Amazon-Tablet könnte subventioniert werden

Der Online-Händler Amazon könnte sein kommendes Tablet-System subventionieren und somit zu einem Kampfpreis anbieten. Davon geht zumindest der IT-Analyst Tim Bajarin laut einem Bericht des Magazins 'CNet' aus. Dies würde eventuell helfen, schnell ... mehr... Amazon, Logo, Versandhandel Bildquelle: Amazon Amazon, Logo, Versandhandel Amazon, Logo, Versandhandel Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was soll uns das nun sagen?
 
@BSG: Dass das Tablet verramscht wird und dann der Kunde mit überteuerten EBook-, Musik- und Film Downloads übern Tisch gezogen wird. Oder glaubt hier noch irgend jemand, dass irgendeine Firma etwas zum Wohle des Kunden macht?
 
@Manny75: Die News ist nichtssagend. Könnte, könnte, könnte ... wen es denn so ist, dann kann man drüber berichten, vorher ist das hier allenfalls ein Lückenfüller ohne irgendwelche Aussagekraft. Wenn ich jetzt schreibe, dass in 3 Minuten in China ein Sack Reis umfallen KÖNNTE, dann ist das genauso viel wert wie diese News hier: Nix!
 
@BSG: Das trifft aber auf fast 90% aller News hier zu. Hätte, könnte, vielleicht, irgendwann, möglicherweise scheinen die Lieblingswörter der "Redakteure" hier zu sein.
 
Es wird doch das Kindle erwähnt, oder? Ich finde, dass das Teil total schlecht aussieht. Es ist irgendwie so 80er oder 90er. Keine Ahnung also da können die so viel subventionieren, wie sie wollen.
 
@Muplo: Hast du den Kindle mal verwendet? In den 90ern gab es Flüssigkeitsbildschirme in größen von 5*5cm max. Da konnte man überhaupt nix drauf sehen. Im Gegensatz zum Kurzlaufzeit-Apple-Pad, kann ein aktueller Kindle bei täglichem und längerem Gebrauch 4 WOCHEN ohne aufladen durchhalten. Ich zumindest verstehe nicht, wieso ein Gerät, was nicht bunte videos zeigt, als 90er-Jahr-Produkt bezeichnet wird.
 
@Jones111: Es ist schon ein modernes Produkt, doch aus meiner Sicht fehlt es diesen E-Book-Readern noch an Farbe, außerdem sind sie im Vergleich zu einem Tablet (bei entsprechender Größe) deutlich zu teuer. Sobald sie endlich Farben darstellen können und die Preise auf ein annehmbares Niveau sinken, dann werden sie erst richtig attraktiv.
 
@bgmnt: Wozu brauchst du bei einem Gerät zum Bücher lesen, Farben ?
 
@mike4001: Farben brauchen die ganzen Leute deren "Bücher" nur Sprechblasen haben.
 
@mike4001: Ich würde nie ein klassisches Buch durch elektronische Bücher ersetzen. Für mich wäre das Anwendungsgebiet von solchen E-Book-Readern bei Fachbüchern, und diese haben auch ab und an mal Illustrationen, und diese ab und an auch mal in Farbe. Einfach mal über den Tellerrand hinausschauen. ;-)
 
Das Problem bei den Tablet ist, dass es wenig tatsächliche Anwendungsgebiete hat... Das iPad kaufen die meisten weil es ein Style und Design Produkt ist und nicht weil man revolutionäre neue Anwendungsgebiete erledigen kann. Aber Preissenkung ist der richtige Schritt um dem Kunden einen Mehrwert gegenüber den iPad zu generieren
 
Ist inzwischen eigentlich die Hardware von dem Tablet bekannt? Release gibts inzwischen, Preis gibts, aber was drin ist noch nicht, außer das es Android sein wird
 
@D@nte: hab noch nichts bestätigtes gehört. Die grosse Variante könnte das 1. Quadcore Tablet werden: http://www.netbooknews.de/41417/amazon-tablets-7-zoll-coyote-mit-tegra-2-10-zoll-hollywood-mit-quad-core-tegra-3/
 
@SPlayM: Was ist denn dieser "Casi" bei netbooknews für ein Redakteur...? "Der Preis wäre ein schöner Arschtritt Richtung Konkurrenz (...)", "Wie es scheint, schraubt Samsung die Dinger für Amazon zusammen (...)" Bei so einem Stil, stelle saubere Recherche in Frage!
 
Von mir aus kann zusätzlich noch groß FunnyFrisch hinten drauf stehen... Hauptsache gute Geräte werden mal günstig verkauft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check