Mozilla zeigt neue Design-Entwürfe für Firefox

Der Browser Firefox wird voraussichtlich noch in diesem Jahr einen neuen Look bekommen. Das Designer-Team der Mozilla Foundation hat nun die ersten Entwürfe der geplanten Benutzeroberfläche vorgestellt. Sie zeigen ein komplett neues Bedienelement, ... mehr... Firefox Firefox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die GUI wird von Mal zu Mal schlimmer.
 
@TiKu: find ich auch. immer runder, bunter, verspielter...was waren das noch für zeiten, als sich entwickler an den system-l&f gehalten haben weil es einfach schick ist und nicht aus der reihe tanzt...ich hab im ersten moment an chrome und nicht an ff gedacht als ich die bilder gesehen habe
 
@TiKu: ne, nich schlimmer, aber Chrome, Opera, IE und Firefox gleichen sich zunehmend mehr. Bis auf ein paar Details.
 
@xploit: Mir gefällt das Design nicht, aber jeder hat halt seinen eigenen Geschmack. Aber wie du schon andeutest: Da hat man endlich mal einen offenen Browsermarkt mit 4-5 Alternativen und dann haben die nichts besseres zu tun als sich gegenseitig zu klonen. Konkurrenz ist also da, aber dem Nutzer bringt sie nichts, weil bis auf kleine Details alle Browser gleich sind.
 
@TiKu: Design wird runterrationalisiert zu Mangeln der Funktionen... muss dann wieder jeder für sich selber anpassen, und dann kann man auch gleich alles anzeigen lassen...
 
Gefällt mir, die GUI wird immer besser.
 
@OttONormalUser: Gefällt mir nur für Mac OS. Die starken Rundungen passen mMn. nicht gut zum Vista/Win7 Design und noch viel schlechter zum kommenden eckigen Win8 Metro Design.
 
@gueste: Was interessiert mich Windows? ;)
 
@gueste: Das Design ist schon heute dem jeweiligen Betriebssystem angepasst. Die kommenden Versionen werden also wohl auf Windows ebenfalls anders aussehen als auf OSX...
 
@skylight: Mein Kommentar war auf diesen Screenshot bezogen http://winfuture.de/screenshot,1312268870.html und da sieht das Win-Design nicht viel anders aus als das Mac Design. Und bezogen auf eben diesen Screenshot finde ich nicht, dass das gut zum Windows- Design passt.
 
@gueste: Ach so... Stimmt, sieht wirklich etwas seltsam aus. Aber es sind ja erst Entwürfe. Hoffen wir, dass das noch geändert wird.
 
@OttONormalUser: Finde ich nicht. Firefox war der Browser der Wahl, wollte man einen, der mit relativ konservativem GUI daherkam. Mit dem aktuellen GUI kann man gleich zu Opera oder Chrome greifen.
 
@Corleone: Dann ändere das Aussehen eben nach deinem Geschmack, das geht nämlich beim Fx, im Gegensatz zu Chrome oder IE.
 
@OttONormalUser: Warum sollte ich das wollen?Ich sprach davon, dass FF gut war, wenn man einen Browser mit konservativen Design wollte. Ich will keinen solchen Browser. Anscheinend die FF User auch nicht, denn sonst würde sie es wohl kaum ändern. Allerdings kann man gleich zu Opera oder Chrome greifen, da die einen guten Tacken schneller sind.
 
@Corleone: Ich bin Fx User, mir gefällt das neue Design, und wenn es mir nicht gefallen würde, würde ich es ändern anstatt zu nörgeln. Ich nutze hier auch Fx aus dem Aurora Channel, und dagegen sind Chrome und Opera nicht schneller. Opera ist mir zu überladen an Features die ich nicht brauche, und die Erweiterungen sind äußerst dürftig. Chrome hat zwar bessere Erweiterungen, ist aber starr wie ein Stein, und wenn Google was ändert, hat man null Chance es wieder anzupassen. Es gibt also mehr als genug Gründe beim Fx zu bleiben, weil man ihn wieder wie gewohnt ändern kann, und anstatt umzusteigen, könnte man sich auch einfach dran gewöhnen, was man beim Umsteigen ja auch tun muss.
 
@OttONormalUser: C'mon, bei Opera mit "überladen" zu argumentieren ist lächererlich. Klar er hat viele Features. Bei der Benutzung merkt an davon allerdings nichts, der sieht aus wie ein Browser aussehen soll. Und das einzige Addon, das man braucht, ist ein Adblocker. Und selbst dafür brauchte man nie ein PlugIn-System Bei Opera erst als "überladen" zu bezeichnen, und danach sich über wenige Plugins zu mokieren, das hat was von sich selbst widersprechen. Mal ganz davon angesehen, dass das FF Installations Package um 30% größer ist. Chrome ist zwar spartanisch, dafür aber pfeilschnell. Von FF3 zu 4 musste man sich ganz genauso umgewöhnen, wie nach dem Wechsel auf einen anderen Browser. Im Prinzip liest sich dein Posting in etwa so: Ich nutze Firefox, da lasse ich mich durch Fakten nicht stören.
 
@Corleone: Ich sagte nicht, das Opera überladen ist, versteh erst mal was ich gesagt habe, ansonsten ist das Thema für mich hier zu Ende.
 
Wieso gibts bei Firefox jetzt auch solche Versionssprünge? Hat ja anfangs ewig gedauert bis mal die Version 3 kam. Jetzt kommt schon 6 Beta und hier ist schon die Rede von 9.
 
@codmaster: Das wissen nur Mozilla und Chuck Norris
 
@codmaster: weil Mozilla endlich nen ScrumMaster eingestellt hat und nun die Versionen in Sprints entwickelt werden. Aber die User würde es auch nerven wenn man von 5.0.10 auf 5.0.11 updaten würde und das alle 4 wochen ...
 
@Rumpelzahn: Ja das war früher auch so und hat mich überhaupt nicht gestört, aber mir soll das egal sein. Bei Chrome ist das ja auch so und ich benutz den FF nur sehr selten.
 
@Rumpelzahn: Und warum kann man dann bei Mozilla immer noch Firefox 5.0.1 herunterladen? Ich persönlich finde die schnelle nummerierung sowieso ein Witz.
 
@charnold: weil 5.0.1 ein hotfix für mac os x 10.7 lion ist.
 
@codmaster: Weil Chrome wegen jedem Furz ein Major Release bringt und Firefox immer mehr zum Chrome-Klon verkommt.
 
@codmaster: Diese Frage wurde schon 1000x gestellt, bitte nicht wieder wählen!
 
@codmaster: Weil sie für jede neue Firefox Version von Microsoft ne Torte bekommen! ;-) (http://winfuture.de/news,62183.html)
 
@darthkue: Der war geil! Dickes Plus.
 
@codmaster: Wie lange willst du noch wegen einer Zahl heulen?
 
@klink: Lol? Gehts noch? Darf ich bitte mal nachfragen? Mich stört das ja wohl am wenigsten.
 
Der erste Entwurf, sieht aus wie Chrome. Heißt allerdings nicht, dass es mir nicht gefällt. Um ganz ehrlich zu sein, ganz von FFx komme ich sowieso nicht weg, denn der Ad-Block bei Chrome blockiert nicht alles, vor allem nicht von google und es wird auch nicht vor dem runter laden blockiert und bei Opera, naja, da gehen ein paar Webseiten gar nicht mehr.
 
@Kartoffelteig: ja und Sachen wie DownThemAll und so gibts dort leider auch noch nicht. Oder DownloadStatusBar und VideoHelper. Deswegen nutze ich ihn auch ab und an mal noch. Und ja, der Werbeblocker ist nicht so gut :(
 
@Kartoffelteig: "da gehen ein paar Webseiten gar nicht mehr" Welche denn?
 
@ouzo: Diverse.
 
@mcbit: Du weißt genau, dass diese Aussage keinem hilft.
 
@Kartoffelteig: Adblock Plus funktioniert bei mir bei Chrome hervorragend! Bis jetzt wurde alles was blockiert werden sollte auch blockiert. Der einzig wirkliche Vorteil den Firefox meiner Meinung nach hat, ist es beim Schließen des Browsers alle Nutzungsdaten zu entfernen... Aber der private Modus von Chrome macht nichts anderes, dafür aber sogar mit Flash-Cookies. Das alte Adblock von Chrome wurde ja gottseidank durch Adblock Plus ersetzt, seitdem nutze ich praktisch nur noch Chrome.
 
@qa729: Bei Spiegel Video werden bei mir aber die Werbeclips immer eingeblendet. ouzo: @ouzo: Mit Opera Ad-Block geht zb. NeoGaf immer mal wieder nicht. Man kommt zwar auf die Webseite, sobald man ein Forum anklickt, steht dort, dass die Webseite gesperrt worden ist.
 
@Kartoffelteig: Dann wäre es das beste dies dem Adblock Entwickler mitzuteilen, denn nachdem ich erstmal gegooglet habe was Neogaf ist bin ich ohne Probleme in ein Forum gekommen. Habe aber auch nicht dieses Addon, sondern nur die Filterlist von Fanboy.
 
@ouzo: Das habe ich getan und zwar zum zweiten mal. Das erste mal war, weil die Mainlists nie "geupdated" wurden. Seine Antwort: "I'm overloaded with exams so it might take a little longer than usual...". Bei mir kommt zwar keine Fehler mehr, dafür steht da jetzt pausenlos "updating".
 
@qa729: ja aber die nervigen Werbevideos auf Spiegel Online werden bei mir nicht mit geblockt. Ist das bei dir auch so? Teste das bitte mal! Und AdBlock Plus für Chrome hab ich auch getestet, das fand ich aber noch nicht so ausgereift.
 
@codmaster: Die werden bei mir auch nicht geblockt, habe es gerade getestet. Ich habe aber keinen Vergleich mit Firefox, da ich mit Spiegel Online nichts anfangen kann. Aber es sollte sicher möglich sein mit den Entwicklern/Listenschreibern Kontakt aufzunehmen, und eine Lösung für diese Werbung zu finden, Youtube Werbung wird ja schließlich auch geblockt.
 
@qa729: ja Youtube Videos werden bei mir auch nicht geblockt. Sag mal bitte genau welchen AdBlocker du verwendest und welche Filterliste. Das wäre ja wahnsinn^^
 
@codmaster: Gut, gerade erst wieder daheim, also: Ich verwende Adblock Plus (Beta) für Chrome mit Easylist, Easylist Germany und den empfohlenen für Google Chrome, welche die Datensammelwut von Google ein wenig ausbremsen. Für mich ist der Adblocker so leicht ausreichend, aber wie schon geschrieben, für z.B. Spiegel Online bei den Videowerbungen unzureichend (was mich aber nicht wirklich stört...).
 
@qa729: Stört dich nicht, weil du es nicht benutzt ;)
15-30 Sekunden Werbung für jedes Reuters Video, ist meiner Meinung nach sehr lang.
 
@qa729: Leider ist adblock Plus bei Chrome lange nicht so gut wie bei FF. Das fängt schon damit an, dass größtenteils der Einstellungsmöglichkeit fehlen.
 
@Kartoffelteig: Du verwendest also 3 Browser und hast auf jedem einen AD-Blocker installiert? Da gibt es auch bessere Lösungen, wenn auch nicht kostenlos.
 
@Lastwebpage: Ich habe sogar 6 auf dem PC. Mich interessiert so was nun mal, sonst wäre ich kaum auf winfuture.de . Mein Hauptbrowser ist allerdings Opera, den Rest benutze ich nur zum Testen bzw. Firefox für Spiegel Video. Darf ich trotzdem erfahren von welcher Lösung du sprichst?
 
@Kartoffelteig: Ich verwende Ad-Muncher, läuft Browserunabhängig und filtert alles. (auch die erwähnten Werbevideos), gut kostet 20€, wenn man das Jahresabo nimmt, aber nun gut.
 
die Mac-versions bilder sehen aus wie Chrome. mir würds schon reichen wenn sie in win7 version die leiste oben schmaler machen würen, also den firefox knopf kleiner und runter setzen. statt der schrift das logo °_°. so ähnlich wie die ubuntu version für 11.04. ein paar tranzparenz effekte für Mac wären auch nett und nen design wie ubuntu...schmaler halt. FF4 adress leiste usw ist doch ok so wie es ist. einzig die anzeiger für die zusätze sind etwas zu groß.
 
Firefox wird mir von Version zu Version immer unsympathischer. Ich glaube, ich muss mir einen neuen Browser suchen. Ab Version 4 geht es Berg ab... Die Stärke von Firefox war mal einfach und benutzerfreundlich. Ab der 4er hat sich Firefox davon entfernt. Mir gefällt es nicht mehr.
 
@schildie: Die eigentliche Stärke bei Firefox lag darin, schnell und einfach zu sein + die option zu haben, sich per addons seinen firefox zu persionalisieren. das ist ab version 5 wieder gegeben. das design kommt erst mit version 9 ... also kannst du ruhig noch bis ende des jahres den fux nutzen ...
 
@Rumpelzahn: mir gefällt das alte design besser aber man kann das ja alte design ja behalten wenn man will
 
@Rumpelzahn: Die 5er wird aber nicht so benutzerfreundlich werden, wie die 3er war. Bis einschließlich der 3er war bei mir alles ok. Auch Abstürze hatte ich mit den 3ern nicht, ab 4 habe ich oft Probleme, mit Seitenaufbau, Abstürzen,... Es ist echt schade, wie Firefox unfreundlich gemacht wurde/wird. Und dieser Versionsnummer-Wettbewerb ist mir auch unverständlich. Was nutzt ein kaputter Firefox mit Problemen und hat dafür die höchste Versionsnummer.
 
@schildie: die 5er version ist seit fasst einem monat erhältlich ... mach doch bitte mal ein update. du redest davon "das sie nicht sein wird"... ist sie aber.
 
@Rumpelzahn: Ich habe die 5er und die ist nicht so, wie die 3er, in Sachen Benutzerfreundlichkeit. Für mich ist es so. Statt am Aussehen zu arbeiten, hätte ich mich mehr auf die Stabilität und Kompatibilität zu Add-ons und Erweiterungen konzentriert. Ich brauche kein neues Aussehen, wo immer wieder Optionen versteckt werden, an die man sich gerade gewöhnt hat.

@ouzo: Mir geht es aber auch hauptsächlich um Optionen, die ab der 4er vermurkst wurden.
 
@schildie: Addons (was zu deutsch Erweiterungen sind), sind Sache der externen Entwickler. Das hat nichts mit Firefox zu tun. Sag mir doch mal ernsthaft, was Du vermisst gegenüber version 3 !? bislang ist es nur so lala was rüber kommt, ohne hand und ohne fuß ...
 
@schildie: Welche Funktion wurde denn vermurkst? Habe Firefox nur als Zweitbrowser, aber alles was ich machen will klappt auch noch mit den aktuellen Nightly-Versionen, sprich Firefox 8.
 
@schildie: Abstürze haben nichts mit "Benutzerunfreundlichkeit" zu tun, sondern sind Bugs die behoben werden müssen.
 
@schildie: Stimmt ich warte auch mittlerweile auf was gescheites. Das wirklich witzige ist, je älter ein Browser wird, desto einfallsloser werden die Entwickler, das Ende nahm immer dann wenn man sich um die GUI kümmert. Wie mit jedem Browser davor kommt der Punkt man dem man ihn zu Tode entwickelt hat. Und schade drum ist's auch nicht, bisher gab's bei jedem Ableben einer Software etwas besseres.
 
Da kann man ja gleich auf Chrome umsteigen - das UI ist fast identisch.
 
@dicks: gleiches Design == gleicher Browser?
 
@codmaster: In der Grundausstattung schenken die sich wirklich kaum was. Firefox ist nur dann wirklich besser wenn man tonnenweise Addons installiert, was aber offensichtlich der aktuellen Politik von Mozilla widerspricht.
 
@Johnny Cache: dann wird der Browser aber oft träger und lahmt vor sich hin. Zumindest habe ich das subjektive Gefühl. Mal sehen wenn diese Performance-Verlust Anzeige für Addons endlich kommt.
 
@Rikibu: Jo, darauf wäre ich auch mal gespannt, auch wenn die Performance eigentlich nie ein größeres Problem war. Wenn man das so liest hat man immer das Gefühl daß hier lauter eSportler mit Superreflexen unterwegs sind.
 
@Rikibu: nimm den IE da hast die Anzeige schon :D
 
Wenn's nach mir ging würden die Browser immernoch wie Netscape oder Mozilla aussehen :) Insofern, nicht mein Ding. Aber solang man die Oberfläche noch anpassen und vermisste Dinge wie die Statusleiste nachrüsten kann, stört mich dass nicht weiter. Ich habe bisher noch bei jeder Änderung der Oberfläche Freude daran gehabt sie wieder Rückgängig zu machen :D
 
Uhh weiß wer ob man das Wallpaper iwo her kriegt?
 
@Icemine: Tatsächlich hat der Mozilla Designer die Wallpaper auf seinem Blog veröffentlicht. :) stephenhorlander.com
 
@chouphia: Danke :D
 
Mir gefällt das Theme nicht so gut wenn ich ehrlich bin. Die Tabs sind mir einfach zu rund. Nicht mein Fall.
Wer das Theme testen will kann hier ein Mockup laden.

http://browse.deviantart.com/?qh=&section=&q=Australis+firefox#/d425ffz
 
sieht sche1sse aus... das design lenkt immer mehr vom inhalt ab... wem bringt das was?
 
Die sollen das einfach mal so lassen. Ich habe keine Lust mich mit jeder Version an eine neuere ach so bessere Oberfläche gewöhnen zu müssen. Es nervt!
 
Sollen bei ihrem Browser bleiben. Diese billige Kopie ist wohl eher keine Verbesserung, nur ne billige China-Kopie!
 
Warum muss man eigentlich sein Programm-Layout ständig generalüberholen? is man selber nicht zufrieden mit dem was man mal als "fertig" deklariert hat? scheint ja fast so zu sein... Dass man neue Elemente dazu tut weil neue Funktionen Einzug halten, das ist ja legitim, aber ob jetzt nun runde Ecken oder eckige Rundungen... wen juckts? ich installiere nen Browser nich weil er schön aussieht sondern das Ding soll seine vorgesehene Arbeit tun. Und ob da das Design so eine übergeordnete Rolle spielt, wage ich zu bezweifeln. Man nimmt was da ist und arrangiert sich damit wenn man funktional zufrieden ist, aber die Optik nicht so gefällt.
 
Okay.... Ich bin ja nach FFx 4b3 schon weg vom Firefox, aber diese Designentwürfe geben mir echt den Rest. So wird Firefox nie wieder den Weg auf meine Festplatte finden. Mein IE9 reicht mir und wenn IE10 kommt, wird auch der mir reichen.
 
@TheBNY: wie sind bei version 5, design kommt mit version 9 ... also chill mal ... es ist eh nur ein entwurf ... das ihre alle so eine dämliche panik schieben müsst ...
 
@Rumpelzahn: Und FXv9 ist, wenn ich mich jetzt nicht verrrechnet habe, im Dezember fällig. Das klingt schon ganz anders als noch 4 Versionen entfernt.
 
@Johnny Cache: und wenn ich mich nicht verrechnet habe, sind das noch 4 monate ... also 4 versionen ... wo ist das problem?
 
@Rumpelzahn: Kein Problem, ich habe nur den Zeitrahmen genauer beschrieben. Das ist genau so lange wie seit dem Release von FX4.
 
@Johnny Cache: Naja, für mich sowieso weniger interessant. Ich habe zwar damals nur den Firefox genutzt bis Version 3.6, bzw. 4.0b3, aber danach wurde mir das einfach zu blöd mit den ständigen kleinen Sprüngen bei den Versionsnummern. Wobei ich diesen Releasezyklus sogar genauso schlimm finde. Außerdem wurde mir der FX irgendwann einfach zu langsam im Vergleich mit dem IE9 oder Chrome. Schade um die Addons, die ich immer benutzt habe und um das Design, was ich eigentlich gar nicht schlecht fand, aber ich finde ICH bin mit IE9 besser bedient. Wie das bei anderen aussieht, ist mir eigentlich relativ latte, da es immer noch geschmackssache ist, wie eben bei vielen anderen Dingen.
 
Schön, dass sich Mozilla auch dem Vollbildmodus unter Mac annimmt und dieses auch gleich in der Windowsversion mit integriert. Wird von MS sicherlich allgemein mit aufgenommen werden. :-) EDIT: Ich bleibe aber doch lieber bei Safari.
 
@wingrill: Dass der Vollbildmodus unter Windows schon seit der Firefox Beta dabei war, ist dir bewusst? Wenn ich mich nicht irre, gab's den auch in den IE-versionen ab 4.0
 
@3-R4Z0R: es geht um den seit lion eingeführten vollbildmodus ....
 
@3-R4Z0R: Ich weiß, dass es einen Vollbildmodus unter Win schon gab (F7).
 
@wingrill: "Drücken von F7 schaltet Caret Browsing ein oder aus. Diese Funktion platziert einen beweglichen Cursor in Webseiten, sodass Sie Text mit der Tastatur auswählen können. Möchten Sie Caret Browsing einschalten?" ... was du meinst ist F11.
 
@Rumpelzahn: Ok, dann F11. Ist schon zu lange her, dass ich das verwendet habe. :-)
 
Gefällt mir nicht. Dummerweise gefallen mir die GUIs anderer Browser genau so wenig. Es bleibt für mich also, auch weiterhin, nicht die Frage "Welcher ist der beste Browser für mich?", sondern "Welcher Browser ist der am wenigstens schlechte Browser für mich?" :/
 
@Lastwebpage: *unterschreib* :( Btw: Was soll eigtl der Wegfall des Vor-Buttons?? :-/
 
@greeny69: Er fällt nicht weg sondern wird nur eingeblendet wenn es auch ein vor gibt. Die spannende Frage ob dessen Einblendung dann das komplette Layout verschiebt, was natürlich ganz übel wäre.
 
Oh, wir haben ein Komma in die AGB hinzugefügt, gleich mal Version 14 rausbringen! Oh, halt, noch ein Komma, Version 15 also.
 
@Dreadlord: Falsch, die Version ändert sich in definierten Zeitabständen, theoretisch sogar wenn sich überhaupt nichts ändert.
 
Der Design Entwurf auf Bild 6 wurde schon nach gebaut.
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/australis/
 
wow...sehr nice!
 
Hmm, das Versions-Gehabe gemessen an den tatsächlichen Änderungen/Verbesserungen, das Aussehen...irgendwie entfernt sich Mozilla mit dem Firefox von mir und vielen Anderen geht es auf Nachfragen genauso. Man sollte meinen das sich die Nutzer vom Firefox entfernen aber das ist garnicht der Fall, weil Mozilla das regelrecht provoziert! Daher Frage ich mal ganz ernsthaft...was ist wirklich empfehlenswert? Der Chrome, Opera, IE...mit dem Firefox hab ich fertich.
 
@Hellbend: Chrome scheidet für euch aus, die erhöhen die Versionsnummern zu schnell *rolleyes*
 
@OttONormalUser: Solange die Apps dann noch funzen und nicht, nach Wochen oder Monaten der Warterei auf Anpassung, wieder danach den Dienst versagen, wär's ok.
 
@Hellbend: Ich bin auf dem Aurora Channel, und meine Apps funzen immer noch, KA was du für Probleme damit hast. P.S. Und das was man unter Chrome als Apps/Erweiterungen versteht, gibt es auch für Fx, nämlich Jetpack, und die funzen immer.
 
@Hellbend: Auf die Frage wirst du mindestens drei unterschiedliche Antworten hören. Deshalb gebe ich dir gar keine darauf. Wieso probierst du nicht selbst aus was für dich passt? Und der einzige der sich von etwas entfernt bist du. Firefox entwickelt sich weiter wie die Jahre zuvor auch.
 
@Hellbend: Der IE scheidet auch aus, da die Nutzer angeblich dümmer sind. ^^ http://tinyurl.com/3d558nc
 
Also sorry, aber ich finde es langsam affig.
Es ist ja schön das sie immer wieder was neues bringen wollen.. aber alle Leute werden verwirrt.. jeden Monat eine neue Version, da steigt doch keiner mehr durch.
 
@Aaron 86: Genau, deswegen gewinnt Chrome auch Massenweise User, weil die alle völlig verwirrt sind. *rolleyes*
 
@OttONormalUser: Und weil sie die neuen Versionen automatisch bekommen, und da nichts weiter machen müssen.
 
@eragon1992: Fx lädt die neue Version auch im Hintergrund runter und installiert diese beim nächsten Start.
 
@OttONormalUser: Nicht nur angesichts dieses kommenden ..äähh.. "Designs" sondern auch wegen anschließender Inkompatibilität div. Plugins hab ich genau das deaktiviert. Bevor ich mir da was versaue, gehe ich ne portable Version davon suchen und wenn sich dann z.B. rausstellt, das dieses "Design" sich nicht wieder auf klassische Ansicht zurückschalten lässt, dann hab ich nur nen einzigen Ordner zu löschen und weiter gehts.
 
@DerTigga: Wenn du es deaktivierst, darfst du dich aber nicht beschweren, das die Updates nicht automatisch kommen. An den Erweiterungen wird gearbeitet, so das es in naher Zukunft zu keinen Inkompatibilitäten mehr kommt. Es wird dauernd gemeckert, ob Mozilla nun was ändert oder nicht, alles ist falsch. Ich nutze wie gesagt den Aurora Channel, und habe KEINE Probleme damit, weder mit Addons, Plugins, Themes oder sonst was.
 
@OttONormalUser: Das wirst du oder jemand anderes auch nicht erleben, das ich mich über nicht ankommende Updates beschweren werde. Die Info, das es sowas gibt bzw. es verfügbar ist/wäre ist deswegen ja nicht auch abgestellt, ich habe nur einfach was gegen automatisiertes sich Updaten OHNE Rückfrage bzw. Erlaubnis. Das Erlebnis, das anschließend Plugins nicht nur deaktiviert wurden, sondern sich Entwickler auch dagegen ausgesprochen haben, ihr Dingens weiter zu entwickeln für diese nächst höhere Firefox Build (wegen sehr schlechtem Mozilla Support dabei/dafür), das..hab ich allerdings schon erlebt. Genauso wie ich sowohl von Firefox wie auch von Thunderbird weiß, das dieses Nightly Tester Tool oder ähnlich zwangskompatibilisierend wirkendes zu nutzen kräftig nach hinten los gehn kann. Das ist allerdings nichtmal der Hauptgrund für mich. Ich verstehe zwar, das für manche User das oben gezeigte "Design" sehr wichtig ist, grade die Laptop und Netbook-Fraktion freut sich sicher auf die eine oder andere eingesparte Buttonbar bzw. ein mehr an dargestellter Webseite.
Ich empfinde es aber auf meinem bzw. beiden 1920 x 1200 Monitoren viel eher als "Arbeitsbehinderung" oder "Erschwernis" das oder wenn da sehr einiges nicht mit 1 höchstens 2 Klicks zugänglich wäre, wegen "Miniaturisierung" seitens des Herstellers. Wie schon angedeutet: sollte es da keine Konfigmöglichkeit mehr geben, das im Moment (noch) machbare klassische Design wieder aus der Versenkung zu holen, dann wäre der Firefox in absehbarer Zeit (aufgrund nicht geschlossener/für mich nicht schließbarer Sicherheitslücken) leider etwas, auf das ich verzichten wollen würde, so schwer mir das als langjähriger Nutzer (seit version 0.4x) auch fallen würde.
 
bei die Win7 siehts besser aus als die Mac-Version :P
Weiß ned, wieso alle Leute immer diese 3 Punkte stylischer finden und lieber von der Macversion Screens posten, obwohl ich Transparenz schöner finde...
 
@Ninos: Nun ja, auch das ist Geschmacksache. Für meinen Teil finde ich die dicken und fetten Transparenzrahmen von Vista/Win7 schrecklich. Aber es passt um eher ungrazilen Design von Windows.
 
viel interessanter sind die Entwürfe zum Mozilla Tablet OS einen Ordner weiter oben: http://people.mozilla.com/~shorlander/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles