Mexiko: Terroranschlag gegen Nanotech-Forscher

In Mexiko sind Wissenschaftler, die an Nanotechnologien forschen, zum Ziel terroristischer Anschläge geworden. Am Technischen Institut Monterrey wurden zwei Professoren durch eine Briefbombe verletzt. Der Sprengsatz wurde von einer Gruppe, die sich ... mehr... Explosion, Bombe Explosion, Bombe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warn sicherlich KVA Soldaten!
 
Monterrey ist aber in Californien, und das liegt bekanntlich nicht in Mexiko. . ?
 
@Healey: Angemessener Weise darf man wohl sagen das es nicht mehr in Mexiko liegt. Californien war mal Mexikanisches Gebiet.
 
@Healey: Monterrey liegt in Mexiko, Monterey liegt in Kalifornien.
[http://de.wikipedia.org/wiki/Monterrey - http://de.wikipedia.org/wiki/Monterey_(Kalifornien)]
 
Bioterrorismus... wie in Civilization: Call to Power 2 ;)
 
@Demiurg: Mh die fanden das bestimmt auch lustig...abgesehen davon geht es hier nicht um Biotechnologie!
 
Ich bin zutiefst betroffen, deine Gefühle verletzt zu haben. Aber da unser gesamter Lebensstandard Millionen von Menschen in die Armut zwingt glaube ich, dass ein Witz, der nichtmal richtig gemein war, auf kosten von ein paar Wissenschaftlern durchaus ok ist.
 
"lol", sind da etwa die Rückschrittarier am Werk?
 
Oah bitte... nicht schon wieder irgendwelche Fundies. Zum kotzen
 
@Slurp: Lustig, hab vor ner Woche wieder Civilization2 rausgekramt, und stellte fest, das ich vor paar Jahren als Kind die richtige Entscheidung getroffen hatte: Fundamentalismus ist die einfachste Regierungsform, die Leute sind immer zufrieden und Geldnot gibts auch keine, den Nachteil in der Forschung kann man durch das zusätzliche Geld ausgleichen, mehr als das. ... Nun ja, und seit dieser Woche eben, fällt mir mehrfach in Topics verschiedener Plattformen das Wort "Fundis" auf, so hab ich dann also einen Blick auf Wikipedia geworfen und dachte mir ... Einerseits: Ach deswegen sind in Civ alle glücklich, gibt keine Linke Gewalt mehr, das es keinen Grund mehr gibt Links zu sein, zB Integration. Aber Andererseits: Hey, ist ja wie der Islam, die wollen ja auch das man sich zwischen der Konvertierung zum Islam oder dem Tod entscheidet, die schreien ja auch nach Freiheiten aber wollen sie den anderen nehmen. ... Es hat alles seine Vor und Nachteile. Nehmen wir zB die Demokratie, sie ist die beste Regierungsform, nach allen anderen, denn sie gaukelt dem Volk vor, das es mitentscheiden darf, etwas zu sagen hat, das man denen Gehör schenkt ... Aber in der Realität ist es fast schon eine Diktatur, die Politiker scheissen aufs Volk und machen sowieso was sie wollen. ... Zurück zur Monarchie ! ^^
 
@Slurp: Ideales Betätigungsfeld von Geheimdiensten, Anschläge und diese dann irgendwelchen Randgruppen unterschieben, um die eigenen Ziele zu verfolgen. Das Iranische Atom Experten wie die Fliegen sterben ist bestimmt auch alles bloß Zufall: http://goo.gl/hylYY und http://blog.fefe.de/?ts=b0fb8271 Es würde doch nicht wirklich wundern, wenn Schlüsseltechnologien mit allen, auch illegalen Mitteln, unter Verschluss gehalten werden. Wo kämen wir den da auch hin, wenn Südamerika führend in Schlüsseltechnologien werden sollte?
 
Hey Hippis, wir sind auch nur Teil von de Natur?!? Also wenn wir was entwickeln ist es auch "NATÜRLICH". N4ps! So schneller wir HomoSapiens entwickeln so schneller können wir von der Erde weg dann kann die Natur friednlich (haha Bakterien, Löwen fressen Löwen Babys usw) mit einander Harmonieren .
 
Wie gestört muss man eigtl. sein? Manche Menschen sind echt krank... :-(
 
@King_Rollo: nuja, gestört? diese technik kann nunmal mißbraucht werden um zu schaden... die atomphysiker wolten auch nur kraftwerke entwickeln und haben die atombombe draus gemacht... alles hat ebend 2 seiten.
 
@MxH: Eben Atomphysiker, wie auch hier Wissenschaftler, dann kam ein Fanatische Gruppe die sich Politisch interessierte und dann hat es erst geknallt, kla hat alles 2 Seiten, das heißt aber nicht das die im Recht sind, so was ist falsch PUNKT!
 
Mit Terrorismus erreicht man nichts, absolut nichts. Zumindest wird das offizielle Ziel nie damit erreicht. Das einzige was man erreicht: Die Angegriffenen werden härter, unnachgiebiger und auf ihre Weise genauso militant wie die Angreifer. Und man heizt in den Ländern wieder und wieder die Debatte um "Mehr Kontrolle" an. Da bewundere ich Norwegens Premier Stoltenberg, der eben diese Debatte nicht haben wollte und will ...
 
@McStarfighter: Wie geht's den USA im Moment?!?
 
@R3dN3ck: "Die USA" (also eigentlich nur die Administration sowie die reaktionären Konservativen) sind immer noch getrieben von der Paranoia von 9/11. Mit der immer wieder verlängerten Gültigkeit des Patriot Acts und noch mehr Forderungen nach noch härteren Sicherheitsgesetzen. Also immer mehr Polizeistaat und immer weniger Grundrechte. Was ich also bereits oben sagte ...
 
@McStarfighter: Also haben die Terroristen gewonnen....
 
@R3dN3ck: Hängt vom erklärten Ziel der Terroristen ab. Die Einschränkung von Grundrechten an sich war nie das Ziel von Terrorgruppen. Die haben dem Ganzen immer noch nen religiösen oder ideologischen Rahmen gegeben (z.B. die linksextremen und kommunistischen Gruppierungen wie Leuchtender Pfad in Peru, FARC in Kolumbien und auf der anderen Seite die ganze "Wir wollen einen Gottesstaat"-Bomberei). Macht es aber auch nicht besser ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen