Absatz von Navigationsgeräten geht deutlich zurück

Der Markt für Navigationsgeräte verzeichnet aktuell eine starke Verschiebung hin zu Software-basierten Lösungen für Smartphones. So werden in diesem Jahr voraussichtlich 11 Prozent weniger eigenständige Systeme verkauft als 2010. mehr... Auto, Gps, Navigationssystem Bildquelle: Microsoft Auto, Gps, Navigationssystem Auto, Gps, Navigationssystem Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"kann man mit Tablet-PCs im Auto wegen ihrer großen Bildschirme besonders komfortabel navigieren" sieht man zwar von der Straße nichts mehr aber wenigstens weiß ich wo es hingehen soll xD
 
@CvH: Google Streetview ersetzt dann die Autoscheiben!
 
@F98: Bei Navigon gibts so nen Modus das die Cam genutzt wird um das Bild auf den Hintergrund zu legen. War sehr geil. Leider nur automatisch nutzbar. Damit waer auch mit dem Tablet kein Problem
 
@F98: dann kenn ich nen paar ecken wo es kritisch werden könnte die jetzt Einbahnstraßen sind oder langfristig ne Sackgasse wegen Bauarbeiten ^-^. aber auch drauf achten die richtige Stadt zu wählen
 
@CvH: ...augmented reality - HD.
 
@CvH: Ich habs vor einigen Wochen tatsächlich gesehen, daß einer nen IPad da zu hängen hatte. Viel kann der nichtmehr von der Straße gesehen haben!
 
@CvH: Stimmt, absolut albern. Die gängigen Maße der Navis reichen vollkommen aus. Tablets sind da einfach nur Schwachsinn, aber für so einige Wannabes sicherlich doll.
 
@CvH: Wird dann wieder als Grund von den Versicherungen angeführt, die Prämien zu erhöhen. OmG was sind das hier heute bei WF nur für News?
 
Tom Tom hat derzeit große Probleme mit der 1000er Serie, besonders mit den LIVE Geräten.
Ich würde mir ein Becker oder Garmin kaufen.
 
@HansF: hmm... ich kann Navigon sehr empfehlen... außer ab und an bei autobahnkreuzen, da redet die 4x jetzt abbikegen und so xDD :D aber sonst sehr gut die teile...
 
@Thomynator: Bitte wenden - bei 200 auf der Linken Spur :)
 
@-adrian-: na dann... Handbremse und rum! :D ne... sowas hatte ich mal mit nem Becker von der Firma... aber komisch, nach 3 minuten war ich wieder richtig obwohl ich nix gemacht hab :D
 
@Thomynator: kenne ich, mein Navigon sagt auch immer an einer Stelle "Bitte jetzt rechts halten", da kann man aber gar nicht anders fahren außer man möchte das Auto schrotten, dafür bleibt 400m weiter an der Kreuzung still.
 
@HansF: kurz nach dem Herausfahren aus dem Elbtunnel Richtung Norden: "bitte wenden"... ;-)
 
@skeeve: Genau das hatte ich vor etwa 2 Jahren auch. (: Warum die's nicht schaffen, ein paar Antennen irgendwie in Tunnel zu verlegen, die die GPS-Daten noch irgendwie da rein leiten oder so. Das waere mal 'ne gute Idee!
 
Wird wohl noch eine Entwicklungs und -forschungsweile dauern, bis diese Geräte den Verker lenken können (wobei ich Autobahnen ohnehin unterirdisch anlegen würde und die Fahrzeuge gleich einer Schwebebahn umherreisen - so interessant sind Autobahnen nämlich nicht - und berechnet man die Anzal der Standzeit durch Staus, addiert den Mittelwert der Maximalgeschwindigkeit aller Fahrzeuge hinzu - so stellt sich die Frage, ob man heute im Schnitt auf der Autobahn real nicht langsamer unterwegs ist als auf der Bundesstrasse).
 
ich glaube die zahl der smartphone-navi-nutzer ist höher (nur 4%?) ... ansonsten wäre jenes wohl kaum der zweite grund bzgl. des absatzrückgangs.
 
@McNoise: Ist auch die Frage, ob die Funktion von GoogleMaps als Navi gezählt wird, da es ja im Artikel um Apps geht, aber natürlich nicht definiert wurde, was wie als Navi-App gilt. Aus meiner Sicht sind separate Navigationssysteme sowieso obsolet.
 
logisch. wer braucht noch ein Navi, wenn es Smartphones und Tablets gibt die das auch haben?^^
 
@StefanB20: Oder Stadtpläne.
 
@JacksBauer: zu mal ich sagen muss, die meisten Navis fahren meiner Meinung nach manchmal Umwege, wo ich mir sage. "okay...' ^^ darum finde ich Smartphones und Tablets besser, auch weil sie GoogleMaps meisten drauf haben, welches ich eh am besten finde. :)
 
Eine Navigationslösung auf nem Tablet kann ich noch verstehen (wenn die Halterung das Teil an einen sinnvollen Ort packt) ... aber ich finde die Displays der Smartphones für einen sinnvolle Navigation einfach zu klein. von daher ... wirklich nachvollziehen kann ist das nicht wirklich ... besonders auch weil die Teile ja mittlerweile wirklich günstig sind ... aber dann hat man einen Bildschirm auf dem man wirklich was erkennen kann ...
 
@JoePhi: find ich auch... echtes navi ist und bleibt im auto... smartphone nur im notfall... wobei man sagen muss, dass ich für mein falk keine müde mark investiere und seit 2009 nicht geupdatet habe.... :D aber mir reicht es, wenn man ungefähr weiß, wo es hingeht
 
@hjo: is quatsch ... ich nutze nur das smartphone und dabei habe ich noch nicht einmal so ein display-monster wie bspw. das Galaxy S2 und es genügt mir trotzdem voll und ganz ... und die verfügbare navi-software funktioniert einwandfrei
 
@McNoise: auch quatsch ... einfach mal aus prinzip
 
@JoePhi: Also das kann ich nicht sagen. Mein SGS2 hat ein 4,3Zoll Display und das reicht mir zum fahren durchaus aus. Mein altes TomTom hat ein wesentlich kleineres Display.... Von daher sind Smartphones deutlich im Vorteil.
 
@skyjagger: da stimme ich zu ... das S2 ist von der Größe durchaus nutzbar ... aber ich muss auch sagen, dass ich 4,3" für ein Smartphone als zu groß empfinde. da ist bei mir bei 3,5" wirklich schluss ... schon das ist irgendwie recht klobig ...
 
@JoePhi: Also ich für meine Person find die 4,3 Zoll noch als Hosentaschen fähig... :) Und das SGS2 im Vergleich zum IPhone4 irgendwie deutlich schlanker....
 
Die Kombination mit Navigon Europe ist unschlagbar. Benutze ich seit über einem Jahr, erst mit iphone/Tomtom Car Kit, jetzt mit ipad.
Ich staune immer wieder, was das ipad für einen unglaublich starken GPS Empfang hat, selbst auf dem Boden vor dem Beifahrersitz reisst der nicht ab - und das ohne externe Antenne. Die 'normalen' Navis haben dem überhaupt nix entgegenzusetzen, und kostenlose Kartenupdates gibts bei denen auch nicht. Da muß man sich nicht wundern, für was sich die Kunden heute überwiegend entscheiden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte