New Yorker Polizei gründet Social Network-Abteilung

Die New Yorker Polizei hat eine eigene Abteilung eingerichtet, die in Social Networks nach Straftätern fahnden soll. Deren Leitung übernimmt mit Kevin O'Connor ein ein erst 23-jähriger Beamter, der sich bei Ermittlungen im Internet unter seinen ... mehr... Polizei, New York, NYPD Bildquelle: NYPD Polizei, New York, NYPD Polizei, New York, NYPD NYPD

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und dafür kriegen die dann tausende Dollar an Lohn? :P
 
Für Leute wie diesen hier: http://tinyurl.com/3ojlzm2 :'D

EDIT: Der Typ WAR schlussendlich in Moskau
 
Netzwerkabteilung?
 
Wahrscheinlich wieder typische Panikreaktion nach dem Massaker von Norwegen. Als ob alle Kriminellen Attention Whores wären, die Taten Wochen vorher ankündigen und kurz vor Durchführung nochmal ihre Location twittern... Naja, bin ja grundsätzlich immer dafür, neue Arbeitsplätze zu schaffen.
 
Kommt mir ein bisschen wie der klassiche Streifenpolizist vor, nur dass er nicht die Straße entlangspaziert oder -fährt, sondern dies in Foren, Social Networks etc. tut. Mit dem Unterschied, dass der Online-Streifenpolizist nicht als solcher erkennbar ist, der Streifenpolizist hingegen eine Uniform trägt. Also eher eine Zivilstreife...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads