven Steuerung, welche einfach funktioniert ohne, dass man zuvor "üben" muss. Edit: In Zeiten in denen die Behörden recht empfindlich auf solche "Sprüche" reagieren wäre ich mit solchen Äußerungen sehr vorsichtig. Nicht, dass morgen früh die schwarz-vermumte Sonderspezialeinheit vor deiner Haustür steht.
 
@Memfis:
ich fand die Steuerung nicht schwierig, sie war einfach keine Herrausforderung für mich. Die Autos liesen sich nur absolut eingeschränkt um die Kurven bewegen was den Schwierigkeitsgrad für mich drastisch gesenkt hat. Eine ähnliche Fahrphysik wie bei Underground/U2/MW würde ich mir wünschen... die von Carbon war auch nicht schlecht. Eine, bei der man mehr Gefühl hat was das Auto angeht. Am liebsten wäre mir natürlich die Fahrphysik von Dirt 3 - die ist schon wirklich von höchstem Niveau und macht RICHTIG Spaß. Das Driften ist ein Traum und die präzise Lenkung sowie die Dosierung des Gas...höllischer Spaß. DAS in NFS wäre echt der Knaller. Und soweit ich das richtig gelesen habe, hat ein Dirt Produzent an dem Spiel mitgewirkt... jedoch sieht es in den ingame-Trailer gar nicht danach aus.
 
@b0a: kann ich mich nur anschließen... die letzte Version, die ich selber gekauft habe, war MW, da mir die DEMO von SHIFT nicht zugesagt hatte und die Version dazwischen mein System überforderte. Habe aber kürzlich GRID nachgeholt und fand das von der Steuerung und Fahrphysik sowie dem Schadenmodell und der Grafik genial... Vorlage war halt Colin McRae-Rally... NFSMW konnte man auch gut spielen und jedes Auto hatte so seine Eigenschaften... die Elise konnte man zackig um die Kurven schicken, den Murcielago musste man erst anbremsen, damit der wirklich einlenkte... der Carrera GT war halt total leicht... dafür war die Lenkung saugeil... man konnte am Ende viele Autos am Limit um Hindernisse und Ecken driften lassen und ist nicht hängen geblieben. EA hat das Problem, dass die Teams nicht immer das Gefühl der Community aufnehmen und wiedergeben können... siehe auch Comman & Conquer... nach Westwood ging der Spielspaß steil bergab.

Ob nun eine Lavinendurchfahrt immer so realistisch sein muss - ist im Sinne der Spannung eher sekundär. Die Steuerung von Shift war aber einfach nur mist - die Autos in der Demo haben teilweise ein Eigenleben in der Lenkung gehabt.
 
Wenn EA das richtig anpackt, kann das Spiel richtig gut werden. Ich hoffe, dass sich der Straßenbelag leicht (also arcadelastig) auf das Fahrverhalten auswirkt, Tag/Nachtwechsel vorhanden sind, Werkstatt (Reparaturen) dabei sind und ein (arcadelastiges) Schadensmodell vorhanden ist, welches sich wiederum auch (arcadelastig) auf das Fahrverhalten auswirkt. Ich betone das "arcadelastig" deswegen, weil es Leute gibt, die in einem Schadensmodell bzw. die Auswirkungen auf das Fahrverhalten gerne eine Simulation sehen und man dann Sprüche wie "Need for Speed ist keine Simulation" zu lesen bekommt. Wie es richtig geht zeigt beispielsweise Flatout 2 (Nur fehlt da die Werkstatt).
 
Also ich fand sie alle gut ab Underground und ich werd mir auch diesen Teil holen. NfS hat mich nie enttäuscht. Wobei ich jetzt trotzdem mit Dirt3 was anderes probiert habe. Aber das gefällt mir auch. Ist eben Geschmackssache.
 
Also ich weiss ja nicht. Ich kann diesen ganzen Spiele aufguss vom Aufguss vom Aufguss vom Aufguss nicht mehr hören, lesen oder spielen. Wenn man sich mal ne spielezeitschrift ansieht gibt es dort kaum einen Spiel ohne Zahl dahinter. Alles was irgendwie mal sich gut verkauft hat wird ausgeschlachtet bis man kotzt. Nach 25 Jahren Gaming bin ich aktuell nur gelangweilt von der spielebranche. Ich vermisse innovative spielideen, tolle spielatmosphäre, kluges Stories. Nur ganz wenig Perlen gab es die letzte Zeit. Ein Heavy Rain war sensationell, ein limbo sehr erfrischend und lustig. Auch ein portal 2 (schon wieder eine Zahl) hat sehr gefallen, gerade im coop. Das war's dann auch schon wieder. Ansonsten viel Hollywood einheitsbrei Spiele. Den größten aktuellen Fehltritt sehe ich bei kinect und Co. Ms versucht verzweifelt alles auf kinect auszulegen, in der Hoffnung dass das die Revolution ist. Im Prinzip ist und bleibt es nen Party gadget, nicht mehr und nicht weniger. Für Core games sehe ich da null sinnvolle anwendungsmöglichkeiten
 
Wenn ich mit meinem Wagen, bei solchen Wetterverhältnissen, so starten würde wie der GTS, dann würde ich nicht von der Stelle kommen ;)
Sorry, aber wenn der Trailer schon so schlecht ist, dann brauche ich auf das Spiel nicht zu warten ...
 
@Tomelino: die BMW Traktionskontrolle macht es möglich... damit kommst auf Schnee saugut weg ;-D
 
@chippimp: Ich fahre BMW und die Traktionskontrolle regelt so stark runter, dass dich im Winter eine Oma im Rollstuhl überholt ;)
 
RICHTIG SCHLECHT
 
Ich würde gern mal wieder Ferraris in Nfs fahren :..(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom