AMD will Top-CPUs wohl mit Flüssigkühlung bündeln

AMD denkt laut einem Bericht des Hardware-Portals 'X-bit Labs' darüber nach, die Prozessoren seiner High-End-Serie in einem Paket mit einer Flüssigkeitskühlung auszuliefern. Dadurch will man unter anderem verstärkt Enthusiasten und die Fans von ... mehr... Prozessor, Fx, MD Prozessor, Fx, MD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Rattenscharf :)
 
hmmm ... find ich nicht so berauschend.da kriegt man dann eine 08/15 wasserkühlung dazu.besser wär ein rabatt oder so auf eine ordentliche wasserkühlung.
 
@xerex.exe: Glaubst du wirklich , das AMD in seiner spitzenklasse , eine 08/15 Kühlung einbaut ?? .. Ich glaube nicht ! Dies wär eher kontraproduktiv ! Denn in der preisklasse ist es selbstverständlich , etwas hochwertiges einzubauen ;) .. Was anderes würde nur weniger Kunden bzw. den Wegfall von Kunden bewirken ;) was ja nicht sehr klug wäre .. Und das auf einem Markt mit Konkurrenz wie Intel ;)
 
@.:alpha:.: "Denn in der preisklasse ist es selbstverständlich , etwas hochwertiges einzubauen". Siehe die bisherigen Boxedkühler von Intel und Amd in ihrer Spitzenklasse ^^. Das sind natürlich die absoluten Topkühler überhaupt stimmts? XD
 
@Smoke-2-Joints: Es sind jedenfalls die einzigen Kühlkörper mit denen du Gewährleistung hast, von daher....
 
@sanso1: Sollen mir mal jemand beweißen das ich nicht den Boxedkühler drauf hatte. von daher?, ich finde den Sinn in deinem Kommentar nicht.
 
@Smoke-2-Joints: Relativ einfach, der Wärmeleitpaste unter dem Boxed-Kühler einen Farbstoff hinzufügen der auf Alkohol reagiert - beispielsweiße rot wird. Das wär sogar relativ einfach umzusetzen und sicher günstiger als allen möglichen Leuten per Gewährleistung eine alte CPU ersetzen zu müssen. Von daher - ums aus zu schreiben - erachte ich dein Kommentar auch ein wenig als hinfällig. Keiner wird dich aufhalten andere Kühler zu verwenden, aber der Hersteller wird sich etwas dabei gedacht haben diese Art der Gewährleistung ein zu fügen. Ganz im Gegenteil, er wäre dämlich, wenn nicht. Den Alu-klumpen den Timmo erwähnt gibt es heute übrigens immer noch mit Phenom II und co dazu ;) MfG
 
@sanso1: Hört sich für mich an wie eine Verschwörungstheorie, das Gegenteil kann ich aber auch nichts beweißen, was sollte denn dieser Farbstoff beweißen?.
 
@Smoke-2-Joints: kann ich bestätigen, war seiner zeit stolzer besitzer eines FX-62... cpu war "damals" der kracher (vor 5 jahren oder so) aber der boxed lüfter der dabei war, naja :-p hatte zwar schon headpipes (zu der zeit gab es noch alu-klumpen dazu) war trotzdem grade auf dem level eines 10€ artic lüfter... vom krach mal ganz abgesehen.
kann mir nicht vorstellen das es ein TOP produkt dazu gibt, wenn man bedenkt das es mitlerweile experten gibt, die aus kosten gründen versuchen, eine verpackung so effektiv wie möglich zu gestalten!
 
@xerex.troll : "Verwendung eines komplett geschlossenen Systems, das aus einem CPU-Kühlungsblock mit Kupferbasis[...] bestehen würde"
Das ist in der Form gar nicht irgendwie qualitativ mit herkömmlichen wasserkühl-systemen vergleichbar, und falls was undicht ist, ist es deren Schuld, nicht deine, worauf man wohl per garantie abgesichert sein wird...
 
dann leg ich den aufpreis lieber zu einem intel dazu, sorry, aber ich zahle für so nen unsinn nicht drauf. Ich nutze seit je her amd, aber das wäre für mich einen grund zu wechseln. btw. bei enthusiasten denke ich an leute die sich hardware kaufen, die sie nie auslasten. ganz nach dem motto, ich hab den tollsten..
 
@Mezo: So ein Schwachsinnskommentar... es sind nichtmal Preise bekannt, was meinst du wieviel eine Wasserkühlung noch kostet, wenn AMD davon 300.000 produzieren lässt? Kleiner Tipp: Wenig.
 
@SpiDe1500: die geben dir sicher auch das komplette wakü system dazu, das nenn ich mal schwachsinn.
 
@Mezo: ..."der FX-Serie mit einer einfachen Flüssigkühlungslösung zu bündeln..." Ja, tuen sie. Und nu' geh woanders trollen. Eine Lösung löst eine Problemstellung. Und zwar zu 100%. Wenn AMD nur den Adapter auf den Kern schrauben würde wäre 1. keine Kompatibilität zu den verschiedenen Schlauchradianten gegeben und 2. wäre es nur eine Teillösung. Dass würde wiederrum der Beschreibung widersprechen.
 
@SpiDe1500: wir sprechen uns noch mal wenn es so weit ist und trollen nennst du weil ich meine meinung dazu schreibe? echt arm...
 
@Mezo: Ha, da sind wohl die Argumente ausgegangen.
 
@SpiDe1500: Gehen dir die Argumente aus, greif ihn persönlich an / versuche abzulenken. Ist irgendwie ziemlich normal unter Leuten :D
 
ich habe mir vor einigen Jahren ein WaKü-System gekauft... und oh Wunder, das funktioniert auch auf nem AMD... kurzum... einmal anschaffen und ggf. immer mal wieder anpassen... bei mir brauchte ich nur den passenden Halter für den CPU-Kühler... aber bei ner CPU für knapp 1000 Euro, müsste eigentlich schon ne komplette WaKü dazu geliefert werden *LOL*
 
hm? die FX-Serie kommt wieder? dachte die währ mit dem erscheinen des Phenom eingestampft worden. OK.. dann sinnmer mal gespannt :o)
 
@Stefan_der_held: dieses FX hat nichts mit der alten FX Reihe zu tun, die den aktuellen BlackEditions entsprach. FX ist hier der neue Hautname wie Athlon oder Phenom ;)
 
die schaffen es ja nicht mal bei nen i7 2600k nen anständigen luftkühler beizupacken wie soll dann die wakü aussehn????
AMD hat auch keine guten inabox kühler
 
@Henno: Komisch ich betreibe meinen Pentium 4 2GHz seit gut 8 Jahren mit dem Intel Boxed Lüfter und der ist noch so leise wie am ersten Tag und erfüllt hervoragend seinen Zweck. Irgendwie sind diese Boxed Lüfter meiner Meinung nach qualitativ zumindest vom Ventilator her allen anderen mir bekannten Lüftern überlegen. Bei Grafikkarten halten die bei mir nie länger als 3 Jahre. Lüfter werden bei mir aber auch mindestens 1x pro Jahr gereinigt.
 
Die Frage ist doch: Warum will das AMD machen? Hitzeprobleme? AMD lebt davon, günstiger als Intel zu sein. Eine ordentliche Wasserkühlung kostet aber gute 60€. Diese Bulldozer Geschichte wird ein Reinfall...
 
@Eirz: Intel hatte das selbe auch vor ;-)
 
@Eirz: Wegen der Hitze wirds kaum sein. 125 W TDP ist zwar viel, aber da gabs schon heißere CPUs.
 
@TiKu: Naja, 125W sind 'ne Hausnummer, die jedoch von aktuellen Xeons noch getoppt wird (135W bei aktuellen Hexacore). Wenn ich bedenke, dass in Rackservern dann der Ventilator nicht auf dem Kühler sitzt, sondern nur ein Luftstrom durch die Lamellen pustet, der neben bis zu 2 Xeons in einem 1HE-Gehäuse gleichzeitig aber auch noch die ganzen anderen Komponenten kühlt... Es kommt halt darauf an, wie man den Luftstrom lenkt und wie die Lüfter angeordnet sind.
 
@FFX: In Rackservern wird wohl eher kein Bulldozer FX verbaut werden, sondern dessen Servervariante.
 
@TiKu: Das ist mir klar. Mir ging es einfach nur um's Thema TDP und Wärmeabführung mit Luftkühlung, daher der Vergleich mit dem 1HE-Rackserver mit den beiden 135W-Xeons :)
 
@FFX: Autsch, ja. Wir haben hier nen Dell, 2x Dual Core Xeon mit jeweils 95 Watt TDP. Da kommt schon was an Wärme raus wenn man Prime95 voll aufdreht :). Laut isses auch, aber die kleinen Minilüfter im 1HE Gehäuse ziehen wirklich gut und auch effizient...
 
@Eirz: Genau das wird es auch sein, da kann die jeder schreien wie er will die haben heute noch hitzeproblemme!
 
statt an der kühlung rumzubasteln sollte wohl eher der wirkungsgrad erhöht werden. solange gekühlt werden muß sind die prozessoren schrott. andere materialien und geringerer fertigungsmaßstab.
 
@golden middle: Warum bewirbst du dich nicht bei AMD oder Intel?
 
@TiKu: weil die jetzigen mitarbeiter es selbst können - das aber würde dazu führen, daß sie dadurch schneller arbeitslos werden. so können sie das ganze in die länge ziehen, bis sie verrentet werden (eine grausame vorstellung).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr