Brand: Ausschreitungen in London treffen Sony

Der japanische Elektronikkonzern Sony rechnet aufgrund der Auswirkungen der derzeit andauernden Ausschreitungen und Plünderungen in London mit Lieferverzögerungen für seine britischen Kunden. mehr... Sony, Logo, Silber Bildquelle: Sony Sony, Logo, Silber Sony, Logo, Silber Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die haben aber Feuer unterm Dach :-))
 
So kann man CDs/DVDs auch brennen.. (ich weiß, der war mies)
 
@King Prasch: Du meinst wohl sie werden gebrannt ;) ^^
 
Der Grund ist doch erlogen um mal richtig die Sau rauszulassen. Genauso wie bei vielen S21 Partydemonstranten.
 
@Smoke-2-Joints: "dagegen" is halt in, egal gegen was..^^
 
@Smoke-2-Joints: Mittlerweile soll die Polizei bestätigt haben das der erschossene Mann keine Waffe hatte. Die Ausschreitungen & Plünderungen sind aber sicherlich nur beiläufig, ist halt praktisch es auf dieses Muster abzuschieben und dadurch einen Laden leerräumen zu können.
 
@Eagles: Ja...sowas passiert wenn man sich gegen die Regierung stellt und willkürlich ganze Firmengebäude Plündert/Zerstört und einige vielleicht sogar in den Ruin treibt. Mit den Typen hab ich absolut kein Mitleid wenn dann tun mir die Polizisten leid
 
@Smoke-2-Joints: Bei einigen banden mag dies sicher stimmen der Grund warum das ganze aber so eskaliert ist, und worüber unsere Medien gar nicht sprechen, ist der dortige Rassismus schwarzen gegenüber.
 
@wolle_berlin:
Das habe jetzt auch gedacht, die haben sowas nie verdient.
Mir geht es immer nicht gut wenn es bei Sony irgendwelche schäden usw passieren.
 
Die Regierung sollte einfach Konsequenter und Härter gegen die Demonstranten vorgehen. Das sind Kriminelle mehr nicht...also behandelt Sie auch dementsprechend! Wer nicht hören will muss fühlen!
 
@Edelasos: Dann dürfte ja Syrien nach deinem geschmack sein, oder?
 
@mcbit: Ich kann mich nicht daran erinnern, das In London die Armee tausende friedlich Protesdierender Menschen Erschiesst. (Kinder, Frauen). Und die Syrische Regierung unterdrückt die Menschen seit Jahrhunderten...das ist nicht Vergleichbar Mit London.
 
@Edelasos: Aha, es kommt also auf die Anzahl der Toten an, um sich als "besser" hinzustellen.
 
@mcbit: Nein sondern auf den Grund und die Geschehnisse!
 
@Edelasos: Der Grund in GB wird mit "Krawall" angegeben, die Syrer haben das selbe gesagt, da solls aber ne Lüge sein - warum misst Du mit zweierlei Maß?
 
@mcbit: Wo ist die politische Aussage beim Plündern, Brandschatzen usw.?
 
@Mandharb: Was war denn zuerst da? Ach ja, die politische Aussage könnte lauten "Wir haben es satt, dass im Kapitalismus die Gewinne privatisiert, aber die Verluste sozialisiert werden."
 
@Edelasos: Woher willst du wissen das alle da in GB Kriminell sind? Ich muss mcbit zustimmen. "Wer nicht hören will muss fühlen!" - Wer Gewalt mit Gewalt lösen will, hat rechtsstaatliche Prinzipien genauso wenig verstanden wie die Machthaber in Syrien oder die "Krawallmacher" in GB.
 
@mcbit: Ich habe in den letzten Tagen einige Bilder aus UK gesehen. Auf keinem waren Protestschilder zu sehen. Deine politischen Aussage würde ich zustimmen, aber aktuell trifft es in UK zu 99% die Falschen! http://alturl.com/vaafa Bild 23. Was hat der alte Mann den Jugendliche getan, das diese Gewalt rechtfertigt? Syrien ist da eine ganz andere Nummer! (Ich möchte nur kurz ergänzen, das ich hier keinen Beitrag bewertet habe!)
 
@Mandharb: Ich habe mal Bilder und Videos einer DEMO in Berlin gesehen, die sich in den Medien massiv davon unterschieden, als es von Demonstranten auch per Bild und Video berichtet wurde.
 
@mcbit: Das glaub ich dir ja. Das Bild 23 könnte auch eine Fälschung sein! Die Zeit wirds zeigen wer Recht hat. Trotzdem bleibt Gewalt (egal von welcher Seite) ein "no go"!
 
@mcbit: Hier aber mal (mMn) ein guter Kommentar in den "Systemmedien"! http://alturl.com/g9kbo
 
@mcbit: Sollte es bei der Demo um die gegen die Vorratsdatenspeicherung gehen, weiß ich vllt. was du meinst. Da wurden mehrere Demonstranten teilw. krankenhausreif geschlagen, weil die Transparente zu groß waren.. Davon kam nichts in den Medien. genauso wenig wie vom Pfefferspray oder der Missachtung der mit dem Veranstalter getroffenen Reglung (Keine Kameras von d. Polizei, dafür keine Masken bei den Demonstranten).
 
Da freut sich die Versicherung.
.. und Sony
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.