Google+ wird zur Spieleplattform - inkl. Angry Birds

Google hat seiner Social Networking- und Sharing-Plattform Google+ ein fünftes Tab hinzugefügt, über das wie bei Facebook und anderen Plattformen diverse kurzweilige Spiele zur Verfügung stehen. Auch der extrem populäre Titel Angry Birds gehört zum ... mehr... Google+ Games Google+ Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"So verlangt der Internetkonzern von den Spieleherstellern lediglich fünf Prozent der Einnahmen aus In-Game-Transaktionen, während Facebook ganze 30 Prozent einstreicht. " Bisher gabs auch keine Konkurrenz auf dem Gebiet. Klasse Google, weiter so! Ich spiele zwar nicht oft, aber der Schritt beweist doch irgendwie klasse :)
 
@Oruam: Ist doch logisch, irgendwie müssen sie ja die entwickler dazu ködern neue Features einzubauen. Aber gerade das finde ich bei Google so schrecklich, diese Funktionsgeilheit. Das wird immer mehr zugemüllt.
 
@Clawhammer: Google fährt seit fast nem jahr auf einer sehr funktions“konservativen“ schiene. Larry Page hat ja auch mitgeteilt dass man sich auf die Kernfunktionen und deren Verbesserung konzentrieren will. Und ich finde das merkt man sehr gut. Ausserdem gibt dir google die möglichkeit die neuen features zu ignorieren. Ich würde die jetzt nicht funktionsgeil nennen.
 
@Oruam: Da merk ich nichts von wenn ich z.b auf den gmail Seiten unterwegs bin... Aber das ist eventuell nur mein Eindruck.
 
@Clawhammer: scheint so, weil mir ist wirklich nicht klar was du meinen könntest. es gibt einige die froh drum sind dass ein webmail so umfangreiche möglichkeiten bietet. Du kannst ja sogar die klassische version benutzen wenn dich die neue stört. was würdest du denn ändern?
 
@Oruam: Das erreichen der Optionen zum einen und das suchen von Einstellungen. Da könnte man was machen weil es mehr suchen statt intuitives finden ist bei den ganzen Optionen und zuschaltbaren Features.
 
@Clawhammer: Aaah, und was ist daran jetzt "Funktionsgeilheit" ;)
 
Ich kann noch nicht auf den neuen Bereich zugreifen, der Button existiert noch nicht. Scheint sich wohl auf die USA zu beschränken.
 
@LuckyISlevin: http://goo.gl/M7Blm noch etwas Geduld :) habe nirgends was von einer regionalen beschränkung gelesen. Edit: Quellenangabe http://goo.gl/lcXeP
 
@LuckyISlevin: artikel wurde ergänzt: einführung erfolgt schrittweise.
 
@nim: ich hoffe man wird nicht nur mit Chrome sondern auch Opera ordenltich darauf zugreifen... :-/
 
Scheint aber noch nicht global eingefügt worden zu sein, denn auch nach Ab- und Neuanmeldung, Cache-Löschung, etc hab ich noch keinen neuen Tab... Trotzdem wird es Zeit, dass die ganzen Apps kommen, denn ein richtiger Konkurrent zu FB ist G+ noch nicht...
 
@Slurp: Es wird Zeit dass die Apps kommen ?? Ich hau bei Facebook ab, weil ich die Schnauze voll von Apps habe. Und jetzt fängt Google damit an. Die sind auf das Geld sicher nicht angewiesen. Sollten sich auf ein minimalistisches aber gutes Social Network konzentrieren und nicht wieder mit FarmVille, CityVille, SocialVille, BeachVille und anderem Dreck anfangen.
 
@Djumie: Gut, drücken wir es anders aus: um die ganzen Kiddies von FB weg zu G+ zu bewegen fehlen die Apps ;)
 
@Slurp: So hört sichs etwas besser an :) Aber ich denke, Facebook ist leider nicht mehr zu retten !
 
@Djumie: Ein glück, dass Google Spiele vom sonstigen Informationsfluss trennen will laut Golem: http://www.golem.de/1108/85674.html
 
@Djumie:

mich stören die Games nicht da ich alle Anwendungen immer sofort blocke
 
@LuckyISlevin: Jop, mach ich genau so. Aber trotzdem war/ist das lästig :)
 
@Slurp: Ich hoffe gerade nicht, dass es Apps wie bei Facebook geben wird...
 
Was ich super finde ist, dass Facebook darauf so schnell reagiert, und Google+ damit indierekt hilft, Facebook besser zu machen. Zumal ich überhaupt kein Interesse habe, mein Google+ Konto ernsthaft zu verwenden.
 
@L510Cardinal: Naja, so schnell kann man gar nicht darauf reagieren, d.h. irgendein Google-Mitarbeiter hat einem Facebook-Mitarbeiter diese Insider-Info gegeben, sodass Facebook wohl auch schon wochenlang heimlich an solchen Funktionen gearbeitet hat und nur darauf gewartet hat, dass zu veröffentlichen. Lustig wäre es gewesen, wenn sie es sogar vorher veröffentlicht hätten, nur hätten sie dann ja verraten, dass es einen Maulwurf gibt.
 
@sushilange: Joar schon möglich. In jedem Fall finde ich es positiv, wenn sich Facebook durch Googe+'s Existenz verbessert ;)
 
@sushilange: also ich glaube gelesen zu haben das google das schon längere zeit plant, also das mit den apps. von daher gehe ich aus das facebook auch genug zeit hatte sich darauf vorzubereiten, wobei diese neuerung eher nervig ist als toll...
 
@Arnitun: Ja das mti den Apps und so ist bekannt. Aber dass Google die Archivements anzeigt und was die anderen so spielen war unbekannt und komischerweise kommt Facebook genau mit derselben Funktion nun daher ;-)
 
Hoffe es wird nicht so penetrant wie bei Facebook
 
@Fallen][Angel: o3 re:5 ;)
 
@Fallen][Angel: Die Infos über "xy spielt gerade z" sollen sich nach ersten Angaben verbergen lassen bzw. auf diesen Reiter beschränken.
 
@ouzo: Anscheinend erscheinen diese sogar nur in einem eigenen Stream, getrennt vom Rest...
 
@Fallen][Angel: Kannst du bei Facebook auch mit einem Klick deaktivieren.
 
Zitat Google: Spiele sind derzeit zwar nur für eine kleine Anzahl an Google+ Testnutzern verfügbar, werden in Kürze aber allen Konten hinzugefügt.

Quelle: http://www.google.com/support/profiles/bin/static.py?hl=de&page=guide.cs&guide=1334138&rd=1
 
Erster Schritt in die falsche Richtung.
 
@Mister-X: Spiele werden vom informationsfluss getrennt. http://goo.gl/lcXeP
 
@Mister-X: Um wirklich Erfolg zu haben, sind Games und auch Firmenseiten ein unbedingtes muss. Von daher ... wenn sie es richtig machen und es nicht so nervig wird, wie in Facebook, machen sie alles richtig. Die Professionalität des Netzwerkes muss eben erhalten bleiben und die Spielemöglichkeit eher auf einem parallelen Strang laufen, als sich nervig überall einzuklinken. Aber wie man sieht, hat sich Google da Gedanken gemacht.
 
In Deutschland geht das noch nicht. Unter plus.google.com/games bekommt man nur eine Meldung, dass man auch bald dran ist mit spielen. Mal gucken, wie es wird.
 
Die Spielanfragen haben mich schon bei FB/StudiVZ genervt!
..Außerdem kann ich es nicht verstehen wie Leute sich stunden lang beschäftigten können virtuelle Fische zu füttern, virtuelle Blume zu bewässern oder virtuelle Gräben zu buddeln...
Ich brauch sie nicht!
Angry Birds sind aber ganz witzig :D
 
Für die G+-Fanatiker war das doch immer der USP schlechthin, dass G+ nicht so mit Spielen und Apps überladen ist, wie das "doofe" Facebook. So wie ich das sehe entwickelt sich G+ genau in dieselbe Richtung wie Facebook, warum auch nicht. FB ist super erfolgreich damit.
 
@Turk_Turkleton: bei fb kommt man aber nur mühsam drumrum. g+ dichtet den informationsfluss ab. goo.gl/lcXeP dich nerven apps bei fb? sperr sie? dich nerven apps bei g+? welche apps?
 
@Oruam: Mich nervt bei FB gar nix :) Außerdem spiele ich nicht ein Spiel bei FB, geschweige denn irgendwelche dummen Apps. Ich nutze FB rein als Kommunikationsapparat. Und wenn es jemanden nervt, dann kann er die Spiele & Apps ja sperren/ausblenden, wie du geschrieben hast.
 
@Turk_Turkleton: Ist doch wohl klar, dass Google Facebook in Grund und Boden treten will - nehmen ihnen ja schließlich die Werbeeinnahmen weg. Und irgendwie muss man ja die 25/8 Spieler von Farmville auch rüber ziehen ;)
 
meine google+-page (man achte auf das symbolspiel - oder auch nicht) enthält keinen weiteren reiter mit spielen - und das ist auch gut so - sonst müsste greasemonkey oder customizeyourweb (...für diejenigen, die weniger an der webentwicklung interessiert sind: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/customize-your-web/) herhalten.
 
@cloud-ism: oder einfach die hauseigene Einstellung zum Blockieren des ganzen.. warum einfach wenns auch kompliziert geht, nicht wahr?
 
spielen im leben ist also bedeutungsvoll ... ah ja ... naja was will man anderes aus einem land erwarten, wo ne ganze stadt zum zocken, zeit und geld verbrennen errichtet wurde (Las Vegas)
 
@McNoise: Für dich ist Spielen kein bedeutender Bestandteil des Lebens? Falls das so zutrifft fänd ich das sehr bedauernswert. Ich spiele sehr gern, ob am PC, auf der Bowlingbahn oder mit einem Brettspiel :-)
 
Solange die Spiele im seperaten Stream erscheinen und mir davon nichts auf meinem normalen Stream ins Gesicht springt, ist alles i.O.
 
@snatcher: Ja, und genau so ist es. Bei mir ist der Spiele Stream schon aktiviert und bekomme keine nervigen Meldungen in den anderen Streams.
 
Zugriff auf http://plus.google.com/games bringt aktuell noch "Schön, dass Sie Google+ auch zum Spielen nutzen möchten. Sie sind gleich dran!

Zurzeit läuft noch die Testphase mit einer kleinen Anzahl an Google+ Nutzern. Schauen Sie bald wieder vorbei!

In der Zwischenzeit können Sie zum Beispiel einen Hangout starten."
 
Ich frag mich gerade ob das eine News über Facebook oder über Google+ ist. Wenn ich mich nicht verzählt habe kommt "Facebook" 7mal vor und "Google+" 5mal. Aber bei mir gehen die Spiele auch noch nicht.
 
Naja, mal abwarten, obs denn auch bei den 5% bleibt. Für die Entwickler sicher wünschenswert, aber für mich riecht das bisher einfach nach Lockvogelangebot.
 
Man spürt ja immer wieder, das anscheinend google+ ganz gut anzukommen scheint. Ich wollte nur mal ins Gedächtnis rufen, dass google keinen Deut besser ist als facebook...
 
seit heute kann ich die spieleoption aufrufen. bevor man das spiel startet muss man bestätigen, dass name, e-mail etc weitergegeben werden kann. naja...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Angry Birds - PC

Beliebte Angry Birds Downloads

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles