Welt.de: 30.000 Datensätze wurden entwendet

Der Greyhat-Hacker mit dem Nicknamen Headpuster konnte sich durch das erfolgreiche Ausnutzen einer SQL-Injection-Schwachstelle Zugriff auf eine Nutzerdatenbank, welche in Verbindung mit Welt.de steht, verschaffen. mehr... Welt, Magazin, die welt Bildquelle: Die Welt Welt, Magazin, die welt Welt, Magazin, die welt Die Welt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Datensätze klauen wird wohl langsam zum Volkssport.
 
Davon wird die Welt(.de) nun auch nicht untergehen...
 
@DF_zwo: würde schon... bei Entwendet heißt das ja, da sie die Daten nicht mehr haben...
 
Es kotzt einen solangsam an...
 
@sebastian2: Wobei man schon daran denken sollte, dass so etwas doch nicht erst seit kurzer Zeit passiert. Medien berichten jetzt einfach nur darüber. Ist ganz gut so. Was einem dann Sorgen bereitet, sind die jetzt aufkeimenden Cloud-Dienste... welcher halbwegs normale Mensch will dort seine Daten ablegen??
 
@lungenfisch: Früher war ich aber nicht betroffen...
Egal ob es die Medien verschwiegen haben oder nicht...
 
@sebastian2: Ah... achso... solange man nicht betroffen ist, interessiert es einen nicht? Mh... ist wohl leider so.
 
@lungenfisch: Natürlich interessiert es einen mehr, wenn man selbst davon betroffen ist.

Vor allem wenn dann noch sensible Daten geklaut werden. Ich bin ja schon froh, dass gmx die Konten bei zu vielen Loginversuchen nicht sperrt...
 
Ach wenn eh nur so ein Springer Schmierblatt betroffen ist, ist es ja eigentlich nicht weiter wild. Wer denen seine Daten preisgibt, ist wohl allgemein nicht sehr besorgt um die Sicherheit dieser.
Das ist ja so als würde ich etwas in den Müll werfen und mir dann sorgen machen wenn jemand anderes diesen Müll entwendet ^^
 
Schmierblatt mit Sicherheitslücken ...
 
@Yogort: Die Welt ist ein "Schmierblatt"? Bist du noch normal??
 
@lungenfisch: Natürlich ist sie das! Ist vom Springer Verlag und hat noch lang nicht so gute Redakteure wie die FAZ. Der Verlag wird durch die Bild finanziert und die Welt verkauft sich nicht gut und schreibt rote Zahlen, aber Springer kann sichs leisten.

Schonmal "Welt kompakt" gelesen? Dann weißt du warum die rote Zahlen schreibt..
 
Gut so. Scheiß Springer Medien. Manipulation und Lügen, um die Bevölkerung dumm zu halten.
 
@ephemunch: und bei dir hat's sogar funktioniert!
 
@heidenf: Das freut mich. Und jetzt ? Springer Fanboy ? Nur zu so nebenbei. Ich lese selten irgendwelche Springer Medien. Und wenn, dann nur um zu sehen was für ein Scheiß die mal wieder schreiben. Mhh, bei wem hat es wohl funktioniert ? Eher bei dir. Jetzt mache ich es mal wie du. ''und bei dir hat's sogar funktioniert!'' =)
 
@ephemunch: Bei mir ist alles in Ordnung. Ich kann nämlich lesen und weiss, dass es bei diesem Artikel nicht um den Springerverlag geht sondern um den Datendiebstahl. Aber Hauptsache, Du bist Deine Propaganda losgeworden. Hauptsache mal bashen, wahrscheinlich hört Dir sonst niemand zu.
 
@heidenf Nein, du kannst nicht lesen. Und selbstständig denken kannst du anscheinend auch nicht. Noch eine kleine Geschichte für dich: http://tinyurl.com/3ejottn (für dich speziell ab 15. min) So, und jetzt kannst du mit einer Wand reden. Die wird dir zuhören. Kennst ja den Spruch ''Diskutiere nie mit einem...''
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen