Präsident Obama checkt ab sofort bei Foursquare ein

Foursquare hat am Montag einen hochkarätigen Nutzer gewonnen. "Das Weiße Haus ist jetzt bei Foursquare, einem ortsgebundenen sozialen Netzwerk, das die neueste Methode darstellt, um mit der Regierung in Kontakt zu treten", heißt es im offiziellen ... mehr... Foursquare, 4sq, 4quare Logo, Foursquare, 4sq, 4quare Logo, Foursquare, 4sq, 4quare FourSquare

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich seh ihn schon mit dem "major" badge vom Weißen Haus :)
 
@one: Er sollte lieber seine Wirtschaft reparieren und das Konzentrationslager auf Kuba schliessen,da waere er ausgelastet
 
@one: Falls du auf Quimby anspielst, steht da aber "Mayor" drauf... ^^ EDIT: http://goo.gl/mmmc3
 
@DON666: http://j.mp/rtVeGj ab 1:30, ja mayor natürlich
 
Die Überschrift müsste wohl eher lauten: "Präsident Obamas Marketingabteilung checkt ab sofort bei Foursquare ein"...
 
TheWhiteHouse just checked in at Starbucks Coffee - via foursquare. Ich finds cool :)
 
@Turk_Turkleton: Wie spannend...
 
@TiKu: Ironie ist der Humor der Intelligenten Leute ...
 
@Turk_Turkleton: You made my day. Ich liebe diese Serie und dein Humor scheint dieser in keinstem nachzustehen ;)
 
@winfuture: wo habt ihr die Zahl 600 Mio Facebook-User her? Hab ich noch nie gehört. Es hieß immer 500 Mio und seit einiger Zeit offiziell 750 Mio.
 
@sushilange: Ist doch wurscht! :)
 
@sushilange: wahrscheinlich durchgezählt
 
@sushilange: Ausgedacht, was denkst du denn? Siehe: http://goo.gl/s8s6e
 
@sushilange: Na, dann ist es doch ein prima Mittelwert. Was beklagst Du Dich ;)
 
@tomsan: Wenn 750 Mio keine Schätzung, sondern eine offizielle Zahl ist (die News dazu gab es auch hier bei Winfuture), von was soll das dann ein Mittelwert sein? Von zwei Offiziellen Zahlen? Und was sagt der Wert dann aus?
 
@sushilange: Zu DM-Zeiten haben wir uns alle noch über irgendwelche verschwendeten Millionbeträge aufgeregt, heute müssen es immer Hunderte von Milliarden sein. Ähnlich ist das doch mit diesen Userzahlen, man hat da doch eigentlich gar kein richtiges Verhältnis mehr zu, also ist das doch auch völlig Latte, ob nun 600 oder 750 Millionen. Irgendwann platzt jede Blase.
 
@sushilange: Traue keine Statistik, die Du nicht slebst gefälscht hast.... gerade bei Statistiken, gibt es mehr als eine "Wahrheit" ;)
 
Ich seh die überschrift schon vor mir:
Anonymous hackt "Obamas PR White House Account"
 
So lebt man Datenschutz gut vor. Ach halt is ja USA. Das ist das ja eh Wurscht.
 
@balini: Punkte machen für Wahlkampf?
 
@HansDerRetter: Bei einer solch prominenten Person kommts darauf auch nicht an. Dieser Mann geht doch nichtmal auf die Toilette, ohne dass es hunderte Menschen wissen. Vermutlich nichtmal Zuhause.
 
@balini: Was hat das denn mit "Datenschutz vorleben" zu tun? Absolut schwachsinniger Comment, der offenbar nur auf deiner persönlichen Abneigung gegen Social Networks basiert.
 
@Turk_Turkleton: nur weil du zur Generation, "mir doch egal, was alles mit meine Daten im Internet passiert, je transparenter je besser" gehörst, sind andere meinungen nicht unbedingt schwachsinnig, sondern zeugen von wenig Toleranz und Sachverstand. http://tinyurl.com/24bwb7f nette Randbemerkung. Wie ich bei Wikipedia gelesen habe, bekommen besonders fleissige fourquare user Abzeichen. Da kann man sogar das Bürgermeister Abzeichen bekommen. Is doch toll, wenn obama nun auch noch Bürgermeister wird.
 
@balini: das hab ich nie gesagt, demzufolge denke ich auch nicht so. Ich finde es nur schade, dass sofort wenn sich eine öffentliche Behörde bei einem solchen Dienst registriert (wodurch nun wirklich nicht mehr daten bekannt werden als sonst, gerade beim weißen Haus) sofort wieder von Datenschutz usw. gesprochen wird und gegen solche Dienste gebasht wird. Und genau daran erkennt man deine Meinung, meine hingehen wird durch [re:3] nicht ersichtlich.
 
@balini:

Nutzen auch genug Deutsche, wie ich ;).
 
@Wetter: Und auch schon bürgermeister dort? ;-).
 
@balini: Gute Frage, das interessiert mich eher nicht xD
 
Obama hat das mit dem Internet verstanden. Bin mal gespannt, wie lange das hier bei uns noch dauert.
 
@felixfoertsch: Na ja, von allen Dingen die er tut finde ich persönlich das noch am belanglosesten, aber insgesamt hast du völlig Recht.
 
@felixfoertsch: Foursquare hinterlässt alles andere als einen positiven Eindruck... Ich hätte es besser gefunden, wenn man sich gegen Foursquare geäußert hätte.
 
@Mampf: Wieso, was gibt es denn an Foursquare auszusetzen? Ich selber kenne es nicht und stehe dem daher neutral gegenüber, aber was stört dich denn an Foursquare?
 
@XP SP4: Mir erschließt sich der Nutzen nicht, aber da kann man sich ja was zu erzählen lassen. Man lernt neue Locations kennen? Gut, sehe ich ein. Aber dafür seinen Standort preisgeben? Mh...
 
So wie es im Moment ausschaut könnte es eher sein, dass er kommendes Jahr aus dem White House auschecken wird. Aber nun werden die wichtigen Dinge zuerst angepackt!
 
http://www.youtube.com/watch?v=OlUOBt5VXGE#t=0m33
 
Ach das sind die Umsetzungen von seine "Transparency and Open Government Initiative" das nenn ich mal Change!
 
Direkt mal ne Software für Interkontinentalraketen basteln und an die Taliban und co verkaufen. Dann Foursquare-Anbindung sollte es doch kein Problem mehr darstellen, Obama zu treffen :)
 
Super, dann werden wir bald auch damit vollgespammt, wo er so abhängt. Ganz große Klasse.
 
den guten Mann können eh nur noch gute Beziehungen zu Aliens-Kreisen vor der peinlichkeit einer einmaligen Amtszeit retten.......
 
@LaBeliby: Dann hoffe ich, dass dieselben Aliens auch den Rest der Menschheit retten, sollte wirklich so ein Irrer aus dieser gehirnamputierten, fundamentalistisch christlichen und ultrarechten "Tea Party"-Fraktion das Rennen machen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte