Erster Nutzer wegen PS3-Jailbreaks verhaftet

In Südafrika hat die Polizei eine Hausdurchsuchung bei einem Mann durchgeführt, dem vorgeworfen wird, halbprofessionell Playstation 3-Spielekonsolen geknackt zu haben. Der Beschuldigte wurde vorübergehend verhaftet und ist derzeit gegen Kaution auf ... mehr... PlayStation 3, Controller, Dual Shock Bildquelle: Sony PlayStation 3, Controller, Dual Shock PlayStation 3, Controller, Dual Shock Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"halbprofessionell" - Kann man das zum Unwort des Jahres vorschlagen? :p
 
@Cleanhead: Ja, was ist nur aus dem guten alten "semi-professionell geworden?
 
@Cleanhead: Was soll das überhaupt bedeuten? Professionell, aka er verdient Geld damit, aber nur halb weil er kein angemeldetes Gewerbe hat oder wie?
 
@paul1508: wahrscheinlich weil er die Umbauarbeiten oder was auch immer manuell durchführen musste und dies nicht maschinell erledigen lassen konnte ;-)
 
@Oruam: Wo steht, dass Sony dahinter steckt?
 
@SilvaSurfa: sony hat mit einem gewissen prozess einen präzedenzfall geschaffen.
 
@SilvaSurfa: Durch die Lobbyarbeiten für diesen SAFACT.
 
@Oruam: FU U! Sony hat damit nichts zu tun und ist IMO eines der Unternehmen die am besten mit ihren kunden umgehen - zumindest Sony Vaio :)
 
@Ludacris: also Fu*k you you? ;) sony hat mir doch nicht zu sagen wa sich mit dem produkt anstelle. sanktionen wie ausschluss aus dem psn? absolut korrekt. Verhaftungen und anzeigen? übertrieben.
 
@Oruam: nein F*ck you ;) sony hat mit diesem fall nichts zu tun das war die SAFACT
 
@Ludacris: und auf welcher grundlage haben sie gehandelt? hätte geohot den prozess gewonnen wäre es auch nicht zu diesen verhaftungen gekommen. ich bin mir nicht sicher aber muss man nicht einen antrag stellen an die entsprechende behörde? die werden ja wohl kaum ne taskforce für sony konsolen haben.
 
@Oruam: geohoot hatte zu keiner zeit auch nur ansatzweise eine chance zu "gewinnen" da er immer im unrecht stand. wenn du jetzt zum beispiel hergehst (unabhängig davon ob du es kannst oder nicht) und windows reverse engeneerst und den code für die generierung von windows keys herausfindest und dann noch eine anleitung ins internet stellst wie man sich selbst windows keys berechnen und generieren kann dann wird dich microsoft sicherlich auch hochnehmen und du wirst wegen urheberrechtsverletzung drankommen
 
@Ludacris: da hast du recht. in diesem fall entstehen aber unmitelbare schäden für microsoft. der genannte key ermöglicht es ja primär eigene software auf dem system abzuspielen. die systemintegrität bleibt erhalten. natürlich erlischt jeglicher garantieanspruch. sony könnte hier mit ausschluss aus dem psn reagieren. es würde niemand zu schaden kommen. Microsoft handelt da deutlich humaner. die xbox lässt sich ja auch "jailbrealken". Verhaftet wurde da aber noch niemand.
 
@Ludacris: Alles schon rum. Es gibt key generator, die bringen aber nichts, weil Microsoft jeden Key, den sie verkaufen, online speichert und als Vergleich nutzt, wenn ihn jemand aktivieren will. Windows nimmt die zwar an, aber aktiviert wird da noch lange nicht. Lustigerweise haben Hersteller wie Citrix auch gutteile des Programmiercodes... Aber egal, rechtlich ändert das was ich sage nichts.
 
@sinni800: nein es gibt keine keygeneratoren für NT 6.x. Die Keygeneratoren für Windows XP haben funktioniert, funktionieren derzeit und werden immer funktionieren. Das Problem bei den NT 6.0 keygens ist dass es kein richtiger Keygen ist sondern ein Bruteforce hack der dir mögliche keys generiert. er macht so ungefähr einen oder zwei theoretisch mögliche keys pro tag und das wars...
 
@Ludacris: Das mein ich ja. Die werden generiert, bringen aber noch lang nix bei der aktivierung..
 
@sinni800: ja weil sie nicht nach dem code von microsoft generiert werden. das ist das selbe wie wenn ich hier jetzt:
werum-u8mtc-ut8m-5tn54-t9845 auf die tastatur klopfe und schau ob das ding geht.
 
@Ludacris: Die müssen einer gewissen Checksumme entsprechen, dann werden die auch angenommen. Aber Microsoft speichert so weit ich weiß alle verkauften Keys, damit nur die gehen die auch wirklich nutzbar sind.
 
@sinni800: du ich weiß wie das ganze abläuft :) und ich glaube du weist was ich mit dem beispiel gemeint habe oder?
 
@Ludacris: Klar weiß ich das... Wir reden komplett aneinander vorbei.
 
Es wird immer wieder berichtet, dass die Firmware ausgetauscht wird (wie im Bericht erwähnt). Was ich aber nicht verstehe: durch den von GeoHot herausgebrachten Key ist es doch möglich die "Sicherheitskopien" der Spiele mit dem Key zu versehen. Dann würde doch keine Firmware von Sony erkennen können ob es sich um eine Kopie oder Original handelt. Wozu dann immer der Umstand mit der Firmware? Gruß Lasse
 
@Backofen2000: Wieso Minus? - Ich möchte mich doch gern belehren lassen - mit einem Minus werde ich leider nicht schlauer...
 
@Backofen2000: So brauchst du aber nur 1x die Firmware hacken und kannst dann alle Datenträger verwenden. Andersrum müsstest du ja erstmal jeden Datenträger "signieren", bzw. die Software darauf. Das ist doch viel aufwändiger.
 
@DennisMoore: Stimmt schon, aber dann könnte man das PSN (Playstation Network) noch ohne Gefahr nutzen.
 
@Backofen2000: Online spielen wirste dann aber auch nicht mehr können wenn das Schule macht. Dann gibts flächendeckende CD-Key abfragen beim ersten Start, genauso wie beim PC. Wozu dann noch PSN-Zugriff, außer vielleicht um sich bei der nächsten Panne der persönlichen Daten klauen zu lassen?
 
@DennisMoore: OK, das stimmt natürlich. Demos würden sich vielleicht noch problemlos laden lassen. Soweit ich weiß kann man aber auch Filme streamen (von Lovefilm.de) - das könnte man halt auch nutzen. Scheint aber tatsächlich so zu sein, dass dieser Ansatz der Signierten CD nie verfolgt wurde. Offline spielen wäre auf jeden Fall problemlos möglich.
 
lol der Name South African Federation Against Copyright Theft (SAFACT).

Das höhrt sich an wie aus einen billigen Film
 
@Lon Star: Wieso krieg ich jetz ein Minus ? Ist doch die Wahrheit oder gibt es eine Deutshe Vereinigung gegen Urheberrechtschutz Verletzungen (DVGUV)
 
@Lon Star: Erstens: www.gvu.de Zweitens: Warum muss eigentlich jedes Minus hinterfragt werden? Nimms wie ein Mann ;)
 
@Lon Star: Sei glücklich haste nen + =D
 
@Lon Star: Natürlich gibt es keine "Deutshe Vereinigung gegen Urheberrechtschutz Verletzungen". Die zuständigen Leute haben nämlich mehr Ahnung von Rechtschreibung als Du. ^^
 
Interessant, dass auch unbedingt verschiedene Original PS3 Spiele mitgenommen werden mussten. Für die örtliche Polizei sicher auch eine nette Hauptbeschäftigung..
 
Ich denke, dass Sony das löchrige Rechtssystem der Südafrikaner genutzt hat, um ein Exempel zu statuieren und den Raubkopierern weltweit Angst einzuflößen... Wenn das so einfach machbar ist, werden sicher bald die nächsten RKs folgen. Ob ich das befürworte? Hm, finde schon, dass das ein bisschen was von Stasi hat. Derjenige wird sich sicher nicht selbst ausgeliefert haben... Und wir wissen ja, dass Sony sehr radikal vorgeht, wenn sie finden, dass ihnen jemand Unrecht tut.
 
@Lay-Z187: Sehe ich genau so. Das geht aus dem eigentlichen Beitrag nicht hervor, aber ich vermute mal der Beschuldigte hat den "Firmwareupdate" für die PS3 irgendwie öffentlich angeboten und das bleibt Sony natürlich nicht verborgen.
 
Wenn da jetzt stehen würde 'Erster iPhone-User mit Jailbreak verhaftet worden!, könnte man sich vor Comments gar nicht mehr retten. So wie ich jetzt, vor den ganzen Minus-Klickern hier ;).
 
Was für ein Teufelskreis... Erst werden noch ein Paar verhaftet, dann noch ein Paar und dann... dann geht das große Gehacke wieder los, einer heult und alles ist wieder gut. Oh man...
 
Demnächst wird man verhaftet, wenn mein sein teuer bezahltes Gerät mit einem Aufkleber versieht.
 
darum kaufe ich keinerlei sony mehr... sie betrügen ihre kunden, nur um sich unredlich zu bereichern... urheberecht hin oder her, wer so vorgeht und menschen verfolgt um sich zu bereichern. sony ist schon seit jahren bei uns out! wer keine verletzung des urheberechts will, soll seinen kram nicht veröffendlichen. das war und ist meine meinung und das seit mehr als 30 jahren!
 
@MxH: Axo wenns um deine belange geht (urheberrecht) sind alle die Ihre Rechte wahrnehmen böse? Was ist das für eine Rechtsauffassung?
 
@ThreeM: Rechte wahrnehmen... diese "Rechte" sind von einer Gruppe produziert, die nur vorgibt, untereinander nichts miteinander zu tun zu haben. Zudem: seit des Nationalsozialismus sollte wirklich kein Bürger sich mehr an das Recht der Gruppe Staat halten, die lediglich ein Lobbyist für bestimmte Gruppen innerhalb Deutschlands ist, jedoch so tut, als würde diese Gruppe allen dienen, um sich die Gelder von denen zu erschleichen, denen sie tatsächlich nur schadet, um anderen einen Profit zu verschaffen. Weder in slavischen Ländern noch im asiatischen, südamerikanischen, afrikanischen (bis auf das arisierte Südafrika) oder asiatischen Raum spielt Copyright eine Rolle - also passt dich an, sonst knallts diesmal doller als damals.
 
@marschmellow: Der Staat bist DU! Du profitierst von Steuereinnahmen, die eben auch von der Contentmafia generiert werden.Was das ganze mit Nationalsozialismus zu tun hat versteh ich nun garnet. Das hat mit der Thematik hier doch nix zu tun.Copyright spielt auch in Asiatischen Raum eine Rolle, auch da gibt es Gesetze gegen den Missbrauch. Beispiel? Japan z.b. Das andere Länder wie z.B. China, Brasilien oder Afrika(ich fass das mal so zusammen) verletzungen gegen das Copyright nicht oder nur selten ahnden hat eher damit zu tun das es dort wichtigere, aktuelle Probleme gibt(Korruption,Drogenhandel, Wirtschaftskriminalität). Das man dies als Ultralinks-Eingestellter mensch ungern hört ist mir bewust. Dennoch kann man sich nicht hinstellen und sagen Copyright wäre Quatsch. Du musst die Medien ja nicht Konsumieren. Verzichte Konsequent darauf und lade dir diese Medien auch nicht aus dem Netz, dann kommst du auch in keinen moralischen Konflikt.
 
@marschmellow: ein anderes Thema als Nationalsozialismus scheinst du anscheinend nicht zu kennen,... deine Kommentare gehören in die Kategorie "geistiger Brechdurchfall".
 
@omg und alle die sich angesp. fühlen. Du brauchst ja nicht hier lesen! Kannste ja zu Welt am Sonntag oder so gehen.Dort ist es sehr ausführlich und gut recherchiert. Hört endlich auf zu Nörgeln! Man sollte sowieso alles hinterfragen. Wer eine News im Netz liest und 1zu1 das glaubt was geschrieben steht geht sowieso noch zur Schule! Wenn Sony jetzt gegen User vorgehen würde ,würden sie sich ihr eigenes Geld-Grab bauen. Die Konsole selbst hat sich in den letzten Monaten sehr gut verkauft,soweit ich das gelesen habe.
 
hmmm... wie sind die eigendlich ihm auf die schliche gekommen?
 
halbprof...... ok... sowas geschieht recht... manchmal (ernsthaft) wünsche ich mir sowas auch bei diesen möchtegern-elektronik-fricklern in DE...
 
Pwnie for Most Epic FAIL goes to......... Sony!
 
Stellt euch mal vor Nintendo würde solche Aktionen durchführen. Über 13% der Benutzer eines DS besitzen Untersuchungen zufolge eine Flashkarte. Der Homebrew Channel für die Wii nähert sich auch der 2 Millionen Grenze , ganz zu schweigen von den ganzen Mod-Chips.
Daumen hoch für Nintendo sich nicht so sche*ße zu verhalten und das Ganze relativ sportlich und als Herausforderung für besseren Schutz zu sehen.
 
Damit ist die erste Tür geöffnet um es iwann auch mal in Europa zu machen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles