Das Galaxy Tab 10.1 ist bei Media Markt erhältlich

Das Landgericht Düsseldorf hat einer Einstweiligen Verfügung stattgegeben, die Samsung den Vertrieb des Galaxy Tab 10.1 innerhalb der EU untersagt. In Deutschland verkauft Media Markt nun ungehindert das Gerät. mehr... Galaxy Tab Galaxy Tab

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und nun? Wird erwartet dass sich alle drauf stürzen bevor es das nicht mehr zu kaufen gibt? Vielleicht sollte Samsung ja auch dem faulen Apfel für die Prima Werbung danken? Die einzigsten die an der ganzen Sache gut verdienen sind die Anwälte - wieder einmal...
 
@BigFunny: Zumindestens sind das nicht die einzigsten die Lexikons auf Plektrons legen neben den Kaktussen!
 
@Demiurg: Zumindestens sind das nicht die einzigsten die standartmäßig Lexikons auf Plektrons legen neben den Kaktussen! ^^
 
@maschogge: True True
 
Soll das jetzt heisen das die sagen wir mal 20 Stück haben und wenn die ausverkauft sind gibt es keine mehr aber es lohnt sich sowieso nicht weil ich glaube das es in Deutschland keine Updates geben wird für das das 10.1
 
@DANIEL3GS: Zum Glück ist Glauben nicht Wissen.
 
@DANIEL3GS: Wenn man hier einmal was sagt gegen Samsung Htc USW Wird man geminust und wenn man was gegen Apple sagt wird man geplust
 
@DANIEL3GS: Das ist Wunschdenken von Dir. Ich würde eher sagen, wenn man was gegen Apple sagt, wird man geminusst. Das hier ist ne ganz andere Schiene. Apple haben wir es zu verdanken, dass das Galaxy Tab hier zu Lande auf sich warten lässt! Unfairer Wettbewerb von Apple. Da sind die Minusse zumindest hier, wo Apple verteidigt wird, auch gerechtfertigt. Punkt aus! LG
 
@DANIEL3GS: Apple ist eben ein Dreckskonzern.
 
@DANIEL3GS: Ohne dich persöhnlich angreifen zu wollen.. aber du bekommste die Minusse, weil das was du hier an Kommentaren ablässt bestenfalls fragwürdig ist. @Topic: Finde es zwar gut, dass MM die Tabs verkauft, aber was anderes ist ja eigentlich auch nicht möglich. Schließlich haben sie ja auch für bezahlt.
 
Zum aktuellen Thema Apple vs. Samsung: http://stadt-bremerhaven.de/apple-kopiert-von-samsung-so-ist-das
 
@lordfritte: Apple kopiert von Samsung sau stark :D:D:D und Nike kopiert von den Chinesen oder? ;D
 
@all: Bleibt mal auf dem Boden. Jeder kopiert von jedem! AUCH Apple! Als ob Apple der Gott wäre... :rolleyes:
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: http://www.youtube.com/watch?v=mj78-vpK2tI
 
@lordfritte: Ich denke, du schadest dir mit deiner Meinung nur selber. Möchte wetten, du würdest anders denken, wenn bei der Mitarbeiterversammlung deines Arbeitgebers ernsthaft die Produktionsverschiebung in ein billigeres Land diskutiert würde. Aber man weiss ja aus der Weltgeschichte: Nach max. 2 Generationen sind alle Mahnungen aus den Gehirnen verschwunden und der Mensch begeht wieder die gleichen Fehler. Wahrscheinlich müsste man beim Menschen ein RAM Upgrade veranlassen ;)
 
@AlexKeller: Du weisst, dass RAM flüchtiger Speicher ist, oder?
 
@heidenf: Woher? Wer nen Apple hat, der ugradet nur durch wegwerfen und neu kaufen :).
 
@RocketChef: Klar. Aber dafür hält ein Mac deutlich länger
 
@Apfelbitz: Stimmt... der grösste Innovationstreiber der PC-Branche sind auch die Spiele. Stell dir vor es gäbe die aktuellen Spiele auch immer gleichzeitig für den Mac... was da für Müll anfallen würde... kaum auszudenken.
 
@RocketChef: Apple recycelt ausgezeichnet, Müll ist inzwischen ein Fremdwort. Wären alle PC Mac könnten wir einige Atomkraftwerke vom Netz nehmen. Auch das würde eine Menge Müll vermeiden.
 
@Apfelbitz: Meinst du Aluminiumgehäuse sind energetisch günstig herzustellen? Aluminium ist einer der Werkstoffe der am aufwändigsten herzustellen ist (Aluminium: 12,9–17,7 kWh/1kg, vgl. PVC: 0,178 kWh/1kg).
Ansonsten gibt es da eine Statistik von Greenpeace.
http://www.greenpeace.org/international/en/campaigns/toxics/electronics/Guide-to-Greener-Electronics/
Apple ist auf Platz 9 gleichauf mit Dell und somit im Mittelfeld.
 
@Apfelbitz: Stimmt gar nicht. Viele kaputte Geräte landen in Afrika. Hier ist ein Video. Irgendwo in dem Video wird für einigen Minuten darüber gesprochen. Und über andere Sachen wird da geredet.
http://youtu.be/EsycfZA4Tf0
 
@vegettocool: Quatsch. Es wird im Video ein einziges Apple Gerät gezeigt und das ist mindestens 15 Jahre alt. Das Apple nicht richtig recycelt ist weit her geholt oder gar etwas mit der Problematik in Ghana zun tun hat.
Die Sache mit der geplanten Obsoleszenz ist richtig betrifft aber die ersten Generationen der iPods. Inzwischen halten die Akkus mehrere Jahre.
 
Nein ich meine das es von Apple gut Recycelt wird. Ansonsten wäre es schön einen funktionierende Link zu bekommen. Auf diese Greenpace Seite funktioniert nur der Donate Knopf einwandfrei. Im Moment recycelt Apple für das Jahr 2010 64% (7J / Gewicht %) und Dell nur 20%
 
Aha, Samsung will seine Geräte nicht verkaufen?
Die stecken zig Millionen in die Entwicklung und verhindern der Verkauf?
 
@Per: "Aha, Samsung will seine Geräte nicht verkaufen? Die stecken zig Millionen in die Entwicklung und verhindern der Verkauf?"... Nicht das ich mir deinen Satz nicht ein paar mal durchgelesen habe, aber was willst du damit sagen, und warum bringst du alles durcheinander?
 
@Tomarr: er hats glaub ich nicht richtig kapiert.samsung will schon, darf nur nicht.
 
@xerex.exe: Ja, nur wenn man sowas schreibt dann muss einem doch auffallen das es absoluter Blödsinn ist. Ich meine, sich selber verbieten etwas zu verkaufen... Wenn ich merke ich sitze mit meinem Produkt in einer Sackgasse, dann verkaufe ich es nicht. Warum sollte ich es mir selber verbieten wollen oder müssen? Ich meine das muss einem doch auffallen wenn man sowas schreibt. *grübel*
 
@Per: Du hättest nur den ersten Satz der News lesen müssen. Mehr nicht. Dann hättest Du gewusst, dass Du volligen Quatsch geschrieben hast
 
"Nur die Niederlande wurden von dem Verkaufsverbot ausgenommen." hmmm... Bestellung übers Internet... sehr konsequent sage ich da nur... kauft man sich also im niederländischen Online-Shop und lässt es nach Deutschland schicken... ohne Zoll dank EU^^

Das nächste, wogegen Apple vorgehen wird, sind flache Notebooks, oder solche Netbooks wie das Asus Eee PC T91MT... ^^
 
@chippimp: Richtig bei ebay.nl kriegste das Ding für 440 Euronen, schön blöd wenn man sich das in Deutschland kauft! :D
 
@Da Gummi: bei ebay hast du allerding in der Regel keine Gewährleistungs oder Garantieansprüche mehr, es sei denn, du kaufst von einem Händler.
 
da haben sich wohl 5 Fanboys gefunden und aus einer +2 eine -2 gemacht... Tatsache ist, dass in vielen News schon die Rede davon ist, dass Apple gegen andere "flache Notebooks" vorgehen will - ja ja liebe Fanboys "Life is Pain" *g*

Es ist also alles eine Frage der Zeit, bis Apple zum unbeliebtesten Unternehmen wird, wie es Microsoft mal war.

PS: ich bin kein MS, Tux oder Mac Fanboy...
 
@chippimp: Mathe ist jetzt nicht sooo deine Stärke, oder?
 
@LostSoul:
doch... aber da waren wieder 2+ dabei ^^
Edit: von mir haste das - nicht...
 
@chippimp: http://www.youtube.com/watch?v=mj78-vpK2tI
 
@chippimp: Nur bei Haters also einer kleinen Minderheit die aber immer ihren Frust laut rausschreien müssen.
 
@chippimp: oder alle Wörter, die mit i anfangen
 
@heidenf: hoffentlich lässt sich Apple nicht das "I"nternet Pattentieren, wird sonst teuer für jeden der es nutzen möchte
 
@BartVCD: Internet fängt Gott sei Dank mit einem großen i an;-) Puhh... nochmal Glück gehabt ...
 
@heidenf: Ach du schande dann muss ich ja für meinen richtigen Namen zahlen :O
 
Wie kann Mediamarkt das Gerät ungehindert verkaufen, wenn der Vertrieb innerhalb der EU untersagt ist?
 
@usiuser: Dies gilt nicht für den aktuellen Bestand, dieser darf verkauft werden! Allerdings darf Samsung nicht nachliefern!
 
@hhgs: "Tjo, wir haben noch 2000 Stück auf Lager, aber Samsung hat grad Lieferschwierigkeiten" .... Es ist vollkommen normal, dass man als Händler Dinge kauft, bevor sie überhaupt produziert worden sind. Daher wird es auch nie Knappheit an den Tabs geben ... bis der Nachfolger rauskommt. Man kann schlecht Lieferungen verbieten, die bereits vor Monaten finanztechnisch abgewickelt worden sind.
 
@wuddih: Was Du schreibst ist völliger Blödsinn, wenn ein Handelsverbot erlassen wird, ist es völlig egal ob die Ware bezahlt wurde oder nicht, das ist Problem des Käufers. jede nachlieferung von Samsung bleibt ab jetzt im Zoll hängen und wird sichergestellt. Ebenso hat Samsung kein Interesse gegen eine derartige Auflage zu verstossen. Der Schweinemarkt kann verkaufen was in den Lagern ist, mehr nicht.
 
gut das es Internet gibt ;)
 
@StefanB20: Na toll, ich will unbedingt ein Gerät, für dessen OS es sogut wie keine angepasste Software gibt.
 
@Maik1000: Völlig richtig. Gerade die ganzen diversen Firmware Mods und Root Kernels machen am S2 erst so richtig Spass!
 
@Maik1000: Da wird dir eine Custom Rom Gute dienste Leisten.
 
Wenn ich den ersten Absatz richtig verstanden habe, setzt sich also der MediaMarkt über geltendes Recht? Da brauchen wir wohl nicht auf die Klage lange warten, oder? Ich glaube allerdings nicht, dass der Metro-Konzern das nicht mit Absicht getan hätte. Wer weiss was die für eine Strategie verfolgen.
 
@CoF-666: "Offenbar muss sich die Elektronikmarktkette nicht an die einstweilige Verfügung halten, weil sie sich ausschließlich gegen Samsung richtet. Wenn Apple den Verkauf bereits ausgelieferter Modelle verhindern wollte, müsste es theoretisch Verfügungen gegen die Händler erwirken. Da diese jedoch meist auch Apple-Produkte im großen Stil vertreiben, könnte der iPad-Hersteller bisher auf diesen Schritt verzichtet haben, mutmaßt FOSS Patents." Stand bei ZDNet, und ist wie ich finde sehr einleuchtend ;-)
 
@H_O_M_E_R: Danke für die Info. Da hätte Winfuture auch mal nachschlagen sollen ;).
 
@CoF-666: Es steht doch wohl in einfachem Deutsch da, dass der Vertieb von Samsung betroffen ist, also was soll da WF noch hinzufügen oder nachschlagen, weil du nicht in der Lage bist, dein Gehirn zu benutzen?
 
@klein-m: -- Begründung spare ich mir, denn die ist eindeutig. Danke an "H_O_M_E_R" und "hhgs" für die Aufklärung. Hier hat WinFuture wirklich geschlampt.
 
@seaman: Danke, mein Held. Brauchst du einen Keks?
 
@klein-m: Jo, lass mal einen rüberwachsen.
 
@seaman: O
 
@CoF-666: Vertriebsverbot gilt nicht für den aktuellen Bestand, dieser darf verkauft werden! Allerdings darf Samsung nicht nachliefern!
 
@hhgs:
joa... Ausnahme sind wohl die Niederlande... also könnte Samsung in die Niederlande liefern und dort verteilen es die großen E-Märkte nach Deutschland^^ Da die Handbücher heute Multilingual sind, macht das keinen Unterschied... und ob "Samsung Galaxytab 10.1" auf niederländisch nun anders ausschaut, wage ich auch zu bezweifeln...
 
und ab zum MM ;-)
 
alles flache handliche mit nem Bildschirm das nen paar Sachen ausführen kann ist von apple geklaut oder wie? man kann doch bei den Dingern nicht viel am design ändern und die Technologie da drin...naja der Kreativität sind da auch nun mal grenzen gesetzt
 
@DerTürke: Ist halt typisch Apple.
 
@eragon1992: gilt ja nicht nur für apple...wenn wir jetzt 20-30 Tablett Hersteller haben die jeder um die 10-20 Modelle rauswerfen und jedes ist konsequent anders, dann wird’s doch für die nächsten am markt schwer mit etwas zu starten weil nen anderer heult „du hast meine Kameraoberfläche kopiert 3 knöpfe sehen gleich aus die restlichen 20 andeutungsweise“ dann rennt noch einer an „du hast aluminum rand benutzt, aber mein gerät hat doch schon eine komplette Rückwand aus aluminum“ ... wokämen wir hin, wenn ein autohersteller dem anderen sagen würde „deine bremsen funktionieren ja wie meine“ klar bei den autoherstellern, wird auch gestritten um design und Funktion manches ist zu offensichtlich, wie die chinesischen BYD karren die aus allem bestehen was Deutschland zu bieten hat, aber bei apple bewegt sich das auf dem Niveau „dein auto hat auch 4 Räder und ne Karosserie“. O.o“ hab ja selber nen MBP von denen aber ich renn nicht zu jedem hin und sag „HACH nen klapprechner mit CD Einschub PAH hatte apple schon vorher“. obwohl ich kennen nen ochsen mit nem iphone der mein Palm pre als minderwertige iphone Kopie bezeichnet - . -" dabei sieht das iphone für mich so aus wie nen samsung F700
 
@DerTürke: Da hast du Recht. Ich finde es einfach nur blöd, das man jeden Mist patentieren lassen kann.
 
"Sollte sich der Hersteller des Geräts nicht an diese Auflage halten, droht dem Unternehmen ein Ordnungsgeld in der Höhe von bis zu 250.000 Euro." - 250k? Der Verlust ist aber ziemlich ertragbar bevor sie's gar nicht verkaufen.. :D Außerdem, 250k für nen rießen Konzern wie Samsung? Die denken sich bestimmt "Wayne, 250k, das wir nicht lachen, scheiß drauf! :D"
 
@Omegavirus: Winfuture hat aber auch vergessen zu erwähnen, dass bei Verstoß Haftstrafen drohen - was der entscheidende Grund ist, warum sich Samsung daran halten wird.
 
@Laggy: die natürlich durch Schmiergelder, ähem, Bußgelder (klingt so religiös...) umgangen werden können. Haftstrafen werden übrigens (O.T.) nach Haftantritt ohnehin in nahezu allen Fällen (außer Mord) halbiert. Apple schraubt im Gegensatz zu Samsung seine Geräte nur zusammen und bedient sich auch bei der Entwicklung anderer Firmen. Apple hat auf Dauer gegen Samsung keine Chance, da es kein optimiertes Unternehmen ist, sondern auf Pump lebt, auch wenn die Aktien etwas anderes verkaufen wollen. Die Blase wird in den nächsten zwei Jahren platzen.
 
@Omegavirus: Ehm, das Ordnungsgeld ist für jede *einzelne* Zuwiderhandlung anzusetzen - da wird also nichts aus "einmal 250.000 Euro zahlen und dann ganze Container importieren".
 
@LostSoul: Okay, dann ist das natürlich was anderes.. Danke für die Klarstellung ;)
 
Darf jetzt nur Mediamarkt das Gerät verkaufen oder darf es jetzt in Deutschpland, wie in den Niederlande, auch komplett vertrieben werden?
 
@wasserhirsch: Samsung darf es nicht vertreiben, ist das denn so schwer zu verstehen? Jedes Unternehmen, welches von Samsung schon welche bekommen hat, dürfen diese verkaufen, da sie kein Verbot ausgesprochen bekommen haben, diese zu vertreiben.
 
Wie nannte Apple nochmal ihre Revolutionäre "Neuheit" beim iPhone 4 ? Es war glaub ich "Face Time" ! Mal im ernst den "Mist" gab es schon Jahre zuvor und funktionierte sogar ohne W-Lan!

Zitat Steve Jobs-> " Flash ist veraltet und HTML5 ist die Zukunft"
die Aussage an sich ist nicht falsch aber HTML5 hat sich noch nicht durchgesetzt!

Adobe legte Zahlen offen die in Millionenhöhe bestätigen wie viel Menschen versuchten sich "Flash" auf ihr iPhone zu laden.

Ich hatte jahrelang selber ein iPhone aber mal im ernst was bekomme ich für viel Geld ? Genau ! Weniger als ich bei anderen Herstellern für weniger Geld bekomme. Und lasst bitte euer dummes Fanboy gelaber nur weil ihr es geschaft habt euer iPhone zu Jailbraken seid ihr noch lange keine Hochintelligenten Hacker !!!!
 
@FrankieFourFingers: HTML5 würde sich auch nicht durchsetzen, wenn nicht einer der "Big Player" irgendwann den Anstoss dazu gibt. Einfach, weil die Notwendigkeit (auch) per HTML5 seine Dienste anzubieten fehlen würde. Das gleiche gab es z.B. auch bei USB (zufälligerweise war es hier auch Apple, die den Stein ins Rollen gebracht haben) und bei vielen anderen Techniken auch. Natürlich gibt es in der Übergangszeit auch immer auch gewisse Nebeneffekte. Das Problem ist nur, wenn Apple, mal alle technischen Argumente außen vor gelassen, auf dem iPhone/iPad auch Flash anbieten würde, würde eben der "Zwang" für die Diensteanbieter auch per HTML5 die Inhalte anzubieten wegfallen. Da ihnen aber so der Verlust von Besuchern und somit Geld evtl. durch die Lappen geht, wird dieser Aufwand auf sich genommen. Aus reiner Spaß an der Technik würde kein Hersteller nämlich umschwenken, so lange das alte System mehr oder minder funktioniert. Und das HTML5 ggü. Flash diverse Vorteile bietet, ist unbestritten. Ob es generell ein besseres System sein mag, steht hingegen auf einem anderen Blatt. Dennoch war der Schritt von Apple richtig und wichtig.
 
@LostSoul: Es ist aber auch unbestritten, dass Flash Vorteile gegen HTML5 hat, viele Streamingdienste sind auf DRM angewiesen, dieses ist in HTML5 nicht realisierbar. Flash-Inhalte sehen in jedem Browser gleich aus, hingegen implementiert jeder Browser-Hersteller HTML5 anders, weil es noch nicht standardisiert ist. Apple ist mit HTML5 zu früh gekommen und das könnte ein Problem werden. Jetzt versucht jeder etwas in pseudo-HTML5 zu implementieren, aber weil es noch nicht standardisiert ist funktioniert es nicht überall sauber. Ich erinnere nur an die Beispielseiten von Apple, das Video-Beispiel ging nur wenn Quick-Time installiert war und hat andere HTML5-fähige Browser ausgesperrt, weil es da dann doch nicht so sauber aussah, weil es proprietäres Safari-HTML5 war. USB war damals schon standardisiert und auch schon in Gebrauch. Nicht alles was Apple versucht in den Markt drücken klappt auch, Apple hatte Firewire bevorzugt, dieses blieb aber eine Nischenschnittstelle, daran sieht man es liegt nicht an Apple ob sich etwas durchsetzt, sondern am allgemeinen Nutzen für den Markt.
 
@floerido: Ich schrieb ja schon oben, dass HTML5 nicht per se besser ist, dennoch ist es gut, dass sich jemand mit einer gewissen Marktmacht zum Fördern der Technik ausgesprochen hat - ansonsten würde es nämlich noch wesentlich längern dauern, da eben der Anreiz fehlen würde für die Anbieter (vgl. o.). Eine Pauschalaussage pro/contra Flash/HTML5 ist aber in jedem Fall falsch. Was Firewire betrifft: Das ist nicht ganz richtig. Firewire ist bis heute eine beliebte Schnittstelle bei Leuten, die z.B. mit größeren Datenmengen oder mit entsprechenden Videoaufnahmegeräten arbeiten. Daher gibt es da aus diesem Lager ja auch kritische Stimmen, das Apple Firewire zu Gunsten von Thunderbolt einstellt. Vor allem aber: Jeder Versucht am Markt birgt nun mal auch das Risiko, dass das entsprechende Produkt dort nicht oder nicht wie gewünscht angenommen wird. Dennoch ist es sinnvoller, mal etwas zu probieren, als es immer sein zu lassen - und somit auch immer dem Rest des Marktes hinterher zu rennen. Das gleiche gab es schon in der Vergangenheit: auch VHS war nicht das beste Videoformat, der PC war technisch nicht das beste Gerät etc. pp., und gleichwohl hat man sie etablieren können - auch und vor allem, weil man es eben getan hat und nicht einfach aus Risikogründen zurückgesteckt hat.
 
@FrankieFourFingers: Also mal ehrlich Flash ist wohl das wenigste, was man auf nem iPhone braucht. Und das mein ich wirklich ernst. Ich besuche täglich ca 10-20 verschiedene Seiten mit dem iPhone (über meinen RSS reader) meistens IT seiten, und da sind 99% aller Videos mit nem HTML5 Player realisiert. Sprich, ich drück play und fertig. Und das sind KEINE youtube Videos. Selbst "pr0n" seiten sind mittlerweile auf html 5 umgestellt, falls das jemand brauchen sollte. Wäre flash im Internet so wichtig, würd ich ja nichts sagen, und hätte mir auch kein iPhone gekauft... Android hat andere Vorteile als Flash, also kommt bitte nicht damit.
 
@Laggy: Stimme dir zu. Bisher fehlte mir beim Surfen mit dem iPad gar nichts. Videos laufen alle, die ich bisher gefunden habe, und auch alles andere klappt. Ich habe nur das Gefühl, deutlich weniger Werbung zu sehen. Ob Flash-Werbung wirklich noch so verbreitet ist, weiß ich nicht, weil ich am PC Flash nur für bestimmte Seiten aktiviert habe.
 
vlt. sollte sich Anonymous mal darum annehmen >.<
 
@usiuser: Jop, Apple gehört mal gesagt was wir von ihnen halten!
 
Herrlich! Bei MediaMarkt in Hamburg haben sie es für stolze 699 € verkauft und übrig war nur noch das Ausstellungsstück. Den Patentkrieg finde ich zwar auch furchtbar, aber in diesem Fall ist Samsung tatsächlich selbst schuld. Beim Galaxy S Handy wurde Samsung schon von Apple verklagt, weil es zu viel Ähnlichkeit mit dem iPhone hat und beim Galaxy Tab 10.1 hat Samsung noch einen draufgesetzt. Gleicher Formfaktor, schwarzer Rahmen mit ganz dünnen, feinem silbern Rahmen und schneeweißer Rückseite. Wenn hier nicht der "Samsung"-Schriftzug drauf wäre, könnte es ein Laie tatsächlich nicht vom iPad unterscheiden. Wenn Samsung wenigstens irgendwelche Muster auf die Oberfläche gedruckt oder die Rückseite auch schwarz gefärbt hätte... Das kann eigentlich nur Absicht gewesen sein.
 
@Novanic: also selbst mein kleiner bruder der 12 ist erkennt den unterschied zwischen ipad und galaxy tab...
aber mal ehrlich, so einen scheiß kann man sich echt nur in den usa patentieren lassen...vor allem wenn man sich apple nennt.
hallo?! gleichmäßig abgerundete ecken? das hat mein handy auch, und es war definitiv vor dem iphone auf dem markt. bunte icons auf dem display xD xD lacher. als würden die convertibeles oder andere handys das nicht haben. display zentiert. ehm..soll man einen 3cm und 1 cm breiten rand nehmen oder wie? zu lasten der verwindungssteifigkiet und etc? das ist natürlich, dass das display in der mitte ist.
also schon ziemlich bitter von apple sowas durchzuziehn...
die haben immerhin nicht die touchfunktion erfunden oder des konzept eines tablets. denn sowas gabs vorher schon und abgerundete eckenauch
 
@bmngoc: Das Display ist bei vielen Tablets nicht zentriert. Die haben an einer Seite eine Reihe von Knöpfen und somit ist das Display, wenn auch nur leicht, aber sichtbar, versetzt.
 
Ok, ich nehme an ihr hattet gestern alle (inkl. 12 jährigem Sohn) das Galaxy Tab 10.1 in der Hand oder? ;-) Im eingeschalteten Zustand ist es natürlich klar unterscheidbar, aber es geht bei diesem Rechtsstreit vor allem um das Design des Gerätes und nicht um die Software. Ich bin auch kein Apple-Freund und finde Apple sollte eher von einem Display-Hersteller verklagt werden, weil sie das iPad-Design von TFT-Bildschrimen übernommen haben (zentriertes Panel mit schwarzem Rahmen ist nichts neues), aber beim Galaxy Tab 10.1 wurde das Design wirklich 1:1 vom iPad übernommen und wenn Samsung deswegen beim Galaxy S schon verklagt wurde, ist es einfach nur dämlich den gleichen Fehler beim Tablet noch einmal zu machen. Ich hatte mich damals ehrlichgesagt auch gegen das Galaxy S aufgrund der Ähnlichkeit zum iPhone entschieden obwohl das Galaxy S zu dem Zeitpunkt das technisch beste Android-Gerät war. Das war schon bevor Apple dagegen geklagt hatte. Ich wollte einfach nicht dass es wie eine Kopie wirkt oder es jemand als iPhone für Arme bezeichnet. ;-), sondern ich wollte ein Gerät dass sich klar davon unterscheidet, weil Google und Android einfach besser ist Apple und iOS/iPhone.
 
@Novanic: Verdammt du hast recht ..... wir beide sollten die Welt verklagen! Ich hab da schon ein paar zukünftige Opfer.... wie wäre es mit "Toastbrot" das hat meist die gleiche Form... oder warte wie wäre es mit dem "Schulblock"? Die sehen alle gleich aus! Es gibt hunderte Bsp. wo man behaupten könnte der und der hat was "Kopiert" also ist die Aussage von dir usinnig. Sorry! Ein Patent auf Babys wäre eigentlich auch geil... die sehen sich am Anfang sehr ännlich und haben auch noch die gleichen Funktionen-> Keine Zähne,Einkacken,Spucken,Schreien und nicht sprechen können! :)
 
In der Eu ist es verboten. Da die Schweiz ja nicht in der EU ist kann ich es dann da kaufen oder ;)
 
@J3rzy: Ja, aber zu schweizer Preisen :P
 
Soll halt Samsung einfach nen Online Shop in die Niederlande stellen und die Geräte dann von dort überall hin verschicken.

Oder würde das auch das gegen das Verbot verstoßen ?
 
Ich würde generell nur online Bestellungen machen, schon wegen den 14-Tagen Widerspruchsrecht. MediaMarkt ich geh nach Hause und bestell es gemütlich im Netz, wie die meisten wohl auch ....
 
Vielleicht löst sich das Problem Apple wenn Steve in ferner Zukunft nicht mehr unter uns weilt. Ich finde es lächerlich das überhaupt ein Verkaufsverbot verhängt wird wegen "runder Ecken usw." der Richter wurde doch bezahlt...
 
Und was ist mit SAMSUNG GALAXY TAB 8.9 ?????????????????????
 
@Musti20: also bei saturn war heute ein galaxy tab 8.9 wenn ich mich nicht irre...stand neben xoom und iconia tab
 
@Musti Nichts, wird wohl von Apple nicht als ernst zu nehmende Konkurrenz angesehen oder das Design ähnelt dem iPad nicht... Betrifft nur das Galaxy Tab 10.1
 
@Cotti1966: Aber ich sehe hier kein SGT 10.1 und 8.9 = http://samsung.de/de/Privatkunden/Mobil/Tablets/hybrid.aspx
 
im prinzip geht es doch bei apple kunden darum, erster zu sein und soviel geld darin reinzustecken, wie es andere nicht können. sie betrügen sich ob der leistungsfäigkeit, der ergonomie und des designs gerne selbst, wie es auch die nutzer von android-geräten gerne tun (denn weder a noch b nutzt das gerät wirklich, um damit effizienter zu arbeiten oder sich zu entspannen - beide beschäftigen sich mehr mit dem gerät ("ding") als es zu nutzen ("zeug")) - das ist, als würde man ein auto nicht fahren, sondern es nur putzen, dauernd warten und alle möglichen gadgets hinzufügen, sich proprietäres werkzeug zulegen und eine extra-garage mit allen möglichen spitzfindigkeiten dafür bauen - doch fahren? wer will das schon?
 
Bessere Werbung kann man sich kaum wünschen ...
 
Wie weit will es apple eigentlich treiben? Muss man nun selbstanzeige machen wenn man ein samsung galaxy besitzt oder gar ein schlechtes gewissen haben, muss man es zu apple senden um es einzuschrotten? Auch andere hersteller haben gute geräte, sie dass endlich ein du sonst so trendiger apple konzern.
 
Darf man die Tabs Online aus Holland verkaufen? Ich mein der Besitz der Geräte ist ja nicht verboten und ein Import-Verbot gibt es auch nicht - nur anscheinend der Vertriebsverbot....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Metros Aktienkurs in Euro

Metros Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles