App-Entwickler sollen mehr auf Akkuleistung achten

Qualcomm, einer der größten Hersteller von Chips für Mobiltelefone, hat Entwickler von Smartphone-Apps aufgefordert, nicht ausschließlich auf die Performance ihrer Software auf Endgeräten zu achten. Auch der Stromverbrauch, den eine Anwendung im ... mehr... Cpu, Qualcomm, Snapdragon Bildquelle: Qualcomm Cpu, Qualcomm, SoC, Snapdragon Cpu, Qualcomm, SoC, Snapdragon Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gefällt mir :) Je länger der Akku hält, desto mehr Freunde hat man mit dem Handy.
 
@Neo1000: Dein Satz ist so nicht schlecht :D
 
@Neo1000: Wusste gar nicht das die Anzahl der Freunde vom Akku abhängt.
 
@balini: Kannst halt länger fremde Leute auf FAcebook anquatschen ^^
 
@balini: die ganzen Gaffer die mit einem reden. wenn der Akku lange hält, hat man genug Leute die einem freundlich aber bestimmt nen Ohr abkauen wie toll das ding ist.
 
@Neo1000: Bei manchen Facebooklern könnte man meinen: Desto mehr Freunde man hat, desto länger hebt der Akku :D
 
@Neo1000: ups ;o na ist doch klar, je mehr Akku man hat desto mehr sinnlose Freundschaftsanfragen von irgendwelchen Bots kann man auf Facebook annehmen.
 
Durnil gefällt mir. Er sieht auch die Spiele handhelds sterben. So wie ich. Wird auch so kommen, erste Anzeichen dazu sieht man jetzt schon. Und Is nur logisch.
 
@balini: die handys sind jetzt in dieser Hinsicht nicht super überlegen....die spiele kosten weniger und einige sind bereit dann auch noch sowas zu holen. eine PSP oder ein DS ist eben eine tragbare Konsole, mit knöpfen etc, ein zweck und einigen extras. Fifa auf einer PSP ist jetzt nicht mit einem Fifa auf dem handy zu vergleichen, leider aber auch nicht preislich. Tragbare Konsolen werden nicht aussterben, aber anspruchslosere Spieler werden sich eher ein spiel für 3,99 auf das eigene handy laden als 15,99 für ne Kartusche oder UMD zuzahlen.
 
@DerTürke: Ich Rede da mehr von tablets, als von smartphones. Auf smartphones Spiele ich ungern, da die Bildfläche mit Finger zu klein ist. Auf tablets ist es Klasse.
 
@balini: konnte ich nicht riechen ^-^. wie dem auch sei, auch auf Tablettgeräten find ich es nicht soooo prickelnd. Erfahrungen mit einem iPad gemacht (Fifa, Street Fighter, Spiderman [wobei das spiel wirklich potential hat], infinity blade, GT Racing HD und diverse andere) nach 20-30 Minuten wird’s schon etwas schwer in der hand. vielleicht bin ich einfach zu alt um mich mit dem zeug ab zu finden. bestes Handyspiel ist für mich immer noch snake und das gabs kostenlos auf den Nokia Geräten
 
@DerTürke: Wie schwer in der Hand? Hälst du das tablet die ganze Zeit? Tablets brauchen gute cases. Ich benutze diese, weil stufenlos verstellbar. http://tinyurl.com/43xa77m
 
@DerTürke: Hach ja, das klassische Snake und auch Snake 2 waren echt super. Leider, leider gibt es bis heute keinen Klon davon, der Ansatzweise so viel Spaß macht auf nem Smartphone. Hab schon unzählige ausprobiert, aber alles irgendwie doof. Könnte aber auch einfach nur an den fehlenden Tasten liegen...
 
@Sec0nd: es liegt an den tasten ^_^ ich hab noch nen 6310 rum fliegen...ich hatte sogar noch ein 6150 von 1999, den hat sich aber wohl jemand auf unbestimmte zeit ausgeliehen. snake 3D ist schrecklich. einfaches Konzept zu kompliziert gemacht
 
[... kritisierte insbesondere Google dafür, seinen Nutzern im Android-Market keine Möglichkeit zu geben, ausschließlich Anwendungen angezeigt zu bekommen, die auch für ihre jeweilige Hardware-Plattform optimiert sind. ] So langsam scheinen Smartphones immer mehr zu PCs zu werden. Was hinsichtlich der kompatibilität der Spiele diese als Platform doch eher unattraktiver macht. Ich will ja nicht wegen einem neuen Spiel dann gleich ein neues Smartphone/Tablet kaufen müssen nur weil die Anforderungen nicht erfüllt werden. Bei Handhelds, sei es Nintendo (3)DS oder Playstation Portable hat man eine Platform bei der man sich keine Gedanken über die Luaffähigkeit eines Spiels machen muss.
 
@UreshiiTora: Tja - ist halt die frage ob du ein Smartphone als Konsole siehst oder als PC. Denn bei einer Konsole brauchst du dir auch keine gedanken machen ob die Software laeuft. Spass hab ich aber irgendwie mit meinem PC mehr
 
@-adrian-: Also ich für meinen Teil verwende mein Smartphone primär für Telefonie, eMail, SMS und Internet. Und wenn es um den Spielspass geht hab ich noch immer Spass mit einem alten SNES, N64 oder der Wii. Ist aber auch reine Geschmackssache.
 
@UreshiiTora: Das ist halt das große Problem. Google macht zu lasche Vorgaben bezüglich Hardware. Und selbst wenn sie Vorgaben machen würden, könnte immer noch jeder Hersteller hingehen, sich Android für seine möglicherweise minderwertiger Hardwareplattform zusammenkompilieren und Geräte damit verkaufen. Das ist halt der große Nachteil.
 
Nicht nur die App-Hersteller sollen darauf auchten sondern die Smartphone-Hersteller auch :) Dann haben wir ein doppeltes Ergebnis ^^
 
@BigSushi: muss halt ne gesunde mischung aus beidem sein.
da kann ja nichts lange laufen, wenn die hardware und software nicht so energieoptimiert ist. finde beide müssen da anpacken
 
@bmngoc: jap das meine ich ja damit :D
 
@BigSushi: im moment sehe ich das problem wirklich eher bei den herstellern die ihre roms nicht ordentlich zusammen basteln bzw. die kernels total verhunzen... (htc an vorderster front *hust*)
 
Wieso sollen die Entwickler auf Akkuleistung achten? Ist nicht Stromverbrauch/Akkuverbrauch sinnvoller? Was nützt es den Entwicklern, wenn sie sehen "Achso, das Smartphone hat nen 1650mAh-Akku, na das ist doch genügend Leistung". Im Artikel ist es btw richtig geschrieben...
 
App-Entwickler und vor allem Benutzer sollten darauf achten. Wie gut bewertet die ganzen Apps sind, die viel Strom ziehen, wundert mich immer wieder. Dabei gibt es so viele Alternativen, die meistens mindestens das Gleiche können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links