Über 50% der Erwachsenen nutzen Computerspiele

Großbritannien hat in Europa den höchsten Anteil an Computer-Spielern. 68 Prozent der Männer und 59 Prozent der Frauen greifen hier in ihrer Freizeit auf Videospiele zurück. Das ergab eine vom Marktforschungsunternehmen Newzoo durchgeführte Studie ... mehr... Gaming, Spiele, Videospiel, Computerspiel Gaming, Spiele, Videospiel, Computerspiel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nutzen oder spielen?
 
@Menschenhasser: nein missbrauchen ^^
 
@Nobodyisthebest: Naja nutzen hört sich für mich zu Wirtschaftlich an.
 
@Menschenhasser: Hüpfen oder springen?
 
@Menschenhasser: Sie trainieren, für den nächsten Amoklauf. Hoffentlich wird bald die Netzanonymität aufgehoben, sonst bringt die eine Hälfte der Bevölkerung die andere um, und danach sich gegenseitig, bis niemand mehr übrig ist. Dagegen muss der Staat/die EU mit Vorratsdatenspeicherung vorgehen, sonst ist bald niemand mehr sicher!!!
 
KRass, die Minusklicker. Ich hab mich genauso über das Wort "nutzen" in der Überschrift gestört, weil es mal halt rein null passt.
 
°_°“ über 50% der Bevölkerung sind also potentielle Amokläufer. Wenn die Studie jetzt von einem Politiker gelesen wird, sind wir zocker dran. Moment...lesen die nach ihrem Studium überhaupt noch was, ausser Spendenbriefen aus der Wirtschaft und Kontoauszügen?
 
@DerTürke: Die müssen nichtmal während des Studiums irgendetwas lesen, nichtmal ihre eigenen Arbeiten ;)
 
@wuddih: deren Doktorarbeiten werden auch nicht richtig gelesen °_°“. ich hätte Politiker werden sollen und nicht mittelmäßiger wirtschaftswissenschaftsstudent
 
Ich frage mich, wann der Standardsatz kommt, der immer fällt wenn über Auftragsstudien berichtet wird ;)
 
@Potty: Glaube keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast?
 
@King Prasch: Bingo!
 
@Potty: Was hab ich gewonnen? :)
 
@King Prasch: Eine Studie ;)
 
@bluewater: lol!
 
Die heutigen Erwachsenen sind die damaligen Kids. Digital Natives. Und das ZDF fängt gerade damit an, ESL zu übertragen. Nicht verwunderlich.
 
@xploit: ZDF und ESL übertragen? Ich hoffe du meinst nur Reportagen und Berichte im Zusammenhang mit eSport und die gabs schon bereits vor Jahren, ESL findet da nur Erwähnung, weil die Öff-Rechts in dem Zusammenhang ihren "Experten"pool haben, bekannte deutsche Spieler und szenebetreuende Mitarbeiter von Turtle und in letzter Zeit werden immer mehr Redakteure von Szeneseiten genommen anstatt die Turtlegesichter, weils da schon gemecker gab. Live-Übertragungen dürfen sie garnicht und zwar weil ESL kein gemeinnütziger Verband ist, sondern ein kommerzielles Produkt eines Unternehmens, das wäre Werbung und somit wettbewerbsverzerrend.
 
@wuddih: Da liegst du falsch, zumindest ZDF.kultur wird den Saisonstart der ESL Pro Series in voller Länge übertragen. http://www.gamestar.de/news/branche/2324872/esports.html
Je nach Einschaltquoten wollen sie das sogar fortsetzen.
 
@mh0001: gamescom esports reportage. so wirds bestimmt dem intendanten gesagt.
 
@mh0001: Danke Dir! Jetzt hab ich schon so lange nicht mehr Fernsehen geschaut, das wäre doch komplett an mir vorbeigegangen :-)
 
wer gilt jetzt da als erwachsen ... alle ab 18? ;)
 
"Casual-Games-Webseiten und soziale Netzwerke" sind m.M.n. genausowenig Computerspiele wie Däumchendrehen eine abgewandelte Form von Penspinning ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.