RIM stellt neue BlackBerrys mit OS-Version 7 vor

Der kanadische Smartphone-Hersteller Research in Motion hat zwei neue Modelle seiner BlackBerry-Serie vorgestellt. Die Geräte BlackBerry Torch 9860 und BlackBerry Torch 9810 basieren auf der neuen Version 7 des hauseigenen Betriebssystems BlackBerry ... mehr... Blackberry, Rim, Research in Motion, Torch, 9860 Blackberry, Rim, Research in Motion, Torch, 9860

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eines muss man BlackBerry OS und dem Webkit Browser lassen, bei HTML5 machen sie eine gute Figur.
 
ActiveSync haben die nicht lizensiert, oder?
 
@Blackspeed: ActiveSync in einem Blackberry wirst du wohl so schnell nicht sehen. Ausser Blackberry gibt ihren Blackberry Server auf. Denn bei Blackberry läuft die Mailsynchronisation über den Blackberry Server. Diesen musst du auf einem Server installieren (es gibt eine Gratis Version und eine Enterprise Version). Darfst dich mit MAPI beschäftigen und darfst auf deinem Exchange teilweise nicht alle Updates von MS installieren - sonst kann der Blackberry Server teilweise nicht mehr auf den Exchange zugreifen. Alles schon erlebt.
 
@tatata:
Das hör ich zum ersten mal das man nicht alle Updates installieren darf. Wir haben viele Exchange mit BS am laufen und es gab keine Probleme
 
@Tweety_2000: Ich durfte in meiner Blackberry Zeit des öfteren Updates deinstallieren weil es leider nicht mehr funktionierte auf dem Exchange sowohl auch auf dem BB-Server.. Dann gab es diverse Probleme mit dem MAPI-Profil.. und und und.. Eine Zeit die ich nicht vermisse :>
 
@tatata: Also ich betreibe in unserem Unternehmen seit etwas mehr als 5 Jahren einen BES-Server in Zusammenspiel mit einem Exchange und konnte keinerlei Probleme dieser Art feststellen.
 
@tatata: es gibt durchaus hinweise seitens blackberry was man da machen musste oder man weiss welche rechte seine systeme brauchen und liest durch was ms in updates ändert...es gab genau 2 (oder eins) updates seit exchange 2000/2003 bei denen man was beachten musste (senden als recht) ... aber das musste man auch nur beachten wenn man eine eher unsaubere implementation hatte und keinen user mit "least pivileges" genommen hat und lieber den exchange administrator (oder domänen admin) für den bes zugriff genutzt hat, ein eher zweifelhaftes vorgehen.
 
@cujo31: es gab für 2003 mal ein update das u.a. das senden als recht für den exchange admin verweigerte, was von ms durchaus gewollt war und auch in der updatebeschreibung stand. Wenn man den exchange admin also für den bes genommen hat, hats gekracht aber dann kann man von allem reden aber nicht von einer guten implementierung....
 
@Blackspeed: ich find activesync wirklich nicht schlecht aber im vergleich zu den möglichkeiten mit blackberry connect (die blackberry push technologie) kanns einfach nicht mithalten.
 
was ist mit dem 9900 ? das wurd doch auch mit präsentiert
 
Als ich das Bild gesehen habe musste ich zuerst an das Flimmern eines Röhrenmonitors denken wegen dem Hell-Dunkel unterschied.
 
Also ehrlich gesagt finde ich viele Blackberry Handys nicht mehr zeitgemäß
 
@Kaaze: Du verwechselst zeitgemäß mit deinem Geschmack.
 
@maxi: nein, tut er nicht. die geräte sind schwer und klobig wie vor 3 jahren. es ist nicht so das ich RIM nicht mag aber mit ein wenig objektivität kann man diesen umstand eigentlich nicht verleugnen. und da zieht auch das "ist halt business hardware" argument nicht. warum sollte ich mich auf der arbeit über ein schweres und klobiges endgerät freuen?
 
@Matico: ganz klar auch ansichtssache ich bin froh das se gewichtig und breit sind so merke ich wenigstens immer ich habe es einstecken wenn ich dahingegend aber andere sehe die dann esrtmal die nasein ihre taschen stecken müssen ja wo hab ich es denn ne danke verzichte ich drauf will schon was in der hand haben
 
@Matico: Also ich nutze selbst Blackberrys seit ungefähr 5 Jahren als Firmenhandy. Beginnend mit dem 7290 (der wirklich hässlich war) über den ersten Pearl (elegant, aber für mich unpraktisch für Email), den Curve, den Bold und den Storm bin ich jetzt seit ein paar Monaten beim Torch gelandet. Ein sehr elegantes und ansprechendes Smartphone, was vor allem sauber funktioniert (hatte noch keinen Hänger oder Absturz mit diesem Gerät), lange Akkulaufzeit hat, mit der ausziehbaren QWERTZ-Tastatur ideal zum Email- und SMS-Schreiben taugt und wesentlich kompakter als z.B. ein IPhone ist. Der Torch ist in meinen Augen eines der besten Smartphones auf dem Markt, subjektive Meinung natürlich, bevor hier wieder der totale Flamewar ausbricht.
 
@cujo31: auch ich nutze auf der arbeit einen blackberry. und ich bin deiner meinung, man muss nicht flamen. wenn du zufrieden bist ist das doch supi, die momentane entwicklung bei rim und die verkaufszahlen zeigen jedoch das anscheinend nicht jeder so zufrieden ist. nein, man muss auch nicht immer das gut finden was die masse gut findet. jedem sein telefon, mein persönliches empfinden sagt mir das rim hinterher hängt. aber das ist eben sehr subjektiv.
 
@Matico: manches "zeitgemässe" hat sich rim aber glücklicherweise auch nicht angeeignet -> die laufzeit :) Allerdings sit de rtorch jetzt nicht sonderlich klobig, vergleich das gerät mal mit anderen slidern mit tastatur. Das aktuelle bold 9700 ist jetzt auch nicht super klobig wie das 9000er...
 
@Matico: Schaue dir doch mal aktuelle Geräte auf deren Webseite an. Und ich bleibe dabei: es ist Geschmackssache. Außerdem möchte so mancheiner auch was in der Hand halten und nicht zw. zwei Fingern.
 
Ich denke mal der 9860 wird dann mal endlich ein paar neue Kunden anlocken. Vielelicht die letzte Chance für RIM. Der Bold 9900 ist für die alten BB Freunde und der Torch 9810 ziel wohl auf die Leute ab die irgendwo zwischen beiden stehen. Man mag ja geteilter Meinug sein was optig benutzerfreundlichekeit usw. angeht. Aber es gibt nunmal benschen die wollen nicht alle möglichen Apps installieren, das Handy nicht als Gameboy Ersatz nehmen und haben das verlangen ein Gerät in den Händen zu halten wo man auch mal ein wenig Qualität spührt. Etwas was man ja bei den ganzen immer kleiner werdenden Plastikhandys vermissen lässt.
 
Mit Business hat das nicht mehr viel zutun, oder? Manchmal Frage ich mich, was die Leute machen, die in Firmen mit Kameraverbot arbeiten.. Benutzen die alle alte oder saubillige Handys? Das gleiche mit Net-/Notebooks/Tablets, nur hier wirds noch schwieriger Modelle ohne Cam zu finden..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links