Trotz Marktsättigung mehr SIM-Karten im Einsatz

Obwohl in Deutschland bereits deutlich mehr SIM-Karten aktiv genutzt werden, als es Einwohner gibt, steigt die Zahl der Mobilfunkanschlüsse weiter an. Wie die Bundesnetzagentur mitteilte, waren zum Ende des ersten Halbjahres 2011 insgesamt 110 ... mehr... Handy, Sim, Sim-Karte Bildquelle: GeoSIM Handy, Sim, Sim-Karte Handy, Sim, Sim-Karte GeoSIM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist doch klar, ich habe hier auch noch nen Stick mit ner Karte rumliegen den ich während meines Kuraufenthaltes genutzt habe. Der liegt jetzt hier rum weil ich privat keinen mobilen Internetzugang benötige. Die Karte ist aber noch aktiv und kann somit auch wieder aufgeladen werden. Somit bin ich neben der Karte für das Handy meiner Frau schon Inhaber von 3 aktiven Sim-Karten und sprenge den Schnitt. Wobei meine Frau dann ja gar keine Sim-Karte hat. D.h. in unserem Haushalt 1,5 Sim-Karten. ;-)
 
@leviathan11: Gratuliere ;-)
 
@leviathan11: Genauso ist das, die Anbieter haben die entwicklung am Markt verschlafen.... Ich habe beispielsweise meinen eltern eine Prepaidkarte für 2 wochen Österreichurlaub geholt. Die hat 20 euro Guthaben und wird wohl nach dem Urlaub im Schrank verstauben. Die Karten sollten abgeschafft werden und durch im handy fest eingebaute chips ersetzt werden. Wenn man in den Urlaub fährt holt man sich einfach ein Prepaidguthaben für das jeweilige land und lädt sein handy auf. Die chips, müssten dann auch vom Netzbetreiber vollkommen unabhängig sein. Die ständig wechselnden Telefonnummern sind natürlich auch ein Problem was gelöst werden müsste. schön wäre es wenn man immer die gleiche Tel nur hätte egal welches netz man gerade nutzt.
 
Netter Artikel...wenn ich mal überlege kommen wir in unserem Haushalt auch schon auf 4 Stück mit nur 2 Leuten, zwei private Handy, eins für die Firma und ein UMTS Stick. Ich denke so wird es vielen gehen, und ich vermute das die Anzahl auch im nächsten Jahr durch Tablets z.B. weiter steigen wird.
 
Tjo, wie viele Terminals laufen denn bitte schon mit Simkarten? Tracking von LKWs etc. pp wird auch schon größtenteils über Simkarten ermittelt. Es sind also bei weiten nicht alles Handynutzer die Simkarten verwenden. Ich alleine hab insgesammt 6 Prepaid-Karten und 1 Vertrag hier rumliegen.
 
Bei dem sehr guten und immer steigenden Umsatz der Telefongesellschaften sollten doch diese mal freiwillig über Gebührensenkungen nachdenken. Von Festnetz zu Festnetz kann man im Inland schon für 1 bis 2 Cent anrufen. Warum ist das nicht generell bei Handys möglich egal in welches Netz? Bei den Sms Preisen ist dies genauso zu sehen, da ich diese auch für viel zu hoch halte. Dabei meine ich jetzt keine Flatrate sondern die Pripaidangebote.
 
ich besitze schon 5 aktive sim karten, wobei ich nur 3 stück benutze :)
 
Ich hab 7 aktive SIM-Karten, davon sind aber nur 6 deutsche, und nur 2 dauerhaft im Einsatz.
 
naja... eine fürs Telefon, eine für den UMTS-Stick und dann die vielen O2-Freikarten von nem Browsergame... - da bin ich weit über dem Schnitt *LOL*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen